Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Frage zur Kabeldurchführung am E28 (Allgemein)

E28Robert @, Sonntag, 07.08.2022, 23:27 (vor 58 Tagen)

Hallo Zusammen,

ich möchte ein Pluskabel mit 16qmm Querschnitt von der Batterie zum Kofferraum legen, zwecks Stromversorgung meiner alten Kenwood KAC 920, die fast genau so alt wie der Wagen ist.
Leider habe ich keine gute Durchführung durch die Stirnwand des E28 gefunden.
Hat einer einen Tipp wo ich das Kabel am einfachsten durchführen könnte und was evtl. wegzubauen wäre ?? Danke.

Frage zur Kabeldurchführung am E28

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 08.08.2022, 12:09 (vor 58 Tagen) @ E28Robert

Hallo Zusammen,

ich möchte ein Pluskabel mit 16qmm Querschnitt von der Batterie zum Kofferraum legen, zwecks Stromversorgung meiner alten Kenwood KAC 920, die fast genau so alt wie der Wagen ist.
Leider habe ich keine gute Durchführung durch die Stirnwand des E28 gefunden.
Hat einer einen Tipp wo ich das Kabel am einfachsten durchführen könnte und was evtl. wegzubauen wäre ?? Danke.

Nimm dir den M5 als Vorbild.

Vom Anlasser Pluspol zur Stirnwand, durch den vorgestanzten Durchbruch neben dem Motorkabelbaum hindurch in den Innenraum, am Handschuhfach entlang zur A-Säule und rechts am Schweller nach hinten. Dort durch den Sitzkastenträger und rechts unten durch die Heckwand...

Fertig.

Frage zur Kabeldurchführung am E28

woife @, Donnerstag, 11.08.2022, 13:30 (vor 55 Tagen) @ E28Robert

Wenn das Kabel nicht zu star und zu dick ist kann man einfach dem Hauptkabelbaum folgen, in der Gummitülle durch die Spritzwand sind praktischweise Gumminippel die für Sonderausstattungen vorgesehen sind. Bei den meisten e28 sind da noch ein paar frei, danach ab zu A-Säule, Schweller, usw.

Die Durchführung nebem dem Motorkabelbaum ist für den Airbag.

Pluskabel M5 geht am Rahmen entlang, kommt unter dem Fahrersitz in den Innenraum, am Mitteltunnel entlang, schließlich über diesen hinweg, unter der Sitzbank querab nach rechts und wandert bei der beim M5 vergrößerten Kabeldurchführung AB-Sensor Rechts hinten schlußendlich in den Kofferraum.

Die Schwellerseite Rechts hat schön Platz für 6x Chinch, Wechslerkabel, etc.

Gruß
Woife

Frage zur Kabeldurchführung am E28

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 11.08.2022, 17:01 (vor 55 Tagen) @ woife

Wenn das Kabel nicht zu star und zu dick ist kann man einfach dem Hauptkabelbaum folgen, in der Gummitülle durch die Spritzwand sind praktischweise Gumminippel die für Sonderausstattungen vorgesehen sind. Bei den meisten e28 sind da noch ein paar frei, danach ab zu A-Säule, Schweller, usw.

Die Durchführung nebem dem Motorkabelbaum ist für den Airbag.

Pluskabel M5 geht am Rahmen entlang, kommt unter dem Fahrersitz in den Innenraum, am Mitteltunnel entlang, schließlich über diesen hinweg, unter der Sitzbank querab nach rechts und wandert bei der beim M5 vergrößerten Kabeldurchführung AB-Sensor Rechts hinten schlußendlich in den Kofferraum.

Die Schwellerseite Rechts hat schön Platz für 6x Chinch, Wechslerkabel, etc.

Gruß
Woife

Hallo Woife,

hast du Bilder von dieser Verlegungsart? Wobei ich das mal bei einem sehr frühen Prototyp mal gesehen habe, also das Kabel in den Längsträger unter dem Fahrersitz.

Mein M5 ist da völlig anders verlegt... und ja, es sind alles 100% originale Teile, nix rumgemurkster Mist. Das ginge schon wegen der Leitungslänge und den vorgeformten Durchbrüchen nicht.

Martin

Frage zur Kabeldurchführung am E28

woife @, Donnerstag, 11.08.2022, 17:46 (vor 55 Tagen) @ M.S.

Wenn das Kabel nicht zu star und zu dick ist kann man einfach dem Hauptkabelbaum folgen, in der Gummitülle durch die Spritzwand sind praktischweise Gumminippel die für Sonderausstattungen vorgesehen sind. Bei den meisten e28 sind da noch ein paar frei, danach ab zu A-Säule, Schweller, usw.

Die Durchführung nebem dem Motorkabelbaum ist für den Airbag.

Pluskabel M5 geht am Rahmen entlang, kommt unter dem Fahrersitz in den Innenraum, am Mitteltunnel entlang, schließlich über diesen hinweg, unter der Sitzbank querab nach rechts und wandert bei der beim M5 vergrößerten Kabeldurchführung AB-Sensor Rechts hinten schlußendlich in den Kofferraum.

Die Schwellerseite Rechts hat schön Platz für 6x Chinch, Wechslerkabel, etc.

Gruß
Woife


Hallo Woife,

hast du Bilder von dieser Verlegungsart? Wobei ich das mal bei einem sehr frühen Prototyp mal gesehen habe, also das Kabel in den Längsträger unter dem Fahrersitz.

Mein M5 ist da völlig anders verlegt... und ja, es sind alles 100% originale Teile, nix rumgemurkster Mist. Das ginge schon wegen der Leitungslänge und den vorgeformten Durchbrüchen nicht.

Martin

Servus Martin,
kann ich raussuchen. Wenn du mir eine PN schreibst kann ich dir das alles als eMail durchstellen.

Ich müßte nochmal nachsehen aber aus dem Gedächtnis heraus war der Durchbruch für die Unterflurverlgung schon bei den 83er Karossen vorhanden. Die 81er haben das auf jedenfall noch nicht, da wurde irgendwann das Bodenblech vom Innenraum nochmal geändert, war aber schon etwas vor dem offiziellen Anlauf vom M5.

Gruß
Woife

Frage zur Kabeldurchführung am E28

Ralf518 @, Donnerstag, 11.08.2022, 18:12 (vor 55 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

ich kenne die Verlegungsart des Batteriekabels auch nur so wie der Woife es beschreibt. Da ich meinen 535i ja auf M5 umbauen will, habe ich mich ausgiebigst damit beschäftigt und diverse Bilder von verschiedenen M5 und M635CSI angesammelt. Ich kann Dir da auch welche schicken, ich suche da mal was raus.

Viele Grüße
Ralf

Wenn das Kabel nicht zu star und zu dick ist kann man einfach dem Hauptkabelbaum folgen, in der Gummitülle durch die Spritzwand sind praktischweise Gumminippel die für Sonderausstattungen vorgesehen sind. Bei den meisten e28 sind da noch ein paar frei, danach ab zu A-Säule, Schweller, usw.

Die Durchführung nebem dem Motorkabelbaum ist für den Airbag.

Pluskabel M5 geht am Rahmen entlang, kommt unter dem Fahrersitz in den Innenraum, am Mitteltunnel entlang, schließlich über diesen hinweg, unter der Sitzbank querab nach rechts und wandert bei der beim M5 vergrößerten Kabeldurchführung AB-Sensor Rechts hinten schlußendlich in den Kofferraum.

Die Schwellerseite Rechts hat schön Platz für 6x Chinch, Wechslerkabel, etc.

Gruß
Woife


Hallo Woife,

hast du Bilder von dieser Verlegungsart? Wobei ich das mal bei einem sehr frühen Prototyp mal gesehen habe, also das Kabel in den Längsträger unter dem Fahrersitz.

Mein M5 ist da völlig anders verlegt... und ja, es sind alles 100% originale Teile, nix rumgemurkster Mist. Das ginge schon wegen der Leitungslänge und den vorgeformten Durchbrüchen nicht.

Martin

Frage zur Kabeldurchführung am E28

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 11.08.2022, 20:09 (vor 55 Tagen) @ Ralf518

Hallo Martin,

ich kenne die Verlegungsart des Batteriekabels auch nur so wie der Woife es beschreibt. Da ich meinen 535i ja auf M5 umbauen will, habe ich mich ausgiebigst damit beschäftigt und diverse Bilder von verschiedenen M5 und M635CSI angesammelt. Ich kann Dir da auch welche schicken, ich suche da mal was raus.

Viele Grüße
Ralf


Hallo Ralf, hallo Woife,

wenn ihr da Bilder hättet, das wäre sehr interessant. Ich habe leider damals von diesem Kabel keine gemacht im M5... schade eben.

Ich bin nur erstaunt, dass mein Kabel auf den Millimeter genau gepasst hat und genau an den verwendeten Durchbrüchen der Stirnwand auch genau die richtigen Gummitüllen und auch Hartplastikteile dabei waren, um jeweils nach dem Durchbruch der Stirnwand 90 Grad abzuwinkeln. Ich musste keine einzige Änderung machen, alles hat perfekt gepasst.

Da ich das damals mit dem Längsträger links auch in Erinnerung hatte, habe ich das natürlich erstmals auch so verbauen wollen... das Kabel wäre ganz satt einen Meter zu kurz gewesen.

Bei meinem M535i habe ich ja auch die Batterie hinten rechts und ebenfalls genau dieselbe Verlegung gewählt... also ein zweites Mal genauso rechts verlegt. Auch perfekt gepasst.

Jetzt habe ich noch ein weiteres drittes Kabel auf Backup gleicher Art und eine leere neue Karosse... hmmm, wenn ich mal viel Zeit habe, kann ich ja mal Fotos machen.

Trotzdem mal Danke!

Martin

Frage zur Kabeldurchführung am E28

Ralf518 @, Donnerstag, 11.08.2022, 20:44 (vor 55 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

ich habe Dir eine Mail geschickt, hoffentlich war Deine Mailadresse richtig. Ich habe gerade Urlaub, meine Adressliste liegt aber am Arbeitsplatz.

Viele Grüße
Ralf

Frage zur Kabeldurchführung am E28

M.S. @, Straubing-Bogen, Donnerstag, 11.08.2022, 21:31 (vor 55 Tagen) @ Ralf518

Hallo Martin,

ich habe Dir eine Mail geschickt, hoffentlich war Deine Mailadresse richtig. Ich habe gerade Urlaub, meine Adressliste liegt aber am Arbeitsplatz.

Viele Grüße
Ralf

Angekommen!

Erstaunlich. Ich habe kein einziges Loch bohren müssen, keine Bolzen setzen, nichts im Aussenbereich... und komplett anders verlegt. Und das zweimal... und es hat auf jeden Millimeter gepasst. :)

Frage zur Kabeldurchführung am E28

Ralf518 @, Donnerstag, 11.08.2022, 23:32 (vor 54 Tagen) @ M.S.
bearbeitet von Ralf518, Donnerstag, 11.08.2022, 23:36

Hallo Martin,

ich werde mir das auf alle Fälle als Alternative im Hinterkopf behalten, eventuell packt mich ja doch noch das schlechte Gewissen, wenn ich mit Säge und Schweißgerät bewaffnet vor meinem Bodenblech stehe.

Diesen Stromverteiler ziemlich weit oben an der linken A-Säule hast Du dann aber vermutlich nicht, oder? Dafür dürfte das Kabel dann zu kurz sein. Wenn ich mich recht erinnere versorgt der Verteiler unter Anderem das Motorsteuergerät, müßte dazu aber noch mal in den Schaltplan schauen.

Einen schönen Abend!

Viele Grüße
Ralf

Hallo Martin,

ich habe Dir eine Mail geschickt, hoffentlich war Deine Mailadresse richtig. Ich habe gerade Urlaub, meine Adressliste liegt aber am Arbeitsplatz.

Viele Grüße
Ralf


Angekommen!

Erstaunlich. Ich habe kein einziges Loch bohren müssen, keine Bolzen setzen, nichts im Aussenbereich... und komplett anders verlegt. Und das zweimal... und es hat auf jeden Millimeter gepasst. :)

Frage zur Kabeldurchführung am E28

M.S. @, Straubing-Bogen, Freitag, 12.08.2022, 13:45 (vor 54 Tagen) @ Ralf518
bearbeitet von M.S., Freitag, 12.08.2022, 13:49

Hallo Martin,

ich werde mir das auf alle Fälle als Alternative im Hinterkopf behalten, eventuell packt mich ja doch noch das schlechte Gewissen, wenn ich mit Säge und Schweißgerät bewaffnet vor meinem Bodenblech stehe.

Diesen Stromverteiler ziemlich weit oben an der linken A-Säule hast Du dann aber vermutlich nicht, oder? Dafür dürfte das Kabel dann zu kurz sein. Wenn ich mich recht erinnere versorgt der Verteiler unter Anderem das Motorsteuergerät, müßte dazu aber noch mal in den Schaltplan schauen.

Einen schönen Abend!

Viele Grüße
Ralf

Doch, diesen Stromverteiler an der A-Säule habe ich auch im M5. Genau an derselben Stelle.

Ja, dieser Stromverteiler wird für mehrere neue Funktionen verwendet.

Motorsteuergerät wird über das ...660er Kabel gemacht.

Aber auch das ABS hat beim M5 einen anderen Pluspunkt... üblicherweise direkt von vorne links von der Batterie, aber die gibt's da ja nimmer. Also von diesem Stromverteiler... wäre aber easy zu ändern. Ich habe sogar noch so einen M5 ABS Kabelbaum NOS noch da...

Auch der Hauptkabelbaum Vorne und Mitte ist anders, auch er knüpft an diesen Stromverteiler an der A-Säule an. Das M5 Teilstück Vorne habe ich auch noch NOS da.

Ja, meine Lösung dazu ist etwas eleganter, weil keinerlei Löcher oder Flex oder Rumgebrutzel... das war etwas, was ich damals im Werk nicht sehen konnte, dazu hätte ich zum Gucken nach Garching zur Motorsport fahren müssen. Da hätten die eher mal mich angeguckt was der Dingsbums da aus Dingolfing neugierig wissen will... aber als ich ihn gebaut habe, war's dort mit dem E28 mit 92-95 längst vorbei. Da lief dann schon der E34...

Frage zur Kabeldurchführung am E28

gyrospita @, Dienstag, 16.08.2022, 14:58 (vor 50 Tagen) @ M.S.

Hallo Martin,

ich werde mir das auf alle Fälle als Alternative im Hinterkopf behalten, eventuell packt mich ja doch noch das schlechte Gewissen, wenn ich mit Säge und Schweißgerät bewaffnet vor meinem Bodenblech stehe.

Diesen Stromverteiler ziemlich weit oben an der linken A-Säule hast Du dann aber vermutlich nicht, oder? Dafür dürfte das Kabel dann zu kurz sein. Wenn ich mich recht erinnere versorgt der Verteiler unter Anderem das Motorsteuergerät, müßte dazu aber noch mal in den Schaltplan schauen.

Einen schönen Abend!

Viele Grüße
Ralf

Doch, diesen Stromverteiler an der A-Säule habe ich auch im M5. Genau an derselben Stelle.

Ja, dieser Stromverteiler wird für mehrere neue Funktionen verwendet.

Motorsteuergerät wird über das ...660er Kabel gemacht.

Aber auch das ABS hat beim M5 einen anderen Pluspunkt... üblicherweise direkt von vorne links von der Batterie, aber die gibt's da ja nimmer. Also von diesem Stromverteiler... wäre aber easy zu ändern. Ich habe sogar noch so einen M5 ABS Kabelbaum NOS noch da...

Ich will hier niemandem reingrätschen, aber einen ABS-Kabelbaum komplett und sauber ausgebaut aus einem 86er 520i hätte ich auch noch abzugeben. Dann müsste man den NOS nicht benutzen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum