Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

Bremsenprobleme 520i (Technik und Reparaturen)

JET, Saturday, 01.04.2023, 11:17 (vor 414 Tagen)

Hallo,
habe ein Bremsenproblem an der VA meines 520i mit 17"-Räder.

Von ca. 120km/h-80km/h rubbeln die Bremsen sehr stark.
Wird z.Z. immer schlimmer.

Laufleistung der Bremsanlage ca. 5000km.

Habe mal folgendes versucht:
-Scheiben ausgebaut und geprüft. Keine Riefen, keine Beschädigungen, nicht eingelaufen,
auf der Drehbank auf Schlag und Planlauf geprüft. Die laufen absolut plan.
-Sättel und Halter gereinigt und auf Gangbarkeit geprüft. Die Kolben gehen ohne Probleme;
Die Sättel laufen in den Halter ohne Probleme.
- Bremsbeläge geprüft. Die sind kaum verschlissen und laufen gleichmäßig ab. Keine
Ablagerungen vom Stillstand zu sehen.
Würde mich über Tipps und Ideen freuen.

Grüße aus dem Oberbergischen

Bremsenprobleme 520i

Andreas535, Rheinland, Tuesday, 04.04.2023, 12:44 (vor 411 Tagen) @ JET

Hallo,
habe ein Bremsenproblem an der VA meines 520i mit 17"-Räder.

Von ca. 120km/h-80km/h rubbeln die Bremsen sehr stark.
Wird z.Z. immer schlimmer.

Laufleistung der Bremsanlage ca. 5000km.

Habe mal folgendes versucht:
-Scheiben ausgebaut und geprüft. Keine Riefen, keine Beschädigungen, nicht eingelaufen,
auf der Drehbank auf Schlag und Planlauf geprüft. Die laufen absolut plan.
-Sättel und Halter gereinigt und auf Gangbarkeit geprüft. Die Kolben gehen ohne Probleme;
Die Sättel laufen in den Halter ohne Probleme.
- Bremsbeläge geprüft. Die sind kaum verschlissen und laufen gleichmäßig ab. Keine
Ablagerungen vom Stillstand zu sehen.
Würde mich über Tipps und Ideen freuen.

Grüße aus dem Oberbergischen

Hi,
mal ganz doof gefragt, hast du mal den Luftdruck in den Reifen überprüft bzw. geändert.

Sonst probiere doch mal ein erneutes einbremsen hier mal ein Beispiel:
In der Einfahrphase sollten ca. 30 Bremsungen aus mittlerer Geschwindigkeit (etwa 100 km/h) bei mäßiger Verzögerung und einer Bremsdauer von maximal 3 Sekunden auf etwa 50 km/h durchgeführt werden. Nach der Hälfte der Bremsungen reduzieren Sie die Geschwindigkeit dann auf 25 km/h. Achten Sie darauf, die notwendige Abkühlzeit der Bremsscheibe zwischen den Bremszyklen einzuhalten. Sie beträgt mindestens 3 Minuten, wobei der Fahrtwind für die Kühlung sorgt.

Gruß aus dem Rheinland

Avatar

Bremsenprobleme 520i

JET, Tuesday, 04.04.2023, 15:58 (vor 411 Tagen) @ Andreas535

Hallo,
danke für die Tipps.
Hab schon alles versucht.
- Luftdruck; - Räder nochmals wuchten.
Die Scheiben sind in den ca. 5000km sicher schon einige male warm geworden und die
Spannungen haben sich jetzt hoffentlich gesetzt.
- Scheiben nochmals auf die Drehmaschine und überprüft.
Da war schon ca. 0,1mm Schlag sichtbar.
- Alles geplant (von beiden Seiten jeweils ca. 0,15mm)
Erste Bremsversuche sind positiv.
Konnte allerdings noch nicht in dem genannten Bereich Bremsversuche durchführen.

Grüße aus dem Oberbergischen

Bremsenprobleme 520i

Andreas535, Rheinland, Tuesday, 04.04.2023, 16:09 (vor 411 Tagen) @ JET

Hallo,
danke für die Tipps.
Hab schon alles versucht.
- Luftdruck; - Räder nochmals wuchten.
Die Scheiben sind in den ca. 5000km sicher schon einige male warm geworden und die
Spannungen haben sich jetzt hoffentlich gesetzt.
- Scheiben nochmals auf die Drehmaschine und überprüft.
Da war schon ca. 0,1mm Schlag sichtbar.
- Alles geplant (von beiden Seiten jeweils ca. 0,15mm)
Erste Bremsversuche sind positiv.
Konnte allerdings noch nicht in dem genannten Bereich Bremsversuche durchführen.

Grüße aus dem Oberbergischen

Viel Erfolg!
Wo aus dem Oberbergischen kommst du her?
Ich würde dir ja auch privat schreiben weiß aber nicht wie das geht :-D

Bremsenprobleme 520i

Supercharger, Hamburg, Tuesday, 04.04.2023, 18:42 (vor 411 Tagen) @ JET

Moin, dieses Lenkradschlackern habe ich früher bei fast allen meinen, damals schon "alten" BMW gehabt. Ab 80 km/h ging es los.
So weit ich mich erinnere bekamm ich damals immer Tipps die Reifen, Bremsen usw. zu überprüfen. Daran lag es aber nie. Die haben dann etwas am Fahrwerk ausgetauscht. Ich glaube die Querlenker, und alles war wieder gut.
Ich weiß aber leider nicht wie man die überprüfi. Ist auch schon lange her. Aber vielleicht bringt dich die Idee ja weiter.

Bremsenprobleme 520i

Bernd535, Tuesday, 04.04.2023, 19:16 (vor 411 Tagen) @ Supercharger

Moin, dieses Lenkradschlackern habe ich früher bei fast allen meinen, damals schon "alten" BMW gehabt. Ab 80 km/h ging es los.
So weit ich mich erinnere bekamm ich damals immer Tipps die Reifen, Bremsen usw. zu überprüfen. Daran lag es aber nie. Die haben dann etwas am Fahrwerk ausgetauscht. Ich glaube die Querlenker, und alles war wieder gut.
Ich weiß aber leider nicht wie man die überprüfi. Ist auch schon lange her. Aber vielleicht bringt dich die Idee ja weiter.

Hallo
Bei meinem CSI lag es an den Gummis der Zugstreben an der Vorderachse.
Ev sind es wirklich die Querlenker bzw die Lager der Streben..
Gruß Bernd

Bremsenprobleme 520i

M.S., Straubing-Bogen, Wednesday, 05.04.2023, 10:21 (vor 410 Tagen) @ Bernd535

Moin, dieses Lenkradschlackern habe ich früher bei fast allen meinen, damals schon "alten" BMW gehabt. Ab 80 km/h ging es los.
So weit ich mich erinnere bekamm ich damals immer Tipps die Reifen, Bremsen usw. zu überprüfen. Daran lag es aber nie. Die haben dann etwas am Fahrwerk ausgetauscht. Ich glaube die Querlenker, und alles war wieder gut.
Ich weiß aber leider nicht wie man die überprüfi. Ist auch schon lange her. Aber vielleicht bringt dich die Idee ja weiter.


Hallo
Bei meinem CSI lag es an den Gummis der Zugstreben an der Vorderachse.
Ev sind es wirklich die Querlenker bzw die Lager der Streben..
Gruß Bernd

Damit liegst du nicht verkehrt.

Es können verschlissene oder ganz simpel zu weiche Lager am Querlenker und Stützstrebe sein. Dann genügt eine Kleinigkeit um das ganze System zum Schwingen zu bekommen.

Die Kleinigkeit kann auch die Hinterachse (!!!) sein, die beim E28 schon immer nur geringe Selbstreinigung hatte ... also Rost hinten koppelt vorne ein.

Und wenn man mit 17" schön sein will, aber das Fahrwerk damit völlig überlastet, na denn...???

Viel Spaß!

Avatar

Bremsenprobleme 520i gelöst

JET, Wednesday, 05.04.2023, 16:49 (vor 410 Tagen) @ M.S.

Hallo und danke für die Tipps.
Die Bremsenproblem sind nach der mechanischen Bearbeitung der Scheiben gelöst.
Allen eine schöne Oster-Ausfahrt.

Grüße aus dem Oberbergischen

Bremsenprobleme 520i gelöst

ChrisAS, Köln/Bonn, Thursday, 20.04.2023, 10:51 (vor 395 Tagen) @ JET

Hallo und danke für die Tipps.
Die Bremsenproblem sind nach der mechanischen Bearbeitung der Scheiben gelöst.
Allen eine schöne Oster-Ausfahrt.

Grüße aus dem Oberbergischen

Hallo,

wenn das Schlackern in 5tkm wieder kommt, solltest Du Dir dann mal Deine Querlenker und Druckstangen sowie deren Gummi-Metall Lager ansehen.

Das "beim Bremsen Schlackerts", "Bremsscheiben plan gedreht", "beim Bremsen schlackerts wieder...Bremsscheiben sind alle Mist" ist ein immer wiederkehrender Klassiker in den BMW-Foren von 5er/6er/7er mit gleicher Achskonstruktion.

Gruß
Christian

Bremsenprobleme 520i gelöst

gustav, Nord - Hessen, Tuesday, 25.04.2023, 20:06 (vor 390 Tagen) @ ChrisAS

Hallo und danke für die Tipps.
Die Bremsenproblem sind nach der mechanischen Bearbeitung der Scheiben gelöst.
Allen eine schöne Oster-Ausfahrt.

Grüße aus dem Oberbergischen


Hallo,

wenn das Schlackern in 5tkm wieder kommt, solltest Du Dir dann mal Deine Querlenker und Druckstangen sowie deren Gummi-Metall Lager ansehen.

Das "beim Bremsen Schlackerts", "Bremsscheiben plan gedreht", "beim Bremsen schlackerts wieder...Bremsscheiben sind alle Mist" ist ein immer wiederkehrender Klassiker in den BMW-Foren von 5er/6er/7er mit gleicher Achskonstruktion.

Gruß
Christian

Hallo, kann ich nur bestätigen. Nach montage von Powerflex Buchsen war dann Ruhe.
Gruß Egbert

--
gustav

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum