Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Tieferlegung mal anders... (Allgemein)

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 23.04.2020, 18:27 (vor 36 Tagen)

Dieser Tage gab's ein richtig nettes Abenteuer in der Tiefgarage. Tieferlegung ab Werk ... jep, da geht der Hintern runter, aber wie... und das schlagartig.

An unserem Winter Eta riss völlig ohne Vorwarnung das Diffi Gummilager ab. Kompletter Abriss nicht des Gummikörpers, sondern der Gusskörper im Inneren brach in mehrere Teile und gab sogar die Hülse für das Gewinde frei. Das Diffi sackte komplett bis auf die Straße runter, abgefangen über die Auspuffanlage und die rechte Abtriebswelle.

So sieht das dann am Lager aus... vom Eta konnte ich leider kein Bild machen, da hatte ich keine Kamera dabei...

[image]

[image]

Aber der Tiefgang an der Hinterachse ist dann knackig... der 5er macht hinten voll die Grätsche und sackt gut 10cm in sich zusammen...

Super, oder?

Die Abtriebswelle und der Hitzeschutz kriegen dann demnächst auch wieder eine Überholung, da hat's mächtig geschreddelt...

Tieferlegung mal anders...

Ralf518 @, Donnerstag, 23.04.2020, 19:53 (vor 36 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

oha, ich habe von dem Fehler bislang immer wieder gelesen, war mir aber nie sicher ob es um den alten runden Gummi oder den neuen eckigen Gummi geht. Sowas kann auf der Autobahn leicht ins Auge gehen. Schön das Du soviel Glück im Unglück hattest. Kannst Du abschätzen wie alt das Teil war? Schon mal ersetzt?

Viele Gruesse
Ralf

Dieser Tage gab's ein richtig nettes Abenteuer in der Tiefgarage. Tieferlegung ab Werk ... jep, da geht der Hintern runter, aber wie... und das schlagartig.

An unserem Winter Eta riss völlig ohne Vorwarnung das Diffi Gummilager ab. Kompletter Abriss nicht des Gummikörpers, sondern der Gusskörper im Inneren brach in mehrere Teile und gab sogar die Hülse für das Gewinde frei. Das Diffi sackte komplett bis auf die Straße runter, abgefangen über die Auspuffanlage und die rechte Abtriebswelle.

So sieht das dann am Lager aus... vom Eta konnte ich leider kein Bild machen, da hatte ich keine Kamera dabei...

[image]

[image]

Aber der Tiefgang an der Hinterachse ist dann knackig... der 5er macht hinten voll die Grätsche und sackt gut 10cm in sich zusammen...

Super, oder?

Die Abtriebswelle und der Hitzeschutz kriegen dann demnächst auch wieder eine Überholung, da hat's mächtig geschreddelt...

Tieferlegung mal anders...

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 23.04.2020, 20:01 (vor 36 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ralf,

ja, das Teil wurde schon mal erneuert, irgendwann nach der Jahrtausendwende... so um 2003. Es müßte irgendwas mit 80.000km drauf haben.

Was mich ärgert ist nicht, daß es kaputt ging, sondern daß es ohne jede Vorwarnung passiert ist.

Und man sieht das frische Bruchgefüge... aber auch ein paar unsichtbare Risse im Inneren, die schon etliche Zeit hinter sich haben müssen. Und excessive Korrosion ist da auch nicht zu erkennen...

Gruß

Martin

Hallo Martin,

oha, ich habe von dem Fehler bislang immer wieder gelesen, war mir aber nie sicher ob es um den alten runden Gummi oder den neuen eckigen Gummi geht. Sowas kann auf der Autobahn leicht ins Auge gehen. Schön das Du soviel Glück im Unglück hattest. Kannst Du abschätzen wie alt das Teil war? Schon mal ersetzt?

Viele Gruesse
Ralf

Dieser Tage gab's ein richtig nettes Abenteuer in der Tiefgarage. Tieferlegung ab Werk ... jep, da geht der Hintern runter, aber wie... und das schlagartig.

An unserem Winter Eta riss völlig ohne Vorwarnung das Diffi Gummilager ab. Kompletter Abriss nicht des Gummikörpers, sondern der Gusskörper im Inneren brach in mehrere Teile und gab sogar die Hülse für das Gewinde frei. Das Diffi sackte komplett bis auf die Straße runter, abgefangen über die Auspuffanlage und die rechte Abtriebswelle.

So sieht das dann am Lager aus... vom Eta konnte ich leider kein Bild machen, da hatte ich keine Kamera dabei...

[image]

[image]

Aber der Tiefgang an der Hinterachse ist dann knackig... der 5er macht hinten voll die Grätsche und sackt gut 10cm in sich zusammen...

Super, oder?

Die Abtriebswelle und der Hitzeschutz kriegen dann demnächst auch wieder eine Überholung, da hat's mächtig geschreddelt...

Avatar

Tieferlegung mal anders...

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 23.04.2020, 20:09 (vor 36 Tagen) @ M.S.

....sieht nicht schön aus, aber wie hätte sich das ankündigen sollen?
Ist ja eben nicht das Gummi, was ausschlägt oder in sich zusammensackt.....
Guss reißt dann eher schlagartig, bzw. die Vorwarnzeit reicht für keine Reaktion....
gruß
thomas

Tieferlegung mal anders...

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 23.04.2020, 20:19 (vor 36 Tagen) @ spike

....sieht nicht schön aus, aber wie hätte sich das ankündigen sollen?
Ist ja eben nicht das Gummi, was ausschlägt oder in sich zusammensackt.....
Guss reißt dann eher schlagartig, bzw. die Vorwarnzeit reicht für keine Reaktion....
gruß
thomas

Beim quadratischen Lager bis 85 hat sich das wunderbar per "Bumm-Bumm" beim Lastwechsel angekündigt. Da war man gewarnt, daß da was kommt und konnte noch rechtzeitig was dagegen machen...

Tieferlegung mal anders...

RainerHH @, Montag, 27.04.2020, 12:50 (vor 32 Tagen) @ M.S.

Ging mir 2012 genauso: https://e28-forum.lewonze.de/forum/index.php?mode=thread&id=252923

Vielleicht sollte man die Dinger immer zusammen mit dem Zahnriemen (so vorhanden) wechseln :-)

Tieferlegung mal anders...

Daniel 525e, Freitag, 01.05.2020, 17:59 (vor 28 Tagen) @ RainerHH

BMW sollte die Konstruktion des Teils überdenken. Das Innenleben aus Stahl anfertigen, und auf der Oberseite eine Art T Form verwenden. Dergestalt, dass wenn der Gummi reisst, das obere horizontale Stück des T welches um 90 grad gedreht zum verschraubten Körper des Lagers dann auf diesen Rahmen fällt.

Und statt Gummi am Besten so Powerflex PU gelb Material.

So in der Art:

https://www.ebay.de/itm/372960660981

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum