Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Suche M30 Motor 218 PS (Markt: Biete und Suche)

Morschel @, BZ / DD, Mittwoch, 03.02.2021, 19:21 (vor 23 Tagen)

Da mein M30 B34 Kat Motor wahrscheinlich einen Riss im Kopf/Block hat, suche ich einen Tauschmotor. Idealerweise ein Katlos 218 PS Motor mit Kabelbaum und Steuergerät. Kabelbaum vom Kat wird ja nicht passen oder? Benötige ich dann ebenfalls ein anderes Getriebe aufgrund der Geberthematik?

Gibt es eine übliche Ursache für starken Wasserverbrauch durch die Abgasanlage? Eher Kopf als Block? Was für typische Folgeschäden gibt es? Falls ich den Motor doch wiederbelebe.
Wenn der Motor läuft, läuft er echt gut. Hat halt Wasserverbrauch und startet nach längerer Standzeit schlecht.

Suche M30 Motor 218 PS

Holger524d @, Mittwoch, 03.02.2021, 22:11 (vor 23 Tagen) @ Morschel

Warum den Motor tauschen? Erst mal die Ursache bzw. den Schaden ermitteln. Man kann den Kühlkreislauf heiß mit Druck beaufschlagen und dann die Brennräume endoskopieren. Oder gleich den Zylinderkopf abbauen.

Bei dem Alter kann durchaus die ZKD defekt/vergammelt sein. Das sieht man i.d.R. nach Demontage. Falls kein eindeutiger Defekt erkennbar, den Kopf beim Motoreninstandsetzer auf Risse prüfen lassen (im heißen Wasserbad).

Mögliche Folgeschäden beim weiteren Betrieb des Motors reichen von der Zerstörung der Zylinderoberflächen (Korrosion und Mangelschmierung) bis zum Wasserschlag (Pleuel krumm).
Also besser zügig handeln...

Da mein M30 B34 Kat Motor wahrscheinlich einen Riss im Kopf/Block hat, suche ich einen Tauschmotor. Idealerweise ein Katlos 218 PS Motor mit Kabelbaum und Steuergerät. Kabelbaum vom Kat wird ja nicht passen oder? Benötige ich dann ebenfalls ein anderes Getriebe aufgrund der Geberthematik?

Gibt es eine übliche Ursache für starken Wasserverbrauch durch die Abgasanlage? Eher Kopf als Block? Was für typische Folgeschäden gibt es? Falls ich den Motor doch wiederbelebe.
Wenn der Motor läuft, läuft er echt gut. Hat halt Wasserverbrauch und startet nach längerer Standzeit schlecht.

Suche M30 Motor 218 PS

Morschel @, BZ / DD, Mittwoch, 03.02.2021, 22:51 (vor 23 Tagen) @ Holger524d

Weils "nur" ein Kat Motor ist, ein neuer Kopf dafür viel zu teuer ist. Eine defekte ZKD schließe ich bei der Menge aus, Wasserverlust hört bei warmen Motor auf also vermutlich ein Riss. Da ich schon ein Weilchen die Ursache suche schließe ich nicht aus das es schon den einen oder anderen Rost schaden gibt. Wasserschlag hätte es bei der Menge längst geben müssen. Wenn der warm ist läuft der gut und ohne Qualm was auch eher gegen ZKD spricht, oder? Endoskopiert hatte ich schon mal, damals konnte ich keinerlei Auswaschungen erkennen, die Honspuren sahen auch noch ganz gut aus, was man halt so erkennt mit einem billigen Endoskop.
Mir ging es eher um Folgeschäden im Sinne vertosteter Laufbuchsen etc.

Frage: Passt ein Kopf vom 218 PS zum Kat Rumpf? Dann nur noch Katlos Kolben und Verdichtung sollte gleich sein? Mit Kat Steuergerät fahrbar?

Warum den Motor tauschen? Erst mal die Ursache bzw. den Schaden ermitteln. Man kann den Kühlkreislauf heiß mit Druck beaufschlagen und dann die Brennräume endoskopieren. Oder gleich den Zylinderkopf abbauen.

Bei dem Alter kann durchaus die ZKD defekt/vergammelt sein. Das sieht man i.d.R. nach Demontage. Falls kein eindeutiger Defekt erkennbar, den Kopf beim Motoreninstandsetzer auf Risse prüfen lassen (im heißen Wasserbad).

Mögliche Folgeschäden beim weiteren Betrieb des Motors reichen von der Zerstörung der Zylinderoberflächen (Korrosion und Mangelschmierung) bis zum Wasserschlag (Pleuel krumm).
Also besser zügig handeln...

Da mein M30 B34 Kat Motor wahrscheinlich einen Riss im Kopf/Block hat, suche ich einen Tauschmotor. Idealerweise ein Katlos 218 PS Motor mit Kabelbaum und Steuergerät. Kabelbaum vom Kat wird ja nicht passen oder? Benötige ich dann ebenfalls ein anderes Getriebe aufgrund der Geberthematik?

Gibt es eine übliche Ursache für starken Wasserverbrauch durch die Abgasanlage? Eher Kopf als Block? Was für typische Folgeschäden gibt es? Falls ich den Motor doch wiederbelebe.
Wenn der Motor läuft, läuft er echt gut. Hat halt Wasserverbrauch und startet nach längerer Standzeit schlecht.

Avatar

Suche M30 Motor 218 PS

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 04.02.2021, 14:18 (vor 22 Tagen) @ Morschel

....für mich hört sich das auch eher nach einem Riß im Kopf an......
Ich kenne das vom 02er: Risse gab es gerne vom Ventilsitz aus, je nachdem zum anderen Ventilsitz oder auch mal zum Kerzengewinde. Die Motoren sprangen meistens top an --auf 3 Zylindern -- und nach etwa 400m Laufstrecke kam dann der 4. Zyl. dazu. Und dann wars gut, meistens für den Rest des Tages.
Feststellbar durch Komp-Messung, natürlich bei kaltem Motor. Meistens wirft der "betroffene" Kolben auch Wasser aus der Kerzenbohrung. Man könnte also vor allem anderen mal mit einem "saugfähigen Stab" durch die Kerzenbohrung, bei möglichst oben stehendem Kolben, schauen, ob Wasser drinsteht.
So kannst Du den Fehler schonmal eingrenzen ohne Komp-Messung und Hilfsperson.
gruß
thomas

Suche M30 Motor 218 PS

Morschel @, BZ / DD, Donnerstag, 04.02.2021, 15:57 (vor 22 Tagen) @ spike

Genauso ist das eben auch, springt scheiß an, läuft kurz unrund auf 5 Zylindern und läuft dann super. Das der Kopf da hin ist halte ich für relativ sicher und ich will da gar nicht erst viel Energie reinstecken. Bei einem Gebrauchten kann einem das Selbe ereilwn und ein Neuer ist halt zu teuer für so einen Kat Motor.

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

Morschel @, BZ / DD, Donnerstag, 04.02.2021, 16:25 (vor 22 Tagen) @ Morschel

Kann man den Kopf vom Katlos Motor auf den Kat Motor Schrauben? Also so das was sinnvolles heraus kommt?

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 04.02.2021, 16:36 (vor 22 Tagen) @ Morschel

Kann man den Kopf vom Katlos Motor auf den Kat Motor Schrauben? Also so das was sinnvolles heraus kommt?

Klar geht es.

Schau mal in den ETK.

Gleiche Nummer für den Kopf. Alles klar?

Der Kat Motor hat nur andere Kolben, eine andere Auspuffanlage und einen anderen Kabelbaum/Steuergerät.

Und alles funktioniert auch zusammen mit einem Katlos Block.

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

Morschel @, BZ / DD, Donnerstag, 04.02.2021, 19:50 (vor 22 Tagen) @ M.S.

Also auch keine andere Nockenwelle. Interessant. Wenn ich Katlos Kolben Einbau habe ich quasi mechanisch den 218 PS Motor. Wie läuft der dann mit dem Kat Steuergerät? Der Kabelbaum ist dann ja sicher auch anders, oder?

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 05.02.2021, 09:16 (vor 22 Tagen) @ Morschel

Also auch keine andere Nockenwelle. Interessant. Wenn ich Katlos Kolben Einbau habe ich quasi mechanisch den 218 PS Motor. Wie läuft der dann mit dem Kat Steuergerät? Der Kabelbaum ist dann ja sicher auch anders, oder?

Natürlich. Er hat ja eine Sonde zusätzlich.

Aber das macht nichts. Baut man die Sonde mitsamt Kabelbaum und Steuergerät korrekt ein, stört sie nicht die Bohne. Ganz im Gegenteil.

Ein Katlos Block in intakter Kat Umgebung läuft besser als ungeregelt.

Der Katlos Block hat mehr Leistung und weniger Verbrauch in der Kat Umgebung.

Ich fahre das schon Jahrzehnte. 218PS Block mit der gesamten Kat Umgebung. 225PS ... was will man mehr?

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

dany535iA @, Freitag, 05.02.2021, 15:44 (vor 21 Tagen) @ M.S.
bearbeitet von dany535iA, Freitag, 05.02.2021, 15:54

Und wie sieht das ganze anders rum aus?
Wenn man einen Kat-Motor hat und dort die Katloskolben einbaut? Also Katlos-Kolben in der Kat-Umgebung. Kommt man dann mit Annpassung des Steuergeräts in die Leistungsregion eines Nonkat?

Du sagst ja :
"Der Kat Motor hat nur andere Kolben, eine andere Auspuffanlage und einen anderen Kabelbaum/Steuergerät. Und alles funktioniert auch zusammen mit einem Katlos Block."

Also rein hypothetisch...
Wenn ich also iwann. mal meinen m30kat einer revision unterziehen wöllte, (aktuell läuft er trotz gut 275tkm noch sehr gut) würde es dann Sinn machen beim Zusammenbau Non-Kat Kolben zu verwenden? Geht das so ohne weiteres?
Oder ist das komplett sinnlos und Verschwendung?

Viele Grüße
Dany

Edit:
Habe im ETK gerade gesehen, dass Kurbelwelle und selbst Pleuel die selben sind.

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 05.02.2021, 16:06 (vor 21 Tagen) @ dany535iA

Und wie sieht das ganze anders rum aus?
Wenn man einen Kat-Motor hat und dort die Katloskolben einbaut? Also Katlos-Kolben in der Kat-Umgebung. Kommt man dann mit Annpassung des Steuergeräts in die Leistungsregion eines Nonkat?

Du sagst ja :
"Der Kat Motor hat nur andere Kolben, eine andere Auspuffanlage und einen anderen Kabelbaum/Steuergerät. Und alles funktioniert auch zusammen mit einem Katlos Block."

Also rein hypothetisch...
Wenn ich also iwann. mal meinen m30kat einer revision unterziehen wöllte, (aktuell läuft er trotz gut 275tkm noch sehr gut) würde es dann Sinn machen beim Zusammenbau Non-Kat Kolben zu verwenden? Geht das so ohne weiteres?
Oder ist das komplett sinnlos und Verschwendung?

Viele Grüße
Dany

Edit:
Habe im ETK gerade gesehen, dass Kurbelwelle und selbst Pleuel die selben sind.

Hallo Dany,

wenn du Katlos Kolben bekommen kannst...: ja, das geht genauso.

Es ist ja die lausige Verdichtung, die den Serien 185PS Katmotor zur Luftpumpe verkommen läßt. Oder vielmehr die Auslegung auf Bleifrei Normal ... diese Plörre gibt's ja nichtmal mehr heute.

Bring den Kat Motor auf 10:1 und er hat Leistung. Oder noch einen kleinen Tick drüber... 10.5:1 und das Ding spurt richtig. Dann aber mit 98 Oktan.

Allerdings: in einen gebrauchten Block baut man nicht erfolgreich einen neuen Kolben rein. Dazu muss der Block erst neu gebohrt werden und dann kommt ein Übermaß Kolben rein. Aber wenn man das kann, Null Problem. Und man muss diese Kolben bekommen ... BMW kann leider nicht mehr allzuviel liefern...

Avatar

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

JET @, Freitag, 05.02.2021, 18:28 (vor 21 Tagen) @ M.S.

Hallo,
klar, dass ein Motor mit der KM-Leistung einen gewissen Verschleiß hat.
Vor dem Bohren und Übermaß-Kolben wird man hoffentlich erstmal den Block und die Kolben vermessen.
Bei pfleglicher Behandlung des Motors ist es dann oft nur mit honen und neuen Ringen getan.
Die eingesparten 1000,-€ kann man dann in den Rest der Revision fließen lassen.


Grüße aus dem Oberbergischen

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

dany535iA @, Freitag, 05.02.2021, 18:50 (vor 21 Tagen) @ M.S.

Hallo Dany,

wenn du Katlos Kolben bekommen kannst...: ja, das geht genauso.

Es ist ja die lausige Verdichtung, die den Serien 185PS Katmotor zur Luftpumpe verkommen läßt. Oder vielmehr die Auslegung auf Bleifrei Normal ... diese Plörre gibt's ja nichtmal mehr heute.

Bring den Kat Motor auf 10:1 und er hat Leistung. Oder noch einen kleinen Tick drüber... 10.5:1 und das Ding spurt richtig. Dann aber mit 98 Oktan.

Allerdings: in einen gebrauchten Block baut man nicht erfolgreich einen neuen Kolben rein. Dazu muss der Block erst neu gebohrt werden und dann kommt ein Übermaß Kolben rein. Aber wenn man das kann, Null Problem. Und man muss diese Kolben bekommen ... BMW kann leider nicht mehr allzuviel liefern...

Besten Dank für die Antwort ;)
Klar einfach Kolben reinschmeißen würd ich jetzt auch nicht wollen. Wenn dann bei einer Motorrevision. Mit vermessen und auch Bohren, Honen, neue Lager usw.
Aber müssen es denn unbedingt BMW-Kolben sein? Es gibt doch sicher auch im Zubehör und Tüningbereich Kolben/Pleuel mit denen man die Verdichtung erhöhen kann?

Viele Grüße
Dany

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 05.02.2021, 19:37 (vor 21 Tagen) @ dany535iA

Hallo Dany,

wenn du Katlos Kolben bekommen kannst...: ja, das geht genauso.

Es ist ja die lausige Verdichtung, die den Serien 185PS Katmotor zur Luftpumpe verkommen läßt. Oder vielmehr die Auslegung auf Bleifrei Normal ... diese Plörre gibt's ja nichtmal mehr heute.

Bring den Kat Motor auf 10:1 und er hat Leistung. Oder noch einen kleinen Tick drüber... 10.5:1 und das Ding spurt richtig. Dann aber mit 98 Oktan.

Allerdings: in einen gebrauchten Block baut man nicht erfolgreich einen neuen Kolben rein. Dazu muss der Block erst neu gebohrt werden und dann kommt ein Übermaß Kolben rein. Aber wenn man das kann, Null Problem. Und man muss diese Kolben bekommen ... BMW kann leider nicht mehr allzuviel liefern...


Besten Dank für die Antwort ;)
Klar einfach Kolben reinschmeißen würd ich jetzt auch nicht wollen. Wenn dann bei einer Motorrevision. Mit vermessen und auch Bohren, Honen, neue Lager usw.
Aber müssen es denn unbedingt BMW-Kolben sein? Es gibt doch sicher auch im Zubehör und Tüningbereich Kolben/Pleuel mit denen man die Verdichtung erhöhen kann?

Viele Grüße
Dany


Der Serien Kolben passt halt perfekt zum Brennraum, Serie hat da nun mal Vorzüge.

Man kann natürlich auch z.B. vom Wössner oder anderen Herstellern einen Kolben wählen, dann ist man aber in aller Regel im Tuning Bereich und bekommt einen Kugelbrennraum. Das läuft dann auf wesentlich mehr als nur ein paar Kolben raus... das ist eine komplette Revision bei einem Motorbauer. Also Kolben tauschen, Brennraum bearbeiten, Verdichtung ermitteln usw.
Da gibt dann eins das andere, weil bloß beim Kopf bleibt's ja dann nicht.

Wie sowas dann aussieht... ich sag nur M10B24.

https://forum.bmw-02-club.de/index.php?id=183463

Eric und ich bauen ja grad wieder so ein kleines Spielzeuggerät...

...oder mein M10B20 anno 2018 im Motortalk. Deswegen auch meine Begeisterung für kleine Vierzylinder... man baut sie halt selber.

https://www.motor-talk.de/forum/318i-m10-tagebuch-einer-wiedergeburt-t5706095.html?page=15

@Jet:

Das mit dem Durchhonen: das kann man schon machen. Man kaschiert etwas die Umkehrpunkte, baut neue Ringe ein, ok, kann man machen ... nur hat man dann immer noch denselben Motor und keine andere Verdichtung. Dieses Spiel wird sogar funktionieren.

Aber das Spiel hier geht ja darum, aus einem Kat Motor etwas Höherverdichtetes zu machen.

Setzt man einen anderen neuen Kolben für dieses Spielchen ein, stimmt der Umkehrpunkt nicht mehr, da reichen ein paar Zehntel... und dann hat man eine Ölschleuder.

Aber egal, gehen tut viel. Fahren weniger... ;)

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

dany535iA @, Samstag, 06.02.2021, 21:24 (vor 20 Tagen) @ M.S.
bearbeitet von dany535iA, Samstag, 06.02.2021, 21:28

Hey M.S.
vielen Dank auch für diese Antwort.
Macht schon Sinn warum dir da ein Serienkolben lieber ist. Dachte nur, man könnte ja mal eben auch Gewicht bei den Kolben sparen. Aber die ganze andere Arbeit die in dem Zug dann anfällt erfordert um einiges mehr Aufwand als "einfach" einen originalen Kolben zu verwenden.
Hab mir eben mal die Zeit genommen und mir den M10B24 Bericht im 02er Forum durchgelesen. Das ist echt der Wahnsinn was ihr dort aufbaut und wie sauber dort gearbeitet wird. Ich denke mal den Betrieb in Nürnberg wirst du wahrscheinlich wärmstens empfehlen wenn es um solche Themen geht?
Ist sowieso immer lecker Bilder und Berichte von euren Projekten zu sehen.

Was ich dabei aber echt witzig fand ist, dass ich in dem Thread über die Firma PPM gestolpert bin von der ihr ja auch Teile bezogen habt.
Gerade erst heute bin ich in youtube über ein video von einem e34 m5 S38B42 Stroker gestolpert und habe anschließend nach diesem Kit gesucht. So bin ich dann kurz bevor ich mir den 02er-Thread durchgelesen habe über die Firma PPM gestolpert.
Das Thema hat mich interessiert, da ein Freund von mir evtl. noch nach weiteren möglichkeiten sucht seinen e34 m5 3.8 als Sauger noch weiter Leistungsszusteigern.
Aktuell ist es ein ca. 3.9l mit 412PS und 428Nm inkl. Airbox. Ich kenne den Wagen gut und auch in verschiedenen Leistungsstufen. Und das Ding macht höllisch Spaß.
Also ich dann in den Kommentaren bei Youtube bei diesem S38B42 Stroker etwas von 436BHP und 515Nm gelesen habe, hab ich mich nur gefragt wie zum Teufel die denn bitte auf ein Drehmoment von 515Nm kommen und wie krank sich das fahren muss. Naja...so bin ich dann bei PPM gelandet :)

Jetzt aber nochmal zu der M30 Kat-Katlos Geschichte.
Mal ganz einfach runtergebrochen... Es ist also quasi möglich in meinen Motor so wie er ist die Katloskolben einzubauen (mit entsprechendem Übermaß natürlich). Der Rest wie Nockenwelle und Aupuff könnte bleiben bzw. klar - nach 275tkm wäre eine neue Nockenwelle und weitere Lagerschalen, Lagersitze, Ventile etc. sehr ratsam. Könnte ich die Geschichte auch mit meinem Steuergerät fahren, was dann vermutlich entsprechend angepasst werden muss? So 1zu1 wird das ja sicher nicht funktionieren. Oder eben gleich auf was freiprogrammierbares gehen. Aber rein von den Hardwarekomponenten (also Motorinnereien) würde das so gehen und es wäre eine Leistung im Bereich von 218PS umsetztbar?

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 07.02.2021, 11:50 (vor 20 Tagen) @ dany535iA

Hey M.S.
vielen Dank auch für diese Antwort.
Macht schon Sinn warum dir da ein Serienkolben lieber ist. Dachte nur, man könnte ja mal eben auch Gewicht bei den Kolben sparen. Aber die ganze andere Arbeit die in dem Zug dann anfällt erfordert um einiges mehr Aufwand als "einfach" einen originalen Kolben zu verwenden.
Hab mir eben mal die Zeit genommen und mir den M10B24 Bericht im 02er Forum durchgelesen. Das ist echt der Wahnsinn was ihr dort aufbaut und wie sauber dort gearbeitet wird. Ich denke mal den Betrieb in Nürnberg wirst du wahrscheinlich wärmstens empfehlen wenn es um solche Themen geht?
Ist sowieso immer lecker Bilder und Berichte von euren Projekten zu sehen.

Was ich dabei aber echt witzig fand ist, dass ich in dem Thread über die Firma PPM gestolpert bin von der ihr ja auch Teile bezogen habt.
Gerade erst heute bin ich in youtube über ein video von einem e34 m5 S38B42 Stroker gestolpert und habe anschließend nach diesem Kit gesucht. So bin ich dann kurz bevor ich mir den 02er-Thread durchgelesen habe über die Firma PPM gestolpert.
Das Thema hat mich interessiert, da ein Freund von mir evtl. noch nach weiteren möglichkeiten sucht seinen e34 m5 3.8 als Sauger noch weiter Leistungsszusteigern.
Aktuell ist es ein ca. 3.9l mit 412PS und 428Nm inkl. Airbox. Ich kenne den Wagen gut und auch in verschiedenen Leistungsstufen. Und das Ding macht höllisch Spaß.
Also ich dann in den Kommentaren bei Youtube bei diesem S38B42 Stroker etwas von 436BHP und 515Nm gelesen habe, hab ich mich nur gefragt wie zum Teufel die denn bitte auf ein Drehmoment von 515Nm kommen und wie krank sich das fahren muss. Naja...so bin ich dann bei PPM gelandet :)

Jetzt aber nochmal zu der M30 Kat-Katlos Geschichte.
Mal ganz einfach runtergebrochen... Es ist also quasi möglich in meinen Motor so wie er ist die Katloskolben einzubauen (mit entsprechendem Übermaß natürlich). Der Rest wie Nockenwelle und Aupuff könnte bleiben bzw. klar - nach 275tkm wäre eine neue Nockenwelle und weitere Lagerschalen, Lagersitze, Ventile etc. sehr ratsam. Könnte ich die Geschichte auch mit meinem Steuergerät fahren, was dann vermutlich entsprechend angepasst werden muss? So 1zu1 wird das ja sicher nicht funktionieren. Oder eben gleich auf was freiprogrammierbares gehen. Aber rein von den Hardwarekomponenten (also Motorinnereien) würde das so gehen und es wäre eine Leistung im Bereich von 218PS umsetztbar?

Bei 275.000km ist ein M30 zwar noch lange nicht verschlissen und wird dasselbe nochmals schaffen, aber neue Kolben setzt man da nicht mehr so einfach ein. Alpina und Hartge haben gebrauchte Blöcke nur bis 20.000km ausgearbeitet und bis 60.000km wurden sie überarbeitet bzw. in Zahlung genommen. Bis dahin kann man also mit Durchhonen bzw. mit den "00" Kolben etwas spielen und so einen Block relativ gering bearbeiten. Das ist preiswert möglich.

Ab dieser Leistung sind einfach diese Umkehrpunkte vorhanden, das kann man mit der Hand erfühlen. Da kann man alte Motoren mit neuen Ringen und einer Hon Behandlung wieder auffrischen. Auffrischen, Überholen ist was anderes.

Dein Bloch bräuchte somit Übermaßkolben, sagen wir mal plus 0,25mm. Der Block wird neu gebohrt, gehont, gereinigt, neue Lager, Kopf abdrücken, neue Ventilführungen und Dichtungen.

Im Prinzip also damit deine gewünschten höherverdichteten Katlos Kolben.

Und dann baust du die komplette Ansaugung und Einspritzung des Kat Motors drumrum wieder ran, schön geputzt und dicht natürlich. Am Steuergerät braucht man garnichts machen, das bleibt wie es ist. Es wird auch nicht umprogrammiert. 100% normale Serie. Und ja, das funktioniert einwandfrei.

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

dany535iA @, Sonntag, 07.02.2021, 19:14 (vor 19 Tagen) @ M.S.

Besten Dank für die Antwort. Das werde ich mir genau so merken.
Irgendwann wird der Tag X schon noch kommen :)

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

DS_E28 @, Plauen, Dienstag, 09.02.2021, 08:06 (vor 18 Tagen) @ M.S.

Bei 275.000km ist ein M30 zwar noch lange nicht verschlissen und wird dasselbe nochmals schaffen, aber neue Kolben setzt man da nicht mehr so einfach ein. Alpina und Hartge haben gebrauchte Blöcke nur bis 20.000km ausgearbeitet und bis 60.000km wurden sie überarbeitet bzw. in Zahlung genommen. Bis dahin kann man also mit Durchhonen bzw. mit den "00" Kolben etwas spielen und so einen Block relativ gering bearbeiten. Das ist preiswert möglich.

Ab dieser Leistung sind einfach diese Umkehrpunkte vorhanden, das kann man mit der Hand erfühlen. Da kann man alte Motoren mit neuen Ringen und einer Hon Behandlung wieder auffrischen. Auffrischen, Überholen ist was anderes.

Dein Bloch bräuchte somit Übermaßkolben, sagen wir mal plus 0,25mm. Der Block wird neu gebohrt, gehont, gereinigt, neue Lager, Kopf abdrücken, neue Ventilführungen und Dichtungen.

Im Prinzip also damit deine gewünschten höherverdichteten Katlos Kolben.

Und dann baust du die komplette Ansaugung und Einspritzung des Kat Motors drumrum wieder ran, schön geputzt und dicht natürlich. Am Steuergerät braucht man garnichts machen, das bleibt wie es ist. Es wird auch nicht umprogrammiert. 100% normale Serie. Und ja, das funktioniert einwandfrei.

Hallo,
was wären denn die korrekten Teilenummern für die Katlos Kolben in Normalmaß? Finde dazu die 11251286435 und die 11251276720 im ETK, aber keinen Hinweis auf Kat. oder katlos.
Danke für Informationen.
Grüße

Avatar

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

BK Frank @, Panketal, Dienstag, 09.02.2021, 16:56 (vor 17 Tagen) @ DS_E28

Hallo,
was wären denn die korrekten Teilenummern für die Katlos Kolben in Normalmaß? Finde dazu die 11251286435 und die 11251276720 im ETK, aber keinen Hinweis auf Kat. oder katlos.
Danke für Informationen.
Grüße

Sind die mit der Teilenummer: 11251276720 .
Mahle Kolben sind Teilenummer: 11251286435
Gruß

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

DS_E28 @, Plauen, Mittwoch, 10.02.2021, 07:38 (vor 17 Tagen) @ BK Frank

Hallo,
was wären denn die korrekten Teilenummern für die Katlos Kolben in Normalmaß? Finde dazu die 11251286435 und die 11251276720 im ETK, aber keinen Hinweis auf Kat. oder katlos.
Danke für Informationen.
Grüße


Sind die mit der Teilenummer: 11251276720 .
Mahle Kolben sind Teilenummer: 11251286435
Gruß

Hallo,
und danke für die Antwort.
Die Mahle Kolben 11251286435 stehen auch für den Einsatz in niederverdichteten Fahrzeugen, daher war ich bissel verwirrt bzgl. der richtigen Nummern. Die korrekten Katkolben wären dann diese 11251276701, oder?
Grüße

Avatar

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

BK Frank @, Panketal, Mittwoch, 10.02.2021, 10:27 (vor 17 Tagen) @ DS_E28

Hallo,
was wären denn die korrekten Teilenummern für die Katlos Kolben in Normalmaß? Finde dazu die 11251286435 und die 11251276720 im ETK, aber keinen Hinweis auf Kat. oder katlos.
Danke für Informationen.
Grüße


Sind die mit der Teilenummer: 11251276720 .
Mahle Kolben sind Teilenummer: 11251286435
Gruß

Hallo,
und danke für die Antwort.
Die Mahle Kolben 11251286435 stehen auch für den Einsatz in niederverdichteten Fahrzeugen, daher war ich bissel verwirrt bzgl. der richtigen Nummern. Die korrekten Katkolben wären dann diese 11251276701, oder?
Grüße

Ja das ist Richtig 11251276701 die gibt es nicht mehr.
Müsstest dann die 11 25 1 276 720 nehmen. oder Übermaß 11 25 1 276 703 bzw.11 25 1 276 710.
Die Mahle Kolben 11251286435 sind auch für die Kat-Motoren.
Gruß

Avatar

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

JET @, Freitag, 05.02.2021, 19:40 (vor 21 Tagen) @ dany535iA

Hallo,
Pleuel werden im allgemeinen dafür nicht benötigt.
Wenn Du Kolben aus dem Tuningbereich haben möchtest, handelt es sich eigentlich immer um
Schmiedekolben.
Da kann meist sogar noch das Verdichtungsverhältnis nach Wunsch angepasst werden.
Diese Kolben wirst Du dann allerdings nicht zum Einstandspreis eines BMW-Serienkolben bekommen. Die sind schon deutlich teurer.

Grüße aus dem Oberbergischen

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

dany535iA @, Samstag, 06.02.2021, 21:29 (vor 20 Tagen) @ JET

Auch dir natürlich vielen Dank für die Antworten :)
Obwohl das hier gar nicht mein Thread ist... :P

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

Morschel @, BZ / DD, Freitag, 05.02.2021, 19:55 (vor 21 Tagen) @ M.S.

Also auch keine andere Nockenwelle. Interessant. Wenn ich Katlos Kolben Einbau habe ich quasi mechanisch den 218 PS Motor. Wie läuft der dann mit dem Kat Steuergerät? Der Kabelbaum ist dann ja sicher auch anders, oder?


Natürlich. Er hat ja eine Sonde zusätzlich.

Aber das macht nichts. Baut man die Sonde mitsamt Kabelbaum und Steuergerät korrekt ein, stört sie nicht die Bohne. Ganz im Gegenteil.

Ein Katlos Block in intakter Kat Umgebung läuft besser als ungeregelt.

Der Katlos Block hat mehr Leistung und weniger Verbrauch in der Kat Umgebung.

Ich fahre das schon Jahrzehnte. 218PS Block mit der gesamten Kat Umgebung. 225PS ... was will man mehr?

Also benötige ich "nur" Rumpf und Kopf vom 218 und Anbauteile, Kabelbaum, Steuergerät vom Kat Motor dran, welche ich ja habe, und Feuer frei.

Kopf von Katlos auf Kat Motor?

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 05.02.2021, 20:05 (vor 21 Tagen) @ Morschel

Also auch keine andere Nockenwelle. Interessant. Wenn ich Katlos Kolben Einbau habe ich quasi mechanisch den 218 PS Motor. Wie läuft der dann mit dem Kat Steuergerät? Der Kabelbaum ist dann ja sicher auch anders, oder?


Natürlich. Er hat ja eine Sonde zusätzlich.

Aber das macht nichts. Baut man die Sonde mitsamt Kabelbaum und Steuergerät korrekt ein, stört sie nicht die Bohne. Ganz im Gegenteil.

Ein Katlos Block in intakter Kat Umgebung läuft besser als ungeregelt.

Der Katlos Block hat mehr Leistung und weniger Verbrauch in der Kat Umgebung.

Ich fahre das schon Jahrzehnte. 218PS Block mit der gesamten Kat Umgebung. 225PS ... was will man mehr?


Also benötige ich "nur" Rumpf und Kopf vom 218 und Anbauteile, Kabelbaum, Steuergerät vom Kat Motor dran, welche ich ja habe, und Feuer frei.

Genau so ist es.

Und den alten Block trotzdem gut aufheben. Man kann immer noch was anderes draus machen ;)

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum