Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

...M5...ich glaube, der war auch schonmal angeboten..... (Allgemein)

spike @, Großraum Bremen, Sonntag, 30.05.2021, 15:08 (vor 19 Tagen)

Avatar

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

spike @, Großraum Bremen, Montag, 31.05.2021, 17:31 (vor 18 Tagen) @ spike

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-535i-m-paket-e28-h-zulass-unikat-scheck...

für mich als M5 und 535- Laie sieht der ja ganz sauber aus, wäre mir etwas zu teuer für einen "einfachen" 535....und wäre mir insgesamt etwas zu "aufgedonnert"...
th

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

520i 2,5l M20 E28 @, Montag, 31.05.2021, 21:07 (vor 18 Tagen) @ spike

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-535i-m-paket-e28-h-zulass-unikat-scheck...

für mich als M5 und 535- Laie sieht der ja ganz sauber aus, wäre mir etwas zu teuer für einen "einfachen" 535....und wäre mir insgesamt etwas zu "aufgedonnert"...
th

Na ja, so auf den ersten Blick:

- fehlender M5-Bugspoiler
- 256 PS

lässt alles auf einen zurück-geeuropäischten US-M5 schließen.

gerade gesehen: der Tacho, Bestätigung der Einschätzung.

Wird wohl ziemlich sicher kein DC91 sein, sondern ein DC93.
Und wahrscheinlich auch noch ein "Ladenhüter".

So schön das Auto sein mag, umso mehr würden mich andere Dinge abschrecken:

- fast 50.000 € haben wollen, aber keine vernüftigen Bilder einstellen.
- einen M5 als 3er anbieten.
- US-Herkunft nicht angeben.

Lässt alles auf wenig Interesse am Verkauf schliessen.

Na ja, jedem das seine.

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

PhantoM5 @, Dienstag, 01.06.2021, 00:48 (vor 17 Tagen) @ 520i 2,5l M20 E28

Der Fairness halber muss man sagen, dass zumindest die PS korrekt für ein US-Modell angegeben sind.

Der erste Clue, dass es ein US-Modell ist, ist ja erstmal die Farbe (schwarz uni). Wenn dann die Innenausstattung Natur Leder ist, dann ist das zu fast 100% ein Ami. Es gab keinen europäischen (DC91) in schwarz mit Natur Leder (aber Perlbeige gab es).
Am Motor ist der Öleinfüllstutzen direkt vorn noch vor dem ersten Zyl. Bei einem M88 ist der Öleinfüllstutzen zwischen Zyl 1 und 2.

Das sollte jetzt bitte nicht als besserwisserisch ankommen.... Nur ein paar zusätzliche Infos, wie man die umgebauten Amis erkennen kann.

Avatar

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

spike @, Großraum Bremen, Dienstag, 01.06.2021, 11:22 (vor 17 Tagen) @ PhantoM5

......das hat mit besserwisserisch nix zu tun: ich lerne ja auch noch erst langsam die Unterschiede.
Bin aber immer wieder erschrocken, wie freizügig/sorglos(?) gerade mit den wichtigen Details(und EU oder US Ausführung ist sicher wichtig) umgegangen wird.
Übrigens jetzt was wirklich Besserwisserisches: dat Dingen heißt Clou und kommt mal ausnahmsweise aus dem Französischen...aber bitte: auch ich kenne sicher die meisten Fremdwörter/-worte(?) nicht!!
Das alles unter dem Motto: heute wollen wir wieder was dazulernen.....
gruß
thomas

Avatar

535....mal wieder einer......normalo

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 03.06.2021, 14:24 (vor 15 Tagen) @ spike

Avatar

.......und das Gegenteil........

spike @, Großraum Bremen, Donnerstag, 03.06.2021, 14:27 (vor 15 Tagen) @ spike

Avatar

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

Ekkhardt @, 74193 Schwaigern, Montag, 07.06.2021, 09:12 (vor 11 Tagen) @ PhantoM5

Der Fairness halber muss man sagen, dass zumindest die PS korrekt für ein US-Modell angegeben sind.

Am Motor ist der Öleinfüllstutzen direkt vorn noch vor dem ersten Zyl. Bei einem M88 ist der Öleinfüllstutzen zwischen Zyl 1 und 2.

Thema Öleinfüllstutzen:
Der M88/3 Motor hatte anfangs 2 Schwachpunkte, nämlich die Simplex Steuerkette und eine Graugußkurbelwelle, die durch Drehschwingungen brechen konnte, weshalb auch die Maximaldrehzahl für den Motor später auf 6800 U/min begrenzt wurde. Beim S38 Motor wurden diese beiden Komponenten verbessert (also Duplexkette und Stahlkurbelwelle). Bei den US Versionen waren die verbesserten Teile ab SOP in Serie. Etliche EU-M88/3 wurden nachträglich entsprechend verbessert. Dazu musste aber auch das Gehäuse des Nockenwellenträgers getauscht werden (Platz für Duplexkette !) und und somit auch der Ventildeckel (mit Öleinfülldeckel vorne) des US Modells verbaut werden.
Habe selbst aber auch ein EU M-Prospekt aus dem Jahre 1988, in dem ein M88/3 Motor mit diesem
neueren Ventildeckel abgebildet ist. Von daher möchte ich nicht ausschließen, dass die letzten M88/3 ebenfalls in dieser verbesserten Version ausgeliefert wurden.

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

Ralf518 @, Montag, 07.06.2021, 13:37 (vor 11 Tagen) @ Ekkhardt

Hallo Ekkhardt,

"Der M88/3 Motor hatte anfangs 2 Schwachpunkte, nämlich die Simplex Steuerkette und eine Graugußkurbelwelle"

Hmm, ich hatte so im Kopf, der M20 hatte eine Sphäroguss Kurbelwelle, der M30 aber hatte immer eine geschmiedete Kurbelwelle. Würde mich wundern, wenn man da gerade beim M88, der ja auf dem M30 basiert, extra eine Gusswelle verbaut hätte. Beim M10 weiß ich es nicht.

Ich werde bei Gelegenheit noch mal recherchieren, kann ja auch sein, daß ich mich irre.

Viele Grüße
Ralf

Avatar

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

Ekkhardt @, 74193 Schwaigern, Montag, 07.06.2021, 15:46 (vor 11 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ekkhardt,

"Der M88/3 Motor hatte anfangs 2 Schwachpunkte, nämlich die Simplex Steuerkette und eine Graugußkurbelwelle"

Hmm, ich hatte so im Kopf, der M20 hatte eine Sphäroguss Kurbelwelle, der M30 aber hatte immer eine geschmiedete Kurbelwelle. Würde mich wundern, wenn man da gerade beim M88, der ja auf dem M30 basiert, extra eine Gusswelle verbaut hätte. Beim M10 weiß ich es nicht.

Ich werde bei Gelegenheit noch mal recherchieren, kann ja auch sein, daß ich mich irre.

Viele Grüße
Ralf

Hallo Ralf,

Fakt ist, dass der M88/3 Probleme mit Drehschwingungsbrüchen der Kurbelwelle hatte. Bin selbst ein Betroffener und kenne weitere Fälle. Aus diesem Grund hat BMW auch die Max-Motordrehzahl von ursprünglich 7000 U/min ( siehe atz 85 von 9/1983 Seite 531) auf später 6800 U/min abgesenkt (mtz 4/1990 Seite 143) und diverse von mir ausgelesene Eproms.

Ebenso ist Fakt, dass beim M88 aus dem M1 nicht die M30 Serienkurbelwelle vom M30 übernommen wurde und dass es bereits dort Probleme mit Drehschwingungen gab. (Siehe das Buch "BMW M1" von Lothar Boschen.

Dann möchte ich nochmals die bereits erwähnte mtz von 1990 zum S38 im Vergleich zum M88/3 zitieren:
" Die Anhebung der maximalen Drehzahl auf 7240/min bedingte eine geschmiedete und gehärtete Kurbelwelle...."

Das bedeutet im Umkehrschluß für mich, dass der M88/3 diese eben noch nicht hatte.

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

woife @, Montag, 07.06.2021, 22:00 (vor 10 Tagen) @ Ekkhardt

Also ich könnte eine geschmiedete M21 Kurbelwelle zur Belustigung darbieten die im normalen Betrieb in der Wange zwischen Hauplager 1 und Hubzapfen 1 gebrochen ist, Motor lief auch noch bei voller Leistung, 180km/h auf der Autobahn, war aber im Standgas relativ laut. Hatte eigentlich auf einen kaputten Zweimassenschwung getippt und bin noch so 150km gefahren bis Zeit zum nachschauen war.


Dem S38B38 sagt man nach das die Kurbelwelle das schwingen anfängt und deswegen brechen kann. Wenn es wirklich ein Schwingungsproblem ist, ist eine Drezahlsenkung auf die schnelle die einfachste Lösung. Wegen der Leistung sind die Kurbwellen bestimmt nicht gebrochen.

Gruß
Woife

...ich bin gespannt, was die spezis an diesem finden....

Eric65, Straubing, Montag, 07.06.2021, 20:05 (vor 11 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ekkhardt,

"Der M88/3 Motor hatte anfangs 2 Schwachpunkte, nämlich die Simplex Steuerkette und eine Graugußkurbelwelle"

Hmm, ich hatte so im Kopf, der M20 hatte eine Sphäroguss Kurbelwelle, der M30 aber hatte immer eine geschmiedete Kurbelwelle. Würde mich wundern, wenn man da gerade beim M88, der ja auf dem M30 basiert, extra eine Gusswelle verbaut hätte. Beim M10 weiß ich es nicht.

Ich werde bei Gelegenheit noch mal recherchieren, kann ja auch sein, daß ich mich irre.

Viele Grüße
Ralf

Ne, Ne, Ralf, du irrst nicht.... so is´es. ;-)

Bleibt gesund!

Gruß Eric


[image]

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum