Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

525 ETA nach Standzeit Probleme (Technik und Reparaturen)

pascal77.1, Montag, 25. März 2019, 08:01 (vor 30 Tagen)

Moin, ich habe meinen ETA (122 PS, mit Kat) nach halben Jahr Pause starten wollen. Er springt zwar an, aber läuft sehr sehr schlecht.

Habe daraufhin Verteilerkappe geprüft, alles ok. Neue Zündkerzen eingesetzt und immernoch ganz schlechter Leerlauf.

Den Kaltleerlaufregler habe ich auch gewechselt (allerdings glaube ich nicht, dass diese defekt waren, da beide bei Zündung summen).

Lambdasonde wurde kurz vor Abstellung in die Garage vor einem halben Jahr ebenfalls gewechselt.
Anderes Leerlaufsteuergerät habe ich ebenfalls getestet. Ohne Veränderungen...

Das einzige was mir aufgefallen ist, dass beim Abziehen des Steckers vom Luftmengenmesser, der Wagen deutlich besser läuft. Sobald ich den Stecker wieder einstecke, läuft er wieder katastrophal.

Ist es dann wirklich der Luftmengenmesser oder kann es auch was anderes sein? Kann schwer glauben, dass es der Luftmengenmesser ist, da es ebenfalls schon der zweite (gebrauchte) ist.

Im Faltenbalg vom Luftmengenmesser zur Drosselklappe ist auch bisschen Sprit gewesen, heißt er läuft zu fett.


Ich bedanke mich schon mal im Voraus für Rückmeldungen/ Antworten / Tipps


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum