Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Drehzahl sehr hoch beim Starten (Technik und Reparaturen)

zwinsch @, Mittwoch, 02.10.2019, 13:08 (vor 21 Tagen)

Hallo,

ich habe ein für mich bis dato unbekanntes Phänomen an meinem 86er 525eta und gern möchte ich den Hintergrund verstehen und vielleicht auch das ganze ändern.

Das Fahrzeug springt sicher und problemlos an aber nach dem Starten geht die Drehzahl augenblicklich auf ca. 2000U/min hoch eh sind dann sofort auf die Leerlaufdrehzahl abfällt. Dort bleibt sie stabil und sauber stehen.

Ich kenne das hochdrehen so nicht und meine, dass dies nicht normal sein sollte.

Kennt das jemand und kann eventl. helfen?

Herzlichen Dank schon mal vorab in die Runde!

Grüße
Micha

Drehzahl sehr hoch beim Starten

Eric65, Straubing, Mittwoch, 02.10.2019, 17:02 (vor 21 Tagen) @ zwinsch
bearbeitet von Eric65, Mittwoch, 02.10.2019, 17:05

Hallo Micha,

... 86er eta? ... ist das schon ein 129 PSer?
Dann liegt das an einem hängenden und evtl. verschmutztem Leerlaufsteller. Wenn´s der LLS mit drei PINs ist, der regelt in beide Richtungen und muss sich selbsttätig in der "Mitte" einregeln, d.h. er kann die Leerlaufdrehzahl bei Bedarf anheben und auch senken. Bei dir bleibt er wohl nach dem Abstellen in der Anhebung etwas hängen, dann muss er nach dem Start wieder gesteuert runter regeln.

... es kann natürlich auch eine Leckage im Leerlaufregelsystem sein, dass Falschluft zieht und den LLS gezielt runter regelt. Also mal auch hier alle Schläuche prüfen und LLS reinigen und gut wird´s sein.

Gruß Eric

Drehzahl sehr hoch beim Starten

zwinsch @, Mittwoch, 02.10.2019, 17:41 (vor 21 Tagen) @ Eric65

Hallo Micha,

... 86er eta? ... ist das schon ein 129 PSer?
Dann liegt das an einem hängenden und evtl. verschmutztem Leerlaufsteller. Wenn´s der LLS mit drei PINs ist, der regelt in beide Richtungen und muss sich selbsttätig in der "Mitte" einregeln, d.h. er kann die Leerlaufdrehzahl bei Bedarf anheben und auch senken. Bei dir bleibt er wohl nach dem Abstellen in der Anhebung etwas hängen, dann muss er nach dem Start wieder gesteuert runter regeln.

... es kann natürlich auch eine Leckage im Leerlaufregelsystem sein, dass Falschluft zieht und den LLS gezielt runter regelt. Also mal auch hier alle Schläuche prüfen und LLS reinigen und gut wird´s sein.

Gruß Eric


Danke Eric! Dann reinige ich den Kollegen einmal!


Ich hatte im Forum gelesen das jemand beim Reinigen mit Bremsenreiniger den LLS beschädigt hatte! Hast du da Erfahrungen gemacht?

Drehzahl sehr hoch beim Starten

M.Deromedi @, Freitag, 04.10.2019, 10:08 (vor 19 Tagen) @ Eric65

Hallo,
ich das gleiche bei meinem 528i Baujahr 83. Der Leerlaufregler hat iher aber nur 2 Anschlüsse. Ich habe mal 12 V drauf gegeben aber es ist nichts passiert. Muss sich die "Scheibe" im Regler dann drehen?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Drehzahl sehr hoch beim Starten

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 04.10.2019, 10:43 (vor 19 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,
ich das gleiche bei meinem 528i Baujahr 83. Der Leerlaufregler hat iher aber nur 2 Anschlüsse. Ich habe mal 12 V drauf gegeben aber es ist nichts passiert. Muss sich die "Scheibe" im Regler dann drehen?

Ihr redet von verschiedenen Teilen.

Der Eta hat ein echtes digital gesteuertes Leerlaufregelventil, blitzschnell im Sekundenbruchteilen arbeitend. 2- oder sogar 3-polig.

Der 528i hat einen beheizten Zusatzluftschieber ohne jegliche elektrische Intelligenz. Strom und Wärme drauf, fertig. Nach ein paar Minuten Heizzeit macht er mehr und mehr zu, er hat sogar eine Wachspatrone drin ... Wachs ist seine Intelligenz, keine CPU.

Steck ihn an 12V an und guck zu, wie er in Minuten sich bewegt. Wennst ned einschläfst dabei, es ist echt sehr langsam ;)

Drehzahl sehr hoch beim Starten

M.Deromedi @, Mittwoch, 09.10.2019, 09:54 (vor 14 Tagen) @ M.S.

Hallo,

das erklärt nartürlich warum sich beim Spannung drauf geben nichts bewegt. Was kann ich denn noch prüfen bei zu hoher Leerlaufdrehzahl? Defekte Schläuche konnte ich so nicht finden.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Drehzahl sehr hoch beim Starten

Eric65, Straubing, Mittwoch, 09.10.2019, 15:50 (vor 14 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,

... dann hast du den Fehler doch schon gefunden?!

Auf den Zusatzluftschieber "ZLS" mal 12 V Spannung geben, evtl. den Strom messen, fließt kein Strom mehr .. kaputt!.
Wenn er sich nach ca. 5 - 8 Minuten an 12 V nicht geschlossen hat, bzw. die Lochscheibe nur noch den kleinsten Durchlass frei gibt, ist das Dingens ... kaputt. Alternativ noch in den Tiefkühler werfen, Lochscheibe muss voll geöffnet sein, wenn nicht ... kaputt!

Der ZLS ist ein Verschleißteil, lebt nicht ewig und ist nicht reparaturfähig, nur austauschen.

Gruß Eric

Drehzahl sehr hoch beim Starten

M.Deromedi @, Sonntag, 13.10.2019, 17:44 (vor 10 Tagen) @ Eric65

Hallo,

danke für die Tipps. Das Teil ist bei mir in Ordnung. Leider läuft er trotzdem nicht gut. Das Gemisch ist gefühlt zu fett und es wird nicht der ganze Kraftstoff verbrannt. Wenn ich den Stecker von der Drosselklappe abziehe, verändert sich der Motorlauf nicht.Ist das richtig so?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum