Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Vorderachse Stahl oder Alu (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 28. Dezember 2017, 10:42 (vor 24 Tagen) @ kiefer

Noch eine Anmerkung:

Maßlich sind Alu und Stahl gleich und sie können als gute Alternative wechselseitig verbaut werden. Richtig.

Die Alu Version ist (ab Werk...) höherwertig und fährt im direkten Vergleich schöner. Es ist spürbar, das Kilo weniger ungefederte Masse ist erfahrbar.

Lemförder war der originale Hersteller, sehr gutes Zeug.

Achte aber darauf, die Alu Version wird sehr gerne gefälscht, es gibt schon einen Grund, warum die bei BMW dermaßen absurd teuer ist... der Lenker ist geschmiedet.

Die Ersatzversion von Meyle ist ok, mehr nicht. Und selbst davon gibt es Fälschungen für noch billiger.

Achte auf Schriftzüge und Guss Spuren. Sogar die werden abgegossen und mitgefälscht... ich hatte kürzlich so etwas im Eta. Die Fälschung hatte sogar den Meyle Schriftzug auf dem Alu. Der "Glanz" entstand durch die glatte Form, war aber kein Schmiedeteil... und man hatte sogar die typischen Schmiedespuren nachgebildet. Es war aber nur simpler Guss.

Und es hielt nur von der Werkstatt bis zum TÜV, dann war der erste bereits futsch...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum