Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

E28 aufbocken (Allgemein)

Frank Diederichsen, Wednesday, 18.10.2000, 08:38 (vor 8586 Tagen)


Moin,
sacht mal, wo sind eigentlich beim E28 die Punkte wo man die Unterstellböcke ansetzen kann, ohne daß sich die Karre verzieht? Beim 123er Benz ist das relativ simpel: Zum einen sind am Rahmen vier Punkte für die Hebebühne, ansonsten kann man die Kiste vorne und hinten mit dem Werkstattwagenheber hochheben und die Böcke unter die Wagenheberaufnahmen für den Bordwagenheber klemmen. Beim E28 habe ich aber zumindest vorne keine Möglichkeit für einen Werkstattwagenheber gesehen.

Grüße, Frank

Re: E28 aufbocken

S.H., Wednesday, 18.10.2000, 19:17 (vor 8586 Tagen) @ Frank Diederichsen


Als Antwort auf: E28 aufbocken von Frank Diederichsen am 18. Oktober 2000 08:38:40:

Hallo Frank,

hinten: Achsaufnahme (die runden Dinger)
vorne: hinter der Schwellernaht ist vorne ein Blech angebracht ca 8x8cm

bis dann
Stefan

nicht unbedingt

Mrainer, Thursday, 19.10.2000, 12:35 (vor 8585 Tagen) @ S.H.


Als Antwort auf: Re: E28 aufbocken von S.H. am 18. Oktober 2000 19:17:35:

also hinten würd ich mir bei alten e28ern überlegen ob ich die tonnenlager aufnahmen hernehm und das ganze gewicht des autos auf den maroden scheis auszuwechselnden gummidingern lagere? oder irre ich mich das das nicht so ist? ich glaub schon.. ich nehm immer vorne mittig den träger hinter der ölwanne und hinten auch mittig die hinterachsaufhängung.. (meine gummilager sind ja jetzt neu) ansonsten ist vorne das viereck ding ganz an der türe auch oft rostzerfressen genauso wie die blöden doppelblechwagenheberaufnahmen..
vorne nehm ich bei hebebühne einfach den rahmen unten längs und hinten die orginalen wagenheberaufnahmen..


Re: nicht unbedingt

s.H., Thursday, 19.10.2000, 17:01 (vor 8585 Tagen) @ Mrainer


Als Antwort auf: nicht unbedingt von Mrainer am 19. Oktober 2000 12:35:17:

Also wenn sich der Wagen in Deinem oben beschriebenen Zustand befindet,
sollte man auf das Aufbocken doch ganz verzichten....
Ich hatte noch nie Probleme bei meinen e28er und e12er (Hebebühne)...
bis dann mal
Stefan

Re: nicht unbedingt

Mrainer, Thursday, 19.10.2000, 18:18 (vor 8585 Tagen) @ s.H.


Als Antwort auf: Re: nicht unbedingt von s.H. am 19. Oktober 2000 17:01:17:

der ist es sicher noch wert. ich wollte ja nur sagen wo es gefährich werden könnte!.. bei meinem ausschlacht e28 ist z.b. ein tonnenlager durchs wagenheberansetzen durchgebrochen.. gut das war wohl eh am ende.. bei meinem e21 bin ich vorne am vordersten eck fast in den innenraum gebrochen.. und das die wagenheberaufnahmen wegen den doppelblech immer rosten müssen. (blos wie weit halt schon) das ist fakt.also bei mir waren alle vier schweller durch.. (mal richtig draufdrücken) obwohl der wagen sonst im gutem zustand ist.. ich glaub das ist nicht nur bei mir so..
sind ja alles sachen die passieren könnten..
ich hab neue tonnenlager.. alle vier aufnahmen sind geschweisst.. ich kann ihn auch aufbocken wo ich lust hab..

grüsse rainer

Re: nicht unbedingt

Marco, Saturday, 21.10.2000, 12:34 (vor 8583 Tagen) @ Mrainer


Als Antwort auf: Re: nicht unbedingt von Mrainer am 19. Oktober 2000 18:18:01:

<center>http://www.e30-2.de/yt/loewert/635-04.jpg</center>

Ich habe mal einen 82er E28 an den vorderen Aufnahmen unter dem Kotflügel angehoben und plötzlich stand der Wagenheber im Fußraum.
Meinen 6er hebe ich immer am Rahmen links und rechts vom Getriebetunnel an.
Das Problem ist nur, daß man bei tiefergelegten Autos dort nicht mehr mit dem Wagenhaber drunterkommt :-)

Marco

der ist es sicher noch wert. ich wollte ja nur sagen wo es gefährich werden könnte!.. bei meinem ausschlacht e28 ist z.b. ein tonnenlager durchs wagenheberansetzen durchgebrochen.. gut das war wohl eh am ende.. bei meinem e21 bin ich vorne am vordersten eck fast in den innenraum gebrochen.. und das die wagenheberaufnahmen wegen den doppelblech immer rosten müssen. (blos wie weit halt schon) das ist fakt.also bei mir waren alle vier schweller durch.. (mal richtig draufdrücken) obwohl der wagen sonst im gutem zustand ist.. ich glaub das ist nicht nur bei mir so..
sind ja alles sachen die passieren könnten..
ich hab neue tonnenlager.. alle vier aufnahmen sind geschweisst.. ich kann ihn auch aufbocken wo ich lust hab..
grüsse rainer


Nein, sicher nicht unbedingt

Bonell, Sunday, 22.10.2000, 11:25 (vor 8582 Tagen) @ Marco


Als Antwort auf: Re: nicht unbedingt von Marco am 21. Oktober 2000 12:34:35:

Also,
das fälschliche Verwenden eines vermeitnlichen Waygenheberaufnahmeblechs im Kotflügelbereich vorne ist auch beim E3 bekannt, diese Bleche sind deshalb oft verbogen.
Rost dort entsteht nicht per se, sondern deswegen.
Ich lasse nur mehr die original-Wagenheberaufnahmen auf der Hebebühne zu.
Ciao., FJB.


Re: Nein, sicher nicht unbedingt

Marco, Sunday, 22.10.2000, 17:18 (vor 8582 Tagen) @ Bonell


Als Antwort auf: Nein, sicher nicht unbedingt von Bonell am 22. Oktober 2000 11:25:52:

Wenn die Blech nicht zum Anheben des Fzgs gedacht sind, für was dann?
Klar ist, daß durch das Ansetzen eines Wagenhebers ( oder auch Hebebühne??)
diese Ecke minimal verbogen, bzw der Korrosionsschutz beschädigt wird und dann Rost entstehen kann.

Also,
das fälschliche Verwenden eines vermeitnlichen Waygenheberaufnahmeblechs im Kotflügelbereich vorne ist auch beim E3 bekannt, diese Bleche sind deshalb oft verbogen.
Rost dort entsteht nicht per se, sondern deswegen.
Ich lasse nur mehr die original-Wagenheberaufnahmen auf der Hebebühne zu.
Ciao., FJB.


warum rost?

MRainer, Sunday, 22.10.2000, 23:37 (vor 8581 Tagen) @ Bonell


Als Antwort auf: Nein, sicher nicht unbedingt von Bonell am 22. Oktober 2000 11:25:52:

die orginalen wagenheberaufnahmen müssen rosten weil zwischen dem blöden aufgesetzten blech für den bordwagenheber und dem schweller die feuchtigkeit kriecht.. am besten diese bleche beim reparieren der schadhaften stellen wegflexen.. dann ist ruhe..
wieso die vordere viereckaufnahme an der tür vorne rostet weiss ich auch nicht.. ich denke die ist mit hohlräumen verstärkt und halt nicht versiegelt..


schön! denn weisse autos sterben langsam aus!

MRainer, Sunday, 22.10.2000, 23:31 (vor 8581 Tagen) @ Marco


Als Antwort auf: Re: nicht unbedingt von Marco am 21. Oktober 2000 12:34:35:

die unzeitgemässen felgen sind sicher geschmackssache aber ich find sie harmonieren super zu deinem sechser.. gute wahl... was ist das für ein baujahr?
servus rainer


Re: schön! denn weisse autos sterben langsam aus!

Marco, Friday, 27.10.2000, 21:12 (vor 8577 Tagen) @ MRainer


Als Antwort auf: schön! denn weisse autos sterben langsam aus! von MRainer am 22. Oktober 2000 23:31:17:

Ich habe auch noch die originalen 14" BBS Felgen zuhause liegen. Kommt irgendwie nicht ganz so gut. Mein 635 ist Bj. 88.

Gruß

Marco

die unzeitgemässen felgen sind sicher geschmackssache aber ich find sie harmonieren super zu deinem sechser.. gute wahl... was ist das für ein baujahr?
servus rainer


RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum