Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Eta Restauration (Technik und Reparaturen)

Elmo 76, Samstag, 06.11.2021, 18:36 (vor 29 Tagen)

Liebe Forenmitglieder

Ich möchte mich kurz bei Euch vorstellen. Ich bin Elmo 44Jahre und mein Hobby sind deutsche Limousinen der 80er.
Nach Audi 200 und Audi 90 und nach w124 war es mir nun wichtig auch einen e28 zu realisieren.
Meine Wahl viel auf den Eta von 1987 welcher eine Japanausführung ist und deswegen eine recht komplette Ausstattung hat (ausser elektrische Sitze)
Glücklicherweise ist auch alles Rostfrei und die 80000km sollen laut japanischen Scheckheft original sein.Der Motor wurde komplett revidiert und alle Teile die ersetzt wurden kamen von Walloth&Nesch.Ausserdem wurde ihm noch Bbs kreuzspeiche spendiert auf 17 Zoll 225.
Mich würde interessieren wie ihr so ein Auto am Markt seht? Bitte nicht falsch verstehen ich mache das aus Liebe zum GermanEngenering und nicht um Gewinne zu erzielen.Aber natürlich interessiert es mich welchen Gegenwert ich geschaffen habe .Ein Gutachten ist da nicht wirklich Aussagekräftig da man nie weiss ob es überhaupt Menschen gibt die den Preis dafür bezahlen.Da frag ich Doch lieber die Menschen die das Thema jeden Tag leben.
Wo seht ihr generell die Preisentwicklung vom Eta ?Ich bin gespannt auf Eure Meinung.

Tags:
Preisentwicklung Eta

Eta Restauration

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 06.11.2021, 18:55 (vor 29 Tagen) @ Elmo 76

Liebe Forenmitglieder

Ich möchte mich kurz bei Euch vorstellen. Ich bin Elmo 44Jahre und mein Hobby sind deutsche Limousinen der 80er.
Nach Audi 200 und Audi 90 und nach w124 war es mir nun wichtig auch einen e28 zu realisieren.
Meine Wahl viel auf den Eta von 1987 welcher eine Japanausführung ist und deswegen eine recht komplette Ausstattung hat (ausser elektrische Sitze)
Glücklicherweise ist auch alles Rostfrei und die 80000km sollen laut japanischen Scheckheft original sein.Der Motor wurde komplett revidiert und alle Teile die ersetzt wurden kamen von Walloth&Nesch.Ausserdem wurde ihm noch Bbs kreuzspeiche spendiert auf 17 Zoll 225.
Mich würde interessieren wie ihr so ein Auto am Markt seht? Bitte nicht falsch verstehen ich mache das aus Liebe zum GermanEngenering und nicht um Gewinne zu erzielen.Aber natürlich interessiert es mich welchen Gegenwert ich geschaffen habe .Ein Gutachten ist da nicht wirklich Aussagekräftig da man nie weiss ob es überhaupt Menschen gibt die den Preis dafür bezahlen.Da frag ich Doch lieber die Menschen die das Thema jeden Tag leben.
Wo seht ihr generell die Preisentwicklung vom Eta ?Ich bin gespannt auf Eure Meinung.


Ein Gutachten wird nie den Handelswert korrekt ausdrücken können. Wenn ich ein Gutachten machen lasse, dann geht es mir in erster Linie um den Wiederbeschaffungswert für das jeweilige Fahrzeug. Handelswert und Wiederbeschaffungswert sind definitiv niemals identisch und der Handelswert liegt meist deutlich darunter... 30% sind völlig normal, kann auch mehr sein.

Kommt jetzt drauf an, welche Note erreicht wird. Ein Eta ist ein attraktiver Motor mit viel Nutzwert für die "Vernünftigen", für andere "Rennsäue" ein Trecker. Kommt extrem auf den Käufer an, 1987 war (m)ein Eta ein völlig unverkäufliches Muster mit Nullwert, heute ein unheimlich praktisches und sparsames Auto. Mein 5er Eta ist heute im Gutachten mit einer 2+ mit Vollausstattung rund 29.000,- bei der Wiederbeschaffung wert, im Handel vielleicht bei 15.000,- ... ist aber etwas Hype abhängig, Oldis sind in.

Mir geht's in erster Linie darum, wenn ein Volldepp reinknallt will ich nicht seine Zeche zahlen. Sondern das bekommen, was es gekostet hat sowas zu erhalten oder zu bauen. Wird zwar immer weniger sein als was es gekostet hat, aber es war dann nicht umsonst...

Eta Restauration

Elmo 76, Sonntag, 07.11.2021, 14:28 (vor 28 Tagen) @ M.S.

Liebe Forenmitglieder

Ich möchte mich kurz bei Euch vorstellen. Ich bin Elmo 44Jahre und mein Hobby sind deutsche Limousinen der 80er.
Nach Audi 200 und Audi 90 und nach w124 war es mir nun wichtig auch einen e28 zu realisieren.
Meine Wahl viel auf den Eta von 1987 welcher eine Japanausführung ist und deswegen eine recht komplette Ausstattung hat (ausser elektrische Sitze)
Glücklicherweise ist auch alles Rostfrei und die 80000km sollen laut japanischen Scheckheft original sein.Der Motor wurde komplett revidiert und alle Teile die ersetzt wurden kamen von Walloth&Nesch.Ausserdem wurde ihm noch Bbs kreuzspeiche spendiert auf 17 Zoll 225.
Mich würde interessieren wie ihr so ein Auto am Markt seht? Bitte nicht falsch verstehen ich mache das aus Liebe zum GermanEngenering und nicht um Gewinne zu erzielen.Aber natürlich interessiert es mich welchen Gegenwert ich geschaffen habe .Ein Gutachten ist da nicht wirklich Aussagekräftig da man nie weiss ob es überhaupt Menschen gibt die den Preis dafür bezahlen.Da frag ich Doch lieber die Menschen die das Thema jeden Tag leben.
Wo seht ihr generell die Preisentwicklung vom Eta ?Ich bin gespannt auf Eure Meinung.

Ein Gutachten wird nie den Handelswert korrekt ausdrücken können. Wenn ich ein Gutachten machen lasse, dann geht es mir in erster Linie um den Wiederbeschaffungswert für das jeweilige Fahrzeug. Handelswert und Wiederbeschaffungswert sind definitiv niemals identisch und der Handelswert liegt meist deutlich darunter... 30% sind völlig normal, kann auch mehr sein.

Kommt jetzt drauf an, welche Note erreicht wird. Ein Eta ist ein attraktiver Motor mit viel Nutzwert für die "Vernünftigen", für andere "Rennsäue" ein Trecker. Kommt extrem auf den Käufer an, 1987 war (m)ein Eta ein völlig unverkäufliches Muster mit Nullwert, heute ein unheimlich praktisches und sparsames Auto. Mein 5er Eta ist heute im Gutachten mit einer 2+ mit Vollausstattung rund 29.000,- bei der Wiederbeschaffung wert, im Handel vielleicht bei 15.000,- ... ist aber etwas Hype abhängig, Oldis sind in.

Mir geht's in erster Linie darum, wenn ein Volldepp reinknallt will ich nicht seine Zeche zahlen. Sondern das bekommen, was es gekostet hat sowas zu erhalten oder zu bauen. Wird zwar immer weniger sein als was es gekostet hat, aber es war dann nicht umsonst...

Danke für deine ausführliche Antwort.Deine Antwort deckt sich mit meinen Vermutungen die ich zum Martkwet dieses Kfz habe.

Ich bin gespannt wo die Reise noch hin geht für den e28 ,Audi 200 und auch w123 /124.
Es ändert sich gerade so viel und man hört die unterschiedlichsten Meinung was in Zukunft mit der alten Schule passiert in Zeiten von E und Hybridtechnik . ES bleibt spannend und ich hoffe es wird uns immer genug Raum gelassen um unserem Hobby zu fröhnen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum