Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich! (Allgemein)

Mephisto @, Nürnberg, Freitag, 03. März 2017, 22:37 (vor 266 Tagen)

Hi @ all!

Nachdem ja schon etliche E28 mit H-Kennzeichen durch die Lande fahren, ist folgender Artikel ja ganz interessant für alle, die ihr Schätzchen trotzdem nur in einen vordefinierten Zeitraum ("Saison") bewegen wollen:


http://www.autozeitung.de/oldtimer-h-kennzeichen-regelung-182344.html#


Gruß

Mephisto

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

Konstantin09 @, Sachsen, Samstag, 04. März 2017, 10:38 (vor 265 Tagen) @ Mephisto

Das klingt ja interessant...fragt sich nur was man dann für eine Saison an versicherung und steuern bezahlen würde...

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

Klaus ⌂ @, Sontheim/Unterallgäu, Samstag, 04. März 2017, 11:13 (vor 265 Tagen) @ Konstantin09

Die Steuer Kosten für das Saison H-Kennzeichen sind einfach zu berechnen:

für 1/2 Jahr die Hälfte von 191,00 €, also 95,50 €

ansonsten 191,00 € /12 und das mal zugelassene Monate, wobei von 2 bis 11 Monaten alles möglich ist.

Bei der Versicherung sieht das schon etwas anders aus und kommt auf die Gesellschaft an:

Da der Oldtimertarif ohnehin meist ein Sondertarif ist und man seitens der meisten Versicherungen nicht von einer Winternutzung ausgeht, bzw. bei Abmeldung die Ruheversicherung weiterläuft, dürfte sich am Tarif nicht viel (wenn überhaupt) ändern.

Anders sieht es für die meisten natürlich aus, wenn wegen Erreichen der 30 Jahre erstmals ein H-Kennzeichen beantragt wird. Wer nicht vorher schon eine "Youngtimerversicherung" hatte, wird den geringeren Tarif (ab 30 Jahre Alter) sichtbar spüren, ob mit oder ohne Saison ... :-)

Avatar

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

spike @, Großraum Bremen, Samstag, 04. März 2017, 15:24 (vor 265 Tagen) @ Klaus

....ich verstehe die Diskussion nicht........: um vllt 100,-€ zu sparen, der ganze Aufwand, mit neuem Kennzeichen(u.U. ganz neu, weil die Kombination nicht draufpaßt...), dann ein Auto, was "im Weg steht" und nicht benutzt werden kann....
Und wenn das viele Knicker machen, wird der Finanzminister drauf kommen, daß das H-Kz viel zu günstig ist für die reichen Oldi-Besitzer.....
Ich überlege ernsthaft, ob ich einen Kat einbaue und das H-Kz wieder abgebe....
gruß
thomas

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

Klaus ⌂ @, Sontheim/Unterallgäu, Samstag, 04. März 2017, 18:39 (vor 265 Tagen) @ spike
bearbeitet von Klaus, Samstag, 04. März 2017, 18:50

na ja, das kommt immer darauf an ...
Für den Satz Kennzeichen zahle ich bisher 16,00 €, also zu vernachlässigen. Ich würde mir 5 Monate Steuer bzw. die Lauferei mit dem An- und Abmelden sparen, das multipliziert mit der Zahl der Fahrzeuge mit H-Zulassung, da kommt durchaus schon ein Sümmchen zusammen.

Allerdings lasse ich einige auch auf bisherigem Saison-Kennzeichen weiterlaufen, weil die 30 Jahre noch nicht erreicht sind und ich belasse die auch danach weiter mit normalem Saisonkennzeichen, solange die Kfz-Steuer für Euro 2 nicht deutlich angehoben wird. Aktuell ist das bei unseren BMW Fahrzeugen bis 3,5 Liter (steuerlich) bei 6-7 Monaten Saisonlaufzeit immer noch günstiger als das H-Kennzeichen für 1/1 Jahr.

In diesem Zusammenhang wichtig zu wissen: Ändert sich das Kennzeichen in der Buchstaben- und Ziffernfolge (also z.B. wenn wegen H und/oder Saison wegen der Länge ein gänzlich neues Kennzeichen zugeteilt werden muß), gäbe es einen neuen Briefeintrag mit Mehrkosten! Wenn ich das bisherige Kennzeichen behalten kann, und nur um Saison und/oder H ergänze, muß auch im Kfz-Brief nichts eingetragen werden, sondern nur im Kfz-Schein das H, Saison oder beides.

Wen es interessiert, dem kann ich die Änderungen der Verordnungen und Gesetzestexte mit Erläuterung zukommen lasen.

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

DS_E28 @, Plauen, Samstag, 04. März 2017, 21:38 (vor 265 Tagen) @ Klaus

Hallo,

habe das H-Kennzeichen demnächst beim E24 vor und dann nachfolgend auch beim E28. Derzeit laufen beide im Wechsel auf Saison und haben eine normale Versicherung. Gibt es eine Empfehlung für eine gute Youngtimerversicherung. Bin derzeit bei der AXA, aber hier wird min. Zustand 2 gefordert für die Youngtimerversicherung. Die beiden liegen so zwischen 2 und 3 denke ich mal, aber wer beurteilt das genau und wie belege ich das der Versicherung.

Grüße Dirk

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

MikE28 @, Südbayern, Samstag, 04. März 2017, 21:53 (vor 265 Tagen) @ DS_E28

Hallo,

habe das H-Kennzeichen demnächst beim E24 vor und dann nachfolgend auch beim E28. Derzeit laufen beide im Wechsel auf Saison und haben eine normale Versicherung. Gibt es eine Empfehlung für eine gute Youngtimerversicherung. Bin derzeit bei der AXA, aber hier wird min. Zustand 2 gefordert für die Youngtimerversicherung. Die beiden liegen so zwischen 2 und 3 denke ich mal, aber wer beurteilt das genau und wie belege ich das der Versicherung.

Grüße Dirk

Ich hab meinen E32 bei der OCC, dort war auch mein Ex- E30 4,0 V8 versichert und ich bin sehr zufrieden dort. Die Beiträge sind günstig und die verischern auch nicht H-fähige Fahrzeuge (wie den genannten E30). Ab einem Wert von ca. 5000€ wollen die ein Wertgutachten, das legt dann nautürlich auch den Zustand des Fahrzeugs fest. Unter diesem Wert reichten ein paar Fotos und die Beschreibung durch den Versicherungsnehmer.

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

Mephisto @, Nürnberg, Sonntag, 05. März 2017, 14:34 (vor 264 Tagen) @ DS_E28

... Gibt es eine Empfehlung für eine gute Youngtimerversicherung. ...Grüße Dirk <


Ich kann Dir aus eigener Erfahrung die Württembergische Versicherung empfehlen.
Die haben spezielle, sehr faire, Tarife für unsere Schätzchen.

Guckst Du:

https://www.wuerttembergische.de/de/produkte_privatkunden/autoundmobilitaet/oldtimer/ol...

Grüße

Mephisto

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

alpinweißer525e @, Sonntag, 05. März 2017, 17:00 (vor 264 Tagen) @ Mephisto

... Gibt es eine Empfehlung für eine gute Youngtimerversicherung. ...Grüße Dirk <

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung die Württembergische Versicherung empfehlen.
Die haben spezielle, sehr faire, Tarife für unsere Schätzchen.

Guckst Du:

https://www.wuerttembergische.de/de/produkte_privatkunden/autoundmobilitaet/oldtimer/ol...

Grüße

Mephisto

Württembergische wäre auch meine Empfehlung. :)

Gruß,
Willi

Avatar

H-Kennzeichen auch als Saisonkennzeichen möglich!

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 05. März 2017, 20:33 (vor 264 Tagen) @ alpinweißer525e

...hab´ ich auch seit fast 10 Jahren....
gruß
thomas

liest sich echt Klasse....

Dennis-Marc @, München, Sonntag, 05. März 2017, 22:17 (vor 264 Tagen) @ Mephisto

die würtembergische....

habe in letzter Zeit auch viel hin und her überlegt mit den Versicherungen, weil ich auch erst im November bei dem H bin.

Makler gibt es... die gibt es garned :-)(können manche Versicherungen selber wohl nichts für). Wollte nun mit Saison 5-10 bei DEVK zur Saison 3-11 zur AXA wechseln, angeblich kein Problem, mir war das unkoscher, habe 3 mal nachgefragt ob es machbar ist, "kein Problem, kein Problem, hauptsache sofort kündigen", Vertrag und EVB Nummer wurde auch schon zugeschickt. Dann hiess es plötzlich "Huch, die Zulassungsstelle gibt das Kennzeichen nicht frei,soetwas habe ich ja noch nie erlebt" und ungefragt werden mir neue Verträge mit Saison 5-11 zugeschickt.
Hätte ich den Braten nicht gerochen, würde das Auto jetzt erstmal ohne Versicherung rumstehen. Hauptsache der Makler hätte wohl seine Provision.

Nun, natürlich darf man nicht Arm sein um so ein Auto zu fahren (siehe mein gejammer von unten) :-) aber es geht schon ab und an über die Schmerzgrenze, grad für Saison 1400.- Steuer und Versicherung abgedrückt.... mal nicht die Tiefgaragenkosten ++++ vergessen, falls hier junge Burschen mitlesen :-D

Avatar

liest sich echt Klasse....

spike @, Großraum Bremen, Montag, 06. März 2017, 13:42 (vor 263 Tagen) @ Dennis-Marc

....na ja, Makler darf sich halt(fast) jeder nennen.
Bei Autoversicherungen kenne ich(bisher) nur einen seriösen....und der gibt wohl demnächst aus Altersgründen auf. Daher nenne ich ihn nichtmehr: man weiß ja nicht, was die jeweiligen Versicherungen dann mit dessen Verträgen machen.
Außerdem ist es schon besser, immer ganz aktuell anzufragen. Nicht immer bekommt man heute dieselben Konditionen wie gestern.......
gruß
thomas

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum