Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Wapu von .....? (Allgemein)

spike @, Großraum Bremen, Dienstag, 02. Januar 2018, 20:00 (vor 14 Tagen)

moin Kollegen,
vor einiger Zeit habe ich in einem BMW-Teilekonvolut auch eine neue Wapu bekommen,
die ist für meine eta nicht zu gebrauchen......da sie aber kein Billigteil ist, möchte ich sie auch nicht wegwerfen:
sie sieht eigentlich aus wie eine m20-Wapu, aber vorn auf der Welle fehlt das Gewinde für den ViscoLüfter. Also nur eine plane Scheibe mit den vier 6er Gewinden....
Woher kann die sein? Es ist eine GK Pumpe mit dem Gussdatum 89 und der Teilenr. 01 280 8460 2.1 225
Wer weiß was?
Und noch etwas: gibt es irgendeinen ca. 3-5mm Zwischenring für den Viscolüfter?
Der Flügel schabt am oberen Wasserschlauch.
Dies ist nun schon das zweite Auto, wo das nach dem Wechsel passiert.
Irgendwie sind bei den heutigen Teilen die Wapuwellen zu kurz oder die Gehäuse + Welle, oder die Viscolüfter haben einen anderen/tieferen Sitz, sodaß der Lüfterflügel zu dicht kommt...
gruß
thomas

Wapu von .....?

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Dienstag, 02. Januar 2018, 20:23 (vor 14 Tagen) @ spike

Hi
so eine meinst Du, oder?
https://www.ebay.de/itm/Neu-Original-BMW-Wasserpumpe-E21-320-M20-323i-E12-520-M20-NOS-9...
Ist nicht meine Auktion... aber ich kenne die Pumpe ;-)
Ist quasi für die ersten m20, welche noch keine vorne aufgeschraubte Visco hatten.
Die von Dir beschriebene 3-5mm Distanz hatte ich noch nicht, bzw kenne es nicht.
Kannst Du zB 4 kleine Unterlegscheiben drunterlegen an der Verbindung Lüfterflügel / Visco?
Gruß,
Stefan

Avatar

Wapu von .....?

spike @, Großraum Bremen, Mittwoch, 03. Januar 2018, 15:08 (vor 13 Tagen) @ kiefer

moin Stefan,
danke für Deine Antwort.
Lt. Fotos sieht das alles ziemlich gleich aus: meine Pumpe hat vorn oben am Gehäuse eine Entlüftungsöffnung, das vordere dünnere Gehäuseteil ist etwas konisch und das Schaufelrad hat wohl mehr Flügel. Ich denke aber, daß das damals einfach mit Produktweiterentwicklung zu tun hatte.
Ich habe auf jeden Fall jetzt mal einen Anhaltspunkt und kann in diese Richtung weitersuchen.
Auf diesen "Abstandsring kam ich durch DB: die hatten früher solche Distanzringe zur Montage zwischen Wapu und Lüfterflügel. Damit hat man bei der Einheitswapu die Abstände der Lüfterflügel zum Kühler bei den unterschiedlichen Modellen/Karosserien geregelt.
Geht natürlich mit dieser Zentralbefestigung bei uns nicht.
Bei einer Lösung mit vier Unterlegscheiben ist mir das etwas zu wacklig/unwuchtig.
Erstmal verkürze ich den Stutzen vom Wasserschlauch an das Thermostatgehäuse, dadurch gewinnt man etwas, sieht nur nicht schön aus(hatte ich beim Letzten schon so...)
Mich stört nur einfach, daß das durch irgendwelche Ungenauigkeiten bei Ersatzteilen entsteht.
So, bei stehendem Motor sieht das i.O. aus, aber offensichtlich wird durch Fahrtwind
der Lüfterflügel dahin gedrückt.
Es ist ja nix geändert worden: der Wasserschlauch ist 5/85(!), nur das Viscoteil ist neu, und irgendwann stellt man dann mit Schrecken fest, daß der Schlauch schon bis zum Gewebe weg ist.....
na ja, irgendwas fällt mir schon ein,
gruß
thomas

Wapu von .....?

Eric65, Straubing, Mittwoch, 03. Januar 2018, 18:22 (vor 13 Tagen) @ spike

Hallo Thomas,

deine Wapu stammt von einem E12 bzw. ist für einen E12 und passt nur dort.
Hier siehst du die Befestigung der Visco beim E12, ist anders als bei späteren M20 Typen, auch ist die Visco und der Lüfterflügel anders und nix kompatibel zu E28.

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E12/Europe/520-M20/browse/engine/cooling_system_fa...

Die Probleme bei deiner Wapu dürfte sein, dass es ein AT-Teil ist, also Austauschteil oder aufbereitete Fertigung. Dabei werden gebrauchte Gehäuse aufgearbeitet, dies schließt eine Bearbeitung der Dichtfläche mit ein, wodurch die Pumpe etwas "näher" an das Triebwerk rückt. Ausgeglichen wird (oder sollte) das durch das richtige Positionieren des Gewindeflansches, dafür gibt es in der Rep-Anleitung ein vorgegebenes Mass, wie weit der aufgepresst werden muss. Das ist auch wichtig für die korrekte Flucht des Riementriebes.

Gruß Eric

Avatar

Wapu von .....?

spike @, Großraum Bremen, Mittwoch, 03. Januar 2018, 19:33 (vor 13 Tagen) @ Eric65

....nein Eric,
die Frage nach der Wapu ist unabhängig von der Feststellung, daß der Lüfter am Wasserschlauch schabt....
Nochmal: an dem Motor ist bisher nur das Viscoteil gewechselt worden. nix anderes!
gruß
thomas

Wapu von .....?

Ralf518 @, Mittwoch, 03. Januar 2018, 22:45 (vor 13 Tagen) @ spike

Hallo,

es gibt zig verschiedene Kombinationen Kühler, Lüfter und Lüfterkupplungen beim M20. Bei den Lüfterkupplungen muss man genau gucken. Die Original BMW Fichtel und Sachs Kupplung passt über alle Baujahre, die Original BMW Behr-Kupplung erst ab 9/87. Wo und wann die XYZ-Zubehörkupplungen passen dürfte in den Sternen stehen, zumal die genauen Baujahrgrenzen im Zubehör oft ignoriert werden (siehe Beispielsweise Ebay-Verwendungsliste). Auch BMW liefert mittlerweile Ersatztypen. Das gleiche Problem mit dem schleifenden Propeller hatte auch ein Freund von mir beim ETA, nachdem BMW die Lüfterkupplung getauscht hatte. Es wurde wohl die falsche, bzw. eine falsch ausgezeichnete Lüfterkupplung gekauft.

Viele Grüße
Ralf

Avatar

Wapu von .....?

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 04. Januar 2018, 14:35 (vor 12 Tagen) @ Ralf518

....ja Ralf, so sehe ich das auch: es ist da wahrscheinlich egal, was man kauft, wenn man Glück hat, entspricht es dem Original.
Aber wer mißt schon einen Visco mit der Schieblehre(ja, ich weiß, daß der Meßschieber heißt...)aus, weil er vermutet, daß der zu dünn ist.....
...... man hat bei diesen Teilen immer seltener Glück......
gruß
thomas

Wapu von .....?

Schumacher @, Donnerstag, 04. Januar 2018, 11:32 (vor 12 Tagen) @ spike

Die Wasserpumpe passt auch für den e21 mit m20 Motor 320i 323i
Viele Grüße
Friedrich

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum