Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Woran erkennt man, daß man alt wird? (Allgemein)

Ralf518, Friday, 17.02.2023, 19:28 (vor 373 Tagen)

Hallo zusammen,

die Umwelt um mich herum wird zunehmend surrealer und unwirklicher, scheinbar werde ich alt. Nach dem mir völlig unverständlichen Verbot des Verkaufs von Batteriesäure an Privatpersonen habe ich gerade in verschiedenen Foren gelesen, daß nun auch der Erwerb von Kühlerfrostschutz praktisch unmöglich gemacht wird. BMW verkauft wohl aufgrund rechtlicher Vorschriften keinen Kühlerfrostschutz mehr an der Teiletheke an die Kunden. Dieser darf wohl nur noch durch das Werkstattfachpersonal aufgefüllt werden.

Hier der dritte Eintrag, da gibt es die Erklärung:

https://www.7-forum.com/forum/showthread.html?p=2683229#post2683229

Ich werde mir vorsichtshalber ein paar Emissionsschutzzertifikate weglegen, falls künftig auch das Pupsen meldepflichtig wird. Ich habe gerade nachgesehen Burgerfrass und Zuckertüten scheinen immerhin noch im Handel für Jeden frei erwerbbar zu sein.

Viele Grüße
Ralf

Motto 2023: Jeden Tag ist unsinniger Donnerstag

woife, Friday, 17.02.2023, 20:09 (vor 373 Tagen) @ Ralf518
bearbeitet von woife, Friday, 17.02.2023, 20:20

Man erkennt es daran das man bei einer Alieninvasion zu den Aliens halten würde und jeder Asterioideneinschlag die Gesamtsituation nur noch verbessern kann.

Wahrscheinlich haben zuviele Vollopfer die Batteriesäure gesoffen und sie anschließend Politiker geworden.

Geil sind auch die Min/Max Thermometer bei denen die Anzeigestäbchen regelmäßig in dem Quecksilberersatz absaufen.

Aprops Burger, bei McDoof kann man teilweise nur noch am Terminal sein Soylent Green bestellen und an der Theke wird einem nichts mehr verkauft. Ergo wird der Mäces nur noch als Klohäuschen oder mit dem Auto benutzt.

Woran erkennt man, daß man alt wird?

gustav, Nord - Hessen, Sunday, 19.02.2023, 14:47 (vor 371 Tagen) @ Ralf518

Hallo zusammen,

die Umwelt um mich herum wird zunehmend surrealer und unwirklicher, scheinbar werde ich alt. Nach dem mir völlig unverständlichen Verbot des Verkaufs von Batteriesäure an Privatpersonen habe ich gerade in verschiedenen Foren gelesen, daß nun auch der Erwerb von Kühlerfrostschutz praktisch unmöglich gemacht wird. BMW verkauft wohl aufgrund rechtlicher Vorschriften keinen Kühlerfrostschutz mehr an der Teiletheke an die Kunden. Dieser darf wohl nur noch durch das Werkstattfachpersonal aufgefüllt werden.

Hier der dritte Eintrag, da gibt es die Erklärung:

https://www.7-forum.com/forum/showthread.html?p=2683229#post2683229

Ich werde mir vorsichtshalber ein paar Emissionsschutzzertifikate weglegen, falls künftig auch das Pupsen meldepflichtig wird. Ich habe gerade nachgesehen Burgerfrass und Zuckertüten scheinen immerhin noch im Handel für Jeden frei erwerbbar zu sein.

Viele Grüße
Ralf

..........in meinen Augen hat dieser Schwachsinn inzwischen System. Da werden Werte verbrannt, Zeit, Geld, Ressourcen usw. Der "gesunde Menschenverstand" bleibt auf der Strecke, oder besser, er stirbt leider aus.
Schönen Restsonntag
Egbert

--
gustav

Woran erkennt man, daß man alt wird?

Eric65, Straubing, Sunday, 19.02.2023, 16:53 (vor 371 Tagen) @ Ralf518

Hallo Ralf, hallo Egbert,

in der Tat denke ich auch, dass hinter diesem Schwachsinn System steckt. Irgendwann haben die Ökofuzzis ja beschlossen, mit dem Umbau der Industrienation Deutschland in eine dem Ökowahn erlegene Dienstleistungsgesellschaft zu beginnen.

Auch ist die Menge an verfügbarem gesunden Menschenverstand eine Konstante und bei steigender Bevölkerungsrate fällt da in Zukunft pro Kopf immer weniger ab und diese Genderration hat´s nun ans politische Ruder geschafft. Wir haben eine Diktatur der Minderheiten, ... genug Minderheiten, die sich zusammenraufen, ... schwupps hat man eine "demokratische" Mehrheit, die einer objektiven Mehrheit ihren Willen aufzwingt. ... siehe Berlin.

In den 70ern, 80er Jahren hatten wir ein "pädagogisches Parlament", denn nur Lehrer hatten genug Zeit für einen Gang in die Politik, dass hat sich grundlegend geändert. Von der Schulbank weg das richtige Parteibuch und einem Sitz im Bundestag steht nichts im Wege, Schulabschluß ... wozu, Studium ... ein Abbruch reicht, Berufsausbildung ... viel zu stressig mit geregelten Arbeitszeiten, Kinderbuch schreiben reicht zum Amt des Wirtschaftsministers, der Job als Bürobote genügt zum Außenminister, Alzheimer "... da kann ich mich nicht mehr erinnern..." befähigt zum Kanzler, ... unglaublich, was hier abgeht.

Aber der politische Wille ist ja, das sich der arbeitende, steuerzahlende Bürger von Liane zu Liane zu seinem Arbeitsplatz schwingt, die Kiddies mit dem Lastenfahrrad von Montag bis Donnerstag in die Schule radelt, (am Freitag geht´s zur linksgrün versifften Gretademo) und samstags den Wocheneinkauf mit dem Lastenfahrrad nach Hause zerrt.

... da passt ein unsinniges Verbot des alternativlosen Verbrenners voll ins Konzept, denn der Individualverkehr soll ja eingedämmt werden.
Deutschland ist als Ökokaspar zur internationalen Lachnummer geworden, unsere Nachbarn sehen uns nur noch als Entwicklungsland und wir werden einfach nach hinten durchgereicht und belegen nur noch die hintersten Plätze im Ranking der Industrienationen.


Gruß Eric

Woran erkennt man, daß man alt wird?

gustav, Nord - Hessen, Sunday, 19.02.2023, 18:35 (vor 371 Tagen) @ Eric65

Hallo Ralf, hallo Egbert,

in der Tat denke ich auch, dass hinter diesem Schwachsinn System steckt. Irgendwann haben die Ökofuzzis ja beschlossen, mit dem Umbau der Industrienation Deutschland in eine dem Ökowahn erlegene Dienstleistungsgesellschaft zu beginnen.

Auch ist die Menge an verfügbarem gesunden Menschenverstand eine Konstante und bei steigender Bevölkerungsrate fällt da in Zukunft pro Kopf immer weniger ab und diese Genderration hat´s nun ans politische Ruder geschafft. Wir haben eine Diktatur der Minderheiten, ... genug Minderheiten, die sich zusammenraufen, ... schwupps hat man eine "demokratische" Mehrheit, die einer objektiven Mehrheit ihren Willen aufzwingt. ... siehe Berlin.

In den 70ern, 80er Jahren hatten wir ein "pädagogisches Parlament", denn nur Lehrer hatten genug Zeit für einen Gang in die Politik, dass hat sich grundlegend geändert. Von der Schulbank weg das richtige Parteibuch und einem Sitz im Bundestag steht nichts im Wege, Schulabschluß ... wozu, Studium ... ein Abbruch reicht, Berufsausbildung ... viel zu stressig mit geregelten Arbeitszeiten, Kinderbuch schreiben reicht zum Amt des Wirtschaftsministers, der Job als Bürobote genügt zum Außenminister, Alzheimer "... da kann ich mich nicht mehr erinnern..." befähigt zum Kanzler, ... unglaublich, was hier abgeht.

Aber der politische Wille ist ja, das sich der arbeitende, steuerzahlende Bürger von Liane zu Liane zu seinem Arbeitsplatz schwingt, die Kiddies mit dem Lastenfahrrad von Montag bis Donnerstag in die Schule radelt, (am Freitag geht´s zur linksgrün versifften Gretademo) und samstags den Wocheneinkauf mit dem Lastenfahrrad nach Hause zerrt.

... da passt ein unsinniges Verbot des alternativlosen Verbrenners voll ins Konzept, denn der Individualverkehr soll ja eingedämmt werden.
Deutschland ist als Ökokaspar zur internationalen Lachnummer geworden, unsere Nachbarn sehen uns nur noch als Entwicklungsland und wir werden einfach nach hinten durchgereicht und belegen nur noch die hintersten Plätze im Ranking der Industrienationen.


Gruß Eric

Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen Eric. Was aber nicht heist das sich weltweit beim Umweltschutz nichts verändern muss......und das sofort. Nur was hier bei uns abgeht, geht gar nicht. Wir machen uns doch selber platt.
Gruß Egbert

--
gustav

Avatar

Woran erkennt man, daß man alt wird?

spike, Norddeutschland, Monday, 20.02.2023, 13:36 (vor 370 Tagen) @ gustav

....warum seht ihr die Wahrheit nicht?
Wir sind schon längst platt: als Industienation, als politisch ernst zu nehmende Nation(schon seit den 80iger Jahren,)als soziale Gesellschaft, als soziale Marktwirtschaft(die es im Übrigen nie gegeben hat), als Solidargemeinschaft, ...hier könnte man noch fortfahren.....
Die politischen Umstände zu beklagen, ist nicht sinnvoll: schließlich hat sie jeder Wahlberechtigte mit herbeigeführt....
Und diejenigen, die momentan alles als Alarmismus abtun, werden in ein paar Jahren feststellen, daß es weder eine Zeitenwende noch eine Klimawende noch sonst irgendwelche Wenden geben wird, sondern daß sich aufgrund des menschlichen Beharrungsvermögens(Uneinsichtigkeit) die Katastrophen bestenfalls abmildern aber nicht mehr ab"wenden" lassen.
Ich hoffe nur, daß es mich nicht mehr zu sehr betrifft....
gruß
thomas

Woran erkennt man, daß man alt wird?

Dennis-Marc, München, Saturday, 25.02.2023, 13:28 (vor 365 Tagen) @ Ralf518

Ich Ich Ich Ich Ich (Meld)

Ich habe meine erste "Gürtelrose". Schon Schmerzhaft. Von mir aus kann ich dann auch bald gerne Abdanken. Einfach zu viele Menschen geworden, mag mich über die anderen auch gar nimmer Aufregen.
Möchte nicht in der Haut eines 25-30 Jährigen stecken, der grad erst in der Blüte seines Lebens ist.

Avatar

Woran erkennt man, daß man alt wird?

spike, Norddeutschland, Saturday, 25.02.2023, 14:08 (vor 365 Tagen) @ Dennis-Marc

....Gürtelrose....kann ich gut nachvollziehen...., hatte es auch schwer, mit schweren Folgeschäden........
Aber es ist inzwischen, wie mit anderen "Gesundheitssachen" auch: man kann sich(seit ca.5 Jahren) dagegen impfen lassen. Und es funktioniert, auch das weiß ich: nachdem ich geimpft wurde, haben die Folgeschäden gut nachgelassen....
Und ja, auch mir werden es langsam zuviele(Ignoranten), aber "Blüte des Lebens", ich glaube fast, die gibt es heute nicht mehr.
gruß
thomas

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum