Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

524td springt nicht mehr an (Allgemein)

Schorsch, Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:19 (vor 8 Tagen) @ E28driver

Servus,
ist das Laufgeräusch nur "hart" oder unregelmäßig?
Bei "hart" sollte man sich mal den statischen Förderbeginn der Einspritzpumpe ansehen.
Für den dynamischen Förderbeginn ist der Pumpeninnendruck zuständig, den kann man mit einem Monometer messen und am Drucksteuerventil nachstellen und hoffen, dass der hydaulische Spritzversteller den Rollenring mechanisch gut verstellen kann= ALLES Mechanisch!

Die Flüglezellenpumpe kann auch hängen, so dass kein hoher Pumpeninnendruck zustande kommt. Dann läuft der Motor auch unrund, da die Füllung des Hochdruckelemends nicht 100% gleich ist. Das würde man bei der Messung des Pumpeninnendrucks auch merken.
Im extremen läuft der Motor nur im Leerlauf und nimmt kein "Gas" mehr an, ähnlich von Spritmangel...was dies ja auch ist....

Bei den elektronisch geregelten, hat die Einspritzdüsenkombination einen NBF= Spritzbeginnfühler und die Elelktronik regelt über ein Ventil den Pumpeninnendruck so das ein geschloßener Regelkreis entsteht und der Förderbegin da ist wo er lt. Kennfeld sein soll.

Ansonsten sind die Einspritzdüsen Verschleißteile und können auch hängen/nachtropfen.
Bei hängender Düsennadel ist das Geräsch so wie ein defektes Pleuellager!
Also min. "Düsenstöcke" raus und Spritzbild/ Öffnungsdruck kontrollieren.
Der 318 Düsentyp vom 2,5 TDS macht sich auch gut, oder wenns billiger sein soll der 297 Typ für fast alle Wirbelkammerdiesel...
Schönen Gruß Schorsch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum