Die Euro 2 Aktion E12 und E28 IG für den Eta   |   Online-ETK   |   Online-ETK (modern)
Bild des Tages

M20b20 springt nach regeneration nicht an. (Technik und Reparaturen)

derjojo, Sonntag, 27.10.2019, 00:43 (vor 44 Tagen)

Hallo, ich habe ein problem mit meinem m20.
Nach dem revidieren springt er einfach nicht an. Es ist ein m20b20 baujahr 87 mit motronic und 2.7er(122ps) block. Beim neuaufbau wurde eine schricknocke verbaut und diese auch mit der messuhr eingemessen. Außerdem sind regenerierte b25 düsen, ein 3bar regler sowie ein conny chip verbaut.
Mit bremsenreiniger springt er an! Zündung hat er. Temp sensoren sind neu. Die beiden sensoren am zündkabel und am inkrementenrad habe ich auch schon durch andere getauscht.
Ich hatte eine andere einspritzleiste dran und es kam viel zu wenig sprit aus den düsen.
Meine verbauten einspritzdüsen (b25) sind revidiert.
Benzindruck habe ich heute direkt vor der einspritzleiste gemessen. Zwischen 2.8-2.9bar (3bar regler verbaut).
Steuergerät habe ich auch schon ein anderes getestet ohne erfolg.
Ich bin langsam ratlos. Hat noch jemand eine idee woran es liegen könnte? Die einspritzdüsen werden angetaktet aber anscheind nicht genug. Der motor lief bevor ich ihn neu gemacht habe.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum