Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

leicht OT: Tieferlegung BMW E3 / E12 (Allgemein)

Eric65, Straubing, Sonntag, 08. April 2018, 11:13 (vor 100 Tagen) @ MikE28

Hallo Mike,

ansich ist dein Vorhaben völlig easy!
Du kannst problemlos E12 Federn verwenden, die Federbeine vom E3 und E12/E24 sind so verwandt, das passt. Einzig der Dämpfer wird ein Problemchen, hier ist es die Baulänge, wenn du 40mm Tieferlegung willst. Aber B6 sind nicht knüppelhart, nicht im E12, gut,... eine Sänfte ist der E3 dann nicht mehr, aber immer noch komfortabel zum cruisen und die B6 sind schon kürzer als die serienmäßigen Öldruckstoßdämpfer.

E12/E24 Federn sind zur Zeit eine Menge in der Bucht, ich habe mir K.A.W. besorgt mit 45/40, es sind aber auch andere verfügbar, nur Eibach gibt es leider nicht mehr.

Die K.A.W. kommen in meinen M535i rein, sollten sie mir nicht tief genug sein, lasse ich sie auf das gewünschte Mass pressen, die Federn haben sowieso kein Gutachten/ABE.
Verbaut sind Bilstein Gasdruck in rebount.
Wenn die Federn mattschwarz lackiert sind, erkennt das sowieso niemand und ein E12 M535i hatte ab Werk auch 20mm Tieferlegung.

Bei einem E3 kann auch kein Prüfer mehr die originale Fahrzeughöhe bestimmen, über die Jahrzehnte haben sich die Fahrwerksfedern so stark gesetzt, dass das nicht mehr nachvollziehbar ist. Außerdem leiden diese alten Fahrwerke sowieso an sich längenden vorderen Federn und sich stark setzenden Hinteren, also den typischen 70er Jahre "Hängear...", den die Fahrzeuge ab Werk nicht hatten. So gesehen würde nur eine Tieferlegung an der Vorderachse ausreichen, dass das Fahrzeug wieder waagrecht steht, evtl. sogar leichte Keilform, was einem E3 sehr gut steht. Gasdruckdämpfer an der Hinterachse würden das Fahrzeug hier auch wieder ein paar mm anheben.

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum