Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

E28/ Winterbetrieb (Allgemein)

sahiti @, Donnerstag, 24. Januar 2019, 19:22 (vor 27 Tagen)

habe einen wirklich schicken E28-ungeschweisst vom Rentner aus Erstbesitz.
Die Kneipenregel dass man daran nichts machen muss- muss ich widerlegen.

Habe mir den vor dem Winter komplett mit Transparenzwachs konserviert( natürlich nur Motorraum und unten ).
Alles Dicht- Heizung TOP
Wer fährt noch im Winter?
Habe neue 175iger Winterreifen montiert- meiner ist auch dezent tiefer- keine Probleme durchzukommen-
Ok ich wohne im Süden der Republik. Fahre auch manchmal in FEINSTAUBZONEN ein....
Autowaschanlage zwei mal per Woche.
Habe eine H- Abnahme- weil wirklich wirklich schönes - originales Auto.
Hatte jemand Probleme... wenn der Wagen mit einem neuen Kenwood oder sowieso mit Navi CD und weiteren Funktionen bestückten Radio unterwegs ist ( verweigerung H. ) oder gar Aberkennung??

Grüsse
PS: suche immer noch Heckstosstange für E 28 BJ 1984
Habe Fischer c- Box- 2 neue Rückleuchten- Schiebedachblende- Originallenkrad grob verzahnt

abzugeben

E28/ Winterbetrieb

MikE28 @, Südbayern, Donnerstag, 24. Januar 2019, 20:58 (vor 27 Tagen) @ sahiti

Zum Thema Winterbetrieb:
Ich habe viele E30, E28, E34, E32, E36, E46 und Golf 2 durch den Winter bewegt und lebe auch im salzigen und teilweise schneereichen Süden der Republik. Eine Illusion möchte ich dir von vorne herein nehmen: ein bisschen Transparent-Wachs reicht sicher nicht aus. Wachs ist sowieso das falsche, um ein Auto zu konservieren. Nach meiner Erfahrung ist das beste Mittel Mike Sanders Korrosionsschutzfett. Fluid Film ist noch in der Testphase, soll aber auch gut sein. Auf jeden Fall steht und fällt das Ergebnis mit der Gründlichkeit, mit der das Fahrzeug konserviert wird. Einen Hohlraum oder einen kleinen Winkel übersehen, das kann sich schon rächen. Bissl übern Unterboden drüber gerotzt, das nutzt so gut wie nichts zum dauerhaften Erhalt des Fahrzeugs.

Was das mit dem H-kennzeichen angeht - mach dir wegen dem Radio keinen Kopf, andere fahren mit V8 im E28 rum und haben auch das H drauf, also hoch sind die Anforderungen an sogenanntes "historisches Kulturgut" wirklich nicht. Fast jeder gammlige Golf 2 ist demnach "historisch wertvoll" :-D

Ich persönlich fahre meine Klassiker, auch den E28 (wenn er denn endlich mal fertig ist), nicht mehr im Winter. Da werden bei uns zur Zeit zwei E46 "verheizt". Um die ist es weniger schade finde ich. Früher oder später gammelt ja dann doch jedes Winterauto.

Avatar

E28/ Winterbetrieb

JET @, Freitag, 25. Januar 2019, 09:17 (vor 26 Tagen) @ sahiti

Hallo,
habe mein Fahrzeug jetzt recht aufwendig von unten bearbeitet und wieder in einen,
sagen wir mal "Auslieferungszustand" versetzt.
Die Karosse war eigentlich kein Problem aber alles andere war schon recht bearbeitungsbedürftig.
Ich versuche jetzt, das Schlechtwetter weitgehend zu vermeiden.
Mit so einem Fahrzeug im Winter ist das so eine Sache.
Mal abgesehen davon, dass die nicht wirklich wintertauglich sind um damit auch voran zu kommen.
Es sei denn man rüstet mit einer Sperre auf um damit ein wenig Spaß im Schnee haben zu wollen, immer mit dem Hintergedanken, dass es auch mal schief gehen kann und Du dich dann auch noch einer Kaltverformung annehmen kannst.
Grüße aus dem Oberbergischen.

E28/ Winterbetrieb

Eric65, Straubing, Freitag, 25. Januar 2019, 11:56 (vor 26 Tagen) @ sahiti
bearbeitet von Eric65, Freitag, 25. Januar 2019, 12:01

Hallo sahiti,

... fahre E28 nur im Winter, im Sommer E12, E30 und E10.

Mein "Winter-eta" ist vollständig wintertauglich. Er hat das große Winterpaket, Klimaanlage zum Innenraumtrocknen, Standheizung zum heizen, Sportsitze mit Sitzheizung damit der Popo nicht friert, beheizte Spiegel, Türschlösser und Scheibenwaschdüsen damit nichts festfriert, Streuscheibenreinigung mit Intensivreiniger für immer gute Sicht, ABS für eine sichere Bremsung bis zum Stillstand auch auf schneeglatter Fahrbahn, die besten Winterreifen Michelin in 205/60 15" auf pflegeleichten ALPINAS und mit dem Sperrdifferential in der Hinterachse fahre ich Kreisel selbst im tiefen Schnee um Audi & Co.

Vor jeder Wintersaison wird das Fzg. gründlich gecheckt, vollständig durchrepariert bis zum kleinsten Fitzelchen, auch Rostpickelchen und ordentlich konserviert. Eine Waschanlage hat er aber noch nie gesehen!

Habe lange Jahre in Ober- u. Niederbayern in den Skigebieten mit viel Schnee und Eis gearbeitet und gewohnt, ich hatte NIE Probleme.

[image]

Gruß Eric

Avatar

E28/ Winterbetrieb

spike @, Großraum Bremen, Freitag, 25. Januar 2019, 15:26 (vor 26 Tagen) @ Eric65

:-) genau Eric,
auch unsere Autos sind zum Fahren gemacht, sogar im Winter.
Natürlich geht das nicht spurlos an ihnen vorbei.
Aber wenn man regelmäßig nacharbeitet/vorsorgt, trübt das nicht den "Spaß an der Freude".
Ich behaupte einfach mal;-) ;-) : bei einem gut unterhaltenen Auto dauern die Winternachsorge-Arbeiten nicht länger, als bei den trailer-Queens das jeweils fällige Aus-/Einmotten, Regen-pampern und Insektenbeseitigen. Dauerwaschen und -polieren garnicht gerechnet;-) ;-) ..........
Unser Auto ist seit der Erstanmeldung in Betrieb, war niemals stillgelegt und wurde auch nie restauriert, es ist ein daily driver. Und so sieht es auch aus.
Das finde ich auch nicht immer sehr schön, aber optische Erhaltungsmaßnahmen sollen eben so gemacht werden, daß man nicht gleich den Unterschied zum Restauto sieht.....
Für uns reicht ein "normal" ausgestattetes Auto im Winter bisher aus, einige features(Klima oder Standheizung) hätte ich gerne. Eine Motorvorwärmung wird es wohl werden, im Zusammenhang mit der Sitzheizung ist das komfortabel genug.......
für die "jungen Leute": wir waren früher begeistert, wenn man im Winter auf den ersten Kilometern nicht die Windschutzscheibe von innen(!!) von Beschlag/Eis befreien mußte.....deshalb habe ich auch nie einen Käfer besessen.....
gruß
thomas

E28/ Winterbetrieb

MikE28 @, Südbayern, Freitag, 25. Januar 2019, 16:52 (vor 26 Tagen) @ spike

Da bin ich voll bei dir Thomas, meine Autos sind auch zum fahren da und nicht zum polieren. Es ist auch ein Unterschied, ob ein Auto im Besitz "alt" geworden ist und einfach immer genutzt wurde, oder ob jemand heute ein top erhaltenen Klassiker kauft und ihn dann durch den Winter jagt. Ich hab in der Arbeit zur Zeit einen 3,0s stehen, da blutet mir ein wenig das Herz, der hat Winterreifen drauf und wird tagein tagaus gefahren. Genau so sieht er auch aus. Bissl Wachs unten dran geklatscht und der Besitzer ist überzeugt, dass er das Auto super konserviert hat.
Ordentlich konserviert geht das mit einem E28 im Winter sicherlich, ich glaub den E3 könnte man so gut nicht behandeln, dass das auf Dauer hält.

E28/ Winterbetrieb

gustav @, Hessen, Freitag, 25. Januar 2019, 19:46 (vor 26 Tagen) @ MikE28

Hallo sahiti
Ich hätte auch Bauchschmerzen wenn ich mit meinem eta im Winter fahren würde. Nicht unbedingt wegen der Witterung sondern wegen der Unberechenbarkeit der anderen Verkehrsteilnehmer.......Kaltverformung und so. Nee danke.
Frage; was rufst Du für die Rückleuchten auf?

Gruß gustav

--
gustav

Avatar

E28/ Winterbetrieb

spike @, Großraum Bremen, Freitag, 25. Januar 2019, 19:57 (vor 26 Tagen) @ gustav

....@Gustav: immer nur die Anderen...??
@Mike: den E3 muß man sicher im Winter mit Belastung im Kofferraum und top-Reifen fahren. Wie Du richtig bemerkst, ist das eine Generation Fahrzeuge, die schlechte Preparation sehr übel nehmen.
gruß
thomas

E28/ Winterbetrieb

gustav @, Hessen, Samstag, 26. Januar 2019, 14:47 (vor 25 Tagen) @ spike

Ja klar .....die eigenen Unzulänglichkeiten spielen natürlich auch eine Rolle..;-) ....nur dann kann ich mich über mich selber ärgern

Gruß gustav

--
gustav

Avatar

E28/ Winterbetrieb

E28Robert @, Sonntag, 27. Januar 2019, 02:47 (vor 24 Tagen) @ gustav

Ich bin kein Freund vom Winterfahren, da ist mir der E28 doch zu schade dafür.
Die jüngsten E28 sind nun 31 jahre alt, ich finde das muss nicht sein.
Kaltstart, Split, Salzbrühe, nee danke.
Ich renoviere gerade den kompletten VA, HA und Bremsenbereich, da sind mir die Teile zu schade um die Im Winter zu verranzen.
Zumal die Schweller bei mir schon geschweisst wurden, das wird m.E. auch mit vermutlich perfektem Hohlraumschutz doch immer irgendwo dem Salzwasser Angriffsfläche bieten.
Bei trockenen salzfreien Strassen ok.

Avatar

E28/ Winterbetrieb

Schmitti ⌂ @, Rheinhessen, Sonntag, 27. Januar 2019, 14:39 (vor 24 Tagen) @ sahiti

Meinereiner fährt seinen E28 ebenfalls Problemfrei bei den Witterungen. Ich habe den 535i nicht 2 Jahre lang wiederbelebt, damit das Fahrzeug zum Stehzeug mutiert. Allerdings ist der Zustand auch nicht gerade Museeumstauglich und bei der H Abnahme mit einer 3 eingestuft worden. Des weiteren kommt hinzu, das es kein Originaler ist, sondern landläufig als "Bastelbude" bezeichnet wird. Es war mal in 520iA, indem nun die Technik eines 535i, inkl. 40%iger Sperre verbaut ist. Einzigst das Getriebe ist bei Minusgraden (noch) gewöhnungsbedürftig. Es will sich nicht schalten lassen und muss die ersten 1 bis 2KM mittels kräftigem Zupacken, dazu überredet werden. Eine Veränderung dessen, steht schon auf meiner ToDo Liste.

Thomas

--
Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuern. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuern.
(W. Röhrl)

siehe auch: www.Rallye-Team-Schmitt.de

Avatar

E28/ Winterbetrieb

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 27. Januar 2019, 15:45 (vor 24 Tagen) @ Schmitti

.....das ging bei mir auch mal so: ein Wechsel des Getriebeöls wirkt da Wunder.
Speziell, wenn vielleicht gar nicht das Richtige drin ist!! Das habe ich auch erst nicht für möglich gehalten!!
gruß
thomas

Avatar

E28/ Winterbetrieb

Schmitti ⌂ @, Rheinhessen, Sonntag, 27. Januar 2019, 15:47 (vor 24 Tagen) @ spike

Glaube ich Dir gerne, denn da hab ich auch schon einschlägige Erfahrungen sammeln müssen.

Thomas

--
Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuern. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuern.
(W. Röhrl)

siehe auch: www.Rallye-Team-Schmitt.de

E28/ Winterbetrieb

Dennis-Marc @, München, Montag, 28. Januar 2019, 12:54 (vor 23 Tagen) @ sahiti

also mein Senf, falls es eine Umfrage ist :-)

Mein 535 darf schlafen, ist zwar angemeldet, a ned billig, aber an Weihnachten ging ja auch eine Runde.

Glaube hätte ich mehr Geld auf der hohen Kante würde ich auch Fahren, oder wie manch andere die 4-20 Auto´s haben.

Mein äusserlicher Fahrzeugzustand ist zwar ned so toll, Auto wurde wohl mal zusammen getreten.
Aber vom Rost her wirklich gut, vor mir war der 16 Jahre still gelegt, und davor im Winter immer abgemeldet.

Glaube mir würde es bei dem Wetter eh keinen Spaß machen zu fahren, bei mir schwindet schon die Lust bei Regen, aber nur weil ich einen schweren Gasfuß habe :-)


Woher kommste denn Sahiti ? hatte vor 2 Wochen Früh morgens am Samstag einen E28 in Bergkirchen gesichtet....

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum