Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Waschdüsen und andere Teile (Allgemein)

gustav @, Hessen, Samstag, 13.11.2021, 20:09 (vor 22 Tagen) @ M.S.

Es gab 2 verschiedene Ausschnitte für die Spritzdüsen auf der Frontklappe.

Einmal die normale (nennen wir sie Version 1), bekannte, rechteckige Form für die es sowohl normale als auch beheizte Düsen gibt.

Bei Version Nummer 2 ist der Ausschnitt kleiner und kreuzförmig vom Umriss. Ob die Version original ist oder aus dem Zubehör weiß ich auswendig nicht mehr, ich hatte aber schon so eine Haube in der Hand und irgendwo liegen auch noch die kleinen unbeheizten Düsen rum.

Und dann gibt es eigentlich sogar noch eine 3. Version der Motorhaube bei der die Verschraubungslaschen zu den Scharnieren minimal anders sind. Ansonsten wie Version 1.

Vermutlich vergess ich es eh wieder, wenn nicht schau ich die Tage nochmal nach was es alles an Versionen gibt.

EDIT: Dein Problem ist relativ einfach zu lösen wenn du einen rechteckigen Ausschnitt für die Düsen hast, das war die Standardversion die es wie gesagt beheizt und unbeheizt gibt, die unbeheizten lassen sich an jeder Ecke gebraucht finden. Wenn du ganz sicher gehen willst einfach ein Foto vom Ausschnitt und den Düsen machen, oder kurz abmessen.

Gruß
Woife


Hallo Woife,

die Frontklappe wurde nie in irgendwelchen Varianten produziert. Sie war immer gleich... zumindest von BMW.

Woher ich das weiß? Ich war noch bis zum Serienauslauf der Fertigungsplaner und technische Ingenieur für die Anbauteile und Finishlinie dieser E28 Modellreihe und einiger weiterer danach... E32, E38, USA ...

Es wäre meine Aufgabe gewesen, die Pläne und Unterlagen für diese Fertigung bereitzustellen.

Ist aber nie gewesen...

Wenn es da irgendeine Variante gibt, dann von extern, nicht von BMW. Siehe ETK, keine Variante.

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/525i-M30/browse/bodywork/hood/

Gruß

Martin

Hallo Leute, da ihr gerade das Thema habt, ne Frage; wo wird eigendlich der Plus von der Düsenbeheizung angeschlossen? Ich werds zwar eh nicht brauchen bei Sommerbetrieb, aber die Litze baumelt rum und ich bin mir nicht sicher wo sie hin muss. Sieht aus als wenns an der Spritzwasserpumpe angeschlossen war. Obwohl.....bis die Heizung reagiert.....?

Gruß Egbert


Die Wischwasserpumpe hängt an Zündungsplus und wird per Masse Lenkstockschalter gesteuert... somit sind da 12V zu holen. Und der Düsenkabelbaum hat seinen eigenen Masseanschluss am rechten Haubenscharnier. Und damit heizen die Düsen permanent bei Zündung an...

Die Düse ist ja von der Wicklung/Konstruktion her ein PTC, schaltet also schnell ein mit hoher Leistung und regelt nach Erreichen der Betriebstemperatur den Strom schnell runter. Da muss man dann bei Nachbauversionen aus östlichen Quellen sehr gut Obacht geben. Manche schalten eben nicht runter und explodieren richtig mit einer Eruption wie ein kleiner Vulkan. Der Krater hinterläßt dann durchaus spektakuläre Schäden am Blech und Lack... ein Testlauf am Labornetzteil gibt da sehr schnell Auskunft ob oder ob nicht original.

Okay interessant....und gut zu wissen. Danke Martin:-)

--
gustav


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum