Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

524 td !! Soll ich oder soll ich nicht ???????? (Allgemein)

Hans, Thursday, 12.10.2000, 22:25 (vor 8542 Tagen)


Hallo Ihr BMW - Kenner, ich habe ein Problem !! Als Übergangslösung für 6 Monate
brauche ich ein günstiges Auto, das täglich 250 km !!!! mit geringem Spritverbrauch schafft und dabei auch zuverlässig ist. Ich habe auf dem Gebrauchtwagensektor nichts gefunden, was mir zusagt, bis heute. Heute bin ich auf folgendes Angebot gestoßen: BMW 524 td, Bj. 86, 180'000 km, Zustand sehr gut, Ausstattung TOP !! Preis 2.500 DM !!
Ich habe einen Super Eindruck von dem Wagen, aber mit diesem Modell keine Erfahrung. Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell ?? Könnt Ihr mir einen Tip geben !! Ist der Preis OK ?? Was braucht er Sprit und kostet Unterhalt ???
Auf was muß ich besonders vor dem Kauf besonders achten ??
Könnt Ihr mir Infos geben ??

Meldet Euch !! "DANKE" im voraus !!! HANS

Re: 524 td ! Soll ich.

Bonell, Friday, 13.10.2000, 00:10 (vor 8542 Tagen) @ Hans


Als Antwort auf: 524 td !! Soll ich oder soll ich nicht ???????? von Hans am 12. Oktober 2000 22:25:51:

Hi Hans!

Worauf man für diesen Zweck am meisten achten sollte: Fettaugen im Kühlerwasser. Aber zuerst damit eine Weile fahren, dann schauen - der Vorbesitzer könnte das Wasser ja auch gerade erneuert haben.

Zahl und Character des/der Vorbesitzer sind beim BMW-Diesel wirklich entscheidend; insbesondere der 2.4 l bis 1992 leidet an Zylinderkopfproblemen aufgrund zu starker Verwindungen bei zu geringer relativer Materialelastizität in diesem Bereich bei zu raschem Erhitzen auf die Betriebstemperatur. Wenn die Maschine nicht immer schonend warmgefahren wurde, sind daraus resultierende Kopfdichtungsprobleme oft der Hauptgrund für eine Veräußerung der schönen Stücke.
Größere Kopfundichtigkeiten können relativ leicht an Fettaugen im Kühlerwasser erkannt werden. 180.000 km sind für den 2.4 l trotz langer Übersetzung von 3.15 gleich viele km wie z.B. für einen 520.

Ansonsten gibt's beim E28 kaum Probleme: Rost ist beinahe nicht existent, Ersatzteile sind leicht zu bekommen und billig, und insbesondere der Diesel hat ein erstaunliches Verbrauchs-/Leistungsverhältnis bei nach wie vor unübertroffenem Geräuschcomfort - nicht nur für einen Diesel.
Die Fahrwerksmechanik ist robust - lediglich die Vorderachse soll sehr empfindlich sein.
MfG, FJB.


Re: 524 td ! Soll ich.

Bernd, Sunday, 29.10.2000, 22:48 (vor 8525 Tagen) @ Bonell


Als Antwort auf: Re: 524 td ! Soll ich. von Bonell am 13. Oktober 2000 00:10:29:

Ich hatte einen 524td, bis er mir unterm Hintern abgebrannt ist (Kurzschluss, Werksfehler, kein Ersatz von BMW). Der Motor reißt Löcher in den Asphalt, Drehmoment mehr als genug. Aber vorsicht bei älteren Exemplaren! Undichte Kolbenringe oder durchgebrannte Kopfdichtungen sind keine Seltenheit.
Test: Bei betriebswarmem, laufenden Motor den Öldeckel vorsichtig aufschrauben (aber nicht gleich abnehmen!!). Wenn Öldämpfe (weißer Nebel)in großen Mengen mit Überdruck aus dem Einfüllstutzen herausblasen, lass die Finger von dem Wagen und sieh dich nach etwas besserem um. Aus dem Auspuff (hinterherfahren!)darf der Wagen nicht nach verbranntem Öl riechen.


RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum