Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät (Markt: Biete und Suche)

Koumori/e28 @, Samstag, 05. August 2017, 20:11 (vor 74 Tagen)

Eignet sich gut um aus der 122 PS Motor Variante mit dieser Anlage etwa 10 PS mehr rauszuholen! Einfach Anlage austauschen und kann es sofort losgehen mit spürbar mehr Leistung!

Tags:
129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

MikE28 @, Südbayern, Samstag, 05. August 2017, 21:37 (vor 74 Tagen) @ Koumori/e28

Sauganlage und Steuergerät vom 129 PS eta an den 122 PS eta und dann hat er 132 PS? Vielleicht noch kombiniert mit einem Chiptuning aus ebay, das bringt nochmal 20 PS, dann noch nen offenen Luftfilter drauf und du verbläst einen 535i :-D

Ganz ehrlich, weißt du was du da für einen Blösdinn loslässt? 122PS und 129PS eta haben eine verschiedene Motorsteuerung, das Steuergerät funktioniert nicht am 122PS. Die Sauganlage kanst sicherlich montieren, aber sie passt halt von den Kanälen nicht im geringsten zu den Kanälen im Kopf.

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 06. August 2017, 10:32 (vor 74 Tagen) @ MikE28

Ooooch, das mit den Kanälen läßt sich verschmerzen. Schlimmer wäre, 129PS am 125PS Kopf, das kommt noch krasser. Und läuft trotzdem :-D

Wenn schon, dann komplette Sauganlage plus Kabelbaum plus Steuergerät plus Schwingungstilger vorne plus Sensorik vorne.

Dann kommen sogar die Peesse rum... aber nicht am 122PS Motor. Dieser Kastrat kann's auch nicht mit der besseren Software. Ohne Verdichtungsänderung kommt da nichts rum...

Aber der hochverdichtete UR-Eta mit 11:1 , jep, der zieht voll Gewinn aus so einer Umrüstung. Der geht danach superflott und bleibt ein Verbrauchswunder.

Vorher: Ur Eta mit pneumatischer Leerlaufregelung und Zweigeber Motronik...

[image]


Nachher: umgerüsteter Ur Eta mit 129PS Steuerung... zum Verlieben :-D


[image]

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Sonntag, 06. August 2017, 13:29 (vor 73 Tagen) @ M.S.

pneumatische Leerlaufregelung?

Wie hat denn das funktioniert? War das Stellventil ein Drehzylinder?

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 06. August 2017, 18:39 (vor 73 Tagen) @ BMW-Franz

Jep, pneumatisch, mit dem Unterdruck.

Völlig unauffällig und bisher in keinster Weise defektanfällig. Mich hat nur das viele Schlauch- und Kabelgedöns rund um das Ventil gestört, aber ansonsten kann ich echt nix dagegen sagen...

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/525e-M20/L-M/1984/browse/fuel_preparati...

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

BMW-Franz, Nähe Ansbach bzw. Erlangen, Sonntag, 06. August 2017, 19:41 (vor 73 Tagen) @ M.S.

Sehr interessant, hat man dann das Umschaltventil getaktet betrieben und gegen eine Feder in der Unterdruckdose den Luftsteller auf und zu gestellt? (unvorstllbar :-D )
Oder ist der Stellantrieb (12) dann doch elektrisch...

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 07. August 2017, 09:58 (vor 73 Tagen) @ BMW-Franz

Das Umschaltventil hängt an einem Thermoschalter, irgendwas mit 0 Grad... da wird der Leerlauf angehoben.

Der Stellmotor mußte nie raus oder geschmiert werden, er hat sein Geheimnis mitgenommen... ;-)

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

MikE28 @, Südbayern, Sonntag, 06. August 2017, 13:38 (vor 73 Tagen) @ M.S.

Ja, was du da beschreibst, hört sich eher nach "Hand und Fuß" an. Nur hat halt fast keiner so einen schönen Ur-eta. Ich bin mit meinem 122PS eta Motor auch ganz zufrieden. Und wenn ich den mal scharf mache, dann sicher nicht mit einer 129PS eta Saugankage. Dann wirds richtig gemacht - Kolben, Pleuel, Kopf, Motorsteuerung vom eta, das fliegt dann alles raus...

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

Koumori/e28 @, Montag, 07. August 2017, 12:55 (vor 72 Tagen) @ MikE28

Es gibt doch noch Leute die etwas Ahnung haben, siehe M.S. Dass der Mot.Leitungsatz nicht passt ist doch logisch...
Trotzdem Danke für dein netter Kommentar...
Gruss

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

MikE28 @, Südbayern, Montag, 07. August 2017, 20:22 (vor 72 Tagen) @ Koumori/e28

Es gibt doch noch Leute die etwas Ahnung haben, siehe M.S.

Ein wahres Wort! Er schreibt ja auch, dass dein "Umbaukit" an einem 122PS Motor nichts zu suchen hat. Was du zu Anfang geschrieben hast, ist reiner Blödsinn. Hier lesen auch technisch weniger bewanderte User mit. Und die glauben dir den Mist unter Umständen noch.

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

M.S. @, Straubing-Bogen, Dienstag, 08. August 2017, 10:02 (vor 72 Tagen) @ MikE28

Ich würde es jetzt nicht so krass formulieren, dass es am 122PS eta nichts verloren hätte. Es bringt nur halt nichts oder nur sehr wenig.

Es ist auch so, dass sich der 129PS Ansaugtrakt erheblich vom 122PS Motor unterscheidet. Eben 2-Geber gegen 1-Geber Version, mitsamt anderem Kabelbaum und völlig verschiedenem Leerlaufsystem. Und kleinen Ports, anderem Brennraum...

Wer eine Evolution mit schönem Leerlauf und Potential vorhat, kann damit sogar sehr glücklich werden. Es wäre der Vorgriff auf einen M20B28 z.B. möglich.

Oder auch ein Upgrade, weil der 129PS sehr seidig läuft und erhebliches Spritsparpotential hat. Was man aber nur mit höherer Verdichtung ausspielen kann...

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

Koumori/e28 @, Dienstag, 08. August 2017, 11:08 (vor 71 Tagen) @ M.S.

Leute jetzt bitte nicht mehr schimpfen, Entschuldigung wegen der Beschreibung... :-(
Aber jetzt kommt wieder etwas von mir :-( und zwar, ich lasse jetzt einen 2,8 Liter Motor bauen mit 2,8 Liter Kurbelwelle, Pleuel und Kolben Kat Version 325i, Dbilas Nockenwelle, 64-er Drosselklappe... Jetzt meine Frage: würde denn Sinn machen diesen "langen" Ansaugtrakt mit dem Motor zu kombinieren...? Habe dazu noch ein LMM von 735i. Der Chip müsste dann wahrscheinlich komplett neu beschrieben werden... Aber bitte bitte, nicht schimpfen...:-(
Gruesse

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

MikE28 @, Südbayern, Dienstag, 08. August 2017, 18:30 (vor 71 Tagen) @ Koumori/e28

Deiner Beschreibung nach ist dein Motor eher auf Leistung getrimmt. Da wäre die Drehmoment- orientierte Sauganlage vom eta eher kontraproduktiv. Ich weiß nicht genau, ob die Kanäle auch dünner sind als bei der 325i Sauganlage, aber sie sind auf jeden Fall länger, was dir Drehmoment im unteren Drehzahlbereich bringt, obenrum aber Leistung kostet. Da du mit einer dbilas Nockenwelle mit Sicherheit ein schärferes Profil hast, als mit der Serien- Nocke, ist die Charakteristik sowieso schon genau entgegen dem eta-Prinzip. Leistung im oberen Drehzahlbereich, Einschränkung in Laufkultur und Drehmoment untenrum. Mit 2,8l steht sicherlich trotzdem ein ordentliches Drehmoment zur Verfügung, aber du solltest eine Richtung konsequent verfolgen. In allen Bereichen optimal wird es nicht werden, nicht mit M20 Technik. Ich empfehle zu deinem Motor eine angepasste M20B25 Sauganlage. Kennfeld brauchst natürlich ein an deine Komponenten angepasstes, das ist klar. Luftmengenmesser weiß ich nicht, ob der vom 735i was taugt, ich hab bisher nur 2,7l M20 gebaut und da wurde der vom 325i verwendet.

129 PS ETA Ansauganlage mit Steuergerät

Koumori/e28 @, Dienstag, 08. August 2017, 23:05 (vor 71 Tagen) @ MikE28

Ja, Danke, das dachte ich mir auch, unten rum natürlich reichlich, oben nicht so gut... Die Öffnung der Ansaugkanaele vom 129 PS ETA sind gleich mit dem 325i da der Kopf dann auch identisch ist bis auf die Ölbohrungen... Der LMM Innereien werden vom 320i umgebaut. Es geht hauptsächlich um die grossen Öffnungen, viel Luft usw.

Danke und Gruss

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum