Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

M Fahrwerk (Allgemein)

Aprilscherz, Freitag, 06. Oktober 2017, 08:58 (vor 17 Tagen) @ JET

Zur Sicherheit nur eine Anmerkung:
B8=gekürzter B6(gleiche Dämpfung)
Aber natürlich völlig richtig fpr Tiefer gelegte ab 30..40 sicher schon besser weil der Arbeitsbereich des Kolbenhubes weniger eingeschränkt ist.
Aber was heisst komfortstellung?
Die Härte einer Dämpfung könnte ja nur mit einer Druckstufen und Zugstufenverstellung zu realisieren sein.
Und die Fahrwerkhärte (Federhärte) wir ja nur durch 2 grössen bestimmt:

Anzahl der Wicklungen und/oder
Dicke des Federdrahtes.

Falls du die Nutenverstellung meinst, dann ist das eine Niveauverstellung.
Das FW wird nicht verstellt in seiner Härte.
Auch wenn sich das hartnäckig in den Diskussionen und in Foren hält.
Ausnahme:wenn man progressive Federn hat , gehen die engen Wicklungen beim verstellen des unteren Federtellers natürlich zeitiger auf Block und dann ist die Feder nur noch im “harten“ Federbereich , sprich mit den weit auseinander liegenden Federn.
Das sollte der TE wissen um nicht zu denken dass er mit B8 ein härteverstellbares FW kaufen würde.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum