Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Frage zum Abgaskrümmer M535i (Allgemein)

BayernfährtBMW, Mittwoch, 01. November 2017, 22:08 (vor 22 Tagen)

Hallo,
ich habe heute bei meinem M535i leider feststellen müssen, dass eine Stiftschraube am Abgaskrümmer (Zylinder 4-6) abgerostet ist. Nun müssen beide Abgaskrümmer weg und alles sauber gemacht werden. Auch am vorderen Verbindungsflansch ist eine Schraube abgegamelt.
Daher will ich das vordere Abgasrohr ebenfalls mit abbauen.

1. Hat von euch schon jemand Erfahrungen gemacht? Die Gewinde sehen schon sehr verrostet aus, wie bekomme ich das am besten gelöst ohne meinen Motorblock kaputt zu machen?

2. Welche Dichtungen können denn zwischen den Dreiecksflanschen der Abgasrohre verwendet werden? Kann man sich diese Zuschneiden oder kauft man diese besser?
Wo bekomme ich diese am billigsten?

Danke und Gruß

Frage zum Abgaskrümmer M535i

Schwarzwilder, Donnerstag, 02. November 2017, 14:53 (vor 21 Tagen) @ BayernfährtBMW

Zu Punkt 1 kann ich nur von meinen Erfahrungen am M20 berichten. Bei mir waren auch fast alle Muttern auf den Gewindebolzen festgegammelt. Die überstehenden Gewinde waren kaum noch als solche zu erkennen. Die Gewinde im Zylinderkopf waren aber alle noch intakt. Somit konnte ich alle Bolzen inkl. Muttern sauber rausdrehen und durch neue ersetzen.

Zu Punkt 2: Teilenummer im ETK raussuchen und google damit füttern.

Gruß
Simon

--
1983er 520i

Frage zum Abgaskrümmer M535i

pillepalle @, Freitag, 03. November 2017, 22:05 (vor 20 Tagen) @ BayernfährtBMW

Hab meine damals alle mit dem passenden "stehbolzenausdreher" ausgedreht und gegen neue ersetzt. ist ein spezialwerkzeug für genau sowas.

dichtung, bolzen und kupfermuttern gibts noch bei bmw.

gruß

--
[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum