Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Motor springt schlecht an und läuft unrund (Technik und Reparaturen)

M.Deromedi @, Montag, 21.10.2019, 10:51 (vor 29 Tagen)

Hallo Zusammen,

mein 528i bauj. 83 springt sehr schlecht an und läuft unrund. Angefangen hat alles während der Fahrt als er auf einmal angefangen hat zu ruckeln beim rausbeschleunigen. Es fühlte sich so an, als fehlt ihm etwas. Daraufhin bin ich auf Fehlersuche gegangen und habe ein oxidiertes Zündkabel gefunden. Ich habe alle Zündkabel bis zur Spule ausgetauscht und dachte der Fehler war gefunden aber nun sprang er schlecht an und lief unrund,dabei schwanckt die Drehuahl im Leerlauf. Ich habe noch den Leerlaufregler ausgebaut und geprüft aber die Funktion war so, wie hier im Forum beschrieben wurde. Dabei habe ich einen defekten Unterdruckschlauch gefunden und auch ausgetauscht, den Zündverteilerfinger habe ich dann auch noch gewechselt aber es ist nichts besser geworden. Die Einspritztdüsen habe ich auch nochmal ausgebaut und das Spritzbild kontrolliert aber auch das sieht gut aus und keine Düse leckt nach oder so. Den Luftmengenmesser wollte ich auch mal tauschen aber der ist recht schwer zu finden und wenn ziemlcih teuer. Hat noch wer einen Tipp was man noch kontrollieren kann?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.S. @, Straubing-Bogen, Montag, 21.10.2019, 10:57 (vor 29 Tagen) @ M.Deromedi

Mach den Test und ziehe ein Zündkabel jeweils ab. Einer der Zylinder wird reagieren... wenn es was mit der Zündung oder Einspritzung ist.

Pass auf, dass er dir nicht was betoniert... nicht die Karosse anfassen.

Nächstes Thema: messe (!!!) den zweipoligen Temperaturgeber blau (kann auch braun sein... aber zweipolig!). Bei 20 Grad irgendwas mit 2-2.5K. Wenn wärmer, dann weniger.
Messe (!!!) ob am Kabel eine Spannung anliegt. Sollte irgendwas mit 5V sein... oder auch mehr. Aber nicht weniger oder garnix.

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Montag, 21.10.2019, 14:09 (vor 29 Tagen) @ M.S.

Die Zündkabel habe ich schon nach einander abgezogen und eigentlich war bei jedem Kabel der Motorlauf schlechter, zwar nicht wie erwartet aber schlechter. Die Kabel von den Temperaturfühlern hab ich auch mal abgezogen und das war sofort am Motorlauf zu merken.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Donnerstag, 31.10.2019, 21:35 (vor 19 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,

ich habe nun alles überprüft was ich konnte aber den Fehler kann ich nicht finden. Der Motor läuft einfach zu fett. Der Motor zieht aus dem Leerlauf einfach nicht ordentlich und stottert.
Ich habe folgendes schon geprüft:
Zündfunke und alles an der Zündleiste erneuert ( Zündverteiler ist nicht neu ), Zündfunke ist da und alle Zylinder laufen.
Die Einspritzdüen spritzen sauber ein, also haben ein gutes Spritzbild.
Ich habe geprüft ob er Nebenluft zieht, das T-Stück zum Leerlaufregeler war gerissen aber der Austausch hat nichts verbessert, mehr konnte ich nicht finden.
Am Wassertemperatursensor liegen 12 V an.
Einen anderen LMM habe ich auch schon eingebaut aber auch ohne Erfolg.

Hat noch wer eine Idee was ich prüfen kann?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

Dennis-Marc @, München, Freitag, 01.11.2019, 07:49 (vor 18 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,

ich habe nun alles überprüft was ich konnte aber den Fehler kann ich nicht finden. Der Motor läuft einfach zu fett. Der Motor zieht aus dem Leerlauf einfach nicht ordentlich und stottert.
Ich habe folgendes schon geprüft:
Zündfunke und alles an der Zündleiste erneuert ( Zündverteiler ist nicht neu ), Zündfunke ist da und alle Zylinder laufen.
Die Einspritzdüen spritzen sauber ein, also haben ein gutes Spritzbild.
Ich habe geprüft ob er Nebenluft zieht, das T-Stück zum Leerlaufregeler war gerissen aber der Austausch hat nichts verbessert, mehr konnte ich nicht finden.
Am Wassertemperatursensor liegen 12 V an.
Einen anderen LMM habe ich auch schon eingebaut aber auch ohne Erfolg.

Hat noch wer eine Idee was ich prüfen kann?

Moin,

ich kenne mich selber mitm Schrauben nicht aus. Hatte nun selber erst Probleme mit dem erst schlecht bis dann garnicht Anspringen beim 535i... bis dann weiter unterm Fahren ausgehen.

Aber des Ruckeln hatte ich dann auch, obwohl er scheinbar auf allen Zylindern lief.

Prüfen solltest evtl. noch deinen Drehzahlsensor und Kurbelwellensensor, kannste messen.
Sowas wie DME-Relais mal neu kaufen.. kost nur 6 Euro beim Stahlgruber.

Meiner läuft seit 4 Nutztagen wieder gut, bin aber selber noch nicht sicher.

Gewechselt: Beide Impulsgeber gegen gebrauchte, dann beide nochmal gegen Neue. Benzindruckregler,Verteilerkappe+Finger, Motorsteuergerät, Kühlmitteltemperatursensor,Zündspule...

Vorgestern erst den Schlüssel von Werkstatt wieder abgeholt, Fehler wird wohl aus dem zusammenspiel von allen liegen (hieß es).

Aber solltest wohl erst nochmal nach Kühlmitteltemperatursensor und DME Relais neu machen, kosten ja jeweils nur 6 Euro....evtl. Benzindruckregler... geheimtipp aber ned von mir, auch wenn es nichts brachte.

Meinen scheiss kannste unter "leicht besorgt" in der Forumssuche eingeben.

Avatar

Motor springt schlecht an und läuft unrund

BK Frank @, Panketal, Freitag, 01.11.2019, 10:35 (vor 18 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo,

Prüfe doch mal die Ventile ,ob der Abstand Kipphebelabstand stimmt.
Zündung eventuell richtig einstellen.
CO-Wert einstellen.
Gruß Frank

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Freitag, 01.11.2019, 13:17 (vor 18 Tagen) @ BK Frank

Hallo,

die Ventile sind eigentlich eingestellt.
Den CO Wert kann ich so nicht prüfen, habe kein Abgasmessgerät.
Wegen der Zündung, weiß jemand wo der Zündstecker für den ersten Zylinder hinkommt? Ich habe auf der Kappe so keine Mackierung gefunden. Die Zündreihnfolge weiß ich. Ich werde nochmal auf die Suche gehen.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

RainerHH @, Freitag, 01.11.2019, 16:27 (vor 18 Tagen) @ M.Deromedi

Zu Zylinder 1: Der Verteiler hat an der entsprechenden Stelle eine kleine Kerbe.
Zum schlechten Lauf: Hast Du den Temperaturfühler schon getauscht oder nur die anliegende Spannung gemessen? Ist die Verteilerkappe in Ordnung (auch der federbelastete Stift)?

Hallo,

die Ventile sind eigentlich eingestellt.
Den CO Wert kann ich so nicht prüfen, habe kein Abgasmessgerät.
Wegen der Zündung, weiß jemand wo der Zündstecker für den ersten Zylinder hinkommt? Ich habe auf der Kappe so keine Mackierung gefunden. Die Zündreihnfolge weiß ich. Ich werde nochmal auf die Suche gehen.

Avatar

Motor springt schlecht an und läuft unrund

BK Frank @, Panketal, Freitag, 01.11.2019, 16:36 (vor 18 Tagen) @ RainerHH

Überprüfe noch das TSZ-R-Steuergerät

Motor springt schlecht an und läuft unrund

RainerHH @, Freitag, 01.11.2019, 19:07 (vor 18 Tagen) @ BK Frank

.. und ggf. auch die doppelte Unterdruckdose am Verteiler bzw. die beiden zugehörigen Schläuche.

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Montag, 04.11.2019, 10:12 (vor 15 Tagen) @ RainerHH

Hallo Zusammen,
danke für die Tipps.
Ich habe jetzt nochmal folgendes geprüft:
Ventilspiel neu eingestellt
Wassertemperaturfühler getauscht
Kraftstoffdruckregler getauscht
Kompression gemessen ( 9-10 bar)
Unterdruckschläche nochmal auf Löcher geprüft

Zur Zündung: Der Punkt auf der Schwungscheibe ist im Leerlauf im Schauloch zusehen.
Der Motor hat definitiv auch Aussetzter und ab und zu schwankt der Leerlauf, unten raus hat er auch keine Leistung.
Ich habe nur den Sensor an der Kurblewelle vorne gefunden aber das Kabel geht nur zu dem Diagnasestecker.
Wo befindet sich der Drehzahlsensor oder der Kurbelwellensensor sonst? Nockenwellensensor hat er wohl nicht oder?
Das DME Relais kann ich so leider nicht ganz zuordnen. Auf der Fahrerseite ist nur der Sicherungskasten. Wo wäre das DME Relais?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Avatar

Motor springt schlecht an und läuft unrund

BK Frank @, Panketal, Montag, 04.11.2019, 13:09 (vor 15 Tagen) @ M.Deromedi

Wie ich schon schrieb, Überprüfe noch das TSZ-R-Steuergerät.
Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor besitzt er nicht.
Überprüfe dein Zündverteiler, der scheint wohl das Problem mit zu sein.
Vielleicht der Hallgeber darin ?
Gruß Frank

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Montag, 04.11.2019, 13:57 (vor 15 Tagen) @ BK Frank

Wie kann ich das TSZ-R Steuergerät prüfen? Wo es sitzt habe ich schon gesehen. Wäre neu auch noch recht leicht zu bekommen.
Mit Hallgeber meinst du den Impulsgeber in dem Verteiler oder? Das müsst der kleine weiße Stecker am Verteiler sein?

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Avatar

Motor springt schlecht an und läuft unrund

BK Frank @, Panketal, Montag, 04.11.2019, 14:42 (vor 15 Tagen) @ M.Deromedi

Wie kann ich das TSZ-R Steuergerät prüfen? Wo es sitzt habe ich schon gesehen. Wäre neu auch noch recht leicht zu bekommen.
Mit Hallgeber meinst du den Impulsgeber in dem Verteiler oder? Das müsst der kleine weiße Stecker am Verteiler sein?


Ich meine den Impulsgeber, da ist der der kleine weiße Stecker dran. Überprüfe vor allem das Impulsgeberrad auf Spiel und den Impulsgenerator.

Avatar

Motor springt schlecht an und läuft unrund

BK Frank @, Panketal, Montag, 04.11.2019, 15:01 (vor 15 Tagen) @ BK Frank

Wie kann ich das TSZ-R Steuergerät prüfen? Wo es sitzt habe ich schon gesehen. Wäre neu auch noch recht leicht zu bekommen.
Mit Hallgeber meinst du den Impulsgeber in dem Verteiler oder? Das müsst der kleine weiße Stecker am Verteiler sein?

Ich meine den Impulsgeber, da ist der der kleine weiße Stecker dran. Überprüfe vor allem das Impulsgeberrad auf Spiel und den Impulsgenerator.

TSZ überprüfen steht im Buch (Jetzt helfe ich mir selbst Band135) auf Seite 184-186

Motor springt schlecht an und läuft unrund

Eric65, Straubing, Montag, 04.11.2019, 15:08 (vor 15 Tagen) @ BK Frank

Hallo Deromedi,

dein E28 528i von 83 hat eine elektronische Benzineinspritzung System Bosch L-Jetronic. Da ist nur konventionelle Elektronik drin, da ist absolut nix Digitales, also KEIN MOTRONIC. Somit hat er weder einen Drehzahlgeber noch einen Bezugsmarkengeber, DME Relais etc. das kennt er alles NICHT. Dort heist das Ding Relaiskombination und ist völlig anders verschaltet.

Getriggert wird das System über den Verteiler. Hier kann das Problem liegen, muss aber nicht.
Die L-Jetronic kann an einen System-Tester angeschlossen werden. Dort können dann evtl. Fehler diagnostiziert werden. Problem ist: Viele BMW-Werkstätten haben das seit 20 Jahren nicht mehr. ... Boschdienste schon.

Schraub nicht weiter an dem Ding rum, wird nichts bringen, den Fehler findest du ohne Abgas- u. Systemtester als Laie nicht.

Du hast weiter oben geschrieben ... Kompression 9 - 10 !? Das ist aber schon sehr, sehr wenig, 11 - 12 bar sollte er schon haben, .. und das auch durchweg gleichmäßig auf allen Zylindern. Unter 9 bar ist verschlissen, da liegt dann sehr viel im Argen, ...verbrannte Ventile, gebrochener Kolbenring, da ist dann eine große Motorrevision nötig... drum Abgastest und Systemtest, du suchst dich dusselig und wirst nichts finden.

Gruß Eric

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Dienstag, 05.11.2019, 08:13 (vor 14 Tagen) @ Eric65

Hallo,
danke für die Antworten.
Auf Spiel in der Welle im Verteiler hab ich schon mal geachtet und da war kein Spiel. Den Impulsgeber werd ich nochmal prüfen ob er die 1000 Ohm Widerstand hat.
Der Motor lief ja schon mal normal und der Fehler ist während der Fahrt einfach aufgetreten. Also müsste ja ein Bauteil nicht mehr so arbeiten wie es soll.

Ich werd aber auch mal beim Boschdienst anfragen. Ich bin da aber ehrlich und vertraue den Werkstätten nicht so, viele machen ihre Arbeit nicht ordnentlich und kassieren nur.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Sonntag, 10.11.2019, 20:05 (vor 9 Tagen) @ M.Deromedi

Hallo zusammen,
also ich war wieder mal auf Fehlersuche.
Die Impulsspule hat ihre 1000 Ohm Widerstand also die ist in Ordnung. Ich hab den Zündverteiler trotzdem nochmal weiter auseinabder gebaut und dann ist mir auf gefallen, dass die Magnetring um die Impuulsspule gebrochen ist und ein Stück fehlt. Macht das was und bekommt man das Teil einzeln?

Das Schaltgerät habe ich auch noch erneuert.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Sonntag, 17.11.2019, 13:50 (vor 1 Tag, 20 Stunden, 57 Min.) @ M.Deromedi

Hallo,

leider finde ich den Fehler bei meinbem BMW einfach nicht.
Ich den Zündverteiler nun wieder zusammen gebaut aber ohne Besserung.
Die DK habe ich auch nochmal durch gemessen, alle Werte waren wie sie sein sollten.
Der Kraftstoffdruck ist im Leerlauf bei 2,7 Bar aber im Leerlauf schwankt die Drehzahl. Wenn ich Gas gebe und die Drehzahl stabil ist leigen 2,4 Bar. Ich habe in einem Eintrag etead von 2,5 Bar gelesen, deshalb sollte das ja in Ordnung sein oder?
Wenn ich am TSZ den Stecker abziehe läuft der Motor schlechter und wenn er warm ist geht er fast aus. Sollte es nicht so sein wenn der Motor warm ist sprizt das KSV nicht mehr ein?
Der Motor läuft im kalten Zustand bessr als wenn er warm ist.
Ich habe nochmal alle Unterdruckschläcuhe geprüft aber auch hier ist alles in Ordnung.
Momentan habe ich einfach keine Idee mehr was ich noch prüfen soll. Vllt habt ihr noch ein paar Tipps. Ich habe hier auch schon viele Einträge durchforscht und das dann auch mal gepüft.

Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.S. @, Straubing-Bogen, Sonntag, 17.11.2019, 17:45 (vor 1 Tag, 17 Stunden, 2 Min.) @ M.Deromedi

Hallo,

leider finde ich den Fehler bei meinbem BMW einfach nicht.
Ich den Zündverteiler nun wieder zusammen gebaut aber ohne Besserung.
Die DK habe ich auch nochmal durch gemessen, alle Werte waren wie sie sein sollten.
Der Kraftstoffdruck ist im Leerlauf bei 2,7 Bar aber im Leerlauf schwankt die Drehzahl. Wenn ich Gas gebe und die Drehzahl stabil ist leigen 2,4 Bar. Ich habe in einem Eintrag etead von 2,5 Bar gelesen, deshalb sollte das ja in Ordnung sein oder?
Wenn ich am TSZ den Stecker abziehe läuft der Motor schlechter und wenn er warm ist geht er fast aus. Sollte es nicht so sein wenn der Motor warm ist sprizt das KSV nicht mehr ein?
Der Motor läuft im kalten Zustand bessr als wenn er warm ist.
Ich habe nochmal alle Unterdruckschläcuhe geprüft aber auch hier ist alles in Ordnung.
Momentan habe ich einfach keine Idee mehr was ich noch prüfen soll. Vllt habt ihr noch ein paar Tipps. Ich habe hier auch schon viele Einträge durchforscht und das dann auch mal gepüft.

Danke schon mal für die bisherigen Antworten.

Etas haben 2,5bar Benzindruck.

528i M30 haben 3 bar Druck.

Diesen Nennwert haben sie NUR dann, wenn die Drosselklappe VOLL AUF ist, also VOLLGAS!

Im Leerlauf ist Unterdruck im Saugsystem und genau dort ist auch der kleine Unterdruckschlauch vom Regler angeschlossen. Beim M30 unten zentral am Ansaug ... und dieser Schlauch ist mehr als gerne kaputt.

Der 528i hat also beim Leerlauf deutlich unter 3 bar Druck. 2,5bar sind da normal.

Das Kaltstartventil spritzt nur beim Kaltstart kurz ein, in aller Regel unter 20 Grad gerade mal was mit 1 Sekunde... ein Spritzerle. Bei Null Grad können es dann mal wenige Sekunden werden. Minuten niemals.

Motor springt schlecht an und läuft unrund

M.Deromedi @, Sonntag, 17.11.2019, 17:57 (vor 1 Tag, 16 Stunden, 50 Min.) @ M.S.

Hallo M.S,

danke für die schnelle Antwort.
Vollgas habe ich nun lieder nicht gegeben aber kann ich gerne nochmal prüfen. Er hat aber unten rum den schlechten Motorlauf.
Nochmal zum KSV, wenn der Motor Warm ist und ich den Stecker von dem TZS ( müsste ja der ganze linke am Thermostatgehäuse sein ) abziehe kann ich kein Gas geben bzw. läuft der Motor dann richtig schlecht und geht auch aus. Sollte aber dann doch egal sein ob der Stecker drauf ist oder nicht, das KSV hat dann ja keine Funktion mehr oder gibt der TSZ noch ein Signal an das Steuergerät?
Der Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler ist neu und saugt auch.

--
Mit freundlichen Grüßen M.Deromedi

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum