Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Schööööön! Leder ist einfach edel... (Technik und Reparaturen)

Ralf518 @, Dienstag, 10. Oktober 2017, 10:18 (vor 63 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

ich bin ja eigentlich auch Blau-Fan, darin wurde mein E28 ursprünglich ausgeliefert und neben schwarz finde ich auch andere und auch gewagte Farben je nach Außenfarbe toll. Aber ich habe mich damals aufgrund der Lieferbarkeit für schwarz entschieden. Balticblau Metallic als Außenfarbe lässt optisch auch nur eine geringe Anzahl Optionen offen. Handschuhfach und die hintere Handbremskonsole sind, wenn ich mich jetzt nicht irre, ist schon ne ganze Weile her, laut ETK nur noch in normalen Leder und nicht in M5 Volleder (ist ja glaube Nappa) lieferbar gewesen. Schon damals ein Kuriosum, weil in der normalen Lederaustattung diese Teile ja eigentlich gar nicht beledert waren. Also, wo sollen die Teile eigentlich passen? Die Handbremskonsole ist auch hart bezogen, das Handschuhfach leicht gepolstert wie die Türbrüstungsleisten. Nach meinem Geschmack hängt dieses eigentlich (noch) nicht. Leider sind alle Lederteile ein kleines bisschen anders, sogar wenn man nur die Vollederteile vergleicht. Die Türbrüstungsleiste hinten rechts sieht sogar völlig anders aus. Haptik, Narbung, Dicke und Farbe sind anders.
Mein erstes Lederarmaturenbrett war schick schwarz wie Deins, ging aber wegen starkem Rostbefall zurück. Mein Jetziges ist soweit gleich, ist aber eher anthrazit, ebenso wie ein Weiteres nahezu Neues, welches ich mal ersteigert habe. Das ist zur Zeit bei mir montiert, weil meines in der Sonne rechts neben der Armaturenhutze eine kleine Blase geworfen hat.
Ich hoffe, die Teile gleichen sich mit der Zeit durch die Pflegemittel etwas an. Die drei Aschenbecher habe ich noch neu in M5-Volleder kaufen können.
Man merkt es halt schon, ob das Auto ab Werk aus einem Guss kam oder ob man nachträglich umgebaut hat. Aber das ist ja bei der Stoffraktion noch viel Schlimmer. Eigentlich müßte man alle Teile auf einmal beledern lassen um das zu vermeiden, aber leider bekommen die meisten Sattler die Nähte nicht so perfekt hin, wie damals die Leute bei BMW.

Manchmal ist das mit dem Leder kurios. Mein E23 hat eine Executiveaustattung und aus einer weiteren Exe habe ich die elektrischen Rücksitze bei mir eingebaut. Ich war monatelang glücklich, bis ein Nachbar mal kurz draufschaute und sofort meinte, die wären ja ganz anders "gemustert". Und tatsächlich, bei Büffel sind so kleine Löcher in Karoform eingestanzt, ähnlich wie bei Mercedes Taxileder. Und tatsächlich, die Karos sind zwar von der Position her vorne und hinten gleich angeordnet, aber die Karos selbst sind vorne und hinten in der Ausrichtung verdreht. Seitdem ich das weiß, sehe ich es jedesmal beim einsteigen und ärgere mich. An der Abdeckung unterm Lenkrad habe ich die Klappe für Leuchtweitenregulierung nachgerüstet. Dazu habe ich die Verkleidung mit der eigentlich sehr
charakteristischen Büffelstruktur mit normalem Leder aus der Bastelkiste auf der Klappe ergänzt. Man kann es drehen wie man will, man sieht keinen Unterschied. Geht man zum Sattler und will ein passendes Ersatzstück, ist oftmals nichts geeignetes zu finden. Da bekommt man dann immer alles möglicher erzählt, von wegen glattpoliert, hat es so nie gegeben und so weiter.


Viele Grüße
Ralf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum