Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Sorry, wieder E12 jetzt Hinterachagetriebe (Allgemein)

wolfgang525, Freitag, 25. August 2017, 19:06 (vor 89 Tagen)

Hallo zusammen,

das Diff vom 525 A Bj 1978 macht unschöne Geräusche.

Ich habe mich mal ummgehört was eine Überholung kostet, na ja. Gerne nimmt auch BMW Classic den Auftrag entgegen ;-) .

Also schadet umhören nicht. Lt Bedienungsanleitung ist drin 3,64:1 40:11.
Lt ETK haben Automatik und Schalter das gleiche Diff verbaut.Ehemalige Teilenummer
1 206 248.

Hat jemand gute Instandsetzer(am Besten in Bayern) oder weiss jemand ein überholtes
(sicher sauber laufendes) Diff?

Danke. Hätte noch ein 4-Gang ET-Getriebe aus einem E12 520/6 mit weniger als 5TKM und einem Motor mit ca 69TKM und ebenso fast neuer Kupplung...

Viele Grüße

Wolfgang

Sorry, wieder E12 jetzt Hinterachagetriebe

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Freitag, 25. August 2017, 23:09 (vor 89 Tagen) @ wolfgang525

Hi,
ich habe noch ein neues e12 Diff im Fundus, also 0 km.
Ich versuche, am SoAbend mal nach der TeileNr zu schauen bzw der Übersetzung.
Gruß,
Stefan

Sorry, wieder E12 jetzt Hinterachagetriebe

Tessi @, Samstag, 26. August 2017, 08:46 (vor 89 Tagen) @ kiefer

Hallo Wolfgang,

zum Überholen sämtlicher Getriebe kann ich jemanden aus der 02 Scene wärmstens empfehlen:

Richy in Walddorfhäslach bei Stuttgart

Ich habe bei ihm mein Differential mit Sperre machen lassen inkl. Änderung der Übersetzung, dehr schöne Arbeit und auch sehr fairer Preis.

Kontakt Richy Fa. GMT Bauer 07127 / 9 26 90 88

Schönes Wochenende und ciao Tessi

Sorry, wieder E12 jetzt Hinterachagetriebe

wolfgang525, Sonntag, 27. August 2017, 14:18 (vor 87 Tagen) @ kiefer

Hallo Stefan,

danke, vielleicht habe ich ja Glück....

Gruß Wolfgang

Diff.-Bilder

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Sonntag, 27. August 2017, 21:47 (vor 87 Tagen) @ kiefer
bearbeitet von kiefer, Sonntag, 27. August 2017, 22:13

Hallo,
anbei mal ein paar Schnappschüsse von heute (in der dunklen Scheune aufgenommen - sollte Interesse bestehen bzw eine passende Zuordnung bestehen, reiche ich bessere nach). Bei Interesse bitte das Briefsymbol neben meinem Namen anklicken. Sollte nach 2 Tagen keine Rückantwort dasein, ist die Forenmailfunktion nochmals defekt ;-).

TeileNr 12 24 3 301 800 --> e12 , genaue Motorisierung ist mir jedoch nicht bewusst.

[image]

Übersetzung 11 / 43 ... somit kurz übersetzt, 3.91

[image]

Noch eine weitere Nr gefunden... weiss einer, was die bedeutet?

[image]

Muss nochmals nach dem Eingansflansch (3- oder 4-Loch) bzw den Lochdurchmessern der Abtriebsflansche schauen, die habe ich in der Eile nicht nachgemessen. Weiss einer von Euch, was es mit diesen originalen, nebeneinander angeordneten Bohrungen im Abtriebsflansch auf sich hat?

Gruß & danke,
Stefan

Diff.-Bilder

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 28. August 2017, 09:22 (vor 87 Tagen) @ kiefer

Das Guss Gehäuse selbst ist ein Universalteil, verbaut ab "Neue Klasse" über E12 bis E24.

Die eine Zahl im Guss müßte das Herstelldatum des Gehäuses sein, letzte Fertigung 89.

Die Doppelflansche sind eine Spezialität der Neuen Klasse, irgendwas mit 2 verschiedenen Lochbildern der Wellen. Damit das Ersatzteil universal passt, wurden hier 2 Lochbilder gesetzt. Dieses Diff ist ein Ersatzteil, aus der letzten Fertigung vor Einstellung der Ersatz Produktion. Die geschlagene Nummer gibt die genaue Typschlüsselung an, mir nicht mehr weiter bekannt, aber die 72 ist eine Jahresangabe... wenn ich's noch recht weis...

Mit 43:11 und somit 3,91 ist es ein's der kleineren Typen. Würde mal aus dem Bauch heraus 520i behaupten, jedenfalls die 2 Liter Klasse...

Diff.-Bilder

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Montag, 28. August 2017, 09:54 (vor 87 Tagen) @ M.S.

Hallo MS,
danke soweit schonmal für die bisherige Aufschlüsselung.
Falls "1972 / 520" hätte es vermutlich M8 Bohrungen an den Abtriebsflanschen.
Ich schaue kommende Woche nochmals, ob M10 Bohrungen oder M8 Bohrungen vorhanden sind.
Falls M10 müsste es ja ansich M20 / M30 kompatibel sein (?).
Gruß,
Stefan

Diff.-Bilder

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 28. August 2017, 11:57 (vor 87 Tagen) @ kiefer

Die Steckachsen sind teilweise austauschbar. Es gab rein gesteckte Flansche, aber auch geschraubte.

Die sind austauschbar, innerhalb jeweils dieser beiden Versionen, dann kann man zwischen M8 oder M10 wählen.

Ein 3,91 ist für einen M30 grenzwertig, zu kurz. Einen 525 kann ich mir noch vorstellen, aber bestimmt keinen 528i oder gar 535i. Die haben dann bereits irgendwas zwischen 3,64 bis 3,07, je nach Ausführung.

Einen 525A würde ich mit 3,45 oder 3,64 konfigurieren. Er muß ja mit 3 Gängen auskommen...

Diff.-Bilder

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Montag, 28. August 2017, 12:55 (vor 87 Tagen) @ M.S.

Hallo
und danke für die weiteren Infos.
Ich muss mir das Teil dann nochmal genauer anschauen :-).
Der TE schrieb ja, dass der e12 525 handgerissen als auch automatisch geschaltet ab Werk das gleiche Diff hatten bzgl der TeileNr. Und ja, die 3-Gang Automatik kenne ich auch persönlich.
Gruß,
Stefan

Diff.-Bilder

wolfgang525, Montag, 28. August 2017, 19:28 (vor 86 Tagen) @ kiefer

Hallo zusammen,

danke für die Tipps und Ausführungen. Leider endet mein technisches Verständnis sehr schnell.

Laut meiner "Gebrauchsanweisung" gehört das Diff 3,91 den Werten nach in einen 520/6, zumindest im Baujahr 1978. Seit wann verbaut??? Zu den sonstigen Themen (M8/M10.etc) muss ich passsen.

Ich habe heute mit BMW Classic telefoniert. Nummer auf dem Gehäuse soll die Gussnummer sein. Da die Übersetzung nicht auf einer "Alu-Fahne" steht sondern im Gehäuse eingeschlagen ist tippt man auf ein eher frühes Baujahr.

Und wenn ich das Diff ausgebaut anliefere könnte man es dort überholen (lassen), kostet max T€ 2,5 :-( :-(

Also werde ich es überholen lassen, aber nicht über BMW Classic

Wenn Ihr im Raum München seit gebe ich ein Bier aus...

Wolfgang

Tags:
Danke Stefan, danke Martin, danke Tessi!

Diff.-Bilder

Dennis-Marc @, München, Dienstag, 29. August 2017, 19:30 (vor 85 Tagen) @ wolfgang525

scheinst ja aus der Ecke zu sein, aufm Land fragt es sich doch leichter.
http://www.getriebedoktor.de/ in Einsbach

Diff.-Bilder

M.S. @, Straubing-Bogen, Mittwoch, 30. August 2017, 10:16 (vor 85 Tagen) @ Dennis-Marc

Diese Getriebe sind noch keine extreme Seltenheit, ich habe auch noch ein paar fabrikneu auf Lager... aber leider keines in deiner Übersetzung.

Man müßte jetzt wissen oder prüfen, ob dein Getriebe einen Schaden an der Verzahnung hat. Wenn nein, man kann den Triebling und das Tellerrad jederzeit in ein anderes Getriebe einbauen, diese Getriebe sind allesamt weitgehend kompatibel... bis auf die 2 großen Varianten gesteckt/geschraubte Abgänge.

Es ist auch kein Hexenwerk, das wahrscheinlich defekte Lager zu identifizieren und zu erneuern, auch wenn es diese Teile seitens BMW nicht mehr gibt. Die Lager sind von FAG und man könnte diese Teile dort anfragen, schlimmstenfalls aus einem Spendergetriebe transplantieren. Also gehen tut das... das einzig ärgerliche daran ist der hohe Aufwand, diese Getriebe wurden mit Abstandsringen justiert und eingemessen, die man dann allesamt haben muß oder eben anfertigen muß.

Ich hätte notfalls auch eine Adresse in Landshut, eine Werkstatt die mir auch schon mehrere Diffis nach Wunsch umgebaut hat. Und das kostet keine 2,5K€...

Ich habe mehrere 188er und 210er vom E23 auf E28 dort umbauen lassen, was bestens funktioniert hat. Größenordnung um 0,5K€

Diff.-Bilder

wolfgang525, Mittwoch, 30. August 2017, 18:51 (vor 84 Tagen) @ M.S.

Ich habe eine Werkstatt die sich seit Jahren um unsere alten BMW`s kümmert und absolute und ausschließliche BMW-Profis sind. Denen kann ich die Arbeit problemlos anvertrauen, sind sicher auch günstiger als BMWC. Wird eben ein Lückenbüsser für die kalte Jahreszeit dort.

Ich hatte die naive Hoffnung etwas zu finden was (so wie hier oft gesagt) plug and play ist.

Da ich weder die Software (Schrauberkenntnisse) noch die Hardware (Bühne, Stellplatz für das zerlegte Fahrzeug etc) habe muss ich alles machen lassen. Es wäre eben schön gewesen wenn es ein Diff gegeben hätte wo nur der "schnelle" Umbau alt/neu angefallen wäre und der Preis gepasst hätte.

Also nochmals danke und das mit dem Bier oder Kaffee steht.

Wolfgang (der gerade noch über die Klima im E28 froh war)

Diff.-Bilder

M-CSI @, Samstag, 23. September 2017, 20:56 (vor 60 Tagen) @ wolfgang525

Hallo

Ich weiß jetzt nicht ob deine Suche noch aktuell ist, aber ich glaube ich hab noch ein neues in dieser Übersetzung in der Garage liegen.

Melde dich einfach per email

Gruß Siggi

passendes Diff vorhanden, Grüße Falk

Falk, Montag, 04. September 2017, 20:37 (vor 79 Tagen) @ wolfgang525

Hallo zusammen,

das Diff vom 525 A Bj 1978 macht unschöne Geräusche.

Ich habe mich mal ummgehört was eine Überholung kostet, na ja. Gerne nimmt auch BMW Classic den Auftrag entgegen ;-) .

Also schadet umhören nicht. Lt Bedienungsanleitung ist drin 3,64:1 40:11.
Lt ETK haben Automatik und Schalter das gleiche Diff verbaut.Ehemalige Teilenummer
1 206 248.

Hat jemand gute Instandsetzer(am Besten in Bayern) oder weiss jemand ein überholtes
(sicher sauber laufendes) Diff?

Danke. Hätte noch ein 4-Gang ET-Getriebe aus einem E12 520/6 mit weniger als 5TKM und einem Motor mit ca 69TKM und ebenso fast neuer Kupplung...

Viele Grüße

Wolfgang

Hallo Wolfgang,

wenn du mich bitte mal unter: ffdiff(ät)m-driver.de anschreiben würdest kann ich dir gerne ein schönes passendes Diff anbieten.
Original wie es in deinem 78er e12 verbaut war, mit den korrekten Flanschen und i=3,64. Kann dir gerne auch Bilder schicken...

viele Grüße
Falk

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum