Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages
Avatar

...schade, keiner weiß was? (Allgemein)

spike @, Großraum Bremen, Samstag, 07. April 2018, 21:05 (vor 101 Tagen) @ 520i 2,5l M20 E28

moin Rudi,
danke für Deine Anleitung.
Daß das keinen TÜV hat, ist klar. Es ist nicht der erste solche Umbau für mich.
Ich habe zum Anpassen -sozusagen- eine leere Karosse zur Verfügung, dann kann ich das in Ruhe vorbereiten.
Jetzt habe ich erstmal einfach den Sitz so in den eta reingeschraubt(mit Inbus...). Durch den "Halbmond" vorne kommt der Sitz so natürlich gleich recht hoch.
Überlegt hatte ich schon, ein U-Eisen(2mm/30mm) in der Sitzschienen-Länge hinten in Verlängerung der 10er Mutter an den Sitzsockel anzuschweißen, mit Aussparung über den zweiten Sockel(auf dem Sockel festpunkten) und hinten senkrecht auch noch verschweißen. Insgesamt plane ich max. 10cm mehr.....
Eigentlich staune ich über "Deine" Materialdicken.....wenn man sieht, daß die Originale etwas dickeres Karosserieblech sind, und selbst Recaro für seine Halterungen höchstens 4mm nimmt....aber klar: auf der sicheren Seite ist besser und die paar Gramm machen es auch nicht.
An Deiner Lösung überzeugt mich schon allein die Tatsache, daß ich nicht schweißen muß. Davor habe ich keine Angst, aber es müßte ja alles raus, damit nix angokelt.
Die nächsten Tage komme ich noch mit der ziemlich unsportlichen Sitzhaltung zurecht, aber dann wird gebaut.
angenehme Woche
gruß
thomas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum