Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

..Temp-Schalter dringend gesucht.... (Allgemein)

spike @, Großraum Bremen, Freitag, 06. April 2018, 21:06 (vor 102 Tagen)

moin,
für meinen eta brauche ich dringend den Temp-Schalter 1279716/oder722 für 45°C.
Bei meinem ist eine Steckerfahne abgegammelt....
Der "Freundliche" ist wohl nicht in de Lage, zeitnah zu liefern....und ich muß zur ASU....
gruß
thomas

Avatar

..Temp-Schalter dringend gesucht....

Nico Hoffmann @, Samstag, 07. April 2018, 08:33 (vor 101 Tagen) @ spike

für meinen eta brauche ich dringend den Temp-Schalter 1279716/oder722 für 45°C.
Bei meinem ist eine Steckerfahne abgegammelt....
Der "Freundliche" ist wohl nicht in de Lage, zeitnah zu liefern....und ich muß zur ASU....

122-PS-Eta mit separatem Leerlaufsteuergerät?

Der schaltet den Leerlauf bei über 45° von 1200 auf 800 Touren, wenn ich mich recht erinnere.

Zur Not überbrücken. Dann ist halt der Leerlauf etwas schwindsüchtig, wenn er kalt ist.
Ist nicht AU-relevant.

N.

Avatar

..Temp-Schalter dringend gesucht....

spike @, Großraum Bremen, Samstag, 07. April 2018, 12:00 (vor 101 Tagen) @ Nico Hoffmann

....nee Nico, der Leerlauf bleibt warm über 1000U/min, auch da wird gemessen, vor allem will die AU wissen, ob die normale Leerlauf-Drehzahl erreicht/eingehalten wird. Das ist nach dem neuesten AU-Zyklus, -war im Februar mit einem anderen Auto da.
Außerdem stört mich die hohe Drehzahl, und der Spritverbrauch wird ja auch nicht besser.
gruß
thomas

Avatar

..Temp-Schalter dringend gesucht....

Nico Hoffmann @, Samstag, 07. April 2018, 16:31 (vor 101 Tagen) @ spike

Ob der LL bei kaltem Motor auf über 1000 u/min ist, ist nicht AU-relevant.

Dass er warm zwischen 625 und 775 liegen muß, ist klar, denn das sind die Vorgaben und da wird gemessen.

Daher würde ichs notfalls riskieren, mit überbrückten Kontakten dahinzufahren.
Ob der Schalter durchgeschaltet hat oder on der Kontakt durch die Brücke kommt, ist im Ergebnis
das gleiche. Bei warmem Motor!
Es sollte nur dem Inschenjöhr nicht ins Auge fallen, falls es ein überkorrekter Korinthenk*cker ist.

N.

..Temp-Schalter dringend gesucht....

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Samstag, 07. April 2018, 19:45 (vor 101 Tagen) @ Nico Hoffmann

AU sollte ja sowieso nur mit reichlich warmgefahrenen Motor stattfinden.... ich würde den Schalter auch brücken.
Stefan

Avatar

..Temp-Schalter dringend gesucht....

spike @, Großraum Bremen, Samstag, 07. April 2018, 20:42 (vor 101 Tagen) @ kiefer

....nein, Korinthenkacker ist da keiner, die AU macht (m)eine Werkstatt, ich habe es halt auch nur gerne in Ordnung....
gruß
thomas

Avatar

....welcher Widerstand....?

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 08. April 2018, 14:55 (vor 100 Tagen) @ spike

...ich konnte an den kleinen Nieten Kabel anlöten, sodaß ich das Teil weiterverwenden könnte....
Allerdings möchte ich es doch vorher überprüfen: welchen Widerstand muß es haben?
gruß
thomas

....welcher Widerstand....?

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 08. April 2018, 19:14 (vor 100 Tagen) @ spike

Widerstand? Öhmmmm... ein Thermo Schalter?

Wenn er auslöst, am besten: NULL !

Und nicht ausgelöst: Unendlich!

Oder ausgelutscht und oxidiert: ein paar Ohm, mehr nicht. Irgendwas unter 10 Ohm, es ist ja ein digitaler Eingang, da spielt das wenig Rolle.

Avatar

....welcher Widerstand....?

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 08. April 2018, 21:49 (vor 100 Tagen) @ M.S.

....ich war davon ausgegangen, daß er an einem Anschlag etwas Definiertes haben sollte. Unendlich und Null wären ja solche Def.
Wenn´s nur wenig braucht zum Schalten, umso besser.
danke
gruß
thomas

Avatar

....Rückmeldung

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 12. April 2018, 14:32 (vor 96 Tagen) @ spike

moin,
meine "Lötung" hat funktioniert und der Schalter funzt wieder wie er soll.
Da es bei der ganzen Aktion hauptsächlich um der Leerlauf ging, habe ich auch den Leerlaufregler nochmal saubergespült und mit WD40 "gepflegt".
Das hat auch nochmal ein paar U/min gebracht. Zudem befindet sich ja am LLR eine kleine Einstellschraube, dieselbe um ca 1/3 Umdrehung verstellt, brachte zusätzlich wenige U/min.
Mit der ganzen Apparatur bin ich dann zur AU, um dort festzustellen, daß der Serien-DZM reichlich(150) vorgeht und die U/min nach AU-Tester "reichlich" stimmt.
Die AU war auch insofern ganz erfreulich, da mein ohne-Kat sogar die Kat-Vorgaben schafft....(alles unter 0,3CO).
Also alles paletti....
gruß
thomas

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum