Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

AGM-Batterie einbauen (Allgemein)

spike @, Großraum Bremen, Samstag, 03. März 2018, 18:39 (vor 108 Tagen)

moin,
kann ich in den eta eine AGM Batterie einbauen, ohne etwas an der Lima/Regler ändern zu müssen?
Woran kann ich ohne irgendwelche Montage ekennen, welche Lima(Ah-Leistung) eingebaut ist?
danke
gruß
thomas

AGM-Batterie einbauen

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 03. März 2018, 20:09 (vor 108 Tagen) @ spike

Hallo Thomas,

alle Limas bekamen bei ihrer Geburt von BMW/Bosch einen kleinen Aufkleber mit in ihr Leben. Da drauf war ihre Ampere Leistung beschrieben... nicht Ah....

Leider geht das Bipperl mit so mancher Motorwäsche flöten.

Die AGM Batterie kannst du schon einbauen. Geht. Alles geht... irgendwie.

Froh wirst du nicht damit, ohne Änderung des Limareglers. Die Spannungslage ist etwas anders. Sie wird bei normaler Serie nicht voll und dümpelt bei 50% Füllgrad rum.

Ich hab genau dieses Problem im E32. Aus unerfindlichen Gründen wurde mir eine AGM Batterie an der Theke vom Freundlichen verkauft.

Voll geladen ist sie klasse. Kraft unendlich, der Anlasser hüpft nur so vor Drehfreude. Lasse ich sie einfach so laufen, wird der E32 lahmer und lahmer uuuund... aus. Keine Kraft mehr, ermattet.

Die Lima pumpt sie einfach nicht richtig auf. Aber am Netz, mein E32 hängt permanent dran, ja dann ist sie voll da. Es ist nicht so, daß er einen Kriechstrom hätte und sich entladen würde, sie wird einfach nicht voll geladen.

Allerdings mach ich das Spielchen schon etliche Jahre am Ladegerät, könnten jetzt schon 5-6 Jahre sein. Vielleicht hole ich mir doch mal einen anderen Regler...

Martin

Avatar

AGM-Batterie einbauen

Andreas Schneider @, 73312 Geislingen, Samstag, 03. März 2018, 20:26 (vor 108 Tagen) @ spike

Hi,

grundsätzlich ist es möglich eine AGM Batterie im E28 zu nutzen.
Man muss wissen, dass die AGM eine höhere Ladeschluss-Spannung hat die beim Laden
auch erreicht werden sollte (um die volle Nennleistung zu erreichen).

Wird das nicht angepasst, wird sie nie ihre volle Leistung bringen können.
Es gibt für die Lichtmaschine andere Regler, die um die erforderlichen 0,4 Volt höher abreglen.

Der Rest der Fahrzeugelektrik ist davon nicht betroffen, da grundsätzlich alles auf max 16 Volt ausgelegt ist.

Es macht aber aus meiner Sicht kaum Sinn.
Sofern die Lichtmaschine und Elektrik an Bord in Ordnung ist, funktioniert auch alles wie es soll.
Wenn hier Defizite vorhanden sind, lassen sich diese ja nicht mit einer AGM Batterie beheben.

Die AGM ist für Fahrzeuge mit Start-Stop-Systemen ausgelegt; die kann und will mit den
hohen Lade- und Entladeströmen arbeiten.
Ein friedliches "wir starten mal und danach braucht das Auto keinen Strom mehr" entspricht nicht
dem vorgesehenen Verhalten einer AGM Batterie.

Quelle: Fa. Kunzer, Workshop Batterieladegeräte

Gruß
Andi

--
Admin E24 Forum
* Reparaturhilfen E24 * Cockpit Reparaturen *

AGM-Batterie einbauen, hmmm... Werbung

Dennis-Marc @, München, Sonntag, 04. März 2018, 05:27 (vor 108 Tagen) @ spike

Im groben verstehe ich die Frage nicht, fürn ETA kannst doch sone billig Batterie ausm Supermarkt oder Baumarkt nehmen, kost 59 Euro um die 65AH (schätze ich nur mal so).
Ich werde mir keinesfalls mal wieder eine fremde gebrauchte kaufen, weil es halt am Sonntag in der nähe Angeboten wird.

Aber mal schauen, wenn ich die nächste Batterie für meinen 535 brauche, evtl. gönne ich mir eine von denen, evtl. sinkt der Preis ja noch, ich selber weiß erst seit einem halben Jahr das es solche gibt https://www.autozeitung.de/liteblox-autobatterie-187057.html für mich haben die fast das Rad neu erfunden.
Den Link habe ich jetzt nurmal schnell ergoogelt,für mehr Details und wissen gebt selber Liteblox ein.

Ich habe die selber schon angeschrieben ob die ihre Firma nicht mal groß aufbauen wollen, am besten als kleines StartUp mit Aktionären und Massenproduktion.. ich würde sogar Aktien kaufen.
Huch, abgeschweift :-D

Kann man sagen was man will, 535 fahre ich seit 20 Jahren, scheinbar ist nur mir der Karren zu Kopflastig, aber ich bin kein Schrauber/Technik-kenner

AGM-Batterie einbauen, hmmm... Werbung

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 04. März 2018, 10:12 (vor 108 Tagen) @ Dennis-Marc

...."Kann man sagen was man will, 535 fahre ich seit 20 Jahren, scheinbar ist nur mir der Karren zu Kopflastig, aber ich bin kein Schrauber/Technik-kenner"

Deswegen ist meine Batterie sowohl beim E12 Turbo und im M535i E28 im Kofferraum untergebracht. Genau wie beim M5... und das seit seiner Entstehung. :)

25kg vorne raus und hinten rein, ein großer Vorteil im Handling. Das Auto fährt sich reichlich anders... anders gleich besser. :-D

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 04. März 2018, 15:08 (vor 107 Tagen) @ M.S.

.....der Grund für eine AGM-Batterie wäre(!), wenn ich demnächst eine neue bräuchte, daß ich bei der "sound-Versorgung" ein bischen mehr machen möchte, was angeblich mit einer normalen Batterie Nachteile haben könnte(!)
Ich will da keine Monster 5tsd-Watt reinhaben, aber halt so einen Verstärker mit 4x(echten)100, und dann noch einen aktiven subwoofer.
Es würde mir auch nix ausmachen(der Kram soll unter den Rücksitz, da muß einiges an Kabel sowieso verlegt werden...), die Batterie in den Kofferraum zu verlegen.
Wo tut man die vernünftigerweise hin: ich will da nicht erst selbst viel ausprobieren, vllt. mit Foto....?
Dann, Martin, was heißt:"fährt besser/schöner"? Ich stelle mir also vor, daß es etwas besser um Kurven geht, mit etwas weniger Schlupf/Übersteuern?
gruß
thomas

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 04. März 2018, 16:34 (vor 107 Tagen) @ spike

Hi,
ja, der Grip ist um einiges besser als Serie. Insbesondere Lastwechsel sind wesentlich gutmütiger. Mehr Gewicht auf der Antriebsachse kommt gut, man merkt es auch bei Nässe.

Gas wegnehmen in der Kurve ist ja nicht so toll, da kommt schon mal das Heck. Das ist mit dieser Gewichtsverteilung fast komplett weg, er bleibt in der Spur und das Heck bleibt stabil, wird nicht leicht..

Auch mal kräftig aus einer Einfahrt raus beschleunigen ist besser. Entweder zwei genau gleich lange schwarze Linien oder richtig guter Vortrieb ohne Wimmern...

Ja, es hilft.

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 04. März 2018, 18:45 (vor 107 Tagen) @ M.S.

....und wohin mit der Batterie, Martin?
Ich gehe mal davon aus, daß rechts vernünftg ist, dann kann man das +Kabel zum Anlasser gleich auf der Seite(innen oder außen..) verlegen.
gruß
thomas

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 04. März 2018, 19:39 (vor 107 Tagen) @ spike

Das sieht bei mir so aus...

Hinten rechts, das Kabel läuft rechts am Schweller entlang und geht im Handschuhfach durch die Stirnwand.

[image]

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

spike @, Großraum Bremen, Montag, 05. März 2018, 13:22 (vor 107 Tagen) @ M.S.

....danke Martin, schöne Farbe hat Dein Auto.....:-D,
Du hast das Kabel also innen verlegt.
Der Kasten sieht auch gut aus....
gruß
thomas

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

Ralf518 @, Montag, 05. März 2018, 22:30 (vor 106 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

eine interessante Kofferrraumdichtung hast Du da. Man fängt sich ja manchmal Wassernester
insbesondere unter schlecht geklebten Dichtungen ein. Ich denke das soll hier verhindert
werden? Hast Du eine normale Kofferraumdichtung zurechtgeschnitzt? Erstaunlich dass sie
auf der kleinen Blechkante hält. Irgendein Superkleber? Eine raffinierte Problemlösung!

Viele Grüße
Ralf

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

M.S. @, Straubing-Bogen, Dienstag, 06. März 2018, 13:46 (vor 106 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ralf,

das ist eine halbierte Seriendichtung. Ich habe beim E28 immer mit undichten Kofferräumen zu kämpfen gehabt. Das Ableitvolumen ist lausig wenig und dann drückt es bei der Autowäsche Wasser hindurch. Ausserdem sind die wenigsten E28 im Bereich der senkrechten Rinne dicht, weil das Wasser dort hinterwandert.

Deshalb habe ich die normale Dichtung einfach halbiert, scharfes Teppichmesser und Stahllineal, auf einer Holzleiste gespannt, dann macht das einen schönen Schnitt.

Kleber ist ganz normaler Dichtungskleber.

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

Tessi @, Dienstag, 06. März 2018, 14:48 (vor 105 Tagen) @ M.S.

Vielen Dank für den Hinweis, Tipp mit der Dichtung!

Ich habe leider auch etwas Schwierigkeiten mit der Dichtung am Kofferraum, teilweise Wasser auf der Batterieverkleidung, aber die Dichtung zu Halbieren das muß man sich erst mal trauen, draufkommen.

Angenehmen Nachmittag noch,

ciao Tessi

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

spike @, Großraum Bremen, Dienstag, 06. März 2018, 17:24 (vor 105 Tagen) @ Tessi

....vor allem sammelt sich unbemerkt in den Ecken doch Modder unter dem Gummi, und man kriegt nix mit.....
th

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

Andreas Schneider @, 73312 Geislingen, Sonntag, 04. März 2018, 16:49 (vor 107 Tagen) @ spike

[image]

Hallo Thomas,

Dein Vorhaben in Sachen Sound entspricht ungefähr dem, was ich auch schon drin hatte.
Meine Empfehlung: dicke Kabel von der Batterie über eine Sicherung(in der Plus-Leitung, gleich hinter der Batterie) bis zur Endstufe. Dort dann auf einen 1F Kondensator.
Danach über einen kleineren Sicherungsblock entsprechend auf Endstufe, Weiche etc.
Der Kondensator puffert bis zu einer gewissen Leistung die Spannung sehr gut.

Ich hatte eine 600W (Sinus) an einem JBL GTI 1500 hinter der Ski-Sack Öffnung, den Woofer auf
eine Küchenarbeitsplatte in der Breite zwischen den Radhäusern.
Zusätzlich ca 2x 50 Sinus für ein 3-Wege-System, mit Alpine Weiche getrennt.
Hat super gespielt :-)

Gruß
Andi

--
Admin E24 Forum
* Reparaturhilfen E24 * Cockpit Reparaturen *

Avatar

AGM-Batterie ...und schon sind wir bei einem anderen Thema..

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 04. März 2018, 18:50 (vor 107 Tagen) @ Andreas Schneider

....danke für das Bild, Andreas,.
Ich neige mehr zu der aktiv-woofer Lösung, ist vllt vom Klang her nicht optimal, aber von der Unterbringung, und man kann davon ausgehen, daß die Verstärkerleistung richtig dazu paßt.
Auch bin ich mir nicht sicher, ob ich die 100W/ch wirklich brauche(dann liegt der Hund gleich im Koma), aber man muß ja nicht voll aufdrehen.
gruß
thomas

AGM-Batterie einbauen

Aprilscherz, Sonntag, 04. März 2018, 20:24 (vor 107 Tagen) @ spike

Die agm Technik war nur das Zugeständnis an den Zwang,dass Autos beim nur beim Rollen die Batterie (besser, den Akku) laden sollen und bei Last soll das Management dafür sorgen dass die Batterie sogar mithilft,Verbraucher zu versorgen während man zum Beispiel den Berg hinauf fährt.
Sie soll also immer dynamisch mitarbeiten.
Das Management sorgt dafür,dass bei Fremdladung die AGM nur zu 80..85%geladen wird um "Aufladereserve" zu haben ,im Auto.
Wenn man z.B. bergab rollt.
Die AGM wird nur im Auto ganz voll.
Solange das Management mitbekommt,dass man einen Lader angeschlossen hat.
Und auch dann nur richtig geladen wenn das entsprechende Ladegerät benutzt wird.
Für unsere Autos ist sie nach meiner Überzeugung schädlich,weil AGM zwar gute Starter Batterien,aber schlechte Speicherbatterien sind.
Mal davon abgesehen dass nur spezielle Lader die (am Anfang des Ladezyklus nötigen) über 14,7 Volt bereitstellen kann.

Grundsätzlich ist bei Saisonautos AGM einfach Mist.
Die Foren sind voll von Leuten die leere AGM beklagen, weil die halt nicht alle 30.000..50.000 km im Jahr mit dem Auto fahren(nur dann macht AGM nämlich keinen Ärger).
Und ich meine dass eine AGM auch immer teurer ist.

Avatar

AGM-Batterie einbauen

spike @, Großraum Bremen, Montag, 05. März 2018, 13:26 (vor 107 Tagen) @ Aprilscherz

....das stimmt, AGM kostet schon einiges mehr, soll aber ja auch entsprechend länger halten.....?!
Wenn ich mir hier die Beiträge anschaue, dann erscheint es mir sinnvoller, lieber den Akku eine Nummer größer zu nehmen, das ist von den Maßen her ja kein Problem.
Die Sorge, daß zu wenig gefahren wird, besteht bei einem daily driver eher nicht.
gruß
thomas

AGM-Batterie einbauen

Aprilscherz, Montag, 05. März 2018, 14:49 (vor 106 Tagen) @ spike

Die beanspruchten Teile(physikalisch) sind bei einem AGM AKku nicht anders als einem herkömmlichen.
Er wird keineswegs länger halten.
Es ist völlig richtig,einen konventionellen Akku zu nehmen, und es ist nicht so wichtig dass er mehr AH hat(nur wenn der Wagen oft über Monate steht und Ruhestromverluste bekannt sind)
Lieber gucken dass der Kurzschlussstrom(Anlassstrom) hoch ist.
Dieser muss bei einer 95Ah nicht zwingend höher sein als bei einer 70Ah.
Datenblatt ansehen.
Wenn du einen Alltagswagen hast, dann nimm die vorgesehene kleinere Batterie.
Wenig Masse,nicht zu groß und es ist dann auch gegeben dass nicht immer nur von 80-100 %geladen wird.
Du nutzt die Ah nicht sondern schleppst über Jahre eine zu schwere Batterie herum die im 5.Jahr noch 50Ah anstelle neu 95Ah hat und denkst OK, hält ja lange aber das ist wenig sinnvoll.
AGM kannst du kaufen aber die LiMa hat nicht das Ladeverhalten,das dem AGM entsprechen muss.
Deswegen wird das Geld zum Fenster hinausgeworfen sein.
Ich habe beruflich mit den Prüfungen von notlichtakkus zu tun und habe diese Überlegungen nicht irgendwann nachts angestellt sondern mich weitergebildet weil die Zusammenhänge tatsächlich nur dann richtig verstanden werden.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum