Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Bremsen-Upgrade VA & HA (Technik und Reparaturen)

Rostlaube, Sonntag, 13.09.2020, 08:18 (vor 37 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, bin seit Kurzem stolzer Besitzer eines Alpinaweissen E28 528i (Bj'82) umgebaut auf 535i.

Ich habe schon ein paar Forumsbeiträge vorab zum Thema Bremsenupgrade gelesen, allerdings bin ich mir wenn es um konkrete Teilenummern geht (und Baujahre der Teile) nicht sicher, ob mein Plan so plug-and-play funktioniert oder nicht - daher die Frage ob mir jemand das bestätigen kann/eigene Erfahrungen mit diesem Umbau hat.

Auf meinem E28 sind die Styling 5 Felgen verbaut:
VA - E39 7Jx16 ET20 (BMW 36 11 1 982 336)
HA - E38 8Jx16 ET23 (BMW 36 11 1 182 277)

Angelehnt an diese Felgen möchte ich folgende Bremsenteile verbauen (in der Hoffnung, dass diese ohne weitere Anpassung direkt verbaubar sind)

VA
===
Bremssattel: E46 M3; 828; 60/28/325; BMW 34 11 2282617/8
Bremssattelhalter: E34 M5 3.8; 264; BMW 34 11 2226875
Bremsscheibe: E34 M5 3.8; 315x28m; 76mm Stärke; BMW 34 11 2226385

HA
===
Bremssattel: E34 M5 3.8; 40/300; BMW 34 21 1160399
Bremssattelhalter: E34 M5 3.8; BMW 34 21 1160384
Bremsscheibe: E34 M5 3.8; 300x20mm; 61mm Stärke; BMW 34 21 1165265

Weiß jemand, ob das so funktioniert (auch bezüglich Bremskraftverteilung...)?
Kann hierfür der originale E28 HBZ bleiben?

Vielen Dank!

Gruß,
Basti

Bremsen-Upgrade VA & HA

falloutboy @, Hannover, Mittwoch, 16.09.2020, 14:25 (vor 33 Tagen) @ Rostlaube

Hallo Basti,

die E34 Teile passen grundsätzlich plug&play an den E28. Aber wie kommst du darauf, dass der E46 M3 Sattel vorne an den Halter vom E34 passt ohne Adapter?

Ich habe diesen Umbau gemacht.
https://e28goodies.com/the-must-have-budget-e28-brake-upgrade/

Mit der Bremse vom E34 540i oder M5 würde es genau so funtktionieren. Die M5 Teile sind aber deutlich teuerer.

Mit einer 16 Zoll Felgen könntest du aber evtl. Probleme bekommen. Wenn ich mich recht entsinne, braucht die E34 M5 Anlage mindestens eine 17 Zoll Felge.

Viele Grüße aus Hannover

Kevin

--
http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfotos/topic43848_E28_525e_Cosmocuiser_Fotostories...

Bremsen-Upgrade VA & HA

woife @, Mittwoch, 16.09.2020, 18:25 (vor 33 Tagen) @ falloutboy

Die schlagen in ihrer Anleitung die Bremskolben mit dem Hammer rein, großes Kino, sieht richtig profesionell aus das Ganze, aber für die Generation Instagram genau das richtige.

Bremsen-Upgrade VA & HA

M.S. @, Straubing-Bogen, Mittwoch, 16.09.2020, 19:10 (vor 33 Tagen) @ woife

Die schlagen in ihrer Anleitung die Bremskolben mit dem Hammer rein, großes Kino, sieht richtig profesionell aus das Ganze, aber für die Generation Instagram genau das richtige.


Für den Darwin Award auf jeden Fall gut geeignet.

Mit dem Hammer, krass. Sowas sollte man flutschen lassen, und bloß keine Gewalt...

Egal, Amis. Hilft nix...

Bremsen-Upgrade VA & HA

gyrospita @, Montag, 28.09.2020, 09:33 (vor 22 Tagen) @ M.S.

Die schlagen in ihrer Anleitung die Bremskolben mit dem Hammer rein, großes Kino, sieht richtig profesionell aus das Ganze, aber für die Generation Instagram genau das richtige.

Für den Darwin Award auf jeden Fall gut geeignet.

Mit dem Hammer, krass. Sowas sollte man flutschen lassen, und bloß keine Gewalt...

Egal, Amis. Hilft nix...

E28goodies? Das sind Bulgaren. ;)

Bremsen-Upgrade VA & HA

Rostlaube, Donnerstag, 17.09.2020, 08:33 (vor 33 Tagen) @ falloutboy

Hi Kevin,

ich hab mich für die E46 M3 Variante entschieden, da diese wohl für 16" mehr Freigang hat und ansonsten wohl vergleichbar ist - auch die Anbindung an E34 M5 Halter sollte passen.

https://www.e30.de/fotostory/f02347/f02347.htm

Gruß,
Basti

Bremsen-Upgrade VA & HA

woife @, Mittwoch, 16.09.2020, 22:29 (vor 33 Tagen) @ Rostlaube

Wenn Bremssättel mit größeren Kolben verbaut werden sollte auch ein HBZ mit größerem Durchmesser verbaut werden damit der Pedalweg nicht zu groß wird.

Generell kann man alle Sättel vom e32 und e34 verbauen. Sowie vorne alle Scheiben vom e32 und e34. Hinten passen nur e34 Scheiben weil der e32 eine größere Topftiefe hat.

Bremsen-Upgrade VA & HA

Rostlaube, Donnerstag, 17.09.2020, 08:37 (vor 33 Tagen) @ woife

Ok, dann sollte ja meinem Umbau nichts im Wege stehn. Denke ich teste erstmal mit dem originalen HBZ bevor ich umstelle...

Bremsen-Upgrade VA & HA

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 17.09.2020, 12:25 (vor 33 Tagen) @ woife

Serienmäßig hat der E28 Sättel mit Kolbengröße 57mm ... FN57-25 z.B beim 535i D=57 Dicke=25

Ersetzt du den durch einen 60mm E32/E34, hast du 60x60/57/57 => 10,8% mehr Kolbenfläche. Somit 10% mehr Volumenstrom im HBZ.

Das ist in aller Regel kein Problem... nur sollte so eine Bremse extrem schlagen, eiern oder sonst irgendein Murks, dann reicht ein Pedalhub eben nicht mehr.

Wenn man aber weiß, daß z.B 535i und M5 denselben HBZ teilen... und die M5 Anlage ist ja auch kein Spielzeug... dann sollten die HBZ Reserven genügen.

Bremsen-Upgrade VA & HA

woife @, Donnerstag, 17.09.2020, 13:03 (vor 33 Tagen) @ M.S.

Servus Martin,

wenn man nur vorne aufrüstet gebe ich dir recht das der HBZ die Reserven haben sollte. Wenn man aber auch hinten auf die e32/e34 Sättel aufrüstet und hinten 40mm Kolben verbaut sind könnte man über den größeren HBZ vom e32 750i nachdenken.

Ist bis jetzt bei mir eh nur alles Theorie, die größere Bremse ist schon verbaut und da der HBZ kaputt war habe ich auch gleich den größeren HBZ verwendet. Wie sich das ganze bremst und was der TÜV dazu sagt steht noch aus. Wenn man etwas vom e32/e34 verbaut verschiebt sich die Bremsbalance rein von den Kolbengrößen her um einiges nach hinten.

Vieleicht könnte sich jemand äußern der schon die späte e32 750i Bremse verbaut hat, vorne mit 324x30 und 4 Kolben Sätteln und hinten mit 300x20 und Sätteln mit 40er Kolben. Man findet zwar immer mal wieder Fotos von Umbauten, aber noch keine Erfahrungsberichte wie sich die veränderte Bremsbalance auswirkt und ob der TÜV das auch so einträgt.

Wer mit den e31 Brembos liebäugelt, dem sei gesagt das die e32 Bremsscheibe zwar dieselben Abmessungen hat und auch funktioniert, aber wenn der Reibring genau zur Breite des Bremsbelags passen soll wird auch die e31 Bremsscheibe benötigt, die es scheinbar nur bei BMW gibt.


Gruß
Woife

Bremsen-Upgrade VA & HA

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 17.09.2020, 18:04 (vor 32 Tagen) @ woife

Servus Martin,

wenn man nur vorne aufrüstet gebe ich dir recht das der HBZ die Reserven haben sollte. Wenn man aber auch hinten auf die e32/e34 Sättel aufrüstet und hinten 40mm Kolben verbaut sind könnte man über den größeren HBZ vom e32 750i nachdenken.

Ist bis jetzt bei mir eh nur alles Theorie, die größere Bremse ist schon verbaut und da der HBZ kaputt war habe ich auch gleich den größeren HBZ verwendet. Wie sich das ganze bremst und was der TÜV dazu sagt steht noch aus. Wenn man etwas vom e32/e34 verbaut verschiebt sich die Bremsbalance rein von den Kolbengrößen her um einiges nach hinten.

Vieleicht könnte sich jemand äußern der schon die späte e32 750i Bremse verbaut hat, vorne mit 324x30 und 4 Kolben Sätteln und hinten mit 300x20 und Sätteln mit 40er Kolben. Man findet zwar immer mal wieder Fotos von Umbauten, aber noch keine Erfahrungsberichte wie sich die veränderte Bremsbalance auswirkt und ob der TÜV das auch so einträgt.

Wer mit den e31 Brembos liebäugelt, dem sei gesagt das die e32 Bremsscheibe zwar dieselben Abmessungen hat und auch funktioniert, aber wenn der Reibring genau zur Breite des Bremsbelags passen soll wird auch die e31 Bremsscheibe benötigt, die es scheinbar nur bei BMW gibt.


Gruß
Woife

Hallo Woife,

der TÜV trägt es mit den BMW Teilenummern aus dem ETK ein.

Im Falle der 4-Kolben 750er V12 Bremse stünde im Schein:
"mit BMW 750 Vierkolbenbremssattel T-Nr. 34111159776 an VA mit gelochter Bremsscheibe Zimmer Typ VDS KBA 60972 An VA DM 324 Dicke 30mm"

So steht's bei mir drin vom TÜV für meinen E32... und dasselbe nochmals für hinten.

Ein größerer HBZ ist sicher hilfreich und wird nicht schaden.

Bremsbalance? Mit dem Teil überschießt man einiges an der Vorderachse. Die Hinterachse langweilt sich dann und rostet zusammen... da muß hinten was dazu. Ich hab natürlich die innenbelüftete vom 750er auch nachgerüstet...

Ja, ein Upgrade an der HA ist dringend zu empfehlen. Allerdings würde ich nicht die 40mm Version wählen, sondern die 38mm Version mit der 300mm 10mm Scheibe des normalen E34. Das ist auch ein echtes Upgrade für M5 und M535i. Vorne M5 4-Kolben E28 mit der 300er Scheibe und hinten das E34 Gegenstück. Wird auch vom TÜV Gutachter als zeitgemäß eingetragen und ist keine Abwertung bei der Note. Hab's im M5 und M535i so im "H" eingetragen.

Bremsen-Upgrade VA & HA

Rostlaube, Donnerstag, 17.09.2020, 18:50 (vor 32 Tagen) @ M.S.

Hi Martin,

weshalb würdest du hinten nicht 40er Kolben mit 300x20er Scheibe nehmen?

Gruß,
Basti

Bremsen-Upgrade VA & HA

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 17.09.2020, 19:02 (vor 32 Tagen) @ Rostlaube

Hi Martin,

weshalb würdest du hinten nicht 40er Kolben mit 300x20er Scheibe nehmen?

Gruß,
Basti


Die 300x10 Version ist im E28 kompatibler. Mit dem 38mm Kolben neigt sie nicht zum Überbremsen. Mit der 40mm Version würde sie das tun, auch wenn vorne eine ausreichendes "Gegengewicht" wie eine M5 E28 oder auch E32 V12 Festsattelversion wäre.

Der E28 hat hinten nur einen FN33 (!!!) Sattel ab Werk drin. Auch der M5 E28 nur einen FN35 Sattel...

Würde man einen E28 von FN33 auf 40mm aufrüsten, wären an der Hinterachse satte 40x40/33/33 => 47% mehr drauf... und mit der 60mm Vorderbremse gerade mal 10% an der Vorderachse.
10% vorne mit 47% mehr an der Hinterachse... fährt sicher superkrass geil. Im negativen Sinne natürlich.... Da macht man den Abflug.

Bremsen-Upgrade VA & HA

Rostlaube, Donnerstag, 17.09.2020, 19:55 (vor 32 Tagen) @ M.S.

Gut zu wissen...danke für die Info!

Bremsen-Upgrade VA & HA

DS_E28 @, Plauen, Freitag, 18.09.2020, 09:51 (vor 32 Tagen) @ M.S.

Hi Martin,

weshalb würdest du hinten nicht 40er Kolben mit 300x20er Scheibe nehmen?

Gruß,
Basti

Die 300x10 Version ist im E28 kompatibler. Mit dem 38mm Kolben neigt sie nicht zum Überbremsen. Mit der 40mm Version würde sie das tun, auch wenn vorne eine ausreichendes "Gegengewicht" wie eine M5 E28 oder auch E32 V12 Festsattelversion wäre.

Der E28 hat hinten nur einen FN33 (!!!) Sattel ab Werk drin. Auch der M5 E28 nur einen FN35 Sattel...

Würde man einen E28 von FN33 auf 40mm aufrüsten, wären an der Hinterachse satte 40x40/33/33 => 47% mehr drauf... und mit der 60mm Vorderbremse gerade mal 10% an der Vorderachse.
10% vorne mit 47% mehr an der Hinterachse... fährt sicher superkrass geil. Im negativen Sinne natürlich.... Da macht man den Abflug.

Servus,

fahre am 635CSI die M5 Bremsen vom E34 komplett mit dem normalen E24 HBZ. Hat der TÜV so eingetragen und auch getestet, aber nur in Verbindung mit ABS wegen überbremsen.
Beim E28 beträgt die Bremsbalance 75%/25% original wenn man die Kolbendurchmesser vergleicht. Mit der Kombi M5 E34 Bremse verschiebt sich die Bremsbalance zu 69%/31%bezogen auf die Kolbenflächen. Stellt sich für mich jetzt nicht so krass dar, oder hab ich nen Denkfehler.

Grüße DS

Bremsen-Upgrade VA & HA

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 18.09.2020, 12:13 (vor 32 Tagen) @ DS_E28

Die Fläche der Kolben geht quadratisch mit dem Durchmesser in die Rechnung ein... nicht linear.

ABS ist da bereits sehr hilfreich, aber besser ist es die Bremsbalance bereits in der Grundauslegung korrekt zu haben.

Wobei 25% hinten sehr wenig ist, deswegen mein Kommentar mit "verrosten"... der E28 fordert die Hinterachse nur sehr wenig, er könnte alleine mit einer größeren Hinterachsbremse deutlich bessere Bremsdaten erreichen.

Ein 70-30 oder auch ein 65-35 Upgrade läßt den Bremsweg schon deutlich schmelzen. Man braucht sich ja nur mal die Bremsspuren vom E28 ansehen: man sieht zwei Streifen von der Vorderachse... aber von hinten nur selten was. Es ist zwar stabilisierend, hinten eben nicht zu überbremsen, aber dafür muß man nicht unbedingt Bremsweg opfern.

Aber das war der Kompromiss aus ABS haben oder eben nicht.

Bremsen-Upgrade VA & HA

DS_E28 @, Plauen, Freitag, 18.09.2020, 19:22 (vor 31 Tagen) @ M.S.

Die Fläche der Kolben geht quadratisch mit dem Durchmesser in die Rechnung ein... nicht linear.

ABS ist da bereits sehr hilfreich, aber besser ist es die Bremsbalance bereits in der Grundauslegung korrekt zu haben.

Wobei 25% hinten sehr wenig ist, deswegen mein Kommentar mit "verrosten"... der E28 fordert die Hinterachse nur sehr wenig, er könnte alleine mit einer größeren Hinterachsbremse deutlich bessere Bremsdaten erreichen.

Ein 70-30 oder auch ein 65-35 Upgrade läßt den Bremsweg schon deutlich schmelzen. Man braucht sich ja nur mal die Bremsspuren vom E28 ansehen: man sieht zwei Streifen von der Vorderachse... aber von hinten nur selten was. Es ist zwar stabilisierend, hinten eben nicht zu überbremsen, aber dafür muß man nicht unbedingt Bremsweg opfern.

Aber das war der Kompromiss aus ABS haben oder eben nicht.

Hi,
das die Fläche quadratisch eingeht ist bekannt und hab ich auch so gerechnet. Da ergibt sich bei 60er Kolben vorn und 40er hinten dann das Verhältnis 69-31 und bei 60er Kolben vorn und 38er hinten ein Verhältnis 71-29. Das fahre ich z.B. am E28 mit Bauteilen vom E34 540i vorn und 525i hinten. Hier allerdings ohne ABS. Brmesleistung passt aber und die HA überbremst nicht.
Bei mehr Bremskraft hinten sehen auf jeden Fall die Scheiben an der HA besser aus, da etwas mehr gefordert.
Grüße.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum