Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Sportgetriebe raus, "normales" rein (Allgemein)

TRXSven @, Hausen, Monday, 04.03.2024, 19:41 (vor 43 Tagen)

Hallo und guten Abend!

Nachdem ich nun schon ein paar Kilometer mit meinem neuen Baby (M535i, 218PS) abgerissen habe bin ich der Meinung das das vom Vorbesitzer nachgerüstete Sportgetriebe nicht meiner Fahrweise zuträglich ist ;-)

Deshalb möchte ich auf das Seriengetriebe zurück rüsten.

Was ich bisher weis (oder denke zu wissen) ist, das es abgesehen von der anderen Kardanwelle, (hier würde mich die Länge interessieren) ein GETRAG 260 (f.535i) sein muss, hier gibt es allerdings verschiedene Untertypen mit verschiedenen Teilenummern. Auch ist mir bekannt das es die 2 Geberausgänge haben muss wegen der MOTRONIC.

Was muss ich außerdem beachten???

Kann eine freie Werkstatt die Geberanschlüsse einfach aufbohren wenn der
Stutzen angegossen ist?

Entdeckt habe ich bei einem Teilehändler eines mit Kennung JD (Geberausgänge vorh.), würde das passen?

Gibt es Unterschiede beim Differenzial vom Sport zum Schonganggetriebe?

Danke euch im voraus und
viele Grüße
Sven

Sportgetriebe raus, "normales" rein

Eric65, Straubing, Monday, 04.03.2024, 23:36 (vor 43 Tagen) @ TRXSven

Hallo Sven,

... was für ein Sportgetriebe ist denn nachgerüstet worden? ... ein 265/5?

Das müsstest du nur 1:1 gegen ein 5-Gang-Schongetriebe 265/6 tauschen. Da passt dann alles, Schaltgestänge/Schaltung, Kardan und die Getriebeglocke, denn die behälst du bei.

Achsgetriebe musst du prüfen, ob da auch getauscht wurde ... sollte ein 1: 3,46 sein, dann ist das passend.

1 : 3,25 geht zur Not auch, ist aber etwas lang und kostet Dynamik, ... aber gut zum cruisen.

Nachteil dieser Aktion ist, das 265/6 ist einen Quantensprung von der Schaltpräzision eines 260er entfernt und zwar in allen Belangen, Synchronisation, Kaltschaltverhalten, Haptik, Präzision und Dynamik!

Allerdings eine Umrüstung auf 260er bedingt ein passendes Getriebe (selten), einen anderen Kardan, ein anderes Schaltgestänge, andere Getriebelager und eine andere Getriebetraverse.

... es gibt auch noch die Option 280er aus E28 M5, das ist eine Wucht! Allerdings finanziell eine echte Ansage und du benötigst auch alles neu wie beim 260er, dazu mit M-Aufschlag. ;-)

Gruß Eric

Sportgetriebe raus, "normales" rein

ArktisM535, Tuesday, 05.03.2024, 11:43 (vor 42 Tagen) @ TRXSven

Hallo und guten Abend!

Nachdem ich nun schon ein paar Kilometer mit meinem neuen Baby (M535i, 218PS) abgerissen habe bin ich der Meinung das das vom Vorbesitzer nachgerüstete Sportgetriebe nicht meiner Fahrweise zuträglich ist ;-)

Deshalb möchte ich auf das Seriengetriebe zurück rüsten.

Was ich bisher weis (oder denke zu wissen) ist, das es abgesehen von der anderen Kardanwelle, (hier würde mich die Länge interessieren) ein GETRAG 260 (f.535i) sein muss, hier gibt es allerdings verschiedene Untertypen mit verschiedenen Teilenummern. Auch ist mir bekannt das es die 2 Geberausgänge haben muss wegen der MOTRONIC.

Was muss ich außerdem beachten???

Kann eine freie Werkstatt die Geberanschlüsse einfach aufbohren wenn der
Stutzen angegossen ist?

Entdeckt habe ich bei einem Teilehändler eines mit Kennung JD (Geberausgänge vorh.), würde das passen?

Gibt es Unterschiede beim Differenzial vom Sport zum Schonganggetriebe?

Danke euch im voraus und
viele Grüße
Sven


Hi Sven,

Ich hätte ein passendes Getriebe für dich.
Komme aus deiner Gegend. Habe dir übers Forum eine Mail geschrieben bin mir aber nicht ganz sicher ob sie ankommt.

Viele Grüße Sebastian

Sportgetriebe raus, "normales" rein

TRXSven @, Hausen, Tuesday, 05.03.2024, 17:55 (vor 42 Tagen) @ TRXSven

Danke Eric für die zahlreichen Infos,

lt. Auskunft des Vorbesitzers ist noch das originale Differenzial verbaut, werde das nochmal prüfen (falls es ohne Bühne überhaupt möglich ist).
Welches Getriebe genau verbaut ist weis ich nicht, nur das er bei 220 in den Begrenzer fährt
:-( .
Habe heute noch die Info bekommen das beim Umbau die (anderen) Getriebehalter am Sporti verbaut waren und auch das Schaltgestänge getauscht wurde. Also nix mit plug n play.

@ Sebastian
zuerst mal vielen Dank fürs Angebot, email habe ich leider keine von dir bekommen.
Ich versuche es mal in die andere Richtung ;-)

Gruß
Sven

Sportgetriebe raus, "normales" rein

TRXSven @, Hausen, Tuesday, 05.03.2024, 18:06 (vor 42 Tagen) @ TRXSven

@ Sebastian
zuerst mal vielen Dank fürs Angebot, email habe ich leider keine von dir bekommen.
Ich versuche es mal in die andere Richtung ;-)

...leider ohne Erfolg, scheinbar hast du deine Email nicht im Account hinterlegt, nach deinem Nickname sollte ein Briefumschlag zu sehen sein. (wie bei mir) :-)

Willst du es nochmal probieren?

Avatar

Sportgetriebe raus, "normales" rein

spike, Norddeutschland, Wednesday, 06.03.2024, 14:11 (vor 41 Tagen) @ TRXSven

.....nur "mal so": wenn ein Getriebe sich gut(normal) schalten läßt, die Anschlüsse in den einzelnen Gängen gut passen und das Teil auch sonst unauffällig ist, warum muß man das dann wechseln und dauernd mehr als 220 fahren?
Im normalen Alltag kann man auch mit dem Getriebe "schonend" fahren.....
gruß
thomas(mein Drehzahlbegrenzer setzt erst bei 6500 ein und nicht schon bei 220)

Sportgetriebe raus, "normales" rein

Eric65, Straubing, Wednesday, 06.03.2024, 19:51 (vor 41 Tagen) @ spike

.....nur "mal so": wenn ein Getriebe sich gut(normal) schalten läßt, die Anschlüsse in den einzelnen Gängen gut passen und das Teil auch sonst unauffällig ist, warum muß man das dann wechseln und dauernd mehr als 220 fahren?
Im normalen Alltag kann man auch mit dem Getriebe "schonend" fahren.....
gruß
thomas(mein Drehzahlbegrenzer setzt erst bei 6500 ein und nicht schon bei 220).

Hallo Thomas,

... die Problematik dürfte sein, dass das Sportgetriebe zu kurz untersetzt ist, also der 5te 1:1 ist und das Schonganggetriebe den 5ten mit 0,8:1 hat. Auch sind die Gangabstufungen anders, ... mit dem Dogleg Schaltschema (Erste hinten Links) komme ich z.B. auch nicht klar.

Alleine, wenn bei konstant 100 Km/h das Triebwerk unnötiger Weise 300 U/min mehr dreht, braucht es 10% mehr Kraftstoff, nur um beim abrupten Durchtreten des Gaspedals ein paar 10tel Sekunden schneller zu sein. Für sportliches Fahren und auf der Rennstrecke sinnvoll (deshalb homologiert und in Serie verbaut) im Alltag aber (bei mir) sehr störend.

Ich hab nirgends ein Sportgetriebe verbaut, nur 5-Gang-Schongang. Die Fahrzeuge sind allesamt schnell und bei 220 läuft bei mir nix in den Begrenzer, alle mit mindestens VR-Bereifung und nach oben hin offen. :-)

[image]


[image]


Gruß Eric

P.S.: @Sven... sollte dein verbautes 265/5 Sportgetriebe einen (verschlossenen) Tachoausgang haben, kannst du das Getriebe in der E3/E9/E24 Szene "vergolden", deine Rückrüstung auf original 260er springt dabei allemal raus. Diese Getriebe sind derart selten, heiß begehrt und gesucht, also nicht einfach "... geb dir 260er zum Tausch.. .", das wäre ein sehr, seeeeeehr schlechtes Geschäft.

Avatar

Sportgetriebe raus, "normales" rein

spike, Norddeutschland, Thursday, 07.03.2024, 13:42 (vor 40 Tagen) @ Eric65

.....das ist dann schlechter als ich mir vorstellen konnte. Als daily driver, die ich persönlich bevorzuge, wäre das dann auf Dauer auch nix.
dogleg ist sicher gewöhnungsbedürftig, wobei man oftmals bei BMW-Fahrzeugen auch im 2. ohne Probleme anfahren kann(kann mir nicht vorstellen, daß beim BMW-Sportgetriebe die beiden ersten weit auseinander liegen, wg. der 1/10sec)
Ich "kenne"(habe es mal einen Tag gefahren) das Sportgetriebe nur aus dem DB, da ließ es sich normal schalten. Und mit etwas "Neuem" fährt man sicher auch anders.... Spritverbrauch spielte da sowieso keine Rolle....
gruß
thomas

Sportgetriebe raus, "normales" rein

TRXSven @, Hausen, Thursday, 07.03.2024, 20:16 (vor 40 Tagen) @ Eric65

Guten Abend
und danke euch beiden für eure Nachricht.

@ Thomas: Naja, stimmt schon, wann fährt man mal über 200? Andererseits scheint er mir auch bei 120 etwas hoch zu drehen (Kontrolle aufgrund defekten DZM z.Z. nicht möglich / aktuell zur Rep. + weitere Fehlersuche)

@ Eric: am Diff. ist noch ein "Tag" zu sehen, aufgrund fehlender Hebebühne u. ausgebauten Kombi konnte ich es aber leider für mich noch nicht nachvollziehen welches Differenzial verbaut ist.

Der, in diesem Fall nicht verschlossene Tachoeingang, schaut nicht zufällig so aus?

https://i.postimg.cc/NjmTcz69/20240307-194127.jpg

Gruß Sven

Sportgetriebe raus, "normales" rein

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Thursday, 07.03.2024, 22:40 (vor 40 Tagen) @ TRXSven


Der, in diesem Fall nicht verschlossene Tachoeingang, schaut nicht zufällig so aus?

https://i.postimg.cc/NjmTcz69/20240307-194127.jpg

Gruß Sven

Hi,
jup, genau hier wird die Welle eingesetzt. Das ist der Eingang.
Diese Getriebe werden mittlerweile um/über 2k€ im e9 Lager gehandelt.
Gruß,
Stefan

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

Dennis-Marc, München, Sunday, 10.03.2024, 12:01 (vor 37 Tagen) @ kiefer


Der, in diesem Fall nicht verschlossene Tachoeingang, schaut nicht zufällig so aus?

https://i.postimg.cc/NjmTcz69/20240307-194127.jpg

Gruß Sven


Hi,
jup, genau hier wird die Welle eingesetzt. Das ist der Eingang.
Diese Getriebe werden mittlerweile um/über 2k€ im e9 Lager gehandelt.
Gruß,
Stefan

Und weshalb spinnen eure Leute im E9 Forum plötzlich mit dem Getriebe rum ?

War das standard im E9 verbaut und langsam sind die kaputt ?

Ich habe auch das Sportgetriebe, könnte ich es mit einem Fingerschnipp wechseln wäre mir ein normales auch lieber. Es ist nichtmal Gewöhnungssache, ich finds eher Toll weil hat halt nicht jeder.

Der Vorbesitzer (M3 Replika-Besitzer) hat mein Auto eigentlich wegen dem Getriebe verkauft, er kam absolut nicht damit zurecht. Ich brauche auch manchmal eine halbe Gedenksekunde wohin zu Schalten ist, aber das auch nur alle 100 Schaltvorgänge die garnicht bedacht wurden.
Wenn ich total verwirrt bin reiss ich immer in die Mitte unten, der Gang passt zu jeder Fahrweise :-)

Ergo, lass drin das Ding, hat nicht jeder und wertet den Wagenwert auf.

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

Eric65, Straubing, Sunday, 10.03.2024, 16:11 (vor 37 Tagen) @ Dennis-Marc

Ich habe auch das Sportgetriebe, könnte ich es mit einem Fingerschnipp wechseln wäre mir ein normales auch lieber. Es ist nichtmal Gewöhnungssache, ich finds eher Toll weil hat halt nicht jeder.

Der Vorbesitzer (M3 Replika-Besitzer) hat mein Auto eigentlich wegen dem Getriebe verkauft, er kam absolut nicht damit zurecht. Ich brauche auch manchmal eine halbe Gedenksekunde wohin zu Schalten ist, aber das auch nur alle 100 Schaltvorgänge die garnicht bedacht wurden.
Wenn ich total verwirrt bin reiss ich immer in die Mitte unten, der Gang passt zu jeder Fahrweise :-)

Ergo, lass drin das Ding, hat nicht jeder und wertet den Wagenwert auf.


Hallo Dennis,

... im E3/E9 war niemals ein 5-Gang-Getriebe lieferbar und schon gar kein Sportgetriebe. Die Fahrzeuge müssen aufwendigst umgebaut werden, (gekürzter Kardan, andere Getriebetraverse, längere Tachowelle, usw.)

Problem ist: Diese Fahrzeuge haben einen mechanischen Tacho und benötigen daher eine Getriebebaureihe, die einen Tachowellenabgang offeriert. Das 265er tut das, als einziges 5-Gang.

Das Potenzial dieser Fahrzeuge erlebt mit einem 5-Ganggetriebe einen Quantensprung. Man bedenke, ein E9 3.0 CSL wiegt unter 1165 Kg und beschleunigt in 7,1 sec. auf 100 Km/h. Mit 5-Gang geht´s noch schneller! :-D

... und die E9 Szene ist nicht geizig, was es kostet, das kostet es, ... ein CSL überspringt locker die 100K Marke und die kleineren Modelle kratzen daran.

Gruß Eric

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

TRXSven @, Hausen, Sunday, 10.03.2024, 20:24 (vor 37 Tagen) @ Eric65

Hi,

je länger ich darüber nachdenke desto unentschlossener bin ich. Am meisten nervt das Spiel in der Schaltung, hier muss was gemacht werden, egal ob Umbau oder nicht!

Aktuell ist ein zweiteiliger Schalthebel auf einem Blechträger (sollte bei EZ 07/86 nicht der Aluträger montiert sein?!?!) verbaut.
Teile, besonders Lager und Buchsen gibst ja relativ günstig noch bei BMW. Vielleicht fang ich damit mal an, obwohl, bei 220 bleibts ja dann ;-)

Bedingt der Tausch der Führung eine Demontage v. Auspuff u. Getriebe? Eine Hebebühne ist, egal wie doch sicherlich notwendig?

Danke für eure Gedanken :-)

Gruß Sven

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Sunday, 10.03.2024, 22:04 (vor 37 Tagen) @ Dennis-Marc

Und weshalb spinnen eure Leute im E9 Forum plötzlich mit dem Getriebe rum ?

Hallo,
naja, manche sehen das als sportliches upgrade. Trotz meist hohem Durchschnittsalter der Fahrer:-)...
Es passt das 5-Gang Sportgetriebe als auch das 5-Gang Schongetriebe.

War das standard im E9 verbaut und langsam sind die kaputt ?

Ab Werk gab es 4 Gang Schalter und 3 Gang Automatik.
Wenngleich noch immer unklar ist, ob die Daten im Schein der 1975er Modelle mit 5 Gang gemessen wurden (ab Werk jedoch so nicht vorgesehen).

Der Umbau ist recht einfach, es gibt bereits gekürzte und gewuchtete Kardanwellen fertig zu kaufen etc... nur die Getriebe werden halt immer seltener. Kann man auch in alten Opels und Jaguar finden, aber auch dort halt eher selten, und mittlerweile kein Geheimnis mehr.

Gruß,
Stefan

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

Dennis-Marc, München, Sunday, 10.03.2024, 23:58 (vor 37 Tagen) @ kiefer

Und weshalb spinnen eure Leute im E9 Forum plötzlich mit dem Getriebe rum ?


Hallo,
naja, manche sehen das als sportliches upgrade. Trotz meist hohem Durchschnittsalter der Fahrer:-)...
Es passt das 5-Gang Sportgetriebe als auch das 5-Gang Schongetriebe.

War das standard im E9 verbaut und langsam sind die kaputt ?


Ab Werk gab es 4 Gang Schalter und 3 Gang Automatik.
Wenngleich noch immer unklar ist, ob die Daten im Schein der 1975er Modelle mit 5 Gang gemessen wurden (ab Werk jedoch so nicht vorgesehen).

Der Umbau ist recht einfach, es gibt bereits gekürzte und gewuchtete Kardanwellen fertig zu kaufen etc... nur die Getriebe werden halt immer seltener. Kann man auch in alten Opels und Jaguar finden, aber auch dort halt eher selten, und mittlerweile kein Geheimnis mehr.

Gruß,
Stefan

Danke Eric und Stefan, ich und meine blöden Fragen immer, kann mir danach selber immer ins Gesicht klatschen :-) 4 Gang 1975 hätte man drauf kommen können :-)

Aber 220 ist schon bissl Arg wenig, liegt natürlich nicht am Getriebe sondern an der Übersetzung im Diff.

Mein 535i ist mit 225km/h eingetragen, läuft aber laut GPS bei 249km/h in den Begrenzer.

M535i sollte eh mit 230km/h eingetragen sein.

Spiel in der Schaltung habe ich nicht, aber allgemein lässt sich so ein E28 nicht besonders Toll Schalten, die Schaltwege sind eher weit und oft hakelig (Das Thema hatten wir mal hier).

Avatar

Sportgetriebe raus, "normales" rein Frägä...

spike, Norddeutschland, Monday, 11.03.2024, 12:51 (vor 36 Tagen) @ Dennis-Marc

moin,
ich versuchś nochmal......
für mich gäbe es folgende Vorgehensweise: wenn es ein daily driver werden/sein soll, dann sollte er schon Spaß machen und "traumwandlerisch" zu bedienen sein. Dann muß man u.U. tatsächlich über einen Umbau nachdenken. Da käme für mich dann die nächste Entscheidung: muß es unbedingt ein 5Gang sein(wenn Serie(?) sowieso nur 4Gang war)? Braucht man Ampelrennen mit irgendwelchen neumodischen 1400er Turbodieseln? Vorher wurde schonmal über Spritverbrauch gesprochen.......
Der Motor hat zum vernünftigen Fahren Kraft genug auch mit 4 Gängen.
Wenn es kein daily werden soll, würde ich mir all dies hier gut merken, Umbauarbeiten durchspielen, aber erst mal eine Weile weiter fahren, bis sich diese Anfangseuphorie gelegt hat. Und sehen, ob ein Umbau auch in einem Jahr noch sooo wichtig ist....
gruß
thomas

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum