Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

An die e28 im Alltag Fahrer (Allgemein)

MikE28 @, Südbayern, Samstag, 04. März 2017, 22:14 (vor 80 Tagen) @ ynk

Ich fahre zwar zur Zeit keinen E28 im Alltag, aber was ich von der Rostanfälligkeit und konstruktionsbedingter Fehler der E28 Karosse bisher so gesehen habe, wird mich auch nicht gerade dazu verleiten, einen E28 durch den Winter zu bewegen. Meine Ratte ist inzwischen blechmäßig so am Ende, dass er geschlachtet wurde. Der hat diverse harte Winter erlebt. Auch mein aktuell im Aufbau befindlicher E28 hat so viele kleine Rostherde, obwohl es ein relativ rostarmer und gepflegter 5er ist, dass ich dem sicher keinen Winter mehr zumuten werde, wenn ich fertig bin mit ihm. Allein der Bereich Seitenwand vorne, Radhaus, Dom, Spritzwand ist eine solche Fehlkonstruktion - das kann eigentlich nur gammeln.

Mein letzter Winterhobel, ein E30 touring - notdürftig mit Seilfett konserviert, Wassereintritt im Kofferraum durch Ablaufbohrungen behoben, hält sich dagegen erstaunlich gut.

Auch mein E32 wurde schon im Winter gefahren, dank Mike Sanders Behandlung keinerlei Verschlechterung des Karosseriezustands.

Übrigens hatte auch meine E28- Ratte einen nicht unbedeutenden Wassereintritt. Das habe ich erst bei der Schlachtung festgestellt. Der hatte nicht mal ein Schiebedach. Nass war es unterm Teppich aber vorne und hinten, rechts und links. Die eine oder andere Durchrostung hat hier aber sicherlich mitgeholfen. Löcher sind u.a. in der Spritzwand unter dem Armaturenbrett und im Fußraum und Schweller. Das erklärt aber die Nässe im hinteren Bereich noch nicht...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum