Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

Stecker Nebler Reparieren/Neu (Technik und Reparaturen)

Ralf518 @, Dienstag, 29.09.2020, 12:06 (vor 31 Tagen) @ Claudius

Hallo,

da ich gerade am Winter E23 das Kabel für den Bremsbelagfühler neu gemacht habe, schließe ich mich mal an. Das Kabel ähnelt stark dem Kabel vom E28 und ist häufig defekt. Das Massekabel ist hier bereits abgerissen. Beim E23 weiß ich es nicht genau, der wurde nicht so lange gebaut, aber beim E28 gab es bei späten Modellen eine Produktverbesserung, bei der das Massekabel offiziell weggefallen ist. Technisch ist das keine grosse Sache, nur das Ansprechverhalten des Belagfühler ist im Alarmfall leicht verändert.

Hier das defekte Kabel:

[image]

Ich vermute es ist Gummi-Neopren Stromkabel. Ich habe zuerst Silikonkabel vermutet und aus der Bucht folgendes Kabel gekauft:

https://www.ebay.de/itm/Kaltger%C3%A4tekabel-Silikonleitung-Sommer-cable-SC-Silcoflex-3...

Es ähnelt optisch und technisch stark dem Originalkabel und man kann es gut zur Reparatur hernehmen. Auch die Kabelfarben stimmen. Einzig die Tüllen lassen sich nur schlecht verkleben. Deswegen vermute ich, das originale Kabel ist eher Gummi-Neopren. Aber wie gesagt, optisch passt das oben genannte Kabel super, funktioniert und ist jetzt verbaut. Am Besten den Durchmesser des alten Kabels messen, denn die Befestigungstüllen muß man wiederverwenden, denn Tüllen mit dem Durchmesser habe ich nirgends gefunden. Die gefundenen neuen Tüllen waren immer kleiner. Die alten Tüllen sind aber von super Qualität und selten kaputt.

[image]

Die Stecker und Pins findet man am leichtesten unter der Bezeichnung ITT Cannon Sure Seal. Zum Beispiel hier:

https://www.ebay.de/itm/ITT-CANNON-120-1807-001-SURE-SEAL-2W-PLUG-KIT-NEW/362621030074?...

Man muß etwas geschickt agieren um günstig an Pins und Stecker zu kommen. Für ein Endverbrauchsauto kann man sich notfalls auch einen übriggebliebenen Gegenstecker vom Bremsbelagfühler zurechtschnitzen bis er passt, daß ist aber eher eine Notlösung, da es natürlich nur mit viel Fett wasserdicht wird.

Da es ja das Winterauto ist, habe ich keinen neuen Stecker verwendet, sondern den Alten wiederverwendet. Laut Beschreibung läßt sich der Gummistecker ja auch fünf mal wiederverwenden. Zur Beruhigung sei aber erwähnt, daß das Kabel hinten auch fünf mal mit Lüsterklemmen angetüdelt war, immer noch zu kurz und trotzdem abgerissen. Da hat der neue Stecker dann doch noch Verwendung gefunden.

Hier ist das Ganze vercrimpt:

[image]

Die Stecker lassen sich mit einem guten, kleinen Uhrmacherschraubendreher Flachschlitz leidlich gut herausdrücken und die Neuen Pins mit Selbigem sehr gut wieder hineindrücken. Das primitive Originalwerkzeug ist unbezahlbar, aber ich glaube man könnte aus einem Hohlspannstift und einem Holzgriff ein perfekt funktionierendes Werkzeug bauen. Hier alle Details zu den Steckern:

https://www.farnell.com/datasheets/1729097.pdf

Und das Endergebnis:

[image]

Ich glaube ein Reparaturkabel gibt es auch noch neu bei BMW, das ist aber inzwischen auch kein Schnapper mehr. Ich weiß zwar nicht wo, aber ich habe sogar noch ein paar von den BMW-Kabeln. Wenn ich mich recht erinnere war das aber nur zweipolig und damit dem Ernst der Lage nicht angemessen. Man stelle sich vor, man hat im Winter einen Unfall und landet auf dem Dach. Dann könnte jeder den fehlenden Masseanschluß am Bremsbelagfühler sehen und sich über den unoriginalen Zustand mokieren. Dem gilt es vorzubeugen.

Viel Spass beim Nachbauen!
Ralf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum