Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Vorförderpumpe defekt ? (Allgemein)

Sonne67 @, BERLIN, Samstag, 09. Februar 2019, 23:39 (vor 74 Tagen)

Hallo Gemeinde,
ich habe heute mal meinen E28 535i der seit einigen Jahren rumstand in die Garage bugsiert.
Ich wollte dann mal schauen ob er anspringt, und das tat er nicht.
Ich habe festgestellt das offenbar die Vorförderpumpe nichtmehr will.
Kann es sein das er dann garnicht anspringt ?
Weis jemand da eine Quelle ?

Vielen Dank und viele Grüße Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Vorförderpumpe defekt ?

mike-x @, Sonntag, 10. Februar 2019, 08:44 (vor 73 Tagen) @ Sonne67

Hallo,

möglich, für mich jedoch unwahrscheinlich.

Bin ca. 9.000 km mit defekter Vorförderpumpe gefahren. Inzwischen fahre ich ohne das Teil.

Ich würde schauen, ob überhaupt Benzin am Motor ankommt. Wenn nicht, dann gibt es wieder verschiedene mögliche Ursachen.

Viele Grüße

Michael

Vorförderpumpe defekt ?

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 10. Februar 2019, 09:55 (vor 73 Tagen) @ mike-x

Benzinpumpen können fast nicht saugen. Sollte also Luft zwischen Tank und Pumpe sein, wird es die Hauptpumpe nicht schaffen ... dafür ist ja die Vorförderpumpe da, die schafft so ungefähr ein Viertel Bar Druck, grad soviel um gut über den Rand vom Tank schön fördern zu können. Sie ist ja nur eine einfache Strömungspumpe... und hatte nur die Aufgabe, im warmen Amerika Gasblasen in der Leitung zu eliminieren...

Du kannst die Vorförderpumpe auch bestens zerlegen und sie kann auch etwas Trockenlauf ertragen... anders die richtige Einspritzpumpe. Also reparieren/testen geht ziemlich problemlos, ist nur ein Gleichstrommotor. Ich hab genau so eine grade am Schreibtisch zur Überarbeitung liegen...

Vorförderpumpe defekt ?

Sonne67 @, BERLIN, Sonntag, 10. Februar 2019, 11:34 (vor 73 Tagen) @ M.S.

Danke für eure Antworten, ja der Wagen lief vor ein paar Jahren noch.
Die Benzinleitungen sind natürlich jetzt leer.
Die Vorförderpumpe zu zerlegen hab ich mich noch nicht getraut...sieht etwas zerbrechlich aus das helle Gehäuse, hast du da evtl mal das ein oder andere Foto von ?

Vielen Dank und viele Grüße
Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Vorförderpumpe defekt ?

Sonne67 @, BERLIN, Freitag, 15. Februar 2019, 23:53 (vor 68 Tagen) @ M.S.

Hallo,
ich wäre über ein paar Tips zur Reparatur dankbar, wo geht das Teil auseinander ?

Vielen Dank und viele Grüße
Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Vorförderpumpe defekt ?

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 16. Februar 2019, 12:27 (vor 67 Tagen) @ Sonne67

Die Teile sind jetzt beim Verzinken, wenn das nächste Woche wieder alles da ist, stelle ich mal ein paar Bilder online.
Dann sieht man die Zerlegung und die einzelnen Bauteile.

Vorförderpumpe defekt ?

Sonne67 @, BERLIN, Samstag, 16. Februar 2019, 23:10 (vor 67 Tagen) @ M.S.

Hallo,
super da würde ich mich freuen, dann könnte ich meine Pumpe
evtl. auch wieder hinbekommen.

Vielen Dank und viele Grüße
Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Vorförderpumpe zerlegen

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 23. Februar 2019, 18:49 (vor 60 Tagen) @ Sonne67
bearbeitet von M.S., Samstag, 23. Februar 2019, 18:57

Hallo,

hier mal ein paar Bilder einer E30 Vorförderpumpe. Die E28 Version sieht fast haarklein genauso aus, sie ist nur etwas länger für den höheren Tank. Ansonsten ist sie sogar kompatibel.

Die Einheit ist beim E28 extremer Verschmutzung ausgesetzt, somit auch Rost und Korrosion. Ein Pin des 2-poligen Steckers für die Pumpe ist sogar aus Stahl... und verzinkt. Der Pin kann extrem gerne abrosten, weil er nachträglich beim Zusammenbau der Einheit verschweisst wurde, somit teilweise ungeschützter Stahl ist.

Diese Einheit hier wurde zerlegt, bekam neue Dichtungen und wurde neu galvanisch verzinkt. Den "Schweisspunkt" habe ich hier durch eine Lötung ersetzt, das Zink habe ich mit einem Dremel etwas entfernt... somit schützt jetzt das Zinn den Stahl. Später kommt noch ein Tropfen Farbe drüber.

Den Stopfen für das Motorkabel habe ich rausgedrückt, das geht trotz Hartplastik ganz brauchbar raus. Als spätere Dichtung habe ich etwas Loctite reinfließen lassen und dann vorsichtig reingeklopft. Das Kabel selbst ist problemlos zu löten.

Der Ansaugfilter ist nur mit einer Schraube gesichert, aber er klemmt recht gut auf dem Stutzen der Pumpe und dem Rücklaufrohr. Vorsichtig hebeln, am besten mit einem Keil abziehen. Vorsicht auch mit dem Filter, das Gaze reisst leicht mal ein.

Dann noch eine Schraube am Motor, dann kann ihn abziehen.

Der Motor läuft im Benzin, seine Lager sind dafür gedacht in Benzin zu panschen. Trockenlauf ist nicht sein Ding, dann quietscht er. Das wäre "normal". Er läuft mit 12V und braucht erstaunlich wenig Strom, nur etwas unter 1A. Es ist eine Strömungspumpe, sie schafft nicht viel Druck, nur etwa soviel, daß das Benzin über den Tankrand gedrückt wird, bestenfalls ein Viertel Bar... ich hab's aber nie gemessen. Die Menge dagegen ist schon viel, es können 150 Liter pro Stunde mal durch.

Da es eine Strömungspumpe und kein Kompressor ist, Ventile gibt's auch nicht, kann man einfach durch sie hindurch blasen, in beide Richtungen. Also nicht wundern, da ist keinerlei Widerstand... es ist ja nur sowas wie ein Lüfterrad drin.

Eine Reparatur der Pumpe selbst dürfte kaum möglich sein, ich habe nichts zum Öffnen gefunden. Aber in erster Linie dürfte es darum gehen, ob sie überhaupt läuft... und das Schadensbild am Stecker ist eben recht gerne ein abgeroster Pin.

Ansonsten dürfte es genügen zu wissen oder zu hören, daß sie läuft.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

Vorförderpumpe zerlegen

Sonne67 @, BERLIN, Samstag, 23. Februar 2019, 23:58 (vor 60 Tagen) @ M.S.

Hallo,
danke für deine Mühe und die Bilder.
Meinst du mit dem Pin den außen oder den innen ?
Das sieht auf deinen Bildern so professionell aus, machst du das öfter oder anders gefragt könnte man dir eine Pumpe zusenden und du überholst die ?
Wenn ja wieviel würde so etwas kosten ?
Ich habe jetzt zwar eine die funktioniert, aber eine als Ersatz kann sicher nicht schaden ;-)


Gruß Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Vorförderpumpe zerlegen

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 24. Februar 2019, 09:51 (vor 59 Tagen) @ Sonne67

Ich meine den Pin im Doppelstecker, der aussen angeschweisst ist. Der bildet die Masseverbindung der Pumpe. Der Masse Pin ist wirklich aus verzinktem Stahl und wurde per Schweißpunkt dann verbunden. Der rostet echt gerne ab. Wobei Ersatz dann trotzdem einfach ist, dann setzt man eine Schrauböse an eine der vier Verschraubungen vom Geber.

Der zweite Pin geht ja durch den Kunststoff ins Innere und dort wird das Kabel angelötet. Der ist meistens problemlos, ausser es tritt Wasser in die Steckverbindung ein, das wäre dann garnicht gut.

Die ganze Einheit ist ja durch den Gummiring elektrisch isoliert, nur die Verrastung im Drehverschluss überträgt auch Strom vom Tank, die ist aber als unzuverlässig anzusehen, sie neigt ja auch zum Gammeln... und man kriegt vom Ausfall der Masseverbindung kaum was mit, nur daß die Pumpe irgendwie dann schwächelt.

Eric und ich bauen eigentlich seit Jahrzehnten permanent Fastneuwagen aus Altbeständen. Mit Gewerbe hat das aber gar nichts zu tun... reiner Sammlerbetrieb. Ich war noch dabei, als diese Fahrzeuge vom Band liefen, mir ist nicht unbekannt wie das neu auszusehen hatte. ;-)

Zur Zeit sind ein 02er Tii und ein E30 M10 im Bau...

[image]

[image]

Vorförderpumpe zerlegen

Sonne67 @, BERLIN, Sonntag, 24. Februar 2019, 10:19 (vor 59 Tagen) @ M.S.

Hallo,
der Pin oben ist gut, bei mir ist echt die Pumpe fest...und die sieht auch für mich nicht so aus also man sie öffnen könnte...werde da mal vorsichtig rangehen wenn wich mal die Zeit finde, erstmal hab ich ja eine andere und der Wagen läuft wieder.
Die große Kraftstoffpumpe war auch defekt, auch die hab ich jetzt erneuert.

Tolle Autos habt ihr da...wow, diesen Zustand kann ich mir leider nicht leisten ;-)

Einen schönen Sonntag an alle !!

Viele Grüße
Frank

--
E36 320iA Touring
E28 535i ´85
E10 2002 A ´75

Avatar

Vorförderpumpe zerlegen

Nico Hoffmann @, Sonntag, 24. Februar 2019, 11:23 (vor 59 Tagen) @ M.S.

hallo,

tolle Fotos, gute Infos. Sehr schön. Ich steige drauf ein, weil ich an diese Stelle auch was tun
muß: Vorförderpumpe höchtwahrscheinlich außer Funktion, Oberseite des Stutzens angegammelt.

Ich hab' an chemisch Entrosten und anpinseln gedacht, aber verzinken klingt besser.
Wie hast du den Stutzen vorbereitet?

N., und dann muß ich noch einen Betrieb finden, der Einzelteile von privat-Auftraggebern annimmt...

Vorförderpumpe zerlegen

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 24. Februar 2019, 11:51 (vor 59 Tagen) @ Nico Hoffmann

Technik Teile dieser Art lasse ich gerne Glasperl strahlen, das erzeugt eine feine glatte Oberfläche. Sandstrahlen wird zu rauh und nimmt auch zu wenig Material an, Stahlschrot ist nochmals eine Steigerung bis hin zur Unbrauchbarkeit.

Verzinken ist mittlerweile eine Raketen Technologie in Deutschland geworden. Absurd teuer...

Meine Teile gehen nun nach etlichen Irrwegen wieder bis Österreich...

Wir arbeiten mit einem Restaurator zusammen, der hier in Bayern schon sämtliche Verzinker abgetestet hat. Unser alter Lieferant Nähe Regensburg ist ja abgebrannt und da fingen die Probleme dann an. Die normalen Industrie Verzinker nehmen von Privaten kaum Kleinmengen an, und wenn doch, sind Preis und Qualität meist unterirdisch ...

Die hier gingen vor 2 Jahren durchs Bad in Österreich... aber die Qualität war sehr gut. Nur die Handlingszuschläge für Mindermengen und Transport waren exquisit... ;-)

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum