Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

525eta geht ab und zu nicht an !!!!! (Technik und Reparaturen)

Fuchs84, Tuesday, 04.10.2022, 08:40 (vor 124 Tagen)

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert

Tags:
Anlasser geht aber leider geht er nicht an....

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Ralf518, Tuesday, 04.10.2022, 09:22 (vor 124 Tagen) @ Fuchs84

Hallo,

Ursache kann die Relaisbox der von Dir beschriebenen DWA links unterhalb der Lenksäule sein. Dieses unterbricht den Strom zum Motroniksteuergerät an einer Steckverbindung direkt über der Lenksäule (grünes Kabel).

Je nach Baujahr sieht das Steuergerät etwas unterschiedlich aus:

altes Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/164981654052?hash=item2669ac4224:g:A7AAAOSwb7tg~4~t&amdata=...

neues Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/175322320066?epid=1524766585&hash=item28d2064cc2:g:AfMAAOSw...


Die Steuergeräte gehen ab und zu defekt, ich hatte den Fehler auch schon. Ich würde versuchen das Steuergerät zu überholen. Falls mir der Fehler weit weg von zu Hause passiert, würde ich die Steckverbindung über der Lenksäule unterhalb des Kombiinstruments direkt zusammenstecken und die DWA dadurch zeitweise außer Kraft setzen (dickes grünes Kabel).

Einen Reset der DWA erreicht man durch ziehen der Sicherung des Warnblinkers, Warnblinker einschalten, etwas warten, ausschalten, Sicherung wieder einstecken. Siehe dazu auch die Bedienungsanleitung.

Viele Grüße
Ralf

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Tuesday, 04.10.2022, 09:37 (vor 124 Tagen) @ Ralf518

Wenn die DWA eh nicht genutzt wird... und wahrscheinlich ist das Schloss eh schon längst maustot... Deaktivieren! Ausbau des grünen Kabelsatzes am 4-poligen Stecker oder wie schon richtig genannt: Umstecken oberhalb der Lenksäule des/der grünen Kabel/s und raus mit dem DWA Kabel. Und natürlich wieder zusammenstecken, sonst geht garnix mehr... DWA ist ja dazwischen eingeschleift.

Diese Steuergeräte sind typisch für Lotbrüche an den Relais. Und da geht die Zündung drüber. Und dann fährt nix mehr... man geht dann.

Weiter ist typisch beim ETA: Bruch der Isolierung an den beiden Getriebe Sensoren. Messen des Widerstands. 880-900 Ohm +/- 5% ... und das ist wörtlich zu nehmen.

Hallo,

Ursache kann die Relaisbox der von Dir beschriebenen DWA links unterhalb der Lenksäule sein. Dieses unterbricht den Strom zum Motroniksteuergerät an einer Steckverbindung direkt über der Lenksäule (grünes Kabel).

Je nach Baujahr sieht das Steuergerät etwas unterschiedlich aus:

altes Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/164981654052?hash=item2669ac4224:g:A7AAAOSwb7tg~4~t&amdata=...

neues Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/175322320066?epid=1524766585&hash=item28d2064cc2:g:AfMAAOSw...


Die Steuergeräte gehen ab und zu defekt, ich hatte den Fehler auch schon. Ich würde versuchen das Steuergerät zu überholen. Falls mir der Fehler weit weg von zu Hause passiert, würde ich die Steckverbindung über der Lenksäule unterhalb des Kombiinstruments direkt zusammenstecken und die DWA dadurch zeitweise außer Kraft setzen (dickes grünes Kabel).

Einen Reset der DWA erreicht man durch ziehen der Sicherung des Warnblinkers, Warnblinker einschalten, etwas warten, ausschalten, Sicherung wieder einstecken. Siehe dazu auch die Bedienungsanleitung.

Viele Grüße
Ralf

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Tuesday, 04.10.2022, 10:31 (vor 124 Tagen) @ M.S.

Wenn die DWA eh nicht genutzt wird... und wahrscheinlich ist das Schloss eh schon längst maustot... Deaktivieren! Ausbau des grünen Kabelsatzes am 4-poligen Stecker oder wie schon richtig genannt: Umstecken oberhalb der Lenksäule des/der grünen Kabel/s und raus mit dem DWA Kabel. Und natürlich wieder zusammenstecken, sonst geht garnix mehr... DWA ist ja dazwischen eingeschleift.

Diese Steuergeräte sind typisch für Lotbrüche an den Relais. Und da geht die Zündung drüber. Und dann fährt nix mehr... man geht dann.

Weiter ist typisch beim ETA: Bruch der Isolierung an den beiden Getriebe Sensoren. Messen des Widerstands. 880-900 Ohm +/- 5% ... und das ist wörtlich zu nehmen.

Hallo,

Ursache kann die Relaisbox der von Dir beschriebenen DWA links unterhalb der Lenksäule sein. Dieses unterbricht den Strom zum Motroniksteuergerät an einer Steckverbindung direkt über der Lenksäule (grünes Kabel).

Je nach Baujahr sieht das Steuergerät etwas unterschiedlich aus:

altes Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/164981654052?hash=item2669ac4224:g:A7AAAOSwb7tg~4~t&amdata=...

neues Steuergerät:

https://www.ebay.de/itm/175322320066?epid=1524766585&hash=item28d2064cc2:g:AfMAAOSw...


Die Steuergeräte gehen ab und zu defekt, ich hatte den Fehler auch schon. Ich würde versuchen das Steuergerät zu überholen. Falls mir der Fehler weit weg von zu Hause passiert, würde ich die Steckverbindung über der Lenksäule unterhalb des Kombiinstruments direkt zusammenstecken und die DWA dadurch zeitweise außer Kraft setzen (dickes grünes Kabel).

Einen Reset der DWA erreicht man durch ziehen der Sicherung des Warnblinkers, Warnblinker einschalten, etwas warten, ausschalten, Sicherung wieder einstecken. Siehe dazu auch die Bedienungsanleitung.

Viele Grüße
Ralf

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert


danke für die schnellen antworten....
also eine kabelsatz wo ein kabel grün ist welches zur dwa geht - das grüne kabel entfernen!?
wäre ein versuch wert!!!

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Tuesday, 04.10.2022, 11:10 (vor 124 Tagen) @ M.S.

""" Weiter ist typisch beim ETA: Bruch der Isolierung an den beiden Getriebe Sensoren. Messen des Widerstands. 880-900 Ohm +/- 5% ... und das ist wörtlich zu nehmen."""

wie ist das gemeint ?
was messen die sensoren?
was verhindern diese ?

danke

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Tuesday, 04.10.2022, 15:25 (vor 123 Tagen) @ Fuchs84

Hallo Robert,

gemeint sind die Motronic-sensoren (Impulsgeber) in der Getriebeglocke, Drehzahlgeber "D" und Bezugsmarkengeber "B". Diese sitzen fahrerseitig außen an der Getriebeglocke und melden der Motronic die Kurbelwellenposition und Drehzahl. Altern diese Sensoren (der Ohmwert weicht von den oben genannten Werten ab) oder fallen komplett aus, schaltet die Motronic weder Kraftstoffpumpenrelais noch Zündung ein.
Man kann dies während eines Startvorganges daran erkennen, dass der Anlasser den Motor durchdreht, aber der Drehzahlmesser sich nicht bewegt. Der wird von Zündimpulsen getriggert, fehlen die, zuckt sich nix.

ACHTUNG! Diese Sensoren sind sehr entscheidend für die Zuverlässigkeit der Motronic, ist die Sensorik gestört, bleibt die Kiste liegen. Auch keine Gebrauchtteile verwenden! Ich tausch die alle 10 Jahre, spätestens nach 15 Jahren gegen Neue aus, alleine wegen der Betriebssicherheit!

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/525e-M20/1984/browse/engine_electrical_...

... leider aktuell gerade nicht lieferbar.

Gruß Eric

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

kiefer, 66386 St. Ingbert/öfters auch Westerwald, Tuesday, 04.10.2022, 21:04 (vor 123 Tagen) @ Eric65

Hi,
kannst Du mir dann Deine jeweils 10 Jahre alten Sensoren zusenden :-)....? War Spaß.
Mich haben die beiden auch mal wahnsinnig gemacht - immer bei hoher Drehzahl ging der Motor aus, nach 20-30 Min sprang er immer wieder an.
Habe dann 2 Gebrauchte verbaut, die noch in einem e30 325iX Getriebe lagerten, aus 1985. Die laufen noch immer... steht aber auf der to-do Liste.
Gruß,
Stefan

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Wednesday, 05.10.2022, 09:48 (vor 123 Tagen) @ kiefer

Hi,
kannst Du mir dann Deine jeweils 10 Jahre alten Sensoren zusenden :-)....? War Spaß.
Mich haben die beiden auch mal wahnsinnig gemacht - immer bei hoher Drehzahl ging der Motor aus, nach 20-30 Min sprang er immer wieder an.
Habe dann 2 Gebrauchte verbaut, die noch in einem e30 325iX Getriebe lagerten, aus 1985. Die laufen noch immer... steht aber auf der to-do Liste.
Gruß,
Stefan

Man kann die beiden Sensoren ja messen, Null Problem. Simpelste Widerstandsmessung.

Alle 2-3 Jahre mal 60 Sekunden investieren und man spart sich eine Menge Geld und jede Menge Ärger.

Und man weiß dann genau, woran man ist. Der Widerstandswert steigt bei wachsender Oxyd- und Rissbildung... man könnte dann sogar das Datum schätzen, wann man liegenbleiben wird. :-)

Avatar

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

spike, Norddeutschland, Thursday, 06.10.2022, 13:23 (vor 122 Tagen) @ M.S.

s.u.

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Wednesday, 05.10.2022, 16:21 (vor 122 Tagen) @ kiefer
bearbeitet von Eric65, Wednesday, 05.10.2022, 16:44

Hi,
kannst Du mir dann Deine jeweils 10 Jahre alten Sensoren zusenden :-)....? War Spaß.
Mich haben die beiden auch mal wahnsinnig gemacht - immer bei hoher Drehzahl ging der Motor aus, nach 20-30 Min sprang er immer wieder an.
Habe dann 2 Gebrauchte verbaut, die noch in einem e30 325iX Getriebe lagerten, aus 1985. Die laufen noch immer... steht aber auf der to-do Liste.
Gruß,
Stefan


Hallo Stefan,

... in der Regel nehme ich nach 15 Jahren sowieso den Motor komplett raus (... oder tausche ihn gegen etwas Stärkeres. ;-) ). Bei der Gelegenheit wird das immer alles neu gemacht, ... Zahnriemen, Steuerkette(n), Wapu, Visco, Kopfdichtung, Dichtringe, Zündgeschirr, alles was verschlissen ist und eben auch die Sensorik bei Motronic. Da sind diese Sensoren eben Ausfallkriterium NR. 1. Ich mache das, egal was es kostet, denn einmal in weiter Ferne liegen geblieben kostet doppelt so viel, erst recht, wenn man in eine unbekannte Werkstatt muss. (... die keine Ahnung mehr hat von alten Autos!)

[image]

[image]

[image]

[image]


Gruß Eric

Avatar

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

spike, Norddeutschland, Thursday, 06.10.2022, 13:25 (vor 122 Tagen) @ Eric65

....also mein Ovali-Getriebe hat keinen Motronic-Sensor:-(, Eric,
gruß;-)
thomas

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Thursday, 06.10.2022, 19:31 (vor 121 Tagen) @ spike

....also mein Ovali-Getriebe hat keinen Motronic-Sensor:-(, Eric,
gruß;-)
thomas

Hallo Thomas,

... unser 1600i schon! Allerdings im Verteiler! :-P

[image]


... ist ja auch ein digitaler Einspritzer, umgerüstet von VW-digifant auf TRIJECT, allerdings war das schon immer DME, also digitale Motorelektronic.
Wir haben nur Einspritzer. :-)

Gruß Eric

[image]

Avatar

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

spike, Norddeutschland, Friday, 07.10.2022, 12:44 (vor 121 Tagen) @ Eric65

....da bleibe ich lieber bei Original Oval, den kann ich wenigstens reparieren.
Euren Optimismus "da geht schon nix kaputt" habe ich nicht. Weil ich meine, daß bei Elektronik auch die Zeit ein Verschleißfaktor ist....
gruß
thomas

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Friday, 07.10.2022, 13:08 (vor 121 Tagen) @ spike

....da bleibe ich lieber bei Original Oval, den kann ich wenigstens reparieren.
Euren Optimismus "da geht schon nix kaputt" habe ich nicht. Weil ich meine, daß bei Elektronik auch die Zeit ein Verschleißfaktor ist....
gruß
thomas

Genau deswegen beschäftige ich mich auch sehr viel mit Elektronik. Ich überhole/repariere sie meistens schon lange bevor sie kaputt geht. Und damit meine ich nicht nur KFZ Technik, sondern auch Rechner, Fernseher und Unterhaltungselektronik.

Es dürfte nicht viele geben, die noch nie einen einzigen richtigen Ausfall in 40 Jahren hatten. Ich betreibe auch 30-40 Jahre alte Rechner immer noch, auch Unterhaltungselektronik in diesem Alter und auch teilweise noch wesentlich älter. Geht makellos, man muss nur ein Händchen und einen Blick dafür haben.

Elektronik kann bei richtiger Wartung und etwas Pflege unglaublich alt werden. Man muss halt nur alle paar Jahre mal reingucken, was man bei der Mechanik schmiert und ölt, muss man bei Elektronik halt auch bestimmte Kondensatoren vorbeugend wechseln. Und mittlerweile gibt es wesentlich besseres Material als früher mit säurehaltigen Elkos... ich sag nur Panasonic FR mit 10.000h oder X7R Feststoff Kondensatoren, 100.000h Betrieb bis 125 Grad oder darunter bis in die Unendlichkeit.

Alles kein Problem, das kann man lernen.

Avatar

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

spike, Norddeutschland, Friday, 07.10.2022, 19:43 (vor 120 Tagen) @ M.S.

moin Martin,
wenn ich noch 30 Jahre jünger wäre, hätte das noch Sinn.....
Mit der Unterhaltungselektronik habe ich wohl damals das Richtige gemacht: T&A......
Aber beim laptop war ich zu wenig Experte, als daß ich gleich das richtige Fabrikat getroffen hätte, heute geht es. Aber reparieren kann ich es nicht.....
Ansonsten gibt es eben in meinem direkten Umfeld kaum Elektronik: ich mache mein Lich lieber selbst aus, aber eben mit Schalter und nicht mit app.
Wer weiß, wie lange sich das durchhalten läßt.....
angenehmes Wochenende
gruß
thomas

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Saturday, 08.10.2022, 16:39 (vor 119 Tagen) @ spike

moin Martin,
wenn ich noch 30 Jahre jünger wäre, hätte das noch Sinn.....
Mit der Unterhaltungselektronik habe ich wohl damals das Richtige gemacht: T&A......
Aber beim laptop war ich zu wenig Experte, als daß ich gleich das richtige Fabrikat getroffen hätte, heute geht es. Aber reparieren kann ich es nicht.....
Ansonsten gibt es eben in meinem direkten Umfeld kaum Elektronik: ich mache mein Lich lieber selbst aus, aber eben mit Schalter und nicht mit app.
Wer weiß, wie lange sich das durchhalten läßt.....
angenehmes Wochenende
gruß
thomas

Ich habe keine einzige App. Und mein Nokia Telefon kann telefonieren mit karem Ton, bimmelt laut und die Tastatur ist groß genug. Und das einzige Extra ist eine VGA Kamera und SMS. Sonst garnix... und ja, 16 Euro im Monat. Und es hat den dritten Akku für 6,- Euro in den letzten 15 Jahren...

Und was anderes kommt mir auch nicht rein.

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Dennis-Marc, München, Saturday, 08.10.2022, 23:56 (vor 119 Tagen) @ M.S.

moin Martin,
wenn ich noch 30 Jahre jünger wäre, hätte das noch Sinn.....
Mit der Unterhaltungselektronik habe ich wohl damals das Richtige gemacht: T&A......
Aber beim laptop war ich zu wenig Experte, als daß ich gleich das richtige Fabrikat getroffen hätte, heute geht es. Aber reparieren kann ich es nicht.....
Ansonsten gibt es eben in meinem direkten Umfeld kaum Elektronik: ich mache mein Lich lieber selbst aus, aber eben mit Schalter und nicht mit app.
Wer weiß, wie lange sich das durchhalten läßt.....
angenehmes Wochenende
gruß
thomas


Ich habe keine einzige App. Und mein Nokia Telefon kann telefonieren mit karem Ton, bimmelt laut und die Tastatur ist groß genug. Und das einzige Extra ist eine VGA Kamera und SMS. Sonst garnix... und ja, 16 Euro im Monat. Und es hat den dritten Akku für 6,- Euro in den letzten 15 Jahren...

Und was anderes kommt mir auch nicht rein.

Moin Martin,

ich finde es eigentlich Schade wenn sich manche Leute gegen NEUE Dinge verwehren.Ich bin selber so, wurde noch vor 6-7 Jahren gefragt ob ich WhatsAPP habe. Nein, will ich nicht und brauch ich nicht.(Gefragt hat unter anderen der neue Chef)
Mir gehen die ganzen Leute auf den Sack die ständig das Telefon in der Hand haben oder rein beissen.

Aber sau praktisch ist es schon. Wennst mal einen Reifenplatzer hast, kannst sogleich kostenfrei dem Eric ein paar hochauflösende Bilder schicken, da hat er was zum Schmunzeln. Wärend du auf den Abschleppwagen wartest kannst noch etwas Börsenkurse gucken oder die neuesten Weltgeschehnisse.

Kumpel von mir (nochmehr Spätzünder als ich) "Smartphone werde ich mir niemals kaufen". Er liebt es daheim seinen Rechner gar nichtmehr Hochfahren zu müssen. Das bisschen Ebay guckt er in der APP.

Im Grunde kostet das nichts, alle 4 Jahre gebrauchtes Smartphone für 120.- und 10.- mtl. für Internet. Natürlich brauch man alles nicht, man brauch auch keine sechs 535i wenn theoretisch vier 518 reichen würden :-)

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Sunday, 09.10.2022, 11:50 (vor 119 Tagen) @ Dennis-Marc

moin Martin,
wenn ich noch 30 Jahre jünger wäre, hätte das noch Sinn.....
Mit der Unterhaltungselektronik habe ich wohl damals das Richtige gemacht: T&A......
Aber beim laptop war ich zu wenig Experte, als daß ich gleich das richtige Fabrikat getroffen hätte, heute geht es. Aber reparieren kann ich es nicht.....
Ansonsten gibt es eben in meinem direkten Umfeld kaum Elektronik: ich mache mein Lich lieber selbst aus, aber eben mit Schalter und nicht mit app.
Wer weiß, wie lange sich das durchhalten läßt.....
angenehmes Wochenende
gruß
thomas


Ich habe keine einzige App. Und mein Nokia Telefon kann telefonieren mit karem Ton, bimmelt laut und die Tastatur ist groß genug. Und das einzige Extra ist eine VGA Kamera und SMS. Sonst garnix... und ja, 16 Euro im Monat. Und es hat den dritten Akku für 6,- Euro in den letzten 15 Jahren...

Und was anderes kommt mir auch nicht rein.


Moin Martin,

ich finde es eigentlich Schade wenn sich manche Leute gegen NEUE Dinge verwehren.Ich bin selber so, wurde noch vor 6-7 Jahren gefragt ob ich WhatsAPP habe. Nein, will ich nicht und brauch ich nicht.(Gefragt hat unter anderen der neue Chef)
Mir gehen die ganzen Leute auf den Sack die ständig das Telefon in der Hand haben oder rein beissen.

Aber sau praktisch ist es schon. Wennst mal einen Reifenplatzer hast, kannst sogleich kostenfrei dem Eric ein paar hochauflösende Bilder schicken, da hat er was zum Schmunzeln. Wärend du auf den Abschleppwagen wartest kannst noch etwas Börsenkurse gucken oder die neuesten Weltgeschehnisse.

Kumpel von mir (nochmehr Spätzünder als ich) "Smartphone werde ich mir niemals kaufen". Er liebt es daheim seinen Rechner gar nichtmehr Hochfahren zu müssen. Das bisschen Ebay guckt er in der APP.

Im Grunde kostet das nichts, alle 4 Jahre gebrauchtes Smartphone für 120.- und 10.- mtl. für Internet. Natürlich brauch man alles nicht, man brauch auch keine sechs 535i wenn theoretisch vier 518 reichen würden :-)

Hallo Dennis,

ja, eigentlich hast du recht. Aber es kommt andersrum her.

Ich hatte im Dienst ein Iphone, sogar sehr lange, 12 Jahre verschiedene Modelle sogar und entsprechende Vorgänger gut 30-40 Jahre. Damit war ich 7 Tage die Woche, 24 Stunden erreichbar. Und jeder hat auch um 2 Uhr Nachts gemeint, er muss mich mit 20 Megabyte zumüllen und alles Mögliche verlinken... und dann der "Spaßfaktor"... "des da mußt du uns auch noch besorgen..." ... und am liebsten sogar, wenn man mich in der Firma nicht antraf: im Urlaub. Das ist dann echt zum Kotzen.

Irgendwann schaltet man ab oder dreht durch. Ich habe letztes Jahr die Konsequenz gezogen und Firma und Telefon abgeschafft. Und nur sehr wenige haben meine Nummer. Endlich Ruhe.

Es ist nicht so, daß ich damit nicht umgehen könnte. Ganz im Gegenteil, ich habe in sehr vielen Dingen das topmodernste System überhaupt, nur kann ich auch mit uralt Technik bestens klarkommen und erhalten.

Gruß

Martin

Avatar

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

spike, Norddeutschland, Sunday, 09.10.2022, 14:35 (vor 118 Tagen) @ M.S.

....genau so sehe ich das auch: man sollte durchaus die neuesten -sinnvollen- Dinge haben. Und, wenn es geht, auch technisch einigermaßen verstehen.
Für den Fall des Falles liegt im Handschuhfach jeden Autos ein prepaid Nokia 5230.
Und natürlich besitze ich ein smartphone. Aber ich habe es eben nicht in der Tasche, und es ist auch nicht dauernd an.
@Dennis: irgendwie widerspricht sich bei Dir einiges
"Mir gehen die ganzen Leute auf den Sack die ständig das Telefon in der Hand haben oder rein beissen.
Wärend du auf den Abschleppwagen wartest kannst noch etwas Börsenkurse gucken oder die neuesten Weltgeschehnisse."
Ist nicht logisch, oder?
Aber was soll's? Wenn man mit der Uralttechnik gut klarkommt, heißt das ja noch längst nicht, daß man die neueste nicht vernünftig(!) nutzen könnte......
gruß
thomas

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Dennis-Marc, München, Sunday, 09.10.2022, 23:29 (vor 118 Tagen) @ spike

....genau so sehe ich das auch: man sollte durchaus die neuesten -sinnvollen- Dinge haben. Und, wenn es geht, auch technisch einigermaßen verstehen.
Für den Fall des Falles liegt im Handschuhfach jeden Autos ein prepaid Nokia 5230.
Und natürlich besitze ich ein smartphone. Aber ich habe es eben nicht in der Tasche, und es ist auch nicht dauernd an.
@Dennis: irgendwie widerspricht sich bei Dir einiges
"Mir gehen die ganzen Leute auf den Sack die ständig das Telefon in der Hand haben oder rein beissen.
Wärend du auf den Abschleppwagen wartest kannst noch etwas Börsenkurse gucken oder die neuesten Weltgeschehnisse."
Ist nicht logisch, oder?
Aber was soll's? Wenn man mit der Uralttechnik gut klarkommt, heißt das ja noch längst nicht, daß man die neueste nicht vernünftig(!) nutzen könnte......
gruß
thomas

Hallo Martin, danke für die Erläuterung, ois klar :-)


Moin Spike, ich wollte den Text mal nicht unbedingt in die länge ziehen. Ich verstehe manche Leute nicht die Pausenlos ihr Handy vor den Mund halten und reden,reden,reden...... Die, die ständig KurzVideos drauf gucken verstehe ich auch nicht. Ok, muss ich auch nicht.

Bei mir liegt das Handy entweder daheim oder im Auto (bin Kurierfahrer). Ich habe es mir sehr selten in die Hose oder in die Jacke gesteckt, wenn ich mal das Haus/Auto verlasse.

Ähmm, guck, was tue ich mich hier jetzt eigentlich rechtfertigen, weil es sich so gehört.

Jo, war witzig als mir beim Transporter das Rad abgerissen ist, konnte ich sogleich Kumpels bissl erheitern und mir die Zeit vertreiben, wollte es dem Martin etwas "Schmackhaft reden" wusste ja noch nicht dass er den Dingern abgeschworen hat.
Dachte da auch etwas an den Thread hier mit dem Ur-Alt Navi im E28. Dafür gibt es Google-Maps und eine Smartphone Halterung fürs Lüftungsgitter. Es hat doch auch niemand mehr so ein Riesen Festnetz-Telefon im Auto mit Wählscheibe. :-)


Bussi aufs Bauchi

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Cord, Thursday, 06.10.2022, 16:21 (vor 121 Tagen) @ Eric65

Hi,
kannst Du mir dann Deine jeweils 10 Jahre alten Sensoren zusenden :-)....? War Spaß.
Mich haben die beiden auch mal wahnsinnig gemacht - immer bei hoher Drehzahl ging der Motor aus, nach 20-30 Min sprang er immer wieder an.
Habe dann 2 Gebrauchte verbaut, die noch in einem e30 325iX Getriebe lagerten, aus 1985. Die laufen noch immer... steht aber auf der to-do Liste.
Gruß,
Stefan

Hallo Stefan,

... in der Regel nehme ich nach 15 Jahren sowieso den Motor komplett raus (... oder tausche ihn gegen etwas Stärkeres. ;-) ). Bei der Gelegenheit wird das immer alles neu gemacht, ... Zahnriemen, Steuerkette(n), Wapu, Visco, Kopfdichtung, Dichtringe, Zündgeschirr, alles was verschlissen ist und eben auch die Sensorik bei Motronic. Da sind diese Sensoren eben Ausfallkriterium NR. 1. Ich mache das, egal was es kostet, denn einmal in weiter Ferne liegen geblieben kostet doppelt so viel, erst recht, wenn man in eine unbekannte Werkstatt muss. (... die keine Ahnung mehr hat von alten Autos!)

Hallo Erik, einfach so alle paar Jahre die Teile wechseln? Wahnsinn, :-) sogar die Kopfdichtung einfach so mal eben…obwohl nirgends was bläst :-). Das nenne ich mal einen Service durchführen.

Und diese Anzahl an top Motoren/Autos…mein Respekt ist dir/euch sicher!
VG Cord

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Dennis-Marc, München, Tuesday, 04.10.2022, 19:26 (vor 123 Tagen) @ Fuchs84

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert

Moin, ich bin der Oberlaie im Forum :-)
Versuch es mal mit Starthilfe wenn er nicht an springt. Ich hatte auch schon mal eine Batterie erwischt die Banane war, jeden zweiten Samstag ist das Auto nicht angesprungen. 5-6 mal ADAC gebraucht die leider auch nicht drauf kamen. Anlasser drehte schön aber halt doch minimal zu langsam.

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Friday, 07.10.2022, 10:18 (vor 121 Tagen) @ Dennis-Marc

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert


Moin, ich bin der Oberlaie im Forum :-)
Versuch es mal mit Starthilfe wenn er nicht an springt. Ich hatte auch schon mal eine Batterie erwischt die Banane war, jeden zweiten Samstag ist das Auto nicht angesprungen. 5-6 mal ADAC gebraucht die leider auch nicht drauf kamen. Anlasser drehte schön aber halt doch minimal zu langsam.

ne der geht morgens nicht an..... aber wenn ich mittags von der arbeit komme.....
geht er sofort an
vorallem mache ich morgens schon bestimmt 2-4 startversuche..... dannach ist der akku ja noch mehr geschwächt..... aber paar stunden später läuft er

schwierig ist es ein fehler zu finden der fast auftaucht........

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

M.S., Straubing-Bogen, Friday, 07.10.2022, 10:28 (vor 121 Tagen) @ Fuchs84

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert


Moin, ich bin der Oberlaie im Forum :-)
Versuch es mal mit Starthilfe wenn er nicht an springt. Ich hatte auch schon mal eine Batterie erwischt die Banane war, jeden zweiten Samstag ist das Auto nicht angesprungen. 5-6 mal ADAC gebraucht die leider auch nicht drauf kamen. Anlasser drehte schön aber halt doch minimal zu langsam.


ne der geht morgens nicht an..... aber wenn ich mittags von der arbeit komme.....
geht er sofort an
vorallem mache ich morgens schon bestimmt 2-4 startversuche..... dannach ist der akku ja noch mehr geschwächt..... aber paar stunden später läuft er

schwierig ist es ein fehler zu finden der fast auftaucht........


Mach mal eine Glühbirne an die Zündspule Klemme 1 und 15... und ich meine das wortwörtlich.

Hört sich an, als ob die Zündung aussetzt. Entweder durch das DWA Modul oder auch Zündschalter.

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Friday, 07.10.2022, 10:49 (vor 121 Tagen) @ M.S.

hallo zusammen,
mein 525eta bj84 geht ab und zu nicht an......
ich hatte schonmal das problem aber da sprang er an wenn ich auf die relais im sicherungskasten mit den finger geklopft habe (irgendwann ging er dann aus und nicht mehr an/kraftstoffrelais getauscht und er lief wieder)

jetzt wenn er zb 3 tage stand oder es stark geregnet (kann auch nur zufall sein) dreht der anlasser aber er geht nicht an.....
(bis jetzt 4 mal in 3 wochen passiert/konnte nicht gucken ob es am funken oder am sprit liegt da es immer um 5uhr morgens passiert wenn ich zur arbeit fahren will )

AM NÄCHSTEN TAG GEHT ER SOFORT AN!!!!!!!!

benzinpumpenrelais ist neu
kraftstoffpumpe 2jahre alt
hat ne wegfahrsperre (mit schloss in der tür) die ist noch nie angemacht worden da kein schlüssel da ist
kein BC (nur uhr)

gibt es bekannte sachen nachdem ich gucken könnte ??
wo fange ich an ??
er geht ja zur zeit immer an!!!

danke gruss robert


Moin, ich bin der Oberlaie im Forum :-)
Versuch es mal mit Starthilfe wenn er nicht an springt. Ich hatte auch schon mal eine Batterie erwischt die Banane war, jeden zweiten Samstag ist das Auto nicht angesprungen. 5-6 mal ADAC gebraucht die leider auch nicht drauf kamen. Anlasser drehte schön aber halt doch minimal zu langsam.


ne der geht morgens nicht an..... aber wenn ich mittags von der arbeit komme.....
geht er sofort an
vorallem mache ich morgens schon bestimmt 2-4 startversuche..... dannach ist der akku ja noch mehr geschwächt..... aber paar stunden später läuft er

schwierig ist es ein fehler zu finden der fast auftaucht........

Mach mal eine Glühbirne an die Zündspule Klemme 1 und 15... und ich meine das wortwörtlich.

Hört sich an, als ob die Zündung aussetzt. Entweder durch das DWA Modul oder auch Zündschalter.

der wagen geht jetzt seit bestimmt einer woche jeden tag sofort an!!!!

das ist ne Katastrophe haha....
man kann nicht nach den fehler suchen

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Friday, 07.10.2022, 10:51 (vor 121 Tagen) @ M.S.

ich würde einfach zum testen die dwa deaktivieren.....
aber wie meisnt du das mit den grünen kabel?
soll ich das durchtrennen? den rest lassen ?
wie ist das gemeint?
danke gruss

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Ralf518, Friday, 07.10.2022, 11:28 (vor 121 Tagen) @ Fuchs84
bearbeitet von Ralf518, Friday, 07.10.2022, 11:35

Hallo,

etwa in der Mitte unter dem Kombiinstrument, genau auf der Lenksäule, sollte sich in den dort liegenden Kabelbäumen ein etwas dickeres, grünes Kabel finden lassen. Komplett grün, keine weiteren Farbstreifen. Bei allen E28 ob mit oder ohne DWA ist das Kabel dort durch einen einzelnen größeren Steckkontakt verbunden. Das Steckgehäuse ist glaube schwarzes Plastik, wenn ich mich recht erinnere ist der Steckkontakt und das Steckergehäuse rund. Ich meine es war ein 2,5mm Rundsteckkontakt. Bei DWA ist der Stecker dort auseinandergesteckt und alternativ der DWA-Kabelbaum an diese aufgetrennten Stecker angesteckt. Der Strom wird über das Relais im Diebstahlwarnanlagensteuergerät geschleift, welches damit den Stromfluß über das grüne Kabel zum Motorsteuergerät unterbricht. Wenn Du einen oder beide Stecker einfach ziehst, kommt natürlich nie wieder Strom zum Motorsteuergerät und dann wird er natürlich auch nicht anspringen. Du mußt die ursprünglichen beiden Steckverbindungen am Hauptkabelbaum wieder zusammenstecken, so daß der DWA Kabelbaum, bzw. das DWA Steuergerät außen vor ist.

Viele Grüße
Ralf

ich würde einfach zum testen die dwa deaktivieren.....
aber wie meisnt du das mit den grünen kabel?
soll ich das durchtrennen? den rest lassen ?
wie ist das gemeint?
danke gruss

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

NestoriusBIG, Monday, 24.10.2022, 20:19 (vor 103 Tagen) @ Ralf518

Hallo,

etwa in der Mitte unter dem Kombiinstrument, genau auf der Lenksäule, sollte sich in den dort liegenden Kabelbäumen ein etwas dickeres, grünes Kabel finden lassen. Komplett grün, keine weiteren Farbstreifen. Bei allen E28 ob mit oder ohne DWA ist das Kabel dort durch einen einzelnen größeren Steckkontakt verbunden. Das Steckgehäuse ist glaube schwarzes Plastik, wenn ich mich recht erinnere ist der Steckkontakt und das Steckergehäuse rund. Ich meine es war ein 2,5mm Rundsteckkontakt. Bei DWA ist der Stecker dort auseinandergesteckt und alternativ der DWA-Kabelbaum an diese aufgetrennten Stecker angesteckt. Der Strom wird über das Relais im Diebstahlwarnanlagensteuergerät geschleift, welches damit den Stromfluß über das grüne Kabel zum Motorsteuergerät unterbricht. Wenn Du einen oder beide Stecker einfach ziehst, kommt natürlich nie wieder Strom zum Motorsteuergerät und dann wird er natürlich auch nicht anspringen. Du mußt die ursprünglichen beiden Steckverbindungen am Hauptkabelbaum wieder zusammenstecken, so daß der DWA Kabelbaum, bzw. das DWA Steuergerät außen vor ist.

Viele Grüße
Ralf

ich würde einfach zum testen die dwa deaktivieren.....
aber wie meisnt du das mit den grünen kabel?
soll ich das durchtrennen? den rest lassen ?
wie ist das gemeint?
danke gruss


Hallo Zusammen,

ich habe ein ähnliches Problem, mit einem 528i, den ich gerade kaufe. Er lief bis zm Abschluss der Kaufinspektion und seitdem er von der Hebebühne kam springt er nicht mehr an. Es wurde zuerst das Krafstoffpumpenrelais vermutet, dieses läuft aber, wenn die richtigen Signale anliegen. Das Starterrelais unterm Lenkrad habe ich geprüft, das schaltet Spannung durch wenn man am Zündschlüssel dreht. Nur scheint dann im Motorraum das Startsignal nicht am Schwarz/Gelben Draht anzukommen. Der Motor lässt sich starten wenn man den Starter manuell mit Strom versorgt. Das grüne Kabel unterm Lenkrad hat Spannung, kann ich daraus schließen dass die DWA nicht ausgelöst hat? (DWA Rücksetzen wie oben im Thread beschrieben habe ich auch schon probiert).

Mir ist der E28 absolut neu, daher eine ganz generelle Frage... Was sitzt alles zwischen dem Startrelais und dem Startermotor? Sollte da direkter Kontakt bestehen, sprich wenn das Starterelais schaltet müsste der Startmotor drehen? Oder geht es vom Startrelais auf die Motronic und diese Entscheidet dann ob sie das Signal an den Motoraum weitergibt?

Vielen Dank und beste Grüße,

Nestor

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Monday, 24.10.2022, 23:35 (vor 103 Tagen) @ NestoriusBIG

Hallo Nestor,

... ganz einfach, der Zündanlassschalter ist kaputt!
Zwischen dem Zündanlassschalter und dem Anlasser ist bei Handschaltung... NICHTS! ... dazwischen geschaltet. (Bei Automatikfahrzeugen ist aber die Anlasssperre dazwischen.)
Wenn das Zündschloss Zündung freigibt und beim Weiterdrehen des Schlüssels der Anlasser nicht anläuft, weil kein Strom am Magnetschalter des Anlassers ankommt, ist der Schalter defekt.

Je nach Baujahr ist das eine Kleinigkeit (ab Sept. 85) oder ein Weltuntergang (82-Sept 85).

Teil 1:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

oder Teil 3:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

Bei Automatikfahrzeugen ist hier der Fehler zu suchen:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/gearshift/

... und hier:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/vehicle_electrical_syst...


Gruß Eric

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

NestoriusBIG, Tuesday, 25.10.2022, 03:23 (vor 103 Tagen) @ Eric65
bearbeitet von NestoriusBIG, Tuesday, 25.10.2022, 04:23

Hallo Nestor,

... ganz einfach, der Zündanlassschalter ist kaputt!
Zwischen dem Zündanlassschalter und dem Anlasser ist bei Handschaltung... NICHTS! ... dazwischen geschaltet. (Bei Automatikfahrzeugen ist aber die Anlasssperre dazwischen.)
Wenn das Zündschloss Zündung freigibt und beim Weiterdrehen des Schlüssels der Anlasser nicht anläuft, weil kein Strom am Magnetschalter des Anlassers ankommt, ist der Schalter defekt.

Je nach Baujahr ist das eine Kleinigkeit (ab Sept. 85) oder ein Weltuntergang (82-Sept 85).

Teil 1:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

oder Teil 3:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

Bei Automatikfahrzeugen ist hier der Fehler zu suchen:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/gearshift/

... und hier:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/vehicle_electrical_syst...


Gruß Eric

Hallo Nestor,

... ganz einfach, der Zündanlassschalter ist kaputt!
Zwischen dem Zündanlassschalter und dem Anlasser ist bei Handschaltung... NICHTS! ... dazwischen geschaltet. (Bei Automatikfahrzeugen ist aber die Anlasssperre dazwischen.)
Wenn das Zündschloss Zündung freigibt und beim Weiterdrehen des Schlüssels der Anlasser nicht anläuft, weil kein Strom am Magnetschalter des Anlassers ankommt, ist der Schalter defekt.

Je nach Baujahr ist das eine Kleinigkeit (ab Sept. 85) oder ein Weltuntergang (82-Sept 85).

Teil 1:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

oder Teil 3:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/steering/steering_lock_...

Bei Automatikfahrzeugen ist hier der Fehler zu suchen:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/gearshift/

... und hier:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E28/Europe/528i-M30/browse/vehicle_electrical_syst...


Gruß Eric

Hallo Eric,

besten Dank! Es ist ein 1984er 528i mit Automatik. Ich hoffe, dass es was anderes ist... Die Anlasssperre ist das Relais unterm Lenkrad, wo das Signal vom Getriebe in P oder N aktiviert, richtig?
Der Hinweis, dass sonst nichts zwischen hängt hilft mir sehr, vielen Dank!
Ich hab gerade nochmal gemessen, wenn man den Schlüssel dreht dann kommen an Pin 11 der Diagnoseschnittstelle doch 12V an. Also würde ich davon ausgehen, dass mit dem Schloss und Relais alles ok ist.

Die Werkstatt war fest davon überzeugt, dass das Benzinpumpenrelais das Laufen des Anlassers verhindert, weil die durch einen anderen Relaistyp auf diesem Sockel einen Anlauf bekommen haben. Ich bin der Meinung, dass dabei 12V auf den schwarzen Draht (Pin 1) vom Benzinpumpenrelaissockel gegeben wurde. Nach allem was ich lese und im Schaltplan sehe kann das gar nicht sein, wobei ich im Plan nicht sehe was der schwarze Draht ist. Ich stand aber daneben und hab es gesehen...

Ich werde morgen einmal prüfen, ob das Startersignal (Pin 11 bzw. Schwarz/Gelb) bei diesem Auto auch tatsächlich direkt zum Magnetschalter des Anlassers geht. Denn das Auto hat im Handschuhfach eine 2. elektrische Box montiert, die wir nicht 100%ig zuordnen können. Eventuell ist das ein Fernstarter der dazwischen hängt und nun den Geist aufgegeben hat.

Ich bin für jeden weiteren Rat dankbar...

Viele Grüße,

Nestor

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Tuesday, 25.10.2022, 11:34 (vor 103 Tagen) @ NestoriusBIG

Hallo Nestor

... euch ist schon klar, dass ein Automatik nur in P und N gestartet werden kann? Anders ist die Startblockade aktiv. Die wird vom Wählschalter am Automatikwählhebel angesteuert, ... der Stufenschalter geht gerne kaputt.

Die Automatikstartblockade ist nur eingeschleift und kann ganz einfach gebrückt werden (natürlich nur zum Testen!), schwarz/gelben Pin aus dem Relaissockel ziehen und direkt mit dem Schaltausgang (schwarz/gelb) des Zündanlassschalters verbinden. Dann steuert der Anlassschalter direkt den Magnetschalter des Anlassers an.

Fernstartschalter finde ich Blödsinn, da könnte aber auch ein Fehler drin sein, ... bau den Rotz aus!

Gruß Eric

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

NestoriusBIG, Tuesday, 25.10.2022, 13:27 (vor 103 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric,

beste Dank! Ja, ich hab es auch mit dem Multimeter geprüft, bei P und N bekommt das Blockaderelais Masse (klickt beim Drehen des Schlüssels), bei den anderen Gängen nicht.
Vorne im Motorraum kommen auch 12V an beim Drehen des Zündschlüssels, gemessen an Pin 11 der Schnittstelle überm Motor und Schwarz/Gelb am Bezinpumpenrelais.

Es scheint so, als ob nicht der schwarz/gelbe Draht mit dem Magnetschalter des Anlassers verbunden ist, sondern ein schwarzer Draht von Pin 1 des Bezinpumpenrelais. Und da liegen nur 7v an (laut Werkstatt), ich sehe beim ausgebauten Relais 10V.
Das werde ich nochmal prüfen und wenn es tatsächlich so ist nehme ich es ab und lege ein neues Kabel von schwarz/gelb zum Magnetschalter. Gibt es eine besonders gute Stelle um sich das Startsignal im Motorraum abzugreifen? Ich würde einfach in den Relaissockel vom Bezinpumpenrelais gehen.

Viele Grüße,

Nestor

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Tuesday, 25.10.2022, 18:37 (vor 102 Tagen) @ NestoriusBIG

Hallo Eric,

beste Dank! Ja, ich hab es auch mit dem Multimeter geprüft, bei P und N bekommt das Blockaderelais Masse (klickt beim Drehen des Schlüssels), bei den anderen Gängen nicht.
Vorne im Motorraum kommen auch 12V an beim Drehen des Zündschlüssels, gemessen an Pin 11 der Schnittstelle überm Motor und Schwarz/Gelb am Bezinpumpenrelais.

Es scheint so, als ob nicht der schwarz/gelbe Draht mit dem Magnetschalter des Anlassers verbunden ist, sondern ein schwarzer Draht von Pin 1 des Bezinpumpenrelais. Und da liegen nur 7v an (laut Werkstatt), ich sehe beim ausgebauten Relais 10V.
Das werde ich nochmal prüfen und wenn es tatsächlich so ist nehme ich es ab und lege ein neues Kabel von schwarz/gelb zum Magnetschalter. Gibt es eine besonders gute Stelle um sich das Startsignal im Motorraum abzugreifen? Ich würde einfach in den Relaissockel vom Bezinpumpenrelais gehen.

Viele Grüße,

Nestor

Hallo Nestor,

Die schwarz/gelb Leitung vom Anlasser läuft über den Motorkabelbaum/Lima/Anlasser über den Sicherungskasten und von dort zum Zündanlassschalter oder eben bei Automatik über die Anlassblockade. Das dünne schwarz/gelbe Kabel am Benzinpumpenrelais initiert das Anlaufen der Benzinpumpe nur solange der Anlasser betätigt wird, bis das System in die Selbsthaltung geht bei anspringenden Motor. Wenn der läuft, schlägt die Stauscheibe im LMM aus und steuert über einen separaten Kontakt das Benzinpumpenrelais an, eben solange der Motor läuft.

Ich würde den originalen Zustand wieder herstellen, denn die dünne Steuerleitung zum BZR ist nicht geeignet den Magnetschalter des Anlassers zu bedienen, das BRENNT ab.
Geh vom Anlasser aus die schwarz/gelbe Leitung durch, erstmal bis zum Motorkabelbaumstecker am Sicherungskasten, dann vom Sicherungskastenstecker in den Kasten, hier oxidieren die Kabel und Stecker sehr gerne, dann den Kabelstrang zum Anlassschalter.

KEINE neuen Leitungen legen, wenn die alten noch drin sind. Sind die defekt, erst dann genau wieder so austauschen, wie die Originalen waren, nichts an der Verschaltung abweichend vom originalen Schaltplan abändern. Da ist nichts abgesichert und es fließen sehr hohe Ströme beim Anlassen. Ist da der Wurm drin, brennt die Kiste ab!

Gruß Eric

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

NestoriusBIG, Wednesday, 26.10.2022, 05:40 (vor 102 Tagen) @ Eric65

Hi Eric,

vielen Dank! Dass der Magnetschalter eine Menge Strom zieht war mir nicht ganz bewusst...

Ich habe die ursprüngliche Leitung gefunden, auf den Anlasser gesteckt und der Motor springt an! Ich kann mir weniger und weniger erklären wie die Werkstatt die 7Volt am Anlasser diagnostiziert hat.

Jetzt konnte ich das Auto zumindest erstmal nach Hause fahren, er läuft aber überhaupt nicht mehr gut. Stottert im Leerlauf (bei kaltem Motor bis zum Stillstand) und hat während der Fahrt keine Leistung, kommt kaum auf 80kmh.

Ich finde zu diesen Symptomen keinen exakten Thread, daher hier die große Frage. Unter der Annahme, dass das schlagartig zusammen mit den fragwürdigen Anlassproblem (während der Inspektion) aufgetreten ist... Kann das eine Art Notlauf sein, bzw. die Motronic inaktiv? Ansonsten würde ich die Benzinzufuhr vermuten, die Luftzufuhr oder das bei der Abgasprüfung irgendwas verstellt oder nicht richtig zusammengebaut wurde, oder ein Sensor einen Kabelbruch hat. Auf den ersten Blick fällt mir nichts dergleichen auf. Einzige Sache ist, dass vorne am Kühler das Kabel vom rechten der 3 Sensoren (braunes Kabel) abgebrochen ist, was aber vorher schon der Fall war..
Wären das die richtigen Komponenten zu prüfen oder deutet das Fehlerbild offensichtlich auf etwas anderes hin?

Beste Grüße,

Nestor

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Wednesday, 26.10.2022, 11:58 (vor 102 Tagen) @ NestoriusBIG

Hallo Nestor,

BMW E28 528i hat eine L-Jetronic Benzineinspritzung, getriggert über den Zündimpuls des Verteilers. (nix Motronic!)

Repariere erst mal ALLE abgerissenen Kabel, dann nach Prüfanleitung für L-Jet vorgehen. L-Jet funktioniert oder nicht, hat kein Notlaufprogramm und ist einfach zum Abprüfen. Steht in der Reparaturanleitung, ...

Gruß Eric

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

NestoriusBIG, Friday, 28.10.2022, 05:03 (vor 100 Tagen) @ Eric65

Hallo Nestor,

BMW E28 528i hat eine L-Jetronic Benzineinspritzung, getriggert über den Zündimpuls des Verteilers. (nix Motronic!)

Repariere erst mal ALLE abgerissenen Kabel, dann nach Prüfanleitung für L-Jet vorgehen. L-Jet funktioniert oder nicht, hat kein Notlaufprogramm und ist einfach zum Abprüfen. Steht in der Reparaturanleitung, ...

Gruß Eric

Hallo Eric,

Besten Dank! Hab mir einen neuen Temperatursensor bestellt.

Der Schlauch, der von unten in the Luftsammler geht hat nicht gesessen. Hab ihn reingesteckt und jetzt fährt das Auto wieder wie vorher. Kleiner Schlauch, riesen Auswirkung. Zumindest hab ich mich jetzt in den ersten 3 Tagen schon mit sämtlichen Systemen des E28 auseinander gesetzt.
Mir fällt auf, dass die Automatik in dem 528i sehr früh hochschaltet und den Motor so regelrecht davon abhält, Leistung zu entfalten. Mal schauen ob ich dazu was finde, ansonsten melde ich mich nochmal.


Viele Grüße,

Nestor

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Fuchs84, Tuesday, 25.10.2022, 07:11 (vor 103 Tagen) @ Fuchs84

moin zusammen,
also ich hab einen sensor am getriebe getauscht..... der wagen geht aber auch seit einen monat jeden tag an..... ich bin mir nicht sicher ob es an den sensor lag....
das kann jetzt natürlich zufall sein.
ich werde den 2 auch tauschen.

was für ne Funktion genau haben die sensoren?!
warum gibt es 2 stück?!


gruß robert

525eta geht ab und zu nicht an !!!!!

Eric65, Straubing, Tuesday, 25.10.2022, 11:23 (vor 103 Tagen) @ Fuchs84

moin zusammen,
also ich hab einen sensor am getriebe getauscht..... der wagen geht aber auch seit einen monat jeden tag an..... ich bin mir nicht sicher ob es an den sensor lag....
das kann jetzt natürlich zufall sein.
ich werde den 2 auch tauschen.

was für ne Funktion genau haben die sensoren?!
warum gibt es 2 stück?!


gruß robert

Hallo Robert,

D+ = Drehzahlsignalgeber, zählt die Zähne des Schwungzahnkranzes ab und errechnet damit die Motordrehzahl

B+ = Bezugsmarkengeber, gibt 1x Triggersignal pro Kurbelwellenumdrehung an einer ganz genauen Position, damit wird der OT und der ZZP berechnet.

Fällt ein Sensor während des Motorlaufes aus, wird das im Fehlerspeicher abgespeichert und das Triebwerk läuft im Notprogramm weiter. Der Fahrer bekommt davon nichts mit ... !
Fällt ein Sensor während des Startvorgangs aus oder liefert ein nicht plausibles Signal, gibt die DME weder Einspritzung noch Zündung frei, der Anlasser dreht aber der Motor springt nicht an, macht keinen Mucks.

Darum ist die Sensorik so wichtig! :-D

Gruß Eric

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum