Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Winterschlaf (Allgemein)

CarLe, Dornbirn, Tuesday, 08.11.2022, 11:50 (vor 92 Tagen)

He Leute

Ich gehe davon aus das 80% der Leute hier den E 28 im Winter nicht fahren, ob Schnee oder nicht, ob Salz oder nicht.
Was macht Ihr das das Schätzchen im Frühjahr wieder in alter Frische aus dem Winterschlaf erwacht?
Macht ihr was für die Einspritzanlage/Düsen?
Wieviel Luft macht Ihr in die Reifen?
Schiebedach gekippt in der TG?
Volltanken bis Unterkante Tankstutzen?
Batterie nur Abklemmen, oder wie beim Motorrad an ein Pflegeladegerät?

Gruss und Danke
Karle

Winterschlaf

Stratocaster82, Wien, Tuesday, 08.11.2022, 15:14 (vor 92 Tagen) @ CarLe

He Leute

Ich gehe davon aus das 80% der Leute hier den E 28 im Winter nicht fahren, ob Schnee oder nicht, ob Salz oder nicht.
Was macht Ihr das das Schätzchen im Frühjahr wieder in alter Frische aus dem Winterschlaf erwacht?
Macht ihr was für die Einspritzanlage/Düsen?
Wieviel Luft macht Ihr in die Reifen?
Schiebedach gekippt in der TG?
Volltanken bis Unterkante Tankstutzen?
Batterie nur Abklemmen, oder wie beim Motorrad an ein Pflegeladegerät?

Gruss und Danke
Karle

Hello, ich gehöre zwar zu den 20% die den E28 sehr wohl im Winter fahren, aber andere Autos werden eingewintert..

- Einspritzanlage hab ich noch nie irgendwas gemacht und auch noch nie ein Problem gehabt.
- Reifendruck mach ich ca 0,5 bar mehr als normal. ich tu bei Gelegenheit das Auto ein bisschen vor oder zurück rollen damit die Reifen nicht immer am gleichen Punkt stehen
- Fenster lass ich immer irgendeines leicht geöffnet. Habe das einmal nicht gemacht und wurde im Frühjahr von weißem Pelz im ganzen Innenraum begrüßt... Fenster offenlassen ist natürlich problematisch in einer Garage wo auch Fremde zutritt haben. Also Alternativ würde ich sie zumachen und dafür so einen Feuchtigkeitsfänger mit Kübel reinstellen.
- Vor dem Abstellen tu ich immer volltanken, Tankstelle ist aber sehr nahe an meiner Garage
- Batterie klemm ich nur ab und lade sie im Frühjahr vor dem Starten wieder auf. Es ist sicherlich besser mit Pflegeladegerät weil man so angeblich die Lebensdauer der Batterie erhöht, habe das aber nie getestet, deshalb "angeblich".

Grüße Benedikt

Winterschlaf

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Tuesday, 08.11.2022, 16:10 (vor 92 Tagen) @ CarLe

Hi,
Seit 15 Jahren:
Zum Saisonende mit Hochdruckreiniger waschen incl Radkästen und Tankfalz, einen Tag trocknen lassen, 15 km bis zur Wintergarage fahren, Batterie ausbauen und warm lagern, Reifen auf 3 bar. Beutel mit Trocknungsmittel in den Innenraum legen. Fertig. Alle paar Wochen ein wenig vor und zurückrollen wegen den Reifen. Im Frühjahr dann Batterie rein, Luftdruck prüfen, und los geht's. Nach 2, 3 Fahrten dann ein Ölwechsel mit Filter und SI Anzeige resetten.
Fertig.
Mache ich mit mehreren Autos so simpel und es scheint zu funktionieren.
Früher habe ich alle immer auf Standreifen gewechselt, dafür bin ich aber seit ein paar Jahren zu faul.
Gruß,
Stefan

Avatar

Winterschlaf

CarLe, Dornbirn, Wednesday, 09.11.2022, 12:21 (vor 91 Tagen) @ kiefer

Hi,
Seit 15 Jahren:
Zum Saisonende mit Hochdruckreiniger waschen incl Radkästen und Tankfalz, einen Tag trocknen lassen, 15 km bis zur Wintergarage fahren, Batterie ausbauen und warm lagern, Reifen auf 3 bar. Beutel mit Trocknungsmittel in den Innenraum legen. Fertig. Alle paar Wochen ein wenig vor und zurückrollen wegen den Reifen. Im Frühjahr dann Batterie rein, Luftdruck prüfen, und los geht's. Nach 2, 3 Fahrten dann ein Ölwechsel mit Filter und SI Anzeige resetten.
Fertig.
Mache ich mit mehreren Autos so simpel und es scheint zu funktionieren.
Früher habe ich alle immer auf Standreifen gewechselt, dafür bin ich aber seit ein paar Jahren zu faul.
Gruß,
Stefan

Hallo Stefan
Danke für die Tipps.
Was ist die SI Anzeige?
Vor und zurückrollen ist super :-) Leider habe ich einen TG Platz, da steht er leider +- immer auf den gleich 30 cm

Schönen Winter
Gruß Karle

Winterschlaf

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Wednesday, 09.11.2022, 13:02 (vor 91 Tagen) @ CarLe

Hallo Stefan
Danke für die Tipps.
Was ist die SI Anzeige?
Vor und zurückrollen ist super :-) Leider habe ich einen TG Platz, da steht er leider +- immer auf den gleich 30 cm

Schönen Winter
Gruß Karle

Hi,
ich rolle den Wagen stets bspw. nur ca. 10-15cm zurück, und 4 Wochen danach halt wieder ein wenig vor... Hauptsache, die Kiste steht nicht immer am selben Fleck.
SI Anzeige = Das Ding im Tacho, was zum Weihnachtsbaum mutiert, wenn man sich nicht drum kümmert. Die ServiceIntervallAnzeige :-), rotgrüne Lichterchen.
Gruß,
Stefan

Avatar

Winterschlaf

CarLe, Dornbirn, Wednesday, 09.11.2022, 13:30 (vor 91 Tagen) @ kiefer

Hallo Stefan
Danke für die Tipps.
Was ist die SI Anzeige?
Vor und zurückrollen ist super :-) Leider habe ich einen TG Platz, da steht er leider +- immer auf den gleich 30 cm

Schönen Winter
Gruß Karle


Hi,
ich rolle den Wagen stets bspw. nur ca. 10-15cm zurück, und 4 Wochen danach halt wieder ein wenig vor... Hauptsache, die Kiste steht nicht immer am selben Fleck.
SI Anzeige = Das Ding im Tacho, was zum Weihnachtsbaum mutiert, wenn man sich nicht drum kümmert. Die ServiceIntervallAnzeige :-), rotgrüne Lichterchen.
Gruß,
Stefan

Ich hab mal gelesen das kann man mit einem Draht! Erst mit dem einen Ende in die Buchse 1 und dann mit dem anderen in die 7?

Winterschlaf

M.S., Straubing-Bogen, Wednesday, 09.11.2022, 14:23 (vor 91 Tagen) @ CarLe

Hallo Stefan
Danke für die Tipps.
Was ist die SI Anzeige?
Vor und zurückrollen ist super :-) Leider habe ich einen TG Platz, da steht er leider +- immer auf den gleich 30 cm

Schönen Winter
Gruß Karle


Hi,
ich rolle den Wagen stets bspw. nur ca. 10-15cm zurück, und 4 Wochen danach halt wieder ein wenig vor... Hauptsache, die Kiste steht nicht immer am selben Fleck.
SI Anzeige = Das Ding im Tacho, was zum Weihnachtsbaum mutiert, wenn man sich nicht drum kümmert. Die ServiceIntervallAnzeige :-), rotgrüne Lichterchen.
Gruß,
Stefan


Ich hab mal gelesen das kann man mit einem Draht! Erst mit dem einen Ende in die Buchse 1 und dann mit dem anderen in die 7?


Ja, so wird der Reset gemacht. Und dann muss man bis 3 oder 10 zählen. Öl oder Inspektion.

Nur... wenn man das Kombi nicht pflegt und regelmäßig guckt wie's ihm elektrisch geht, wird mit Verweigerung von DZM/Verbrauchsanzeige und Tacho bestraft. Das reparieren nur noch wenige.

Funktionierende oder gar intakte Kombis sind recht wertvoll und mittlerweile sehr selten, kaputte gibt's massenhaft. Ich sag nur "NC-Akkus"...
... auch wenn viele im IBÄH davon träumen, sie hätten was Funktionierendes und möchten es gerne vergolden.

Avatar

Winterschlaf

CarLe, Dornbirn, Thursday, 10.11.2022, 07:47 (vor 90 Tagen) @ M.S.

Hallo Stefan
Danke für die Tipps.
Was ist die SI Anzeige?
Vor und zurückrollen ist super :-) Leider habe ich einen TG Platz, da steht er leider +- immer auf den gleich 30 cm

Schönen Winter
Gruß Karle


Hi,
ich rolle den Wagen stets bspw. nur ca. 10-15cm zurück, und 4 Wochen danach halt wieder ein wenig vor... Hauptsache, die Kiste steht nicht immer am selben Fleck.
SI Anzeige = Das Ding im Tacho, was zum Weihnachtsbaum mutiert, wenn man sich nicht drum kümmert. Die ServiceIntervallAnzeige :-), rotgrüne Lichterchen.
Gruß,
Stefan


Ich hab mal gelesen das kann man mit einem Draht! Erst mit dem einen Ende in die Buchse 1 und dann mit dem anderen in die 7?

Ja, so wird der Reset gemacht. Und dann muss man bis 3 oder 10 zählen. Öl oder Inspektion.

Nur... wenn man das Kombi nicht pflegt und regelmäßig guckt wie's ihm elektrisch geht, wird mit Verweigerung von DZM/Verbrauchsanzeige und Tacho bestraft. Das reparieren nur noch wenige.

Funktionierende oder gar intakte Kombis sind recht wertvoll und mittlerweile sehr selten, kaputte gibt's massenhaft. Ich sag nur "NC-Akkus"...
... auch wenn viele im IBÄH davon träumen, sie hätten was Funktionierendes und möchten es gerne vergolden.

He Stefan

Wie weiß ich wie es meinem Kombi geht?
Hab das Auto erst 3 Monate.
Hab schon den Tacho aus einem anderen Kombi genommen, da bei mir der Tageskilometerzähler nicht funktionierte.

Gruss Karle

Winterschlaf

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Thursday, 10.11.2022, 09:09 (vor 90 Tagen) @ CarLe

He Stefan

Wie weiß ich wie es meinem Kombi geht?
Hab das Auto erst 3 Monate.
Hab schon den Tacho aus einem anderen Kombi genommen, da bei mir der Tageskilometerzähler nicht funktionierte.

Gruss Karle

Hi,
man kann es öffnen und nach dem Zustand der Akkus als auch Platinen schauen.
Oder man macht es wie ich und viele andere hier: Wenn was dran ist, schick es zum Andreas Schneider zum Service :-).
Nachdem ich jahrelang "best of Tacho" zusammengesteckt hatte und jede Saison ein anderes Puzzle zusammengesteckt habe, was noch funktionierte, war es mir irgendwann zu doof und mir gingen auch die funktionierenden Tachokomponenten so langsam aus - habe bei Andreas dann einen kpl Tacho regenerieren lassen, den ich seit 4 oder 5 Jahren fahre.
Gruß,
Stefan

Winterschlaf

Eric65, Straubing, Thursday, 10.11.2022, 17:59 (vor 90 Tagen) @ kiefer

Hallo Karle,

ich mache zum Winterschlaf immer Folgendes. Das Fahrzeug wird randvoll getankt mit Super Plus, kein E10, das hat 10% Alkohol Anteil und der ist hygroskopisch und regt den Tank zum rosten an. Auch ist der Alkohol nicht gut für die Buntmetalle in Einspritzung und Motor.

Auto wird prinzipiell gewaschen, abgeledert und trocken in die Halle gestellt. Die Felgen werden sauber geputzt und der Reifendruck je nach Fahrzeug/Reifentyp um ein ca. 1 bar erhöht. (... z.B. von 2,4 auf 3,0 bar.)

Das Fahrzeug bekommt einen vollen Kundendienst mit Ölwechsel, Filterwechsel und Bremsflüssigkeit. Das Kühlmittel wird auf Frostschutz ausgependelt und wenn überaltert getauscht. Luftfilter und Kerzen geprüft und nach Bedarf gewechselt. Die Bremse gecheckt, evtl. Feststellbremse nachgestellt. Beim Bremsflüssigkeitswechsel wird die Kupplungshydraulik gespült und entlüftet.

Die Ölstände von Getriebe, Achsgetriebe und Servolenkung geprüft und bei Bedarf wechseln. Noch einen Serviceanhänger über die getanen Arbeiten in den Motorraum hängen.

Dann noch raussaugen, auch den Kofferraum und entrümpeln. Ablaufdatum vom Verbandskasten prüfen und Inhalt vervollständigen. Leder und Armaturenbrett pflegen. Nun in Lagerposition fahren, Schiebedach leicht öffnen oder Fahrerfenster einen Spalt öffnen.

Ich schreibe mir dann noch eine Klatte, welche Arbeiten noch über den Winter erledigt werden müssen, das können Kleinigkeiten sein wie Steinschläge im Lack austupfen, aber auch mal größeres wie Windschutzscheibe tauschen etc.

Jetzt kommt eine Akkujogger dran, wobei es unterschiedliche Möglichkeiten gibt hier vor zu gehen. Entweder man trennt die Batterie vom Bordnetz oder man lässt sie dran. Bei Fahrzeugen mit ZKE tendiere ich zu Letzterem.

Dann kommt ein Carcover drüber und die Schönheit darf den Winter über schlafen ... ;-)


[image]

...tzz, ... tzzzzz. Winterschlaf :-P

[image]


Gruß Eric

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum