Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Motor mit höherer Leistung eintragen lassen (Allgemein)

MikE28 @, Südbayern, Dienstag, 14. März 2017, 23:18 (vor 70 Tagen) @ tmg
bearbeitet von MikE28, Dienstag, 14. März 2017, 23:22

Die Art deiner Fragestellung bringt mich direkt zu der Antwort: Lass die Finger davon.

Mit 10% vom Kaufpreis bekommst du eine legale Eintragung eines solchen Aggregates sicher nicht! Da bist du, wenn überhaupt eine Eintragung möglich ist, eher beim halben Kaufpreis. Dann hast du aber immer noch eine rettungslos unterdimensionierte Bremsanlage, deren Aufrüstung im Preis da noch nicht kalkuliert ist.

Das nächste, was mich vom Kauf dieses Fahrzeugs abhalten würde, ist die offensichtliche Unwissenheit des Anbieters. Einen M50 mit 3l Hubraum aus einem E46??? Falls er einen M54 gemeint hat, bezweifle ich, dass man aus dem Alu-Motor auch nur annähernd diese Leistung standfest rausholen kann. Die Bilder zeigen einen M50 mit VANOS, der kann wiederum nicht aus einem E46 stammen. Der Begriff "Dormstrebe" lässt auch nicht gerade auf Fachkompetenz schließen.

Das Thema H-Kennzeichen brauchen wir glaub ich auch nicht weiter vertiefen, auch hier führt kein legaler Weg hin.

Die größten Hürden für eine legale Zulassung wären mal:
- Dauerfestigkeitsnachweis der Karosserie für diese Leistung bzw. dieses Drehmoment
- Abgasgutachten

Allein diese Prüfungen verschlingen einen 5-Stelligen Betrag - und das mit ungewissem Ausgang...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum