Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

E28 520i/525e schaltgestänge (Technik und Reparaturen)

Timo44, Mittwoch, 01. Februar 2017, 07:15 (vor 197 Tagen)

Moin moin,
Hätte mal eine kurze frage und zwar,
Ich besitze einen ex 520i edition den ich letztes jahr auf m20b27 umgebaut habe. Jetzt mache ich noch einen geößeren umbau zwecks leistung. Deshalb möchte ich auf das große 260 getrag getriebe unbauen. Da brauche ich ja die kardanwelle aus dem 525e und schaltgestänge auch? Möchte das getriebe aus einem 325i e30 nehmen.
Danke schonmal für die hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Tags:
Getriebe, schaltgestänge, 525e

E28 520i/525e schaltgestänge

Eric65, Straubing, Mittwoch, 01. Februar 2017, 10:03 (vor 197 Tagen) @ Timo44

Hallo Timo,

das Schaltgestänge müsste 1 : 1 passen. Vorausgesetzt, beides sind Getriebe mit Alu-Schaltausleger. Wenn eines der Getriebe den Blechausleger hat, dann passt das natürlich nicht.

Zum Getriebe deiner "Edition", wenn noch das originale Getriebe drin ist, müsste das bereits ein 260er sein, aber mit kleinem Getriebeausgangsflansch. Meines wissens hat die "Edition" im Rahmen der Produktaufwertung auch das größere 260er Getriebe bekommen.

Wenn du ein E30 325i Getriebe verwendest, dann kann da durchaus auch der kleine Getriebeflansch dran sein, das ist dort abhängig vom Bj., da es beim E30 mal eine Änderung gab und ein Schwingungstilger auf die Kardanwelle gesetzt wurde, der die Gelenkscheibe umschließt. Also ist da der "kleine" Flansch verbaut. Dieser Schwingungstilger ist nicht zu verwechseln mit dem "Explosionsschutz" beim E28 mit M30 Motor.

Bevor du da jetzt etwas anschaffst, was du gar nicht brauchst, check erst das Getriebe der Edition. Da könntest du auch den großen Flansch anbauen und einen eta-Kardan verwenden. Dann kommst du auch mit dem größeren Drehmoment klar bei einer Leistungssteigerung.

Gruß Eric

E28 520i/525e schaltgestänge

Timo44, Mittwoch, 01. Februar 2017, 16:58 (vor 197 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric
Also ich habe in meinem ein 240 getrag das kleine!
Das 325ii gertriebe was ich habe ist aus einem katlosen also vfl e30 mit kleinem flansch.
Das getriebe hat auch das alu Gestänge.

E28 520i/525e schaltgestänge

Timo44, Mittwoch, 01. Februar 2017, 17:00 (vor 197 Tagen) @ Eric65

Also wenn ich den kleinen flansch am 325i getriebe habe kann ich dann auch meine 520i kardanwelle nhemen? Ich habe nämlich gelesen das getriebe soll länger sein deshalb die kardanwelle vom 525e weil der das geoße getriebe drinne hat

E28 520i/525e schaltgestänge

Eric65, Straubing, Donnerstag, 02. Februar 2017, 13:27 (vor 196 Tagen) @ Timo44

Hallo Timo,

das E30 325i Getriebe müsste dann 1 : 1 in den E28 passen. Getrag 240 und 260 Getriebe haben die selbe Baulänge und unterscheiden sich nur im Innenleben und der Stärke des Getriebegehäuses, die Außenmaße und Anschraubpunkte sollten identisch sein.

Gruß Eric

E28 520i/525e schaltgestänge

MikE28 @, Südbayern, Donnerstag, 02. Februar 2017, 15:34 (vor 196 Tagen) @ Eric65

Die Länge der Getriebegehäuse ist definitiv anders. Ich hab einen 84´er 520i, den ich gerade auf eta umbaue. Eta-Motor und Getriebe sind von ´85. Die Getriebe sind unterschiedlich lang, ebenso die Kardanwellen und auch die Schaltgestäge. Der Flansch vom eta ist auch noch der kleine, genau wie beim 520i. Soweit ich weiß, hat auch der 325i immer den kleinen Getriebeabtriebsflansch gehabt. Nur die späten E30 eta´s und die M3 hatten den großen Flansch.

E28 520i/525e schaltgestänge

MikE28 @, Südbayern, Donnerstag, 02. Februar 2017, 15:42 (vor 196 Tagen) @ Timo44

Ich verstehe dich richtig, dass du bei deinem 2,7er immer noch das 520i Getriebe drin hast, also das 240?

In dem Fall ist es genau so, wie du geschrieben hast. Du brauchst Kardanwelle und Schaltung von 525e/528e oder 524td. Aber achte auf die Flanschgröße, der eta hat irgendwann 86 einen größeren Flansch am Getriebeausgang bekommen, du brauchst eine Kardanwelle mit kleinem Flansch.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum