Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Laufspuren in den Lagern der Nockenwelle (Technik und Reparaturen)

Ralf518 @, Mittwoch, 11.09.2019, 14:27 (vor 10 Tagen) @ Markus_87

Hallo,

der Kopf sieht aus, als hätte er 600.000km ohne Ölwechsel nur mit nachfüllen runter, so schwarz ist der nicht erst gestern.geworden. Jeder Hobbybastler würde sich für so eine Arbeit in Grund und Boden schämen. Ja, das muß eine Fachwerkstatt gewesen sein, ein Hobbybastler würde sowas nicht abliefern. Solche Riefen habe ich auch noch nicht gesen. Ist da Sand im Motor? Die neue Nockenwelle wäre Perlen vor die Säue geworfen.

Viele Grüße
Ralf

Servus zusammen,

ich hab an meinem 87er eta heute die Nockenwelle ausgebaut. Sieht schon ziemlich mitgenommen aus:

[image]

Den Lagern im Kopf gehts leider ähnlich:

[image]

Dieser Kopf wurde vor ca. 20tkm von einer Werkstatt als Gebrauchtteil eingebaut. Ist auch glaube ich einer von nem B25er, oder?

[image]

Würdet ihr trotz der Laufspuren in den Lagern die neue Nockenwelle einbauen, oder sollte ich mir lieber einen neuen Kopf besorgen? Ich hab Angst, dass auch die neue Nockenwelle an den Lagern das Fressen anfängt... :-|

Ich bin auch wegen dem ganzen Ölschlamm ein bisschen besorgt. Hab zwar regelmäßig Öl gewechselt, aber nicht unter den Ventildeckel geschaut... :-(

Bin dankbar für eure Einschätzungen.

Gruß,
Markus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum