Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Kaltkratzen nach Getriebeölwechsel 520i Bj.84 (Allgemein)

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Freitag, 11. August 2017, 02:20 (vor 68 Tagen)

Ich habe neulich bei meinem 520i in einem Aufwasch Motoröl, Getriebeöl und Differentialöl gewechselt. Letztere sollen zwar Lebensdauerfüllung sein, aber die Lebensdauer ist auch schon lange vorbei.
Beim Differential war es definitiv eine gute Idee, hier konnte man durch die Ablassschraube auf die Verzahnung sehen, die schon leichte Graufleckigkeit zeigte, aber noch keine Grübchen. EIngefüllt hab ich Liqui Moly 1407 Hypoidgetriebeöl SAE 75 W90.
Seitdem ist sogar ein ganz leichtes Singen im Schubbetrieb verschwunden!

Anders beim Getriebeöl, wo ich Liqui Moly 1020 SAE 80 (GL4) einfüllte. Das alte Öl war noch sehr sauber, das hätte noch getaugt, vor allem aber war es rot wie ATF! Laut Schrauberbuch sollte aber kein ATF hinein. Gab es beim 84er 520i ATF im Schaltgetriebe?

Problem ist nämlich nun, dass im ganz kalten Zustand die ersten 2-3min der Schaltkomfort deutlich schlechter wurde. Vom 1. auf den 2. und zurück hakelt und kratzt es etwas, was vorher nicht der Fall war. Gehört vielleicht doch ein ATF hinein?

Vielen Dank schonmal!
Franz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum