Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Baltic Sea Rallye (und jetzt zu etwas völlig anderem / OT)

janhabs, Tuesday, 29.04.2014, 01:10 (vor 3134 Tagen)

Hallo,

ich wollte gerne unser Pläne für den Sommer mit unserem E28 vorstellen. Zunächst kurz zum Auto. Ein Alltagserprobter 520i Baujahr 1987 aus Familienbesitz mit Alltagsspuren. Nichts besonderes, vor Jahren hat er mal ne Tieferlegung bekommen, er wird immer lauffähig gehalten. Ich fahre den Wagen seit ca.15 Jahren, er ist auch unser einziges Alltagsauto.

Wir planen nun im Sommer mit dem Wagen die Baltic Sea Rallye zu fahren. Nähere Infos unter http://balticrally.superlative-adventure.com/

Kurz gefasst. In 2 Wochen ein mal um die Ostsee. Los gehts in Hamburg über das Nordkap nach St. Petersburg und zurück. 7500 km durch 10 Länder. Wir fahren zu zweit, meine Freundin und ich. Wird sicher spannend.

Was würdet ihr vorbereiten? Ich wollte nochmal ne kleine Inspektion machen, Dachbox drauf, Zelt rein und los. Viel mehr Planung ist es bisher noch nicht. Habt ihr Erfahrungen mit Reisen in den Ländern? Gibt es irgendwas besonderes zu beachten? Bisher mache ich mir wenig Sorgen, 7500 Km sind ja keine Strecke. Etwas Sorgen macht mir die Tieferlegung, aber ich denke da muss er durch. Würdet ihr einen Unterfahrschutz montieren? Bisher habe ich sowas nur für den E30 gesehen.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare und Anregungen.

Gruß

Jan

Baltic Sea Rallye

fünf28, Tuesday, 29.04.2014, 12:14 (vor 3133 Tagen) @ janhabs

Hi Jan,
spannendes Vorhaben!:-)

Ich würde die Tieferlegung ausbauen!!! Und solltest Du Alu's mit Niederquerschnittsreifen fahren, ebenfalls runter damit.
Die Starssenverhältnisse in Richtung Osten verschlechtern sich drastisch!
Ansonsten sollte Dein Wagen technisch top in Ordnung sein.
Kleines Ersatzteilpaket und Werkzeug würde ich ebenfalls empfehlen.

Hoffe, wir bekommen mal ein paar Bilder zu sehen

Viele Erfolg!

fünf28

--
Aus Freude am Fahren

Baltic Sea Rallye

janhabs, Tuesday, 29.04.2014, 12:57 (vor 3133 Tagen) @ fünf28

Die Alpinas hab ich wegen der Tour gar nicht umgesteckt und werde die Rallye mit Winterreifen fahren. Tieferlegung ausbauen wird nicht gehen. Erstens hab ich keine Zeit und zweitens hätte ich gar kein Ersatzfahrwerk auf das ich mal schnell wechseln könnte. Und nur dafür alles neu kaufen lohnt auch nicht. Dann muss ich etwas langsamer fahren.

Alternative wäre noch ein Unterfahrschutz. Gibt es damit Erfahrungen bzw. gibt es sowas? Hätte irgendwer vielleicht zufällig sogar noch einen (günstig) zu veräußern?

Gruß

Jan

Avatar

Baltic Sea Rallye

e28jan, Oberfranken/KU, Tuesday, 29.04.2014, 16:43 (vor 3133 Tagen) @ janhabs

Hört sich ja toll an, wieviel zeit habt ihr dafür angesetzt?

Achja, Bilder sind jetzt wohl Pflicht!!!!:-D und zwar viele;-)

Baltic Sea Rallye

janhabs, Tuesday, 29.04.2014, 16:52 (vor 3133 Tagen) @ e28jan

Die Fahrt geht 2 Wochen. Sind also so rund 500 km pro Tag. Sollte daher denke ich gut machbar sein.

Fotos werde ich natürlich gerne einstellen. Allerdings muss ich mich erstmal damit beschäftigen müssen wie man son Blog oder ne Internetseite einrichtet. Bin was das angeht der totale Laie.

Baltic Sea Rallye - Unterfahrschutz

Daniel 525e, Tuesday, 29.04.2014, 19:27 (vor 3133 Tagen) @ janhabs

Servus!

Hier im Forum gabs mal "Muck" den Rallyefahrer

Siehe Link:

http://www.e28-forum.de/forum/index.php?mode=thread&id=207720

Hier sind auch Bilder eines Unterfahrschutzes im Eigenbau zu sehen. Evtl dort mal anfragen, denn die originalen Stahl-Unterfahrschutzesind sehr selten und meist teuer.
Zur Not einen aus 4mm dickem Alu Riffelblech bauen und mit 2 langen Schrauben vorne an den Längsträgern befestigen (da sind die beiden Halterungen bereits ab Werk angeschweisst), und die Löcher im Achsträger in welche normalerweise die Pressnieten kommen sind auch schon gebohrt. Da kommen auch 2 Schrauben rein. Wenn du die Pressnieten mit Innengewinde samt der Spezialzange nicht hast, kannst du auch 20mm lange Schlossschrauben von innen nach außen stecken, das runde Schraubloch zu einem Vierkant umfeilen, in welche der Vierkant der Schlossschraube gerade noch passt damit sich diese dann nicht mitdreht. und den Unterfahrschutz von aussen mit Mutttern befestigen. Insgesamt hält der Originale Unterfahrschutz mit 4 M8 oder M10 Schrauben

Baltic Sea Rallye - Unterfahrschutz

janhabs, Wednesday, 30.04.2014, 12:14 (vor 3132 Tagen) @ Daniel 525e

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ich werde "Muck" dann mal anschreiben und die Sache mit dem Unterfahrschutz vielleicht tatsächlich etwas verfolgen.

Habe mal bei BMW angerufen. Der Originale ist noch lieferbar aber mit rund 220 Eur doch recht teuer. Im Internet habe ich noch was von der Firma Sheriff gefunden.

http://www.mad-vertrieb-shop.de/sheriff-unterfahrschutzunterbodenschutz/bmw/5er/5er-e28...

Kennt jemand den Hersteller? Prislich ist das ja noch erträglich. Wahrscheinlich ist eine Selbstbaulösung gar nicht mal so viel billiger.

Zudem habe ich da ein kleines Zeitproblem. Zwar plane ich noch ein Tag mit Hebebühne für die Inspektion, aber um den Unterfahrschutz selber zu bauen müsste ich ja das Alublech bestellen, zuschneiden und vorher ausmessen. insbesondere das Ausmessen stelle ich mir ohne Bühne auf der Strasse etwas krampfig vor.

Was ich mich bei der Selbsulösung und dem Modell von Sheriff frage ist, wie das mit dem Ölwechsel ist. Muss die Platte dann jedes Mal komplett ab? Das BMW Teil hat ja wohl nen Ausschnitt für den Ölablass.

Kann es nicht auch Thermische Probleme geben? Ich denke mir, dass die Ölwanne auch durch den Fahrtwind gekühlt wird. Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass BMW so ein Modell mit Streben das nicht komplett geschlossen ist verbaut.

Besten Dank

Jan

ADAC Plus Mitglied

Claudius, Dresden, Tuesday, 29.04.2014, 22:33 (vor 3133 Tagen) @ janhabs

Ich hatte schon mal einen heftigen Unfall in Polen, da war die Mitgliedschaft eines Insassen Gold wert.

ADAC Plus Mitglied

janhabs, Wednesday, 30.04.2014, 09:12 (vor 3133 Tagen) @ Claudius

Hallo,

ADAC Plus Mitgliedschaft hab ich, aber vielen Dank für den Hinweis.

Gruß

Baltic Sea Rallye

Torsten oo==00==oo, Wednesday, 30.04.2014, 20:02 (vor 3132 Tagen) @ janhabs

Hi
tolle Idee

falls du noch den alten Lappen hast, solltest du eine neue Führerschein-Karte beantragen und auch den internationalen Führerschein(der geht nur mit der Karte), kann bei Kontrollen sehr hilfreich sein.
Russisches Wörterbuch und wegen der Schrift die Wichtigsten Ortsnahmen auf Listen zur Hand haben sonst wird Schilder "lesen" ein echtes Glücksspiel(kyrillisch).
Hab noch Reiseführer falls Bedarf...

Viel Spass

Torsten

Baltic Sea Rallye

janhabs, Thursday, 01.05.2014, 08:32 (vor 3132 Tagen) @ Torsten oo==00==oo

Hallo,

ja den internationalen Führerschein wollte ich mir noch besorgen. Überlege auch mir noch ein Navi mit russischen Karten zu besorgen. Die Strecke an sich müsste ja auch gut so machbar sein, aber in St. Petersburg könnte ein Navi schon etwas entspannter sein.

Was für Reiseführer hättest du denn zu verkaufen?

Danke

Jan

Baltic Sea Rallye

Torsten oo==00==oo, Saturday, 03.05.2014, 20:42 (vor 3129 Tagen) @ janhabs

Sorry aber du hast da was übersehen, oder:

Codex

Kein GPS, Kein Navi, Keine Autobahn, mehr Abenteuer

Sextant Kompass Karten, dass ist hier angesagt... :-D

Reiseführer muss ich raussuchen, melde mich noch mal.

Baltic Sea Rallye

janhabs, Monday, 05.05.2014, 12:04 (vor 3127 Tagen) @ Torsten oo==00==oo

Das wäre nett wenn du wegen der Reiseführer schauen könntest.

Danke

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum