Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz (Technik und Reparaturen)

Veliks @, Freitag, 03.06.2022, 15:46 (vor 34 Tagen)

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Bernd535 @, Freitag, 03.06.2022, 19:43 (vor 33 Tagen) @ Veliks

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix

Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...
Gruß Bernd

Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Veliks @, Freitag, 03.06.2022, 21:13 (vor 33 Tagen) @ Bernd535

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd

Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Bernd535 @, Freitag, 03.06.2022, 23:01 (vor 33 Tagen) @ Veliks

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd

Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Veliks @, Samstag, 04.06.2022, 11:52 (vor 33 Tagen) @ Bernd535

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd


Hallo nochmals

Hab es heute morgen gleich versucht - bringt leider nichts

Habe dann mal ruckartig die Drosselklappe geöffnet (was ja passiert wenn man voll durch beschleunigt -> dann ruckelt er nämlich leicht)
Es klackt wirklich laut. Fast schon eine Mischung aus Zischen und klacken. Hatte erst gedacht es wäre Evtl eine Fehlzündung…
Der Drosselklappenschalter soll ja klicken wenn die Klappe geöffnet wird - ich kann aber nicht zuordnen ob der das jetzt ist ..

Noch als Zusatzinfo - die Temperaturanzeige im Tacho bewegt sich auch immer nur leicht über blau.
Sie wandert also nie in die Mitte , egal wie lange ich fahre.

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

M.S. @, Straubing-Bogen, Samstag, 04.06.2022, 17:30 (vor 33 Tagen) @ Veliks

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd

Hallo nochmals

Hab es heute morgen gleich versucht - bringt leider nichts

Habe dann mal ruckartig die Drosselklappe geöffnet (was ja passiert wenn man voll durch beschleunigt -> dann ruckelt er nämlich leicht)
Es klackt wirklich laut. Fast schon eine Mischung aus Zischen und klacken. Hatte erst gedacht es wäre Evtl eine Fehlzündung…
Der Drosselklappenschalter soll ja klicken wenn die Klappe geöffnet wird - ich kann aber nicht zuordnen ob der das jetzt ist ..

Noch als Zusatzinfo - die Temperaturanzeige im Tacho bewegt sich auch immer nur leicht über blau.
Sie wandert also nie in die Mitte , egal wie lange ich fahre.


Das würde auf einen defekten Thermostaten hindeuten, ausserdem auf einen permanenten ewigen Kaltstart...

Schon mal die Sensorik geprüft?

Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Veliks @, Samstag, 04.06.2022, 18:07 (vor 32 Tagen) @ M.S.

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd

Hallo nochmals

Hab es heute morgen gleich versucht - bringt leider nichts

Habe dann mal ruckartig die Drosselklappe geöffnet (was ja passiert wenn man voll durch beschleunigt -> dann ruckelt er nämlich leicht)
Es klackt wirklich laut. Fast schon eine Mischung aus Zischen und klacken. Hatte erst gedacht es wäre Evtl eine Fehlzündung…
Der Drosselklappenschalter soll ja klicken wenn die Klappe geöffnet wird - ich kann aber nicht zuordnen ob der das jetzt ist ..

Noch als Zusatzinfo - die Temperaturanzeige im Tacho bewegt sich auch immer nur leicht über blau.
Sie wandert also nie in die Mitte , egal wie lange ich fahre.

Das würde auf einen defekten Thermostaten hindeuten, ausserdem auf einen permanenten ewigen Kaltstart...

Schon mal die Sensorik geprüft?


Das Thermostat hatte ich vor zwei Wochen erneuert
Welche Sensorik meinst du genau?

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Bernd535 @, Samstag, 04.06.2022, 17:31 (vor 33 Tagen) @ Veliks

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd

Hallo nochmals

Hab es heute morgen gleich versucht - bringt leider nichts

Habe dann mal ruckartig die Drosselklappe geöffnet (was ja passiert wenn man voll durch beschleunigt -> dann ruckelt er nämlich leicht)
Es klackt wirklich laut. Fast schon eine Mischung aus Zischen und klacken. Hatte erst gedacht es wäre Evtl eine Fehlzündung…
Der Drosselklappenschalter soll ja klicken wenn die Klappe geöffnet wird - ich kann aber nicht zuordnen ob der das jetzt ist ..

Noch als Zusatzinfo - die Temperaturanzeige im Tacho bewegt sich auch immer nur leicht über blau.
Sie wandert also nie in die Mitte , egal wie lange ich fahre.

Das Problem mit der Temperatur hatte ich ganz genau so..er wurde nicht warm...es war der Thermostat...obwohl 88° draufsteht, öffnete er schon im Waschbecken unter warmen / heißem Wasser..
Dann ist der Motor immer im Kaltstartmodus...Nachdem ich ein neues eingebaut hatte wird er auch wieder ganz normal warm....vielleicht ist das bei dir auch der Grund...

Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Veliks @, Samstag, 04.06.2022, 18:06 (vor 32 Tagen) @ Bernd535

Servus zusammen,

so richtig läuft mein ETA noch immer nicht..
Es handelt sich um einen ETA aus 1986 mit KAT.

Nach verdammt vielen Reparaturen (Zuletzt Thermostat + Ventile einstellen) fährt er sich prinzipiell ganz okay, jedoch nicht so, wie er eigentlich fahren sollte.

Heute haben wir ihn an ein AU Gerät angeschlossen und meine Vermutung, dass er zu fett läuft, hat sich hier bekräftigt.


der Lambdawert liegt bei 0,75, der CO Wert bei 8, der Auspuff hinten ist schwarz und das Fzg riecht stark nach unverbranntem Kraftstoff.

Das Fahrzeug lief zu Beginn als ich ihn bekam gar nicht, dann sau schlecht, inzwischen läuft er "am besten" seit ich ihn habe

LLR, LMM , LL Steuergerät, Benzindruckregler, sämtliche Zündkerzen + Kabel + Verteiler etc, Kraftstoffpumpe + Vorförderpumpe, Temperaturzeitschalter, wurde alles getauscht.
Vor 2 Wochen wurde noch das Thermostat erneuert und das Ventilspiel eingestellt.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,

Felix


Hast du das Kaltstartventil mal geprüft ??
Nicht das das ständig Kraftstoff durch lässt...hatte sowas ähnliches mal bei meinem CSI...

Gruß Bernd


Hi Bernd!

Danke für deine Nachricht.
Das habe ich noch nicht in Betracht gezogen - tatsächlich habe ich auch das Gefühl , er läuft kalt besser als warm.
Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie zu testen?

LG

Mach doch als erstes mal den Stecker ab und verschließ den Schlauch...(nicht das das Ventil defekt ist und nicht mehr abdichtet)....mal sehen ob sich dann was ändert...
Gruß Bernd

Hallo nochmals

Hab es heute morgen gleich versucht - bringt leider nichts

Habe dann mal ruckartig die Drosselklappe geöffnet (was ja passiert wenn man voll durch beschleunigt -> dann ruckelt er nämlich leicht)
Es klackt wirklich laut. Fast schon eine Mischung aus Zischen und klacken. Hatte erst gedacht es wäre Evtl eine Fehlzündung…
Der Drosselklappenschalter soll ja klicken wenn die Klappe geöffnet wird - ich kann aber nicht zuordnen ob der das jetzt ist ..

Noch als Zusatzinfo - die Temperaturanzeige im Tacho bewegt sich auch immer nur leicht über blau.
Sie wandert also nie in die Mitte , egal wie lange ich fahre.


Das Problem mit der Temperatur hatte ich ganz genau so..er wurde nicht warm...es war der Thermostat...obwohl 88° draufsteht, öffnete er schon im Waschbecken unter warmen / heißem Wasser..
Dann ist der Motor immer im Kaltstartmodus...Nachdem ich ein neues eingebaut hatte wird er auch wieder ganz normal warm....vielleicht ist das bei dir auch der Grund...


Hallo

Wie ich oben geschrieben habe , das Thermostat wurde vor zwei Wochen gegen ein neues getauscht …

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

kiefer @, 66386 St. Ingbert /öfters auch Wiesbaden, Samstag, 04.06.2022, 21:42 (vor 32 Tagen) @ Veliks

Hallo

Wie ich oben geschrieben habe , das Thermostat wurde vor zwei Wochen gegen ein neues getauscht …

Hallo,
hast Du das Thermostat vorher ausgekocht, sprich mit warmem Wasser ausprobiert, wann es öffnet? Die sind öfter im Neuzustand bereits defekt.
Drosselklappenschalter: Das musst Du ausprobieren, wenn der Motor aus ist (habe Dich so interpretiert, als ob Du das bei laufendem Motor probiert hättest).
Gruß,
Stefan

Avatar

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Veliks @, Sonntag, 05.06.2022, 08:34 (vor 32 Tagen) @ kiefer

Hallo

Wie ich oben geschrieben habe , das Thermostat wurde vor zwei Wochen gegen ein neues getauscht …


Hallo,
hast Du das Thermostat vorher ausgekocht, sprich mit warmem Wasser ausprobiert, wann es öffnet? Die sind öfter im Neuzustand bereits defekt.
Drosselklappenschalter: Das musst Du ausprobieren, wenn der Motor aus ist (habe Dich so interpretiert, als ob Du das bei laufendem Motor probiert hättest).
Gruß,
Stefan

Hi Stefan,

Ich hatte das in einer Werkstatt wechseln lassen, er sagte mir aber auch direkt danach, dass es gut öffnet und schließt.

Da hast du recht , ich hab das bei laufendem Motor gemacht. Dann ist dieses Zischklacken was ich hatte definitiv nicht normal Bzw richtig.

Könnte das denn auch an dem Schalter liegen, dass er dauerhaft im Kaltstart läuft ?

LG

Lamdawert bei 0,75, CO Wert bei 8, Auspuff schwarz

Bernd535 @, Sonntag, 05.06.2022, 09:30 (vor 32 Tagen) @ Veliks

Hallo

Wie ich oben geschrieben habe , das Thermostat wurde vor zwei Wochen gegen ein neues getauscht …


Hallo,
hast Du das Thermostat vorher ausgekocht, sprich mit warmem Wasser ausprobiert, wann es öffnet? Die sind öfter im Neuzustand bereits defekt.
Drosselklappenschalter: Das musst Du ausprobieren, wenn der Motor aus ist (habe Dich so interpretiert, als ob Du das bei laufendem Motor probiert hättest).
Gruß,
Stefan


Hi Stefan,

Ich hatte das in einer Werkstatt wechseln lassen, er sagte mir aber auch direkt danach, dass es gut öffnet und schließt.

Da hast du recht , ich hab das bei laufendem Motor gemacht. Dann ist dieses Zischklacken was ich hatte definitiv nicht normal Bzw richtig.

Könnte das denn auch an dem Schalter liegen, dass er dauerhaft im Kaltstart läuft ?

LG

Dir Frage ist bei welcher Temperatur der Thermostat öffnet....wie schon geschrieben , die sind öfters auch neu schon defekt...da steht eine Gradzahl drauf ,aber das heißt nicht das es auch da öffnet...
Das würde ich nochmal kontrollieren und ggf ein anderes einsetzen...die Temperaturanzeige sollte ja gut mittig stehen...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum