Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

erste panne - motor aus - kein benzin? (Allgemein)

skinnie @, franken, Sonntag, 02. Juli 2017, 14:44 (vor 23 Tagen)

servus,

wollte gestern eigentlich nur noch zum einkaufen fahren. möchte solche kurzstreckenfahrten aber immer vermeiden und hab mich dann dazu entschlossen noch ne kurze tour davorzuhängen.

mit einem mal geht mitten auf der landstraße der motor aus. hab versucht nochmal zu starten, ging aber nichts. konnte mich dann noch bis zum ortseingang rollen lassen..

dachte zuerst es läge ganz vielleicht an der verteilerkappe, weil die das letzte war, was ich getauscht habe. hatte die alte noch im handschuhfache. also getauscht. ..im ersten moment sprang er dann zwar für ne knappe sekunde an, ging aber dann wieder aus..

letztendlich haben wir nen dann nachts im regen nach hause abgeschleppt.


und nun zur eigentlich thematik, bzw zur frage:

dachte und denke mittlerweile, es liegt daran, dass er keinen sprit bekommt.
war gerade in der garage und das erste indiz was ich gerade finden konnte, die sicherung der benzinpumpe lag mehr oder weniger lose drin und war am einen ende leicht angekokelt. hab sie gegen ne neue getauscht und nochmal versucht. jetzt ist aber die battereie leer und wird gerade geladen.
die sicherung sieht aber nach den paar versuchen jetzt noch ganz normal aus. angesprugen ist er aber nicht.

was vielleicht noch erwähnenswert ist. als das gestern passierte, hats geregnet. hatte die haube offen und hab dann zweimal dieses klacken gehört. das man hört, wenn man die batterie anschließt. musste dann feststellen dass sie vollgeregnet wurde. hab sie abegtrocknet und aufgepasst dass es nicht mehr passiert. das sollte aber nichts mit der sicherung zu tun haben, oder? denke das wäre arger zufall.

hat jemmand vielleicht nen tipp für mich, wie ich nun am besten vorgehen könnte?
bin auf jeden fall wieder für alle tipps sehr dankbar!

grüße,

christian

erste panne - motor aus - kein benzin?

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Sonntag, 02. Juli 2017, 16:56 (vor 23 Tagen) @ skinnie

Die üblichen Verdächtigen, wenn die Benzinpumpe nicht läuft (hören ob sie läuft) wären DME-Relais bzw. Benzinpumpenrelais. Oder wie du schon sagtest Benzinpumpensicherung, wobei hier die Sicherungen gerne mal an den Enden oxidieren. Es kann alles ok aussehen, und wenn man sie anfasst, zerbröselt die Sicherung fast von selbst. Also am besten mal Sicherungen überprüfen, prüfen ob die Kontaktfedern noch genug Anpresskraft haben.

erste panne - motor aus - kein benzin?

E28Rob @, Bielefeld, Montag, 03. Juli 2017, 13:10 (vor 22 Tagen) @ BMW-Franz

Nachdem du die Relais und Sicherung gecheckt hast würde ich mir den Benzinfliter mal vornehmen. Du sagtest das er nach dem erstem Ausfall nochmal angesprungen ist. Vieleicht hast du dein Tank leer gefahren? Vielleicht saß da rost oder dreck drin der den Bezinfilter verstopft hat.

Ich hatte bei mir auch mal das Problem. Symptome waren: sprang sehr schlecht an und ruckelte bei der fahrt. Bei mir war wohl noch der Originale Benzinfilter von 86 verbaut:-D.

Viel erfolg bei der Problemlösung ;-)

Grüße
Robert

erste panne - motor aus - kein benzin?

skinnie @, franken, Montag, 03. Juli 2017, 22:05 (vor 21 Tagen) @ E28Rob

danke rob, aber das ist es weniger. sowohl der tank, als auch der benzinfilter sind ziemlich neu.
ersteres ist wahrscheinlicher - hab ich weiter unten eben beschrieben

booom

skinnie @, franken, Montag, 03. Juli 2017, 18:00 (vor 21 Tagen) @ skinnie

danke erstmal an die, die mir bisher versucht haben zu helfen!

muss auch zugeben, ich hätte vielleicht erst selbst etwas rumlesen sollen, anstatt gleich die fragen zu stellen.
das mit den relais hab ich gestern auch noch gelesen.
war eben in der garage, aber allein. ob die pumpe beim anlassen mit kraftstoffpumpenralais funktioniert, weiss ich nicht, aber ich habs versucht zu überbrücken. und ja, da funktioniert sie.
Im buch stand, man soll brücke 30 mit (wars)78? a oder b überbrücken. wusste erst nicht was die 78 sein soll. aber für die, die vielleicht mal noch nachlesen sollten und auch erst auf der leitung stehen - die 78 a oder b is natürlich einer der ansschlüsse, auf dem das relais steckt. stand auch unten auf dem relais.

was gerade passiert ist, hat mir n bisschen schiss gemacht. dachte mir, ok, dann versuch ich ihn, wenn die pumpe überbrückt ist zu starten. war auch erst ziemlich zuversichtlich, dass es klappen würde.
also pumpe überbrückt, reingesetzt, anlasser drehen lassen, ca zehn sekunden lang und dann plötzlich machts boooom. also nicht richtig dumpf, eher relativ hell, aber ziemlich laut. hab mega nen schrecken bekommen und habs dann auch sein gelassen und wollte erstmal fragen, was da wohl passiert sein könnte. war ungefähr so laut, als würde n mittlerer böller explodieren. danach war so n metallischer geruch in der luft. so ungefähr wie beim schweissen.

und der eigentliche grund, wieso ich gestern fragte war. ich dachte, vielleicht kann man durch die durchgebrannte kraftstoffpumpensicherung irgendwas bestimmtes ableiten.

muss ich mir bei dem heftigen kaller irgendwas denken oder einfach mal weiter versuchen??? bin gerade noch leicht geschockt, das kam ziemlich überraschend. hab auch manchmal bissl schiss was kaputt zu machen :)))

knall lokalisiert

skinnie @, franken, Montag, 03. Juli 2017, 21:33 (vor 21 Tagen) @ skinnie

war jetzt nochmal dort.
es knallt aus diesmel faltenbalk raus. wenn es knallt (mit überbrückter kraftstoffpumpe und nach ca 5 sekunden anlasser drehen) hauts vom faltenbalk hinten den dicken schlauch raus, der in richtung zur windschutzscheibe geht, bzw zur spritzwand?.

woran könnte es nun liegen?

ich kenn so ne art knall nur von damals, als ich meine zündstecker an dem verteilerdeckel falsch angeschlossen habe.
achja und der erste knall war lauter als die darauffolgenden. wahrscheinlich weil zuerst mehr druck drauf war, als danach, als sich dieser schlauch zum ersten mal löste.

hab auch gerade echt drei mal überprüft, ob die reihenfolge der zündstecker passt. die passt.

irgendwie seltsam. es kommt mir so vor, als wäre es eigentlich nur dieses relais gewesen - bestell ich jetzt auch - aber auch der anderen seite, muss es jetzt noch etwas andres sein, oder was meint ihr?

bin auch jeden fall echt sehr sehr dankbar, über weiter hilfreiche tipps

grüße ;)

booom

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Montag, 03. Juli 2017, 21:36 (vor 21 Tagen) @ skinnie

Das war wohl eine Fehlzündung, oder er hat zurück in den Ansaugtrakt geschossen.
Waren denn die Kerzen nass, nach dem Anlassversuch? Wenn man mal annimmt, dass korrekt Benzindruck anliegt an den Einspritzventilen käme nur noch in Frage, dass sie nicht oder nicht richtig angesteuert werden...
Über welchen Motor mit welcher Einspritzung reden wir eigentlich?

booom

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Montag, 03. Juli 2017, 21:40 (vor 21 Tagen) @ BMW-Franz

Ich gehe mal davon aus du hast eine Motronik. Du lässt mit deiner Brücke zwar die Pumpe laufen, aber ich glaube das DME Relais macht noch etwas mehr, oder gibt ein Freigabesignal an die Motronik oder Ähnliches. (Wo sind die Verdächtigen MS und Eric :-D ?)

booom

skinnie @, franken, Montag, 03. Juli 2017, 21:52 (vor 21 Tagen) @ BMW-Franz

juhu, danke erstmal fürs schnelle reagieren ;)

also es geht um den m30b28 - also den 528i.


von diesem dme relais hab ich auch schon gelesen. wusste aber a nicht wo ist und b, bin ich dann davon ausgegangen, wenn die pumpe mit diesem pumpenrelais nicht arbetet - das hab ich mittlerweile überprüft, und ist wirklich so - und mit überbrückung, dann schon, dass es eben nur an diesem pumpenrelais liegen kann.

meintest du, dass das pumpenrelais unter andrem mehr macht? ..hab auch irgendwo gelesen, dass es ein etwas aufwändigeres relais ist und von daher auch fast nen fuffi kostet, als andere, die echt nur überbrücken
..oder meinst du, dass evtl zeitgleich noch ein anderes relais kaputtgegangen ist? dieses sog. dme relais?

wegen den kerzen hab ich nicht nachgeschaut, ob die nass waren. es gab bei der überbrückung jedenfalls hinten und auch vorne im motorraum geräusche. also klang so, als würde er einspritzen

grüße nach erlangen ;)

booom

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Montag, 03. Juli 2017, 22:15 (vor 21 Tagen) @ skinnie

Ja, Druck liegt sicherlich an, wenn die Pumpe läuft. Du weißt aber nicht, ob deine Eispritzventile auch vom Steuergerät geöffnet werden und einspritzen ;)
Hast du noch einen "stehenden" Zündverteiler, oder nur einen Verteiler, der von vorne am Zylinderkopf in Fahrtrichtung rotiert (mit der Nockenwelle)?
Und ja, das Benzinpumpenrelais beinhaltet z.B. noch eine Logik, die die Benzinpumpe abschaltet, wenn die Zündung ein ist aber der motor aus ist. (Sicherheitsfunktion bei Unfall)

booom

skinnie @, franken, Montag, 03. Juli 2017, 22:35 (vor 21 Tagen) @ BMW-Franz
bearbeitet von skinnie, Montag, 03. Juli 2017, 22:39

puh, gute frage ;))
also wenn ich meinen wagen im zb fünften gang schieb, dann dreht sich der finger vom verteiler mit.
und der verteiler ist vorne, vor dem motorblock, leicht nach links geneigt, wenn man von vorne drauf schaut.

hab ich deine frage jetzt beantwortet? :))

hab das relais jetz zumindest schon mal bestellt.
aber weil du nach der öffnung der düsen vom steuergerät fragst - gehst du davon aus, dass noch etwas andres defekt ist? also dieses dme relais? das is u.a. dafür zuständig, dass das gerät die düsen öffnet?
geht sowas in der regel oft zusammen kaputt?

ich schau morgen mal, ob die kerzen nass sind.

und ja, das mit dem abschalten, ist mir mittlerweile auch bekannt. aber, macht dieses pumpenrelais vielleicht noch irgendwas, so dass er nur mit dem relais, und eben nicht per überbrückung anspringt? eher nicht oder :\

booom

M.S. @, Straubing-Bogen, Dienstag, 04. Juli 2017, 09:32 (vor 21 Tagen) @ skinnie

Hmmm, der Verteiler wurde aber nicht gezogen/demontiert? Oder Kabel daran rumgesteckt? Oder die Kappe getauscht?

Würde sich sonst nach dem falschen OT anhören. Da macht's dann öfter mal bumm...

booom

skinnie @, franken, Dienstag, 04. Juli 2017, 16:27 (vor 21 Tagen) @ M.S.

Sehr gut, dass du dich mit einklinkst.

Doch, habs oben schon erwähnt, ich hab die kappe sowohl getauscht, als auch an den kabeln rumgespielt.
Und ja, ich hab die kappe vor einiger Zeit schon mal falsch angeschlossen, da hatte ich ein ähnliches geräusch. Aaaber, da es mir bekannt vorkam, hab ich gestern nochmal die kappe gewechselt und doppelt kontrolliert, ob die kabelbelegung passt.

Aber ich werde es dennoch ein wiederholtes mal prüfen, vor allem, wenn du da jetzt auch danach fragst.

Die kabel sind übrigens so angeschlossen

. 36
5. . 2
. 14
..wenn man von vorne drauf schaut. So stands auch im buch.

Werds nochmal genau prüfen und sag dann bescheid.

Tags:
zündreihenfolge m30 m30b28

booom

Ralf518 @, Dienstag, 04. Juli 2017, 17:13 (vor 21 Tagen) @ skinnie

Hallo,

das Benzinpumpenrelais des 528i steuert zum einen natürlich die
Benzinpumpe, zum Anderen legt es die Einspritzdüsen auf Plus 12V,
damit diese einspritzen. Die zwei Funktionen liegen auf zwei
verschiedenen Pins im Relaissockel. Man muss als 2 Kabel zum
überbrücken nehmen.

Hast Du ein originales Bosch-Relais gekauft? Die Preise sind ja
astronomisch. Bei dem Zubehörkram ist es Glücksache ob es geht.
Das Herth und Busse ist völlig falsch konstruiert, die Reklamation-
abteilung stellt sich dumm. Das Vemo scheint zu funktionieren.
Bei einigen Angeboten sieht man schon auf dem Bild, daß die Pins
anders angeordnet sind.

Ich habe das nur Übergangsweise drinnen bis ich mein altes Bosch-
relais repariert habe (Es wehrt sich und die Platine ist einfach
zu fertig) oder ich günstig an ein Bosch komme.

Viele Grüße
Ralf

booom

skinnie @, franken, Dienstag, 04. Juli 2017, 17:41 (vor 20 Tagen) @ Ralf518
bearbeitet von skinnie, Dienstag, 04. Juli 2017, 17:49

Danke ralf,
Das ist echt mal ne interessante Information.

Zum glück hab ich nicht das von dir eben erwähnte ..busse bestellt. Hab aber gestern schon mit dem Gedanken gespielt. Ja, bosch kostet glaub ich 250 oder so, war mir auch etwas zu heftig. dieses vemo, das war das günstigste. dacht aber dann, vlt billigkram und hab dann dieses hürt \ hitachi genommen. Da stand auch was von 5jahre garantie ..und 2 wochen hat man ja auch rückgaberecht. Hat beim günstigsten händler nen 30er gekostet, plus Versand.
Achja, es stand zwar dabei "oe opel", aber wurde bei verschiedenen seiten auch gezielt für den 528er aufgelistet.

Hab gerade mal noch nachgelesen. Mir kam der name irgendwie bekannt vor. Hitachi is n japanisches elektronik und maschinenbauunternehmen. Könnte taugen.

Dann bin ich mal gespannt, obs funktioniert. Schätze mal, mit etwas glück is es bis zum Wochenende da.

booom

skinnie @, franken, Sonntag, 09. Juli 2017, 12:47 (vor 16 Tagen) @ Ralf518

Also das bestellte relais funktioniert anscheinend nicht.
Werd dann mal dieses vemorelais bestellen.

Du hast von 2fach überbrücken geschrieben. Weißt du auch was genau? Etwa 87 und 87b ?

Grüße;)

booom

skinnie @, franken, Sonntag, 23. Juli 2017, 14:49 (vor 1 Tag, 15 Stunden, 49 Min.) @ skinnie

Also auch das vemoteil geht nicht. Pumpe geht nicht an, beim anlassen.
Bin jetzt schon am überlegen, ob ich mir das originale von bosch hole.

Weiss jemand, wie man die pumpe, als auch die einspritzdüsen überbrückt? Um ihn irgendwie mal anzubekommen?

Gruße ;)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum