Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Update (Allgemein)

JohannesMe28 @, Mittwoch, 17. Mai 2017, 07:32 (vor 43 Tagen) @ JohannesMe28

Guten morgen allerseits,

ich hab gestern Abend mal in der Werkstatt verbracht und die eine oder andere Sache ausprobiert.
Zunächst mal hab ich einen Ölwechsel gemacht, damit mir nicht noch mehr Sprit unverbrannt ins Öl läuft...

Gleich vorweg: Ich habe den Fehler noch nicht gefunden.
Gestern habe ich erstmal das neue Steuergerät für die Transistorzündanlage eingebaut...das neue hat jedoch einen Pin mehr als mein altes, und wenn ich nur die Zündung einschalte läuft mit dem neuen Steuergerät die Benzinpumpe dauerhaft...da stimmt wohl irgendwas nicht. Ich nehme mal an, dass das Steuergerät nicht das richtige ist.
Daraufhin habe ich auf Ralf's Vorschlag hin den Benzindruckregler überprüft und mit dem alten Quergetauscht, ohne Änderung...der Unterdruckschlauch ist neu und korrekt angeschlossen.
Dann habe ich noch den Zündverteiler zum zweiten mal zerlegt, um den Impulsgeber zu tauschen. Auch dadurch ergab sich keinerlei Änderung.

Mal grob zusammengefasst was ich vorher schon alles gemacht habe:
- Kabelbaum LMM --> Steuergerät durchgemessen, i.O.
- Temperaturfühler durchgemessen und quergetauscht, keine Änderung
- mal spaßeshalber den Temperaturfühler erhitzt, auch keine Änderung
- KSV abgeklemmt, das hängt also nicht
- ESV sind vom Fachbetrieb überholt und gestestet worden
- L-Jetronic Steuergerät quergetauscht, keine Änderung
- Zündspule quergetauscht, keine Änderung
- Relais Benzinpumpe quergetauscht, keine Änderung
- alle Sicherungen kontrolliert
- Batterie ist voll und Spannung bricht beim Starten nicht wirklich ein
- Masseverbindung Batterie --> Karrosse --> Motor überprüft, i.O.
- Benzinpumpe ist neu
- Benzindruck gemessen, 3 Bar (allerdings mit einem Kompressionsprüfer mit Rückschlagventil, d.h. ich habe mit 3 Bar nur den Maximalwert festgehalten)
--> da ich den Druckregler aber schon mit dem alten getauscht habe, welcher definitiv funktioniert, vermute ich hier keinen Fehler
- Zündverteiler Fliehkraft und Unterdruckverstellung überprüft, i.O.
- Zündung ist korrekt eingestellt
- Klappe im LMM ein wenig bewegt während des Startversuchs, keine Änderung

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen...

Nach wie vor, es wird viel zu viel Kraftstoff eingespritzt, wenn der Motor überhaupt anspringt, dann läuft er sehr schlecht.
Kann es denn sein, dass der überholte LMM die falschen Werte liefert?
Kann ich den irgendwie durchmessen?
Zur Not muss ich mir einen weiteren, gebrauchten LMM kaufen...

Ich denke, so langsam gehen mir die Möglichkeiten aus und ich weiß nun echt nicht mehr weiter.


Freundliche Grüße,
Johannes


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum