Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Motor mit höherer Leistung eintragen lassen (Allgemein)

Heiner @, HU / DA, Mittwoch, 15. März 2017, 15:10 (vor 272 Tagen) @ derarmin
bearbeitet von Heiner, Mittwoch, 15. März 2017, 15:19

Moin Armin,

also bzgl. der Bremse muß ich Dir leider widersprechen - die hängt sehr wohl und in erheblichem Maße von der Motorleistung ab! Warum hat zB. ein M5 größer dimensionierte Bremsen als die anderen Modelle, bei ähnlichem oder gleichem Gewicht des Grundfahrzeuges? Je später, umso signifikanter ist der Unterschied zur Serien-Bremsanlage... erst beim E60 M5 wurde die Bremse als einigermaßen angemessen im Vergleich zur Fzg.-Leistung bewertet, E34 und E39 sind schlichtweg unterdimensioniert. Sicher - nicht jeder bewegt das Fahrzeug am Limit, aber z.B. gerade der E34 M5 wurde ja noch mit Motorsport und Nordschleifentrara beworben. Da gibt es halt schon den ein oder anderen, der seinen Wagen dann auch entsprechend bewegt...

Zwei Punkte spielen hier eine wesentliche Rolle: zum einen geht mit mehr Motorleistung auch eine höhere Maximalgeschwindigkeit einher - und aus 280km/h abzubremsen ist schon eine andere Hausnummer als von 200 oder 23o.
Zum anderen ist es eine Vorgabe, daß die Bremsleistung IMMER die Antriebsleistung übersteigen muß. Dies, damit im Notfall (so der Motor -aus welchen Gründen auch immer- sich nicht ausschalten ließe und voll am Gas hängt) dieser unter Volllast stets eingebremst werden kann.

Und trotz des leichteren E28 im Vergleich zum E34 reicht hier die M5 Anlage vorne meiner Auffassung nach einfach nicht aus.
Wie man auf den Bildern sieht ist es die normale 315mm Bremse, nicht die spätere Compound-Anlage... wobei selbst diese nach meinem Dafürhalten nicht ausreichend wäre. Und auch wenn hinten nicht soo relevant ist - mit unblüfteten e28 Serien-Scheiben und Sätteln paßt das nicht, sollte insgesamt schon harmonieren. Brems' damit zwei Mal hintereinander von 250 runter, da stößt diese Kombination bereits an ihre Grenzen.

Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht so ganz: da gibt man so viel Geld aus und verwendet wie Du schon geschrieben hast wertige Komponenten, aber an der Bremse spart man dann und greift ganz unten in's Regal...
Und selbst wenn ich das Triebwerk mit weniger Leistung eintrage - wenn ich weiß, zu was der Okolyt da vorne im Stande ist, dann möchte ich die Fuhre doch auch wieder sicher zum Stehen bringen. Denn irgendwann ruft man die Leistung dann ja auch ab :)

Viele Grüße,
HL

Hallo,

da ich selbst meine E28 auf Turbo, allerdings Basis S38B36, werde ich mal ein paar Worte dazu verlieren.
Grundsätzlich ist der Preis, sofern alles nicht zusammengepfuscht wurde, mehr als realistisch und fair. PPF ist Quasi der Tuner für BMW in Schweden und beliefert auch viele deutsche Tuner.

Zur Bremse, nein, die ist nicht zu klein, denn von der E34 M5 Bremse gab es mehrere Typen. Das Fahrzeug ist rel. leicht und egal welche Motorleistung du auch fährst, du bremst immer Gewicht X von Geschwindigkeit Y ab. Da ist die Leistung erstmal völlig egal.

Zur Eintragung, auch mein Motorumbau ist eingetragen, kostete unteren 4 stelligen Betrag und es der Prüfe würde es wieder machen.
Allerdings nicht mit 720 PS, müsste man dafür etwas drosseln(2 Maps 1 LowBoost 1 HighBoost). Eintragung geht schon irgendwie, Problem ist eher die Versicherung, bis 400PS geht das noch(ich hab 395PS eingetragen) alles darüber wird sehr sehr teuer, auch wenn du nur 6 Monate fahren willst.

Ein E28 mit dieser Leistung ist ne Waffe und nix für Anfänger. Vergleichbar mit Supersportler, allerdings liegt der lange nicht so gut auf der Straße und hat Schlupf in allen Lebenslagen(da sollte man schon Eier haben und Fahren können).

Schlusswort,

Das angebotene Fahrzeug ist den Preis, den Bildern und Beschreibung nach zu urteilen, wert.
Eintragung ist machbar ca. 2***,00 EUR schätze ich. H kannst du vergessen, kein zeitgemäßer Umbau.
Wenn der Metallkats hat sogar mit grüner Umweltplakette.
Verbauten Teile lesen sich sehr gut, Kupplung schätze ich Tilton, Steuerung ViPec ist sehr gut, vergleichbar mit Link G4.
PPF baut super Komponenten ein, das sollte halten, Getriebe schätze ich vom E39 530D.

Wenn der Wagen kein Rost/Unfall hat, ist das fast n Schnapper.

Gruss Armin

PS. Das Endrohr ist ja mal richtig hässlich ;-)

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum