Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt? (Allgemein)

maxe28, Dienstag, 26.11.2019, 17:59 (vor 18 Tagen)

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

M.S. @, Straubing-Bogen, Dienstag, 26.11.2019, 18:43 (vor 18 Tagen) @ maxe28

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal

Das bedeutet nur, daß der Kreislauf nicht kreist...

Pumpe steht oder Thermostat macht nicht auf. Oder ein Künstler hat ihn falschrum reingenagelt.

Letzteres ist oft der Fall. Da hilft dann nur ein Kochtopf zum checken.

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

maxe28, Mittwoch, 27.11.2019, 16:42 (vor 17 Tagen) @ M.S.

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal


Das bedeutet nur, daß der Kreislauf nicht kreist...

Pumpe steht oder Thermostat macht nicht auf. Oder ein Künstler hat ihn falschrum reingenagelt.

Letzteres ist oft der Fall. Da hilft dann nur ein Kochtopf zum checken.

Thermostat und Wasserpumpe habe ich grade erst gewechselt, weil ich auch zuerst davon ausgegangen bin, dass es daran liegt...hat aber nichts gebracht, leider.

Avatar

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

JET @, Mittwoch, 27.11.2019, 08:39 (vor 17 Tagen) @ maxe28

Hallo,
ein ähnliches Problem hatte ich auch mal.
Grund war eine defekte Wasserpumpe.
Das war aber erst auf den 2. Blick erkennbar.
Das Schaufelrad hatte sich auf der Welle gelöst und lief teilweise mal mit oder stand eben auch mal still. > Ab und an mal Überhitzungen.
Grüße aus dem Oberbergischen

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

maxe28, Mittwoch, 27.11.2019, 16:43 (vor 17 Tagen) @ JET

Hallo,
ein ähnliches Problem hatte ich auch mal.
Grund war eine defekte Wasserpumpe.
Das war aber erst auf den 2. Blick erkennbar.
Das Schaufelrad hatte sich auf der Welle gelöst und lief teilweise mal mit oder stand eben auch mal still. > Ab und an mal Überhitzungen.
Grüße aus dem Oberbergischen

Thermostat und Wasserpumpe habe ich grade erst gewechselt, weil ich auch zuerst davon ausgegangen bin, dass es daran liegt...hat aber nichts gebracht, leider.

Avatar

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

BK Frank @, Panketal, Mittwoch, 27.11.2019, 17:46 (vor 17 Tagen) @ maxe28

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal

Tritt das Problem nach kurzer Warmlaufphase auf oder nach einer längeren Fahrt?
Wenn alles Richtig gewechselt wurde Termostat und nach Warmlaufphase heiß wird ,ist wohl die Zylinderkopfdichtung durch, wenn es schlimm kommt ein Riss im Kopf.
Gruß Frank

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

maxe28, Donnerstag, 28.11.2019, 10:35 (vor 16 Tagen) @ BK Frank

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal


Tritt das Problem nach kurzer Warmlaufphase auf oder nach einer längeren Fahrt?
Wenn alles Richtig gewechselt wurde Termostat und nach Warmlaufphase heiß wird ,ist wohl die Zylinderkopfdichtung durch, wenn es schlimm kommt ein Riss im Kopf.
Gruß Frank

Nur wenn ich ihn im Stand laufen lasse, längere Zeit im Stau stehe, etc.
Sobald er Fahrtwind bekommt kühlt er wieder ab...
Visko hab ich zu allererst getauscht...brachte aber auch keinen Erfolg -,-
Mein letzter Ansatz wäre jetzt eben der kühler da er nur oben am
Anschluss warm wird, unten bleibt er kalt...

Avatar

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

BK Frank @, Panketal, Donnerstag, 28.11.2019, 13:00 (vor 16 Tagen) @ maxe28

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal


Tritt das Problem nach kurzer Warmlaufphase auf oder nach einer längeren Fahrt?
Wenn alles Richtig gewechselt wurde Termostat und nach Warmlaufphase heiß wird ,ist wohl die Zylinderkopfdichtung durch, wenn es schlimm kommt ein Riss im Kopf.
Gruß Frank


Nur wenn ich ihn im Stand laufen lasse, längere Zeit im Stau stehe, etc.
Sobald er Fahrtwind bekommt kühlt er wieder ab...
Visko hab ich zu allererst getauscht...brachte aber auch keinen Erfolg -,-
Mein letzter Ansatz wäre jetzt eben der kühler da er nur oben am
Anschluss warm wird, unten bleibt er kalt...


Dann würde ich den Kühler wechseln der ist dicht.
Versuche eine von Nissen zu bekommen, der ist besser als der von Behr.

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

maxe28, Donnerstag, 28.11.2019, 13:44 (vor 16 Tagen) @ BK Frank

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal


Tritt das Problem nach kurzer Warmlaufphase auf oder nach einer längeren Fahrt?
Wenn alles Richtig gewechselt wurde Termostat und nach Warmlaufphase heiß wird ,ist wohl die Zylinderkopfdichtung durch, wenn es schlimm kommt ein Riss im Kopf.
Gruß Frank


Nur wenn ich ihn im Stand laufen lasse, längere Zeit im Stau stehe, etc.
Sobald er Fahrtwind bekommt kühlt er wieder ab...
Visko hab ich zu allererst getauscht...brachte aber auch keinen Erfolg -,-
Mein letzter Ansatz wäre jetzt eben der kühler da er nur oben am
Anschluss warm wird, unten bleibt er kalt...

Dann würde ich den Kühler wechseln der ist dicht.
Versuche eine von Nissen zu bekommen, der ist besser als der von Behr.

Super, danke für den Tipp :)

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

Schumacher @, Freitag, 29.11.2019, 09:08 (vor 15 Tagen) @ maxe28

Hallo zusammen,
der Kühler meines 528iA wird oben am Anschluss warm, unten bleibt er allerdings eiskalt. Ausserdem sprudelt es, wenn der Motor heiß wird, aus dem Überlauf des Ausgleichsbehälters...
Das heißt wohl der Kühler hat sich zugesetzt oder?
Bringt man den Kühler irgendwie wieder frei ohne dass er undicht wird? Oder gibts neue, preiswerte Alternativen?
Vielen Dank schonmal


Tritt das Problem nach kurzer Warmlaufphase auf oder nach einer längeren Fahrt?
Wenn alles Richtig gewechselt wurde Termostat und nach Warmlaufphase heiß wird ,ist wohl die Zylinderkopfdichtung durch, wenn es schlimm kommt ein Riss im Kopf.
Gruß Frank


Nur wenn ich ihn im Stand laufen lasse, längere Zeit im Stau stehe, etc.
Sobald er Fahrtwind bekommt kühlt er wieder ab...
Visko hab ich zu allererst getauscht...brachte aber auch keinen Erfolg -,-
Mein letzter Ansatz wäre jetzt eben der kühler da er nur oben am
Anschluss warm wird, unten bleibt er kalt...

Hallo Maxe
Da Arbeitet die Lüfterkupplung nicht tausch die mal zuerst aus und dann ist alles in
Ordnung
Viele Grüße
Friedrich

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Freitag, 29.11.2019, 10:34 (vor 15 Tagen) @ Schumacher

Hallo Maxe
Da Arbeitet die Lüfterkupplung nicht tausch die mal zuerst aus und dann ist alles in
Ordnung
Viele Grüße
Friedrich

Hallo,
hätte ichj auch zuerst gedacht, aber am "28.11.2019, 10:35" schrieb er, die sei auch schon gegen ein Neuteil getauscht worden und das Problem blieb gleich.
Sollte die Visco jedoch ein Billigheimer von eba ygewesen sein, würde ich sie nochmals genauestens prüfen. Ich habe meine Neuteile immer im Backofen erhitzt und dann geprüft, ob sie greift. Achtung, Zange verwenden ;-)!
Gruß,
Stefan

Hitzeproblem, Kühler zugesetzt?

Eric65, Straubing, Freitag, 29.11.2019, 11:31 (vor 15 Tagen) @ kiefer
bearbeitet von Eric65, Freitag, 29.11.2019, 11:46

Hallo zusammen,

Visco-Kupplung prüfen: Beim Kaltstart, egal ob Sommer oder Winter, meldet sich die Lüfterkupplung sofort. Erkennt man ganz einfach daran, dass der Lüfter laut heulend und Luft fördernd mit Kraftschluss jede Motordrehzahlerhöhung mit macht. Erst mit Erwärmung des Kühlers und der Erwärmung des Motorraumes und somit der Lüfterkupplung, lässt die Kupplung langsam aus. Das kann mehrere Minuten dauern.
Die Kupplung beginnt erst wieder zu greifen, wenn die Abluft des Kühlers einen bestimmten Wert überschreitet, also die Motortemperatur über die normale Betriebstemperatur ansteigt.
Dieses System arbeitet etwas verzögert aber trotzdem so feinfühlig, dass die Motortemperaturanzeige im Cockpit kaum Schwankungen anzeigt.

Steigt im Stand (Stau, Ampel) die Motortemperatur an, so ist die Lüfterkupplung oft defekt. Die Lebensdauer der Teile ist sehr unterschiedlich, bei uns reichten sie von gerade mal 2 Saison, (das können auch keine 1TKm sein) bis zu 10 Jahre problemloser Betrieb.

Prüfen einer defekten Visco-Kupplung. Easy,... Motor laufen lassen bis Übertemperatur angezeigt wird, Motorhaube öffnen, oberer UND unterer Kühlerschlauch müssen heiß sein, Zeitung zum Stab zusammenrollen und von hinten gegen den Lüfterrotor sachte drücken. Bei defekter Kupplung läßt sich der Lüfter problemlos bis zum Stillstand abbremsen und halten. Ist die Kupplung o.K., dann geht´s halt nicht und der Lüfter fördert ordentlich Luft. Der Fehler liegt dann woanders.

Gruß Eric

P.S.: Ich bin da auch ganz eurer Meinung, nur weil ein Teil ausgetauscht wurde, heist das noch lange nicht, dass es funktioniert! Man sollte die Funktion der Baugruppe nach Montage schon ausgiebig prüfen, auch Neuteile/AT-Teile können aus der Schachtel heraus defekt sein. Das kommt bei Visco-Kupplungen durch falsche Lagerung und Thermostate durch Überlagerung sehr häufig vor. Die Teile werden dann bei ibäh verkloppt,... jeden Morgen steht ein D.... auf, man muss ihn nur finden.. !

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum