Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

M Fahrwerk (Allgemein)

M6turbo, Donnerstag, 28. September 2017, 21:33 (vor 24 Tagen)

Servus, ich möchte jetzt meinem eta ein neues Fahrwerk spendieren.
Nach langen hin und her, habe ich mich für ein M Technik Fahrwerk entschieden.
Bevor ich bei BMW wieder einkaufen gehe,hat jemand noch eine andere Quelle worüber ich das Fahrwerk beziehen kann und vielleicht noch ein paar Euros sparen kann?
Grüße!

M Fahrwerk

Aprilscherz, Sonntag, 01. Oktober 2017, 19:16 (vor 21 Tagen) @ M6turbo

Die Stossdämpfer sind beim M FW auch in der Erstausrüstung Bilstein B6'
Deswegen hab ich meinen m535 auch wieder mit diesen upsidedownDämpfern bestückt und die kannsr du im onlineshop kaufen relativ günstig.
Ich würde das jedenfalls jederzeit wieder so machen das FW ist traumhaft.
Zu den anderen dingen wie federn usw musst du halt die teilenummern suchen.
Kay

M Fahrwerk

ottoB29 @, Dienstag, 03. Oktober 2017, 08:49 (vor 20 Tagen) @ Aprilscherz

genau , bilstein dämpfer und eibach federn.
darum habe ich auch bilstein b6 genommen . die sind hinten sogar 3fach höhenverstellbar.
ps: ich habe noch vogtland federn zu verkaufen. original verpackt.

gruß otto

M Fahrwerk

JET, Freitag, 06. Oktober 2017, 07:10 (vor 17 Tagen) @ M6turbo

Hallo,
ich habe vorige Woche meinen 520i, Bauj. 02/87 umgerüstet.
- Dämpfer: Bilstein B8 (Komfort-Einstellung, VA 34-181546; HA 24-006-071)
- Federsatz: H+R Artikelnummer: 29534-1, Tieferlegung, ca.25-30mm tiefer
(zu diesem Federsatz gibt es ein Gutachten aus 84; > H-Zulassung möglich)
- Stützlager Sturzkorrektur -0,5°; Teile: 31331139484
Die Fahreigenschaften sind echt gut.
Man spürt ein super sicheres Verhalten ohne Einbußen an Komfort.
Sehr empfehlenswert.

M Fahrwerk

Aprilscherz, Freitag, 06. Oktober 2017, 08:58 (vor 17 Tagen) @ JET

Zur Sicherheit nur eine Anmerkung:
B8=gekürzter B6(gleiche Dämpfung)
Aber natürlich völlig richtig fpr Tiefer gelegte ab 30..40 sicher schon besser weil der Arbeitsbereich des Kolbenhubes weniger eingeschränkt ist.
Aber was heisst komfortstellung?
Die Härte einer Dämpfung könnte ja nur mit einer Druckstufen und Zugstufenverstellung zu realisieren sein.
Und die Fahrwerkhärte (Federhärte) wir ja nur durch 2 grössen bestimmt:

Anzahl der Wicklungen und/oder
Dicke des Federdrahtes.

Falls du die Nutenverstellung meinst, dann ist das eine Niveauverstellung.
Das FW wird nicht verstellt in seiner Härte.
Auch wenn sich das hartnäckig in den Diskussionen und in Foren hält.
Ausnahme:wenn man progressive Federn hat , gehen die engen Wicklungen beim verstellen des unteren Federtellers natürlich zeitiger auf Block und dann ist die Feder nur noch im “harten“ Federbereich , sprich mit den weit auseinander liegenden Federn.
Das sollte der TE wissen um nicht zu denken dass er mit B8 ein härteverstellbares FW kaufen würde.

M Fahrwerk

M6turbo, Freitag, 06. Oktober 2017, 11:04 (vor 17 Tagen) @ Aprilscherz

Also erst mal Danke für die Antworten.
Das ist mir schon klar, das es sich bei den Bilstein um kein GFW handelt.
Bei den H&R Federn hätten es noch die B6 getan, so ab 40 würde ich die B8 verbauen.
Hättest du mal ein Foto vom neuen Fw, natürlich eingebaut, wegen der Höhe.
Die ganzen Kombinationen hatte ich auch schon im Kopf,aber ich will eigentlich das M.

M Fahrwerk

Aprilscherz, Freitag, 06. Oktober 2017, 11:51 (vor 17 Tagen) @ M6turbo

Ja, ich weiss dass du sicher nicht von einem GWF ausgegangen warst (ich auch nichft)
ich sprach jetzt nur von der Tatsache, dass die Dämpfer nicht in Ihrer Dämpfung verstellbar sind.
Diese gibt es natürlich und deswegen muss man kein GWF verbauen zwangsweise..
Und ein GWF heisst noch lange nicht dass es härteverstellbar ist.
Zumindest nicht beide achsen.
(Was aber das einzig sinnvolle wäre)
Oft ist nämlich tatsächlich nur die Höhe verstellbar , grundsätzlich bedeutet GWF ja auch nur Höhenverstellung.
Man wird am Preis ja recht schnell sehen welches eine Dämpfkraftverstellung aufweist.

M Fahrwerk

JET, Freitag, 06. Oktober 2017, 13:50 (vor 17 Tagen) @ Aprilscherz

Hallo!

gem. Aussage Fa. Bilstein gibt es 2 Einstellungsausführungen der B8-Dämpfer.
Für eine der Ausführungen (Komforteinstellung) habe ich die Teile-Nr. mit aufgeführt.
Wenn man bei Bilstein nachfragt, bekommt man möglicherweise noch mehr Info´s.
z.B. welche Kennlinien, größe der Ventile, entsprechend Kolbengeschwindigkeit usw.
Mon-Fri 09:00 - 16:00 (CET)
support@bilsteingroup.com

M Fahrwerk

M6turbo, Freitag, 06. Oktober 2017, 14:58 (vor 16 Tagen) @ JET

Foto bitte, wenn möglich? Danke

M Fahrwerk

Eric65, Straubing, Freitag, 06. Oktober 2017, 16:21 (vor 16 Tagen) @ M6turbo

Hallo zusammen,

hier ein Foto, original M-Technik, nachgerüstet, tuto completto, auch Stabis, für E28 M20 mit Klima:

[image]

Gruß Eric

M Fahrwerk

M6turbo, Freitag, 06. Oktober 2017, 17:20 (vor 16 Tagen) @ Eric65

Cool Danke, fährt sich bestimmt richtig gut.
Hast du alles original bei BMW gekauft?

M Fahrwerk

Eric65, Straubing, Freitag, 06. Oktober 2017, 18:46 (vor 16 Tagen) @ M6turbo

Ja, das waren damals alles originale Teile von BMW.

Wie sich das mit den heute lieferbaren Reproteilen verhält kann ich nicht sagen, sicher ist jedoch, dass die Bilstein B6/B8 sich von den M-Technik Bilsteinen unterscheiden. Ob das Auswirkungen auf die Tieferlegung hat, kann ich nicht sagen.

Gruß Eric

M Fahrwerk

DS_E28 @, Plauen, Freitag, 06. Oktober 2017, 20:33 (vor 16 Tagen) @ Eric65

Hallo,
fahre selber die B8 mit H&R Federn und finde das die Federn damit mehr Vorspannung als mit den B6 haben. Hatte vorher die B6 verbaut und gerade wenn sich die H&R Federn noch setzen, sitzen die recht locker drin im ausgefederten Zustand.

Eric, kennst Du die genauen Unterschiede zwischen Bilstein B6/B8 und den M-Technik Bilsteinen? Sind die Dämpfungsraten anders und wenn ja wie? Sind die M-Technik komfortabler oder noch straffer als die B6/B8 ausgelegt?

Grüße Dirk

M Fahrwerk

Eric65, Straubing, Samstag, 07. Oktober 2017, 18:47 (vor 15 Tagen) @ DS_E28

Hallo Dirk,

ich denke, dass von den M-Technik Bilsteindämpfern zu den B6/B8 Bilsteinen bei den Kennlinien keine oder nur geringste Unterschiede sind, die sich dem normalem Fahrer im öffentlichen Straßenverkehr nicht offenbaren.

Hier mal mein Kenntnisstand, keine Garantie ob das so 100% korrekt ist:

- Bilstein B4, ein Gasdruckdämpfer mit der Kennlinie eines Öldruckdämpfers, Komfortabstimmung, über seine lange Lebensdaudauer konstante Dämpfungsrate.

- Bilstein B6, Gasdruckdämfer mit sportlichen Kennlinien in Zug- u. Druckstufe, für dezente Tieferlegung (Serien-Sportfahrwerk) leicht kürzer als Seriendämpfer.

- Bilstein B8, Gasdruckdämpfer wie B6 nur rebound, also gekürzt für Tieferlegungen über das Sportfahrwerk hinaus, also so ca. über 20 - 25 mm.

- M-Technik Bilstein (BMW), gabs nur in Verbindung mit dem M-Technik Komplettfahrwerk, entspricht von den Dämpfungsraten und Abmessungen etwa dem B6, unterscheidet sich aber in der Bauausführung technisch vom B6 und kann NICHT revidiert werden. (Zumindest macht der Bilstein Service das nicht.)

Gruß Eric

M Fahrwerk

M6turbo, Freitag, 06. Oktober 2017, 21:02 (vor 16 Tagen) @ Eric65

Das sich die Bilstein vom M FW zu den B6/8 unterscheiden ist mir klar.
So wie du werde ich es auch machen.
Wird nicht billig.

M Fahrwerk

Aprilscherz, Samstag, 07. Oktober 2017, 15:29 (vor 15 Tagen) @ M6turbo

Inwiefern war es klar, dass sich “original“ Bilsteindämpfer von den Frei-Markt Bilstein unterscheiden würden?
Ich rede bestimmt niemals jemandem ein was irgendwie billig zu machen.
Aber ich sehe hier wirklich nur dass man 30% mehr ausgibt für das gleiche Produkt.
Also im e32 Forum(sorry wenn ich es wieder hier nenne) sind DEFINITIV keine “Billigbastler“ in aller Regel.
Aber original Teile kauft dort bei BMW nur der,der grade was braucht was es nur von BMW GIBT(UND das ist sehr selten) oder nur bei ganz bestimmten Sachen wie nen spezielle Lenkhebel ,
Niemand kauft da Stossdämpfer es ist ja allen klar dass das nicht BMW baut.
Persönlich glaube ich auch nicht dass auch nur der klitzekleinste Unterschied bei den Bilstein /Lemförder/meyle Zeug besteht zu den Originalteilen vom gleichen ursprünglichen Hersteller.
Also meine es nur gut ,ich meine ich fahr doch jetzt genau das zeug in meinem Wagen.
Und ich bin da bestimmt nicht unkritisch ich fahre seit 2001 Rennstrecke (2 Rad) und bei Fahrwerken,Fahrwerkshöhen,Nachlauf,Druck und zugstufe sowie Vorspannung bin ich auf jeden Fall im Thema.
.. kauf doch bei BMW das was tatsächlich sonst schwierig ist, da gibt es genug zum Geld ausgeben ich weiss das..

Kay

M Fahrwerk

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 07. Oktober 2017, 18:08 (vor 15 Tagen) @ Aprilscherz
bearbeitet von M.S., Samstag, 07. Oktober 2017, 18:15

Man muß nicht alles bei BMW kaufen, richtig.

Tu ich auch nicht, bei Fahrwerksteilen gibt es durchaus gute Alternativen.

Gerade das Beispiel mit dem E32 ist so leider ein ziemlich dunkles Kapitel für die Zulieferer. Nicht unbedingt für die Qualität, sondern ob die Teile simpelst zueinander passen. Das tun sie nämlich eben nicht...

Kauft man bei BMW für sein Fahrzeug einen Stoßdämpfer, dann ist die Wahrscheinlichkeit, daß er passt ziemlich hoch... sagen wir mal beim unverbastelten Fahrzeug besser als 99%. Die Änderungsverfolgung ist da recht gut und das läßt man sich teilweise halt fürstlichst entlohnen...

Kauft man denselben Bilstein für seinen E32 beim freundlichen Bilstein Händler und eben nicht bei BMW, wird man ganz schnell mal doppelt Geld ausgeben. Denn da wurde mal 1990 die Radnabe, das Federbein, das Stützlager und auch der Durchmesser des Stoßdämpfers am Stützlager geändert. Ebenso der Stopsel oben drauf, die Feder/Gummielemente, der Querlenker, seine Lager usw.

Das kriegt man zwar alles auch beim freundlichen Bilstein/Meyle und Lemförder Händler, nur wird dieses Wissen halt gerne dafür verwendet, dass der Kunde doppelt zahlt und eben mit dem falschen Teil vom Hof geht.

Ganz außergewöhnlich ausgeprägt ist diese Mentalität bei den IBÄH Händlern, dort sind solche Änderungen schlichtweg unbekannt, da werden ganze Fahrwerke verramscht, die NIEMALS in den E32 passen würden. Da werden falsche Dämpfer mit Federn kombiniert, die nienienie im E32 jemals verbaut wurden, sondern im E28... um dann mit Federtellern kombiniert zu werden, die wieder garnicht zum eigenen Teilesatz passen.

Ich sag mal: wenn man sich dieser Geschichten bewußt ist und sie bis zum Erbrechen kennt, wird bei den meisten billigen Angeboten in der Bucht kotzen und wieder zum :-D gehen... es kommt am Ende sogar billiger.

Man erkennt somit recht leicht, daß da jemand ziemlich angefressen ist. Mein E32 ist wegen so einem Mist mehrere Monate offline gewesen, trotz bester Kenntnisse in der Materie. Es wurde einfach abweichend von den Beschreibungen geliefert und das war manchen Lieferanten schlichtweg wurscht. Meinem :-D kann ich bei unserem Umsatz aber einiges erzählen...

M Fahrwerk

Aprilscherz, Samstag, 07. Oktober 2017, 20:44 (vor 15 Tagen) @ M.S.

Oh das klingt teilweise übel.
Kannte ich bisher wirklich nicht, diese Probleme.
Hab mich vorher immer erst genau erkundigt, grad FL /VFL und so..
Naja.

M Fahrwerk

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Samstag, 07. Oktober 2017, 22:22 (vor 15 Tagen) @ M.S.

Hi,
naja... der Unterschied mit dem großen und dem kleinen Domlager bedingt halt die Kolbenstange bei e32/e34 und ist aufeinander abstimmbar, egal was ab Werk drinwar... aber Querlenker sind maßlich doch baugleich geblieben bei e28, e32 und e34 (bzw auch e31, abgesehen von den Hydrolagern) über alle Baujahre (bzw Stahl/Alu ist ja auch tauschkompatibel... im e28 habe ich die AluVersion von Lemförder verbaut) und mit der asymmetrischen Radnabenbohrung gibt es idR doch auch keine wirklichen Probleme bei e32/e34, wenn man vorher nachschaut, was verbaut ist ;-)...
Das mit den Kolbenstangen/Domlagern-Maßen trifft ja aber bei den e28 Dämpfern nicht zu.
Gruß
Stefan

M Fahrwerk

Aprilscherz, Samstag, 07. Oktober 2017, 23:02 (vor 15 Tagen) @ kiefer

Stimmt das kolbenstangenthema gab es tatsächlich im Vorfeld meines Kaufs
Im Forum sprach man von 12(oder16?) und 18 mm und bei mir waren es ab werk 20 oder so..
Und wurde auch richtig gwliefert von bilstein.
Die hatten mir bei der Werks-spirtliche FW Abstimmung auch definitiv zu B6 geraten.
Alles Spitze , bis jetzt.2jahre und gut 10Tkm..

M Fahrwerk

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 08. Oktober 2017, 13:27 (vor 15 Tagen) @ Aprilscherz

Es ist zwar schön, wenn man diese Sachen alle kennt, aber es hilft halt nix, wenn ganz entgegen der Bestellung halt falsche Domlager geliefert werden... wo der Stoßdämpfer nicht passt.

Gleiches bei der Radnabe. Richtig bestellt, falsch geliefert. Passt dann halt nicht zum ABS Geber und zur Scheibe...

ALU QUERLENKER!!!!!!! Das Geilste überhaupt. Die Teile haben keine 200km (zweihundert !!!) überlebt. Klassische Produktfälschung, es wurde sogar der deutsche eingegossene Text und die Schmiedemarkierungen gefälscht... es war simpler Guß.

Irre, was unsere Fernöstliche Republik da so alles liefert. Kaum eingebaut, fällt man schon nach der ersten Fahrt beim TÜV negativ auf.

Also mal gaaaanz genau hingucken was da in der Schachtel liegt. Leider kennt man's erst, wenn Plagiat und Original nebeneinander liegen. Wenn man da nicht richtig hinsieht, merkt man's erst wenn's längst zu spät ist.

M Fahrwerk

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Montag, 09. Oktober 2017, 12:19 (vor 14 Tagen) @ M.S.

Hi,
mir wurden mal auf der Vetarama nicht maßhaltige AluQuerlenker verkauft... eingebaut, nicht groß drauf geachtet, wie der Sturz ggf so ist... und losgefahren. Nach ein paar 100km waren beide Innenflanken blank. Hier im Forum geistern auch noch Bilder und Beiträge dazu rum.
Seitdem kaufe ich das Zeugs nur noch beim Stahlgruber, oder online beim huslup (ebay). Dann ist man auch auf der sicheren Seite...
Gruß,
Stefan

M Fahrwerk

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 09. Oktober 2017, 13:03 (vor 14 Tagen) @ kiefer

Naja, nach dem Tausch solcher Teile macht man ja auch eine Spurvermessung, schließlich haben auch gute Teile Maßtoleranzen und auch die Lochbilder geben schon mal den einen oder anderen Millimeter her...

Toll ist aber, wenn man neue Teile verbaut hat, alles vermessen und eingestellt worden ist und dann... beim TÜV Termin... das Zeug auseinander fällt und man nochmal anfangen muss. Kost' ja ois nix... :-(

M Fahrwerk

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Montag, 09. Oktober 2017, 13:43 (vor 14 Tagen) @ M.S.

Hi,
nee, die Fakes waren bei mir insgesamt 11 mm zu lang ("elf").
Und nein, die TeileNr passte nicht zu einem anderen Modell... und ja, das Verbauen war problemlos möglich, leider.
Habe eben nochmals geschaut, aber die Bilder zu dem Thema sind leider auch im e34 Forum bereits verschwunden, hatte alles nur auf einem picturehoster hochgeladen gehabt damals.
Und ja, eine zeitnahe Achsvermessung mache ich auch meist, jedoch nicht 5 Minuten nach dem Wechsel von Komponenten ;-)
Gruß,
Stefan

M Fahrwerk

Aprilscherz, Montag, 09. Oktober 2017, 15:16 (vor 13 Tagen) @ kiefer

Stefan bleib ruhig :-) Wir glauben es auch so.
Obwohl ich da schon leichtes Kopfschütteln bekomme ich habe den letzten komletten Satz bei ATP gekauft nur 176 Euro als Version ALU.
(vorn, ohne Lenkhebel , den hab ich glaube ich von Lemförder)
theoretisch müsste das ein Preis sein für Schrott aber es war ein Tip von einem Experten beim e32 Sektor also noch isses nicht eingebaut aber es soll bald..
in dem anderen e32 hab ich fast ähnlich günstige Teile drin, Teile die bei meiner Fahrleistung eigentlich dennoch halten sollten eine Weile - gut letztes Jahr waren es mal viele km (8000) dieses schon nur 3T.
Das FW fühlt sich definitv gut an.

Naja aber andererseits sind 12T keine Leistung - beim V12 konnte es aber passieren dass die VA auch mit den Originalen teilen keine 30.000 km hält - so gesehen darf ich jetzt noch nicht mal meckern.
300 waren es damals inkl. Lenkhebel für die VA.Mit 'Alu Lenkern, Eingestellt wurde er natürlich.

M Fahrwerk

go-support, Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:34 (vor 12 Tagen) @ Aprilscherz

mal ne andere Frage-

die Alpinas sind aber neueren Baujahrs, oder? Frage weil meine keine Abdeckungen haben.

Gruß

Michael

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum