Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Rost am Scheibenrahmen (Technik und Reparaturen)

hilgoli, Sunday, 24.03.2024, 21:24 (vor 23 Tagen)

Hi,

Mein neuer 520/ E 12 aus 81. Ist nahezu rostfrei und von unten und in den Radhäusern sehr gut, ungeschweißt und in original Lack

Aber ausgerechnet am Scheibenrahmen hat er vorn rechts eine unschöne Stelle .
Man kann erahnen, wie das unter der Dichtung aussieht.

Der Vorbesitzer hat das mit Mike Sanders konserviert ( das braune um die Blasen ist Fett) und es soll wohl seit Jahren nicht schlechter geworden sein. (Schönwetter Auto)


Was meint ihr , erst mal so lassen oder. Scheibe raus und dem Elend ins Auge blicken + direkt machen lassen ?

Wenn das ein Betrieb nicht wirklich gut macht kann es ja auch noch schlimmer werden und ein Farbunterschied wird auch nicht vermeidbar sein.


[image]

Rost am Scheibenrahmen

M.L. 525, Straubing, Monday, 25.03.2024, 20:15 (vor 22 Tagen) @ hilgoli

Hallo Higoli,
unbedingt jetzt machen damit man weiß wie's unter der Scheibendichtung aussieht. Eine Verbundglasscheibe geht am sichersten raus wenn die Scheibendichtung
rausgeschnitten wird. Ich würde mir vorher allerdings eine NOS-Scheibendichtung besorgen oder eine sehr gute Gebrauchte. Schönen Abend

Avatar

Rost am Scheibenrahmen

spike, Norddeutschland, Tuesday, 26.03.2024, 13:49 (vor 21 Tagen) @ M.L. 525

.....genau so sollte man das machen.
Die Scheibe kann man mit etwas Geduld auch so rausbekommen, ohne das Gummi zu zerschneiden.
Neue Scheiben gibt es wohl auch noch....für den Fall des Falles: auch ein Schönwetterfahrzeug hat Steinschlagchips.....
Und es kann so gut werden, daß man nix sieht. Alles eine Frage von Fachkenntnis und wenig Stacheldraht im Portemonnaie......
gruß
thomas

Rost am Scheibenrahmen

E28driver, Tuesday, 26.03.2024, 15:48 (vor 21 Tagen) @ hilgoli

Guten Tag,

wir haben das an unserem Sommerauto vor 3 Jahren machen lassen,recht aufwendig mit Lackierer. Aber ich würde das jederzeit wieder machen, klar gute Werkstatt vorausgesetzt,noch gibt es Ersatzteile,besser wird die Situation in der E-Mobilität Zeit sicher nicht.
Aufwand ist wenn es gut gemacht wird auch bezahlbar

Gruß Oliver

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum