Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Kombi (Allgemein)

Joti @, Søgne, Norwegen, Sonntag, 14.03.2021, 17:04 (vor 29 Tagen)

Eine Verständnisfrage.

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Gruß
Joti

--
Grüße vom Griechen der aus Deutschland kommt und im Trollland lebt

Kombi

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 14.03.2021, 18:16 (vor 29 Tagen) @ Joti

Eine Verständnisfrage.

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Gruß
Joti

Der Chip, den diese Akkus versorgen, macht hauptamtlich die SI-Anzeige mit den LEDs.

Leider wird mit den Akkus auch eine der Versorgungsspannungen vom DZM/Verbrauchsanzeige damit stabilisiert. Fehlt sie, ist auch diese Anzeige defekt.

Da aber die Speicherung der SI Anzeige von dir nicht gewünscht ist, könnte man mit Sicherheit eine 2,4V Hilfsspannung erzeugen für die man keine Akkus benötigt... viel Strom braucht's da nicht.

Ich könnte mir eine simple Z-Diode mit Vorwiderstand von der Klemme 15 vorstellen...

Vielleicht sagt der Andi noch was dazu.

Kombi

Ralf518 @, Sonntag, 14.03.2021, 20:23 (vor 29 Tagen) @ M.S.

Hallo Joti,

möglicherweise kommt es auf das Baujahr an. Bei der zweiten Platinengeneration mit nur einer Platine wie sie Martin hat weiß ich es nicht, mit der habe ich mich bislang noch nicht beschäftigt. Aber bei der ersten Generation mit zwei Platinen kann man die Batterien weg lassen ohne daß die Funktion der anderen Anzeigen beeinträchtigt wird, wenn ich mich recht erinnere. Auf alle Fälle habe ich schon unrettbar zerstörte SI-Platinen so umgelötet, daß zumindest alle Anzeigen außer der SI-Anzeige wieder funktioniert haben. Als Einziges wirkt hier das kleine Relais auf die Kühlwasseranzeige, die restliche Elektronik hat keinen Einfluß auf die Analoganzeigen.

Viele Grüße
Ralf

Eine Verständnisfrage.

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Gruß
Joti


Der Chip, den diese Akkus versorgen, macht hauptamtlich die SI-Anzeige mit den LEDs.

Leider wird mit den Akkus auch eine der Versorgungsspannungen vom DZM/Verbrauchsanzeige damit stabilisiert. Fehlt sie, ist auch diese Anzeige defekt.

Da aber die Speicherung der SI Anzeige von dir nicht gewünscht ist, könnte man mit Sicherheit eine 2,4V Hilfsspannung erzeugen für die man keine Akkus benötigt... viel Strom braucht's da nicht.

Ich könnte mir eine simple Z-Diode mit Vorwiderstand von der Klemme 15 vorstellen...

Vielleicht sagt der Andi noch was dazu.

Avatar

Kombi

Andreas Schneider @, 73312 Geislingen, Sonntag, 14.03.2021, 21:37 (vor 29 Tagen) @ M.S.

Hi,

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Der Chip, den diese Akkus versorgen, macht hauptamtlich die SI-Anzeige mit den LEDs.

(gilt für die 2-teilige Platinen Version)
er verarbeite die Signale, steuert die LED und den Ladevorgang der Akkus

Leider wird mit den Akkus auch eine der Versorgungsspannungen vom DZM/Verbrauchsanzeige damit stabilisiert. Fehlt sie, ist auch diese Anzeige defekt.

das wäre mir neu;
Die Akkus hängen direkt am Chip, er steuert auch das Ladeverhalten.
Im DZM selbst wird bei der 2-teiligen Platinenvariante die 5 Volt intern erzeugt und zum Chip weitergereicht.

Aber ich lerne gerne noch dazu: wo hattest Du die 2,4 Volt beim DZM gemessen?

Wir stellen auch sogenannte Dummys her; das wären Platinen die das absolute Minimum an
Bauteilen drauf haben, damit Tacho, DZM und Verbrauch funktionieren.
Dort wird die Temp.anzeige mit einer Brücke aktiviert und die Spannungen und Signale zu
Tacho + DZM geführt.
Mehr ist da nicht drauf.

Wenn man nur die Akkus entfernt, spinnt die Si-Anzeige.
Die Anzeige kann man aber durch abstecken die LED-Platine problemlos deaktivieren.

@Joti:
wenn Du die einteilige Platine hast, hast Du mit den Li-Zellen grundsätzlich kein Problem.
Ich hatte noch keine dieser weissen Zellen die ausgelaufen sind.
(irgendwo hatte ich aber mal gelesen, dass es extrem selten trotzdem vorkommen kann).

Es sind die Kondensatoren dann eher das Problem (nach 30 oder mehr Jahren).
Ich sehe aber bei der von Dir bezeichneten Platine keinen Handlungsbedarf.
Man könnte nur als Vorsichtsmaßnahme die Kondensatoren ersetzen.

Gruß
Andi

--
Admin E24 Forum
* Reparaturhilfen E24 * Cockpit Reparaturen *
* Anfragen nur zu Reparaturen von Cockpit - für alles andere ist das Forum da *
* Ich verteile keine Schaltpläne per Mail - benutze Google! *

Avatar

Kombi

Joti @, Søgne, Norwegen, Sonntag, 14.03.2021, 21:20 (vor 29 Tagen) @ Joti

Eine Verständnisfrage.

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Gruß
Joti

Vielen Dank Euch beiden. Immer wieder klasse, mit was für einem fundiertem Wissen, geantwortet wird.
Ich habe heute mein Kombi zerlegt (ist eins mit einer Hauptplatine und zwei Lithium-Batterien, also neuerer Typ, jeweils eine gelbe und rote SI-Anzeige).
Meine Platine sieht noch aus wie neu. Keine Spuren von ausgelaufener Säure und so. Ich wollte einfach nur wissen falls das "zerstörerische Werk" beginnen sollte, was man im Vorfeld machen kann, damit das noch mind. 50 Jahre ;-) funktionsfähig läuft.
Ich bin leider auf dem elektrischem Gebiet, wenn es um Dioden usw. geht, mit "zwei linken Händen im Kopf" ausgestattet:-).


Gruß
Joti

--
Grüße vom Griechen der aus Deutschland kommt und im Trollland lebt

Kombi

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 15.03.2021, 11:14 (vor 28 Tagen) @ Joti

Eine Verständnisfrage.

Die Akkus, welche im Kombi verbaut sind, was habe sie genau für eine Aufgabe? Sind sie nur dafür da um die Inspektionsanzeige bzw. den Intervall abzuspeichern oder haben sie noch eine andere Funktion?
Hintergrund meiner Frage ist, ich brauche die Inspektionsanzeige nicht, da ich meinen Service immer nach 12500 km mache. Und wenn ich die Akkus nicht brauche, dann könnte ich sie ja ausbauen (Platinenzerstörung).

Gruß
Joti


Vielen Dank Euch beiden. Immer wieder klasse, mit was für einem fundiertem Wissen, geantwortet wird.
Ich habe heute mein Kombi zerlegt (ist eins mit einer Hauptplatine und zwei Lithium-Batterien, also neuerer Typ, jeweils eine gelbe und rote SI-Anzeige).
Meine Platine sieht noch aus wie neu. Keine Spuren von ausgelaufener Säure und so. Ich wollte einfach nur wissen falls das "zerstörerische Werk" beginnen sollte, was man im Vorfeld machen kann, damit das noch mind. 50 Jahre ;-) funktionsfähig läuft.
Ich bin leider auf dem elektrischem Gebiet, wenn es um Dioden usw. geht, mit "zwei linken Händen im Kopf" ausgestattet:-).


Gruß
Joti

Dann Glückwunsch zu dieser Platine. Die weissen Dinger sind Lithium Batterien, keine Akkus. Sie leben problemlos 20 Jahre und laufen selten aus. Selten heißt: 1 von 10 macht's trotzdem und auch diese Säure ist ätzend. Kann man auf manchen Computer Mainboards trotzdem erleben, selbst CR2032 laufen gelegentlich aus. Wenn man sich etwas drum kümmert und nicht jahrelang aussitzt, passiert meistens garnichts.

Aber egal: diese Batterien bekommst du von Sanyo/FDK Typ CR14250 und sie sind gut lieferbar, sie haben nagelneu 3,3V und haben dann über viele Jahre 3,0V. Das tun sie allerdings bis 99% ihrer Lebensdauer, erst ganz am Lebensende fällt die Spannung dann schnell ab.

Auslöten kann simpel sein: es gibt da einen Jumper, der die Platine/CPU von den Batterien trennt. Umstecken, Batterien auslöten, neu rein, Jumper wieder zurück.

Auslöten ist easy, weil auch Verpolung nur mit Vorsatz möglich ist... die Lötfahnen sind codiert und unverwechselbar.

Wenn man das eh offen hat: die beiden Batterien kosten in der Bucht irgendwas um die 10 Euro, also kein Vermögen. Es lohnt sich dann, die Dinger in einer 15 Minuten aktion gleich zu wechseln. Dann ist 20 Jahre wieder Ruhe.

Bei den Elkos ist etwas mehr Aufwand nötig. Gutes Zeug liegt da eher nicht rum. Da kommt dann der Andi ins Spiel.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum