Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

E28 Standzeit (Technik und Reparaturen)

E28Ben, Ostwürttemberg, Saturday, 08.06.2024, 07:32 (vor 41 Tagen)

Hallo zusammen,

ich hätte einen E28 in Aussicht, welcher schon lange (>8 Jahre) steht. Soweit ok. Als ich in den Tank reingeschaut habe, sah es nicht so gut aus. Rost und Schmutz. Bevor ich überhaupt an die Wiederinbetriebnahme denke, würde ich auf jeden Fall den Tank austauschen. Vermutlich den Tauchrohrgeber auch. Welche Teile würdet Ihr ebenso austauschen und welchen Tank würdet Ihr empfehlen? Im Netz fand ich original (uiuiui), van Wezel (um die 400 Euro), Blic (um die 450 Euro), AIC (um die 300 Euro), John (um die 450 Euro). Gibt es da Erfahrungswerte von Euch?

Worauf würdet Ihr auch achten bei ein solch langen Standzeit?

--
Viele Grüße

Benjamin

E28 Standzeit

M.L. 525, Straubing, Saturday, 08.06.2024, 18:19 (vor 41 Tagen) @ E28Ben

Hallo BenE28,
hatte die gleiche Thematik. Also ich hab mir einen originalen gebrauchten Tank besorgt. Tankgeber und Zusatzbenzinpumpe sowie Hauptpumpe und Filter neu. Dann war noch das Problem daß beim Heisstart der Motor sehr schlecht ansprang. Also alle 6 Düsen zum Spezialisten. Danach war alles tadellos. Später fiel dann noch einer der beiden Kupplungszylinder aus und die Bremsflüssigkeit versackte in der Fußmatte. Hauptbremszylinder könnte auch noch Probleme machen. Also alles typische Standschäden. Bremsschläuche evtl. auch tauschen! Das wär's so ziemlich alles. Ach ja, die Reifen nicht vergessen!
Gruß Michael

E28 Standzeit

E28Ben, Ostwürttemberg, Saturday, 08.06.2024, 20:10 (vor 41 Tagen) @ M.L. 525

Hallo BenE28,
hatte die gleiche Thematik. Also ich hab mir einen originalen gebrauchten Tank besorgt. Tankgeber und Zusatzbenzinpumpe sowie Hauptpumpe und Filter neu. Dann war noch das Problem daß beim Heisstart der Motor sehr schlecht ansprang. Also alle 6 Düsen zum Spezialisten. Danach war alles tadellos. Später fiel dann noch einer der beiden Kupplungszylinder aus und die Bremsflüssigkeit versackte in der Fußmatte. Hauptbremszylinder könnte auch noch Probleme machen. Also alles typische Standschäden. Bremsschläuche evtl. auch tauschen! Das wär's so ziemlich alles. Ach ja, die Reifen nicht vergessen!
Gruß Michael


Hallo Michael,

vielen Dank für die Tipps. Beim Tankgeber wirds schon schwierig einen zu finden. Ziemlich rar die Teile. Ansonsten muss ich mal nach den Teilen schauen. Habe schon vor gleich alles von Tank bis zum Motor zu erneuern. Außer die festen Benzinleitungen. Die sehen noch super aus.

--
Viele Grüße

Benjamin

Avatar

E28 Standzeit

spike, Norddeutschland, Sunday, 09.06.2024, 07:19 (vor 40 Tagen) @ E28Ben

....ich würde sie trotzdem vorne unten beim Übergang ins Radhaus kontrollieren.......
gruß
thomas

E28 Standzeit

E28Ben, Ostwürttemberg, Sunday, 09.06.2024, 10:12 (vor 40 Tagen) @ spike

....ich würde sie trotzdem vorne unten beim Übergang ins Radhaus kontrollieren.......
gruß
thomas

Hi Thomas,

werde ich machen. Zum Wiederbeleben werde ich das Fahrzeug eh meinem bekannten Autohaus übergeben. Da fehlen mir einfach die Fachkenntnisse. Ich will nur das eine oder andere Material schon vorab bereitlegen.

--
Viele Grüße

Benjamin

E28 Standzeit, Niveauregulierung????

E28Ben, Ostwürttemberg, Tuesday, 11.06.2024, 21:21 (vor 38 Tagen) @ E28Ben

....ich würde sie trotzdem vorne unten beim Übergang ins Radhaus kontrollieren.......
gruß
thomas


Hi Thomas,

werde ich machen. Zum Wiederbeleben werde ich das Fahrzeug eh meinem bekannten Autohaus übergeben. Da fehlen mir einfach die Fachkenntnisse. Ich will nur das eine oder andere Material schon vorab bereitlegen.


So, jetzt ist das Schätzchen in der neuen Heimat. Eine Frage noch zur Niveauregulierung. Mir ist aufgefallen, dass das Heck sehr tief sitzt in den Radkästen. Der Wagen hat eine Anhängerkupplung mit Niveauregulierung. Kann es sein, dass diese hinüber ist oder die Stoßdämpfer? Wie kann ich dies testen? Den Motor habe ich bis jetzt noch nicht laufen lassen nach der langen Standzeit.

--
Viele Grüße

Benjamin

E28 Standzeit, Niveauregulierung????

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Tuesday, 11.06.2024, 23:19 (vor 38 Tagen) @ E28Ben

So, jetzt ist das Schätzchen in der neuen Heimat. Eine Frage noch zur Niveauregulierung. Mir ist aufgefallen, dass das Heck sehr tief sitzt in den Radkästen. Der Wagen hat eine Anhängerkupplung mit Niveauregulierung. Kann es sein, dass diese hinüber ist oder die Stoßdämpfer? Wie kann ich dies testen? Den Motor habe ich bis jetzt noch nicht laufen lassen nach der langen Standzeit.


Hallo,
schau mal, ob der Wagen mach dem Anlassen des Motors sein Heck wieder hebt.
Bzw ob das System dicht ist.
Sollte die Pumpe/Hydraulikeinheit defekt sein, melde Dich gerne, hane noch eine solche als neues NOS Teil.
Gruß
Stefan

E28 Standzeit, Niveauregulierung????

E28Ben, Ostwürttemberg, Wednesday, 12.06.2024, 10:24 (vor 37 Tagen) @ kiefer

So, jetzt ist das Schätzchen in der neuen Heimat. Eine Frage noch zur Niveauregulierung. Mir ist aufgefallen, dass das Heck sehr tief sitzt in den Radkästen. Der Wagen hat eine Anhängerkupplung mit Niveauregulierung. Kann es sein, dass diese hinüber ist oder die Stoßdämpfer? Wie kann ich dies testen? Den Motor habe ich bis jetzt noch nicht laufen lassen nach der langen Standzeit.

Hallo,
schau mal, ob der Wagen mach dem Anlassen des Motors sein Heck wieder hebt.
Bzw ob das System dicht ist.
Sollte die Pumpe/Hydraulikeinheit defekt sein, melde Dich gerne, hane noch eine solche als neues NOS Teil.
Gruß
Stefan


Hallo Stefan,

lieben Dank. Werde ich machen. Werde dem Wagen in den nächsten Wochen wieder leben einhauchen. Muss bloß noch Material ordern. Dann hoffen, dass alles noch geht. halte Dich auf dem lauffenden.

--
Viele Grüße

Benjamin

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum