Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Differenzial tauschen beim Diesel (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 11. November 2017, 17:54 (vor 12 Tagen) @ 63er_matthias
bearbeitet von M.S., Samstag, 11. November 2017, 18:01

Jep, wenn's soooooo einfach wäre....

Natürlich gibt's da einige Hindernisse.

Erstmal die Bauart. 188 und 210er Gehäuse. Absolut unterschiedlich zueinander. Richtig wäre 188, ein bissel verkehrt 210... letzteres ist wesentlich stärker und beim Diesel vielleicht etwas Vergeudung. Passen würd's aber...

Natürlich gibt's auch noch das kleine 168er aus den kleinen E30, sieht niedlich aus, wird aber gerne mit 188 verwechselt.

Und dann jede Menge Übersetzungsfragen sowie Sperre/Nichtsperre.

Was hast du denn als Ausgangsmaterial?

Ein 3,91er im Saug-Diesel wäre nach Tabelle richtig. Jetzt muß es nur noch ein 188er sein und es passt.

Ein 3,15 aus dem Turbo Diesel in den Sauger? Das wird echt eine Wanderdüne, dann kommt er garnicht aus dem Quark. Du kannst natürlich experimentieren, aber ein 3,77 oder 3,64 wird den Saugdiesel nur noch langsamer machen. Sparsamer vielleicht etwas, aber elendig träge....

So sollte es aussehen, mit Ausnahme des hinteren Deckels... der ist hier ein E30.

Den Deckel solltest du dann nach dem Baujahr Querträger wählen...

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum